Zur Info! Dieses Forum dient nur noch als Archiv! Ihr findet uns ab sofort unter www.alfa-romeo-portal.com

Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: LMM defekt ?

  1. #1
    BENSHEIMSPIDER
    Gast

    LMM defekt ?

    Tach.

    Seit gestern nimmt mein Spider ab 2500 Umdrehungen das gas nicht mehr richtig an.Fühlt sich an als ob ne Bremse drin wäre.Auߟerdem ist ein leichtes Ruckeln zu spüren.

    Ich würde mal auf den LMM tippen.
    Was meint ihr?

    Bringt es was ihn mit Bremsenreiniger mal "durchzuspühlen" ,oder was könnte ich machen.
    Ein Neuer ist ja nicht gerade billig

    Vielen Dank schon mal

  2. #2
    Poweruser
    Modell
    147
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    414
    Steck doch mal den LMM beim ansaugrohr aus - dann sollte deine bella zwar bisschen mehr brauchen - aber wenns daran liegt sollte es sich wieder ruckelfrei fahren.

    Jedoch bin ich nicht sicher wenn sich dein Bremspedal irgendwann schwerer drückt ob das der LLM ist hmm.

    hast du ein Bremspedal mit seilzügen oder eins welches über widerstäne angesprochen wird?
    Mit freundlichen Grüßen - tobi

  3. #3
    zdenek
    Gast
    Mit Bremsenreiniger würde ich es nicht probieren, wenn du sicher weiߟt, daߟ es der LMM ist, dann kannst du ihn in die Spühlmaschine stecken, ohne Witz...
    Hab das wo gelesen und es hat bei vielen funktioniert... Lass doch mal dein Fehlerspeicher auslesen, wenn der LMM defekt, sollte es drin stehen, als sporatischen Fehler...
    Gruߟ Zdenek

  4. #4
    stiff
    Gast
    Zitat Zitat von zdenek
    Mit Bremsenreiniger würde ich es nicht probieren, wenn du sicher weiߟt, daߟ es der LMM ist, dann kannst du ihn in die Spühlmaschine stecken, ohne Witz...
    Hab das wo gelesen und es hat bei vielen funktioniert... Lass doch mal dein Fehlerspeicher auslesen, wenn der LMM defekt, sollte es drin stehen, als sporatischen Fehler...
    Gruߟ Zdenek

    wobei: mit Bremsenreiniger haben es schon einige probiert, hier gibts ja auch ne Menge Input drüber. Jedenfalls hört es sich ganz nach LMM an, hab ähnliche Probleme beim 2,4 JTD. Mal ists da, mal wieder weg. Ich werde es auch sobald ich den neuen Luftfilter zuhaus hab (K und N) mit reinigen versuchen. Sieh doch mal unter Workshops im thread LMM und Drosselklappe reinigen nach.

    Gruߟ

    Stiff

  5. #5
    zdenek
    Gast
    Aber grad diese Luftfilter machen die LMM putt...
    Gruߟ Zdenek

  6. #6
    Lebendes Lexikon Avatar von Manney
    Modell
    159 SW ti 2,4 l Heizölverdampfer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    1.139
    Zitat Zitat von zdenek
    Aber grad diese Luftfilter machen die LMM putt...
    Gruߟ Zdenek
    Könnt ich jetz eigentlich net behaupten. Der LMM war bei mir übern Jordan und kurz nachdem ich mir nen neuen gekauft hab wurde der K&N montiert. Das is nun schon gute 1,5 Jahre her und bis dato null problemo...

    @Bensi: Probiers doch mal auf die gute alte "Steck den LMM ab"-Weise. Zündung aus - LMM abstecken - Motor an und ne Runde fahren. Denn das Motorsteuergerät fährt nun im Notlaufprogramm und nimmt einfach einen Wert der Luftmenge an da ja keine Rückmeldung mehr da is wieviel rein kommt.

    Dann sollte das Ruckeln weg sein und die Bella sollte durchziehen. Zwar schlechter als mit LMM aber wenigstens etwas. Aber nicht dauernd so fahren.

    @Zdenek: Soweit ich weiߟ taucht der LMM NICHT im Fehlerspeicher aus. Bin mir aber ehrlich gesagt net 100%ig sicher. Wenn er wirklich total im Eimer is so wie bei unserem Spider dann leuchtet das Einspritzsymbol hin und wieder mal im Tacho auf.

    MfG Mane

    It´s Bayrisch!

  7. #7
    stiff
    Gast
    Zitat Zitat von zdenek
    Aber grad diese Luftfilter machen die LMM putt...
    Gruߟ Zdenek
    Da hast du recht, wenn man sich nen Sportlufti als Luftfilterkit anbaut oder einen Billig-Bau von ebay dran montiert. Ich hab mich ja nur für den Tauschfilter K&N high Perfomance entschieden. Ist wie der Serienfilter, nur eben kein Papierfilter. Der lässt halt etwas mehr Luft durch. Ich glaub das macht net so viel aus. Nur eben muss ich den nicht so häufig wechseln, denn das ist ja wie ihr wisst immer ein bisschen mit Arbeit verbunden (Schlauchschellen abmontieren, evtl durchdrehende und rostige Schrauben...)
    Der Lufti-Kasten bleibt halt so, wie er ist. Darum mach ich mir da keine Gedanken, dass da was kaputt geht.

    Aber die Geschichte mit dem Stecker abmachen muss ich auch mal probieren. Ich hab immer so ein Lupfen wie 3-4 Turbolöcher drin, überwiegend spürbar im 4.-6. Gang. Das ist aber nicht immer so- daher hoffe ich durch das säubern noch was retten zu können. Was meint ihr?

    Gruߟ

    Stiff

  8. #8
    BENSHEIMSPIDER
    Gast
    Also, habe den Fehlerspeicher auslesen lassen und es war der LMM ( hat nur ein bisschen mehr wie die hälfte an Luft bekommen ).
    Habe ihn dann ausgebaut ( ca. 5 min. ), mit Bremsenreiniger sauber gemacht, mit Druckluft trocken geblasen und wieder eingebaut.

    Läuft wieder 1 A.

    Danke an alle

  9. #9
    Blackmadness
    Gast
    Na also, dann is der Bensi wieder fröhlich!! Der gute alte bremsenreiniger bewährt sich immer wieder LOL

  10. #10
    Lebendes Lexikon Avatar von Manney
    Modell
    159 SW ti 2,4 l Heizölverdampfer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    1.139
    Zitat Zitat von BENSHEIMSPIDER
    Also, habe den Fehlerspeicher auslesen lassen und es war der LMM ( hat nur ein bisschen mehr wie die hälfte an Luft bekommen ).
    Habe ihn dann ausgebaut ( ca. 5 min. ), mit Bremsenreiniger sauber gemacht, mit Druckluft trocken geblasen und wieder eingebaut.

    Läuft wieder 1 A.

    Danke an alle
    Also stand der LMM im Fehlerspeicher drin oda wie? Wie genau war den die Fehlerbezeichnung? Würd das gern wissen.

    MfG Mane

    It´s Bayrisch!

  11. #11
    BENSHEIMSPIDER
    Gast
    Ja stand drin.
    Und zwar:

    Luftfördermenge 41.6 kg/h
    Motordrehzahl 3040U/min

    Luftfördermenge errechnet 22.4

    Hab jetzt nicht alles abgetippt.Ich hoffe das langt, ansonsten noch ma melden

  12. #12
    Administratore Avatar von Andre
    Modell
    Giulietta 1.8 TBI QV, GTV 916 V6 im Schlafmodus
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.791
    Jup die können den Durchsatz ermitteln und wenn er zu gering ist, dann ist der LMM hin.
    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung, Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung.
    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de
    Facebook:ItaloEcu


  13. #13
    Junior Avatar von Don147
    Modell
    159 Sportwagen 2,4 JTD / EZ 10/2006 / (TOM)AGR&SWIRL OFF
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    95

    AW: LMM defekt ?

    Servus,
    bin hier gerade per Zufall per Suchfunktion drauf gestoßen und wollte das mal aus der Versenkung holen.
    Fahre einen 159 2,4 JTD von 10/2006.
    Habe das Gefühl das er in den unteren Drehzahlen keine Leistung mehr hat, mit abgezogenen Stecker fährt er Gefühlt wieder ein wenig flotter. Zudem rußt der ab 3000 Umdrehungen und viel Last (bei Vollgas) wie ein 40 Jahre alter Trecker. Die Turbo Schläuche sollte soweit optisch in Ordnung.

    Habe FES zu Hause, wollte nun Fragen ob man über FES evtl. auch den Durchsatz messen kann und wo dieser liegen sollte.

  14. #14
    Alter Hase Avatar von _TRF_
    Modell
    Alfa Romeo 159 SW 2.4 JDTM
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.521

    AW: LMM defekt ?

    Das sind typische AGR-Ventil Symp***e.
    Das LMM, sowie andere Komponenten, verußt durch das AGR,
    welches sich dann in den Symp***en äußert.
    Am besten ist es das AGR stillzulegen und den Ansaugtrakt reinigen.
    Schau dir mal den thread http://www.alfa-romeo-portal.de/arco...men-19768.html an

    "Wir sprechen die gleiche Sprache - Deutsch und Österreichisch. Und das funktioniert." (Niki Lauda)

  15. #15
    franz
    Gast

    AW: LMM defekt ?

    Ich hatte vor Deaktivierung des AGR's ähnliche Probleme wie Du und
    das auch bei anderen Fahrzeugen, nicht nur Alfa Romeo.
    Jedesmal war's das AGR, bzw hängte mit dem AGR zusammen.
    Verußte LMM, Ansaugtrakt etc äußerte sich in Stottern,
    schlechte Gasannahme und starke Rußbildung.
    Am schlimmsten war's beim Mazda 6.

  16. #16
    Junior Avatar von Don147
    Modell
    159 Sportwagen 2,4 JTD / EZ 10/2006 / (TOM)AGR&SWIRL OFF
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    41363 Jüchen
    Beiträge
    95

    AW: LMM defekt ?

    Danke auf jeden Fall schon mal für eure Infos! Hatte sowieso vor das AG rauszuschmeisen, dass bestärkt meine Entscheidung doch nun ungemein! Werde mich am Wochenende mal dran geben und das AGR provisorisch mit Muttern als Distanzstücke lahmlegen und dann wenn das Galetto da ist entsprechend von *** ausprogramieren lassen

  17. #17
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.131

    AW: LMM defekt ?

    ähem, Räusper...der LMM sitzt aber nicht im "Kanal" des AGRs....
    Ihr meint wohl eher den LDS (Ladedrucksensor)....
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •