PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 33 Abgaswerte



08.08.2006, 17:32
Hallo an Alle!

Gestern war ich mit meinem 33er beim Vorabcheck für das Pickerl. (33, 1.4i,Bj. 93, 66KW, 132000tKM) Dabei wurde festgestellt, daߟ bei 750 U/min der CO 1,14 und das HC bei 316 liegt. Bei 3000 U/min ist der Co Wert 0,16. Kann mir jemand Aufschluߟ geben was die Werte besagen. Mir wurde gesagt, ich sollte einmal die Kerzen neu geben und wenn es das nicht ist, dann soll ich mit der Lamdasonde vortfahren. Kann mir da vielleicht Jemand helfen?

liebe Grüߟe Gerhard

Andre
08.08.2006, 19:09
So etwas hatte ich damals mit dem 145er auch.
Bei der ASU durchgefallen.

Grund dafür war eine defekte Lamdasonde :wink:

Alfa-Metti
09.08.2006, 01:25
Hallo an Alle!

Gestern war ich mit meinem 33er beim Vorabcheck für das Pickerl. (33, 1.4i,Bj. 93, 66KW, 132000tKM) Dabei wurde festgestellt, daߟ bei 750 U/min der CO 1,14 und das HC bei 316 liegt. Bei 3000 U/min ist der Co Wert 0,16. Kann mir jemand Aufschluߟ geben was die Werte besagen. Mir wurde gesagt, ich sollte einmal die Kerzen neu geben und wenn es das nicht ist, dann soll ich mit der Lamdasonde vortfahren. Kann mir da vielleicht Jemand helfen?

liebe Grüߟe Gerhard

Wenn der HC-Wert im Leerlauf so hoch ist, dann müsste der Motor aber auch leicht unrund/stuckern o.߄. tun??...

Andersrum, sind die HC-Werte völlig nebensächlich beim AU-Ablauf.
Zu hohe, wären noch ein Indiz auf Kopfdichtung, aber da sie ja sinken, ist nix weiter dran.

Als anderes noch, sollten die Leute da aber wissen.
War dein Wagen richtig warm?? Also richtig!!! Nich nur im Leerlauf tuckeln, sondern am Besten nach ner mind. 30km Autobahntour mit Drehzahl über 3000. Weil bei einigen Autos wird der KAT extrem schei**e warm und durch sowas kommen auch zu hohe CO Werte.


PS: CO max. im LL 0.50 bei erhötem LL also ca. 2500-3200 (je nach Hersteller) max. 0.30

PSS: Wenn die Lambdasonde nen Treffer hat, müssten die Lambdawerte aber auch falsch sein. Lambda sollte zwischen 0.970 - 1.030
Optimum 1.000 (aber ist selten mal so)

09.08.2006, 11:53
ich denke auch das die LamdaSOnde Fritte is....

19.08.2006, 01:00
Hallo an Alle!

Vorerst habe ich die Kerzen ausgetauscht. Kein nennenswertes Ergebnis.
Nach einen sehr interessanten Gespräch mit einen Alfa Mechaniker,
habe ich das Leerlaufstellventil und sämtliche Bohrungen mit Vergaserreiniger gereinigt. Noch dazu habe ich die Unterdruckschläuche auf ihren Sitz kontrolliert. Vor der Abgasmessung bin ich den Kübel ordentlich warm gefahren und siehe da die Abgaswerte sind in Ordnung. Leerlauf 0,00 CO und der HC Wert liegt bei 40. So das wars dann nun. Bin froh, denn die Reparatur hat lediglich Euro 7.- (Vergaserreiniger) gekostet. Jetz steht dem Pickerl nichts mehr im Wege.

lg Gerhard

Andre
19.08.2006, 11:02
Prima, vielen Dank, dass du uns die Lösung des Problems genannt hast.
Das wird bestimmt den einen oder anderen in der Zukunft helfen.

Alfa-Metti
19.08.2006, 21:30
Ich würde mal ganz stark vermuten, dass die bei der ersten AU den KAt nicht richtig warm hatten, denn davon kommen auch zu hohe CO-Werte.