Zur Info! Dieses Forum dient nur noch als Archiv! Ihr findet uns ab sofort unter www.alfa-romeo-portal.com

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

  1. #1
    diabolic
    Gast

    Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Hallöchen,

    die SuFu gibt zwar einige Resultate zum Thema Bördeln und Ziehen, aber doch sehr unterschiedlich und vor allem in den unterschiedlichsten Rubriken. Von daher dachte ich mal, lasst uns alles für unsere Nachwelt doch in einen Thread packen. So haben alle nachher ein einfaches Thema, wo jeder im Nachhinein reinschauen kann, ob dieses oder jenes passt oder welche Arbeiten mit welchem Aufwand betrieben werden können.

    Ich bitte nur darum, dass jeder auch wirklich alles notwendige dazu einträgt, wie:
    - Fahrzeug (Facelift)
    - Rad-Reifenkombination
    - Spurplatten
    - Fahrwerk
    - Bördeln/Ziehen
    - Umfang & Probleme bei der Arbeit
    - Lackierung notwendig
    --------------------------------------------------------------------------
    Und da fange ich am besten gleich an:


    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 147 (Serie 1)
    Rad-Reifenkombination:
    7.5J x 17" ET 40.5 215/45/ZR17
    Spurplatten:
    vorne 2x 10mm / hinten 2x 15mm
    Fahrwerk:
    H&R 40er Federn
    Bördeln/Ziehen:
    hinterer Radkasten musste gebördelt werden, da unter Beladung es geschliffen hat
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Und es geht weiter:

    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 147 (Serie 1)
    Rad-Reifenkombination:
    8.5J x 18" ET30 215/40/ZR18
    Spurplatten:
    vorne/hinten 2x 10mm
    Fahrwerk:
    KW Gewindefahrwerk V2, ca 50-65 tiefer
    Bördeln/Ziehen:
    Bördeln und Ziehen
    Umfang & Probleme:
    Vorderachse
    - Beim Bördeln gibt es natürlich keine Probleme. Bis zu einer Breite von 1cm kann man auch recht passabel ziehen. Ab einem gewissen Punkt, den wir mal versucht haben rauszubekommen, verzieht sich dann aber das Blech des Kotis. Als erstes direkt über dem Radausschnitt und dann vor und hinter diesem. Um dann eine schöne Form zu bekommen, muss man an vielen Stellen das Blech mit etwas Gewalt wieder zurück drücken. In der Mitte knickt dann auch der Koti etwas ab und muss dann nachbehandelt werden. Prinzipiell ist also auszuschliessen, dass zwischen 1-2cm, man ohne Lackierarbeiten davon kommt. Da bei mir so oder so eine Komplettlackierung ansteht, mussten wir nun auch nicht sonderlich zimperlich sein, aber dann bei 3cm Verbreiterung ist die absolute Kotzgrenze erreicht. Ab dieser Breite muss unbedingt eingeschnitten werden, da sonst die Spannungsverformungen überhand nehmen.
    Hinterachse
    - Da an der Hinterachse bereits gebördelt war und man somit nicht das gesteckte Blech herausnehmen konnte, erwies sich das als äusserst schwierig. Dadurch, dass diese beiden Bleche zusammen die Kräfte aufnehmen, zieht sich der Koti jeweils zurück in die Ursprungsform und eine maximale Weite von ca. 5mm kann ohne Lackschäden erreicht werden. Wenn man mehr machen möchte, muss das untere Blech herausgetrennt werden. Schneidet man das Zugblech im Radkasten nun ein, so kommt der Radkasten ein wenig weiter raus, bis max ca. 10mm. Das Problem sind aber die diversen Spannungsdellen, die vor und hinter dem Radkasten auftreten. Diese kann man dann nur durch direktes Einschneiden des Kotflügels entspannen lassen und da das eh viele Arbeiten mit sich zieht, macht man das so weit, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Je mehr der Radkasten herauskommen soll, desto tiefer muss eingeschnitten werden, um einen formschönes Ergebnis im Endeffekt erzielen zu können.

    Lackierung:
    Vorne schafft man ohne weiteres einiges ohne große Lackschäden zu verursachen, solange man die richtige Technik zur Verfügung hat.
    Hinten ist ab einer Verbreiterung von mehr als 5mm auf jeden Fall mehr als eine Lackierung notwendig, da die Bleche neu gelötet werden müssen und dementsprechend auch versiegelt, verspachtelt und lackiert werden müssen. Der Aufwand ist dann halt erheblich höher.
    Zusatz:
    Vorsicht bei eventuellen Vorschäden. Wenn eine Stelle bereits einen Knick oder ähnliches drinnen hat, so sollte man den Koti (vorne) lieber wechseln und dann ziehen, anstatt diesen zu ziehen. Ein neuer Koti ist meist günstiger, als die Nachbehandlung eines Kotis mit Knick, aufgrund des Vorschadens.






  2. #2
    Marcel
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 147 (Serie 1)
    Rad-Reifenkombination:
    8.0J x 18" ET35 225/35/ZR18
    Spurplatten:
    noch keine. geplant: 2x5mm hinten
    Fahrwerk:
    Sportfahrwerk 45mm tiefer
    Bördeln/Ziehen:
    weder noch

    meines Erachtens die größte Rad-/Reifen-Kombination, die ohne Arbeiten an der Karosserie montierbar ist.
    An der HA sind noch ca. 5mm auf beiden Seiten drin, denke ich. Vorne eventuell sogar 10mm, aber das bekommt den Reifen nicht besonders, da der Sturz nur noch "verlängert" wird.

    Bild:
    http://www.alfa-romeo-portal.de/foru...etuschiert.jpg

  3. #3
    Forumsbewohner Avatar von Kiesi
    Modell
    Spider 916 2,0 JTS & GTV 2,0 TS & Giulietta 940 1,4 TB+Mazda 6 2,5 GH
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Elz
    Beiträge
    2.547

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Dann mach ich mal weiter:

    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 156 (Serie 1)
    Rad-Reifenkombination:
    8.0J x 17" ET25 215/45/ZR17
    Spurplatten:
    keine.
    Fahrwerk:
    Sportfahrwerk 60/45mm tiefer
    Bördeln/Ziehen:
    weder noch

    Fahrzeug:
    Alfa Romeo Spider 916 (Serie 3)
    Rad-Reifenkombination:
    8.0J x 17" ET25 225/45/ZR17
    Spurplatten:
    hinten 15 mm pro Rad.
    Fahrwerk:
    Serienfahrwerk
    Bördeln/Ziehen:
    weder noch
    LG
    Daniel

    Alfa Spider 2,0 JTS Modelljahr 2004 + Alfa GTV 2,0 TS Modelljahr 1998 + Alfa Giulietta 1,4 TB Modelljahr 2011 + Mazda 6 2,5 GH

  4. #4
    Administratore Avatar von Andre
    Modell
    Giulietta 1.8 TBI QV, GTV 916 V6 im Schlafmodus
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.791

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Alfa Romeo 156 Selespeed Serie 1

    Felgen:
    ATS DTM Competition Felgensatz
    7,5x17, ET45, LK5/114,3

    Fahrwerk:
    Eibach ProSystem Fahrwerk - Tieferlegung circa 30mm

    Spurplatten:
    keine

    Bördeln/Ziehen:
    nix gemacht
    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung, Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung.
    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de
    Facebook:ItaloEcu


  5. #5
    Lebendes Lexikon Avatar von Manney
    Modell
    159 SW ti 2,4 l Heizölverdampfer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    1.139

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Felgen:
    OZ Granturismo GT 18x8 Zoll ET 35 mit 225/40 er Yokos

    Fahrwerk:
    KW Gewinde ca 50-60 mm runtergedreht

    Spurplatten:
    7mm (Bei den Felgen mit dabei)

    Bördeln/Ziehen:
    Vorne und hinten gebördelt

    >>> Bei vier Leuten im Auto und sehr schneller Kurvenfahrt gehen die hinteren Reifen noch an und es gibt leichte Rauchentwicklungen :lol: . Sieht interessant aus aba lässt sich durch mehr Federwegsbegrenzer wohl beheben.

    It´s Bayrisch!

  6. #6
    XS
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    - Fahrzeug (Facelift): AR 147 FL Serie 2
    - Rad-Reifenkombination: 215/40ZR18, 8J, ET 35, OZ 35th Anniversary auf Pirelli P Zero Nero
    - Spurplatten: nein
    - Fahrwerk: KW Gewindefahrwerk Variante 1 - ca. 60 tiefer
    - Bördeln/Ziehen: nein, nur Kanten im hinteren Radhaus innen umgelegt
    - Umfang & Probleme bei der Arbeit: keine Probleme
    - Lackierung notwendig: nein

  7. #7
    Ingo
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Fahrzeug: AR 156 2.0 16V TS Bj.98

    Rad-/Reifenkombination: 8Jx18 ET30 225/35/18 ATS Nr. 80813.30.05

    Spurplatten: noch keine; hinten 2x20mm in Planung

    Fahrwerk: noch original; 30mm tiefer in Planung (z.Z. Federwegsbegrenzer, da mir die Blechkanten den Reifen sonst abhobeln)

    Bördeln/Ziehen: noch nicht gemacht; bördeln ist erforderlich (ziehen nicht) und wird vor dem tieferlegen gemacht.

    Umfang/Probleme: innere Kanten in den Radhäusern werden umgelegt und versiegelt. Probleme sollten keine Auftreten, da kein Rost und keine Schäden vorhanden.

    Lack: Es ist kein Lackieren erforderlich

  8. #8
    Lebendes Lexikon
    Modell
    X
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    1.482

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Alfa Romeo 156 - Serie 1 - Modell 99

    Felge: 7,5 x 18 ET 37
    Bereifung: 215/40 R18
    Spurplatten: ohne
    Tieferlegung: ohne
    Dämpfer: Serie

    Eintragung ohne bördeln und ohne ziehen.
    Auch bei voller Beladung kein Schleifen in den Radhäusern.
    Writing Style OK? Call 0800-F*U*C*K*Y*O*U

  9. #9
    Deik
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Hast ne Pn zurück Ago!

    Jetzt werde ich auch mal meins Preisgeben:

    Alfa 156 - Serie 1 - Baujahr 99

    Felge:8x18 et 35
    Bereifung:215/35 r18
    Spurplatten:Keine
    Tieferlegung:30/30mm
    Dämpfer:Serie

    Kein Bördeln/Kein Ziehen

    Update kommt bald da meiner noch nen paar cm richting Boden.

  10. #10
    IIIBastiIII
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Fahrzeug:
    Alfa Romeo 147 (Serie 1)
    Rad-Reifenkombination:
    7.5J x 18" ET35 225/35/18 Hankook Ventus evo V12
    Spurplatten:
    keine
    Fahrwerk:
    KW Gewindefahrwerk V1, ca 50-65 tiefer
    Bördeln/Ziehen:
    Bördeln HA

  11. #11
    Jochen
    Gast

    Re: Sammelthema: Bördeln Ziehen & Co

    Alfa Romeo 156 Sportwagon - Serie 1 - Modell 2000

    Felge: 8 x 18 ET 35
    Bereifung: 225/40 R18
    Spurplatten: ohne
    Tieferlegung: 45mm Novitec Federn
    Dämpfer: Serie
    Bördeln/Ziehen:
    Hinten und vorne gebördelt, aber nur Hinten nötig gewesen

    Auf den Kolbenstangen sitzen jeweils 2x10mm Federwegsbegrenzer. Reifen streiften an der Radhausverkleidung, welche noch ''angepasst'' wurde.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •