PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starker Ölverlust



Rupert Spoddig
02.03.2017, 22:39
Hallo, meine Bella treibt mich zum Wahnsinn. seit geraumer zeit hatte ich das Problem von recht starkem Ölverlust. Heute habe ich dann den Kurbelwellensimmering gewechselt, neuer zahriemen drauf und Motor laufen gelassen, alles super vorher hatte es sofort getropft, un dann war es absolut trocken. Ich habe den Motor eine ahlbe Stunde auf der Bühne laufen lassen kein einziger tropfen auch mit höheren Drehzahlen. Absolut trocken.
Ich fahre nach hause halte am supermarkt und beim rückwärts ausparken sehe ich es eine große Öllache. Gut es war schon kurz vor 8 und dunkel, aber soweit ich sehen konnte kommt das Öl jetzt nicht am Simmerring sondern ein paar cm weiter vorne. Ich tippe mal auf den blöden Wärmetauscher. Hatte jetzt keinen nerv mehr noch nach zu sehen. Es tropft richtig heftig sobald man den Motor anlässt. Ich habe schon mal gelesen das da im Wärmetauscher eine Dichtung ist die gerne mal hart wird. Hat jemand eine Ahnung wie lange es ca. dauert die Dichtung aus zu tauschen ???? Habe heute 8 stunden gebarucht für die Nockenwellen und Kurbelwellen Simmeringe und dem blöden einsteollen der Steuerzeiten.

suzikata
03.03.2017, 09:42
Moin,Moin......
tippen ist nicht Wissen. Achte jetzt auf den Ölstand, ansonsten kommst Du dem Wahnsinn ganz nahe.
Schau doch erstmal wo es nun wirklich herkommt. Wenn es nur eine Dichtung, ist kann es das Problem beseitigen. Ggf. macht es aber a.Grd des Alters des Wagens mehr Sinn die entsprechenden Leitung komplett zu tauschen.

:winkewinke:suzikata

Rupert Spoddig
03.03.2017, 10:58
Nun Leitung ist da keine, gibt in der Region eigentlich nur noch 2 Quellen. Der Wärmetauscher oder dieses lange graue Gussteil oben darüber. Da davor aber der Halter der Klimaanlage ist konnte man da bisher wenig sehen. Die dichtung ist allerding auch recht neu und von daher tippe ich eher auf den Gummiring im Wärmetauscher. Ich wüßte nicht wo sonst noch eine solche Menge an Ölverlust kommen könnte, scheinbar ist der Ölverlust auch nur bei ganz warmen motor. Ich habe erst wieder nächsten donnerstag zugriff auf eine hebebühne. :(

suzikata
03.03.2017, 16:40
..............oh, dachte der 2,0 ts hat nen Ölkühler, hab ich dann wohl die Begriffe verwechselt (Wärmetauscher /Ölkühler).

:winkewinke:suzikata

Rupert Spoddig
03.03.2017, 17:09
Nun das Teil wo der Ölfilter angeschraubt ist nennt sich Wärmetauscher. Heute nochmal geschaut Motor kalt läuft 10 Minuten im Stand ohne einen tropfen öl. Fährt man ihn ein wenig un der hat Temperatur tropft es ganz heftig. Richtig zu identifizieren woher ist es aber nicht. Es Nervt.

Rupert Spoddig
11.03.2017, 03:01
Also es ist zum junge Hunde kriegen, also hatte dann den halter von der Klima weg und auch die Dichtung vom Wärmetauscher gewechselt. Nichts von dem war es. Es muß wohl ein Haariss in der Ölpumpe sein genau hinter der Motorhalterung sein, genau von da scheint das öl zu kommen, läft dann rüber in Richtung Zahnriemenrad und verteilt sich dann dadurch auf der ganzen Stirnseite. Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als den Motorhalter weg zu machn und dann eine neue Ölpumpe zu verbauen. Das Problem ist wohl auch das das einer der Vorbesitzer mal das Riemenrad nicht abbekommen hat und dann mit lnagen schrauben versucht hates abzu drücken, das sieht man an den einkerbungen am sitz des simmerings, vielleicht ist dadurch der haariss entstanden und jetzt irgendwann dadurch undicht geworden, anders kann ich mir das nicht erklären.