PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blinker 33



14.11.2006, 08:47
Hallo An Alle!

Bei meinem 33er geht der Blinker links komplett nicht. Weder vorne noch hinten. Rechte Seite funktioniert. Warnblinkanlage geht überall. Kanns am Hebel liegen? Kann man den zerlegen?

lg GerhardK

Manney
14.11.2006, 09:12
Na dann isses sehr wahrscheinlich, dass es der Blinkerhebel is. Nur leider kann ich dir net sagen, wie man den beim 33er zerlegt. Hab bei nem 33er noch garnix zerlegt. Aber so schwer wird des wohl net sein.
Vielleicht hat des hier schon mal wer bei nem 33er gemacht wennst Glück hast.

MfG Mane

14.11.2006, 10:38
Hab bei nem 33er noch garnix zerlegt. Aber so schwer wird des wohl net sein.

MfG Mane

Deine Antwort ist sehr hilfreich. Jetzt weis ich genauso viel wie vorher. Wennst am 33er noch nichts zerlegt hast, warum meldest dich dann überhaupt.

lg GerhardK

Manney
14.11.2006, 11:03
Nana wer wird denn hier gleich unfreundlich werden... :x


Na dann isses sehr wahrscheinlich, dass es der Blinkerhebel is. ...
MfG Mane

Das wollte ich dir mitteilen! Es kann dann nämlich fast nix anderes sein als dein Blinkerhebel! Und womöglich kann es dir ein anderer von unseren Mitgliedern dann erklären wie du des zerlegst.

MfG Mane

14.11.2006, 11:43
Nana wer wird denn hier gleich unfreundlich werden... :x



Wollte nicht unfreundlich sein. Nur die Antwort ist für die Wettitant. Verbraucht nur Speicherplatz und bringt nichts.

lg GerhardK

14.11.2006, 11:49
hi ...


also am besten schaust du mal selber ob da was zum loschrauben ist!

Also soweit ich des von anderen Autoherstellern weiss ist es nicht möglich den lenkstockschalter zu öffnen...

Und so nach deiner Fehlerdiagnose würd icgh auch auf den lenkstockschalter tippen!



gruߟ AKone

Alfa-Metti
14.11.2006, 18:24
Hab bei nem 33er noch garnix zerlegt. Aber so schwer wird des wohl net sein.

MfG Mane

Deine Antwort ist sehr hilfreich. Jetzt weis ich genauso viel wie vorher. Wennst am 33er noch nichts zerlegt hast, warum meldest dich dann überhaupt.

lg GerhardK

Wieso weiߟt du nicht mehr wie vorher?
Du hast noch ne Meinung bekommen, die den Standpunkt deiner festigt.

Andersrum. Wieso fragst du, wenn du die Antwort kennst??

Den Lenkstockhebel kannst du versuchen zu zerlegen, aber in den meisten Fällen bekommt man den nicht mehr zusammen.
Bei meinem alten Peugeot damals waren da so viele Federn und rückmechanismen drinne, da fragt man sich, wie die das im Werk zusamm bekomm haben. :)
Versuchen kannst es, aber meistens sind im Schalterinneren Kontakte weggeschmort, weil durch das schalten und beim Trennen immer kleine Funken entstehen.

Viel Spass beim Versuch und erzähl uns dann mal ob es ging oder nicht und was defekt war.

EDIT:

Du bist gelernter Kfz-Mechaniker und musst bei so nem Problem nachfragen??

14.11.2006, 18:44
Du bist gelernter Kfz-Mechaniker und musst bei so nem Problem nachfragen??[/quote]

Danke für eure Bemühungen. Werde den Hebel einfach einmal zerlegen und nachsehen.

lg GerhardK

15.11.2006, 21:01
Du bist gelernter Kfz-Mechaniker und musst bei so nem Problem nachfragen??


Hallo An Alle!

Wollte mir durch eure Antworten eigentlich nur Arbeit ersparen. Da ich jedoch vor ca. 20 Jahren Mechaniker gelernt habe, habe ich jetzt den Lenkstockhebel ausgebaut und zerlegt. Es sind keine Teile davongefedert oder so ähnlich. Habe das Innenleben mit WD40 behandelt und sie da es funktioniert wieder. Die Kontakte der diversen Stecker habe ich auch gleich behandelt.

Beim nächsten mal werde ich vorher zerlegen, bevor ich hier nachfrage.

liebe Grüߟe Gerhard

Alfa-Metti
16.11.2006, 01:32
Und im Nachhinein schreiben, dass es funktioniert hat??

Auߟerdem gab es doch antworten, zu dem was du vermutet hattest.

Agostinho
16.11.2006, 15:59
߄h Sorry zu Kollege GK fällt mir hier nur ein alter Dortmunder Spruch ein. :roll:

Wat bissu denn füa einer!!!