PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einparkhilfe abschalten/abklemmen 156 SW, 2,0 JTS Bj.2006



il fabro
16.02.2017, 08:45
Mein Schätzchen erzeugt nach Einlegen des Rückwärtsganges, nach dem kurzen Ton noch einen
längeren Dauerton.
Ich habe daraufhin alle Sensoren abgehört und lediglich einer hat noch geknistert. Den letzten überlebenden habe ich anschließend an jedem Steckplatz ausprobiert und er hat auch bei jeder
Steckverbindung geknistert.
Wenn das bedeuted dass 3 Sensoren defekt sind bin ich am überlegen alles still zu legen.
Ich höre mir gerne bessere Vorschläge an bin ja neu hier.
Trotzdem würde mich Interessieren ob das Stilllegen überhaubt möglich ist und wo das Steuergerät
versteckt ist.
Freue mich auf Eure Hilfe und einen schönen Tag

Thomas

Eddy
16.02.2017, 10:25
Hallo Thomas

Ich habe leider keinen Schaltplan von den neueren 156
aber dein System sollte ja eine Sicherung haben.
Und wenn die gezogen ist muss das System deaktiviert sein

Es könnte natürlich sein das noch andere Komponenten über diese Sicherung abgesichert sind.
Dann funktioniert das natürlich nicht.


Andere Idee ich vermute das diese Steuerung im Kofferraum verbaut ist.
Ein fach ausstecken und dann ist es auch deaktiviert.


und noch

Die Nachrüstsysteme sind alle an Rückfahrlicht angeschlossen über das die Ihr Aktivierungssignal bekommen
Falls Alfa es sich einfach gemacht hat könnte man dort auch das System deaktivieren.


Leider kann ich dir dazu keine genaueren Angaben machen.

HuSiVi
16.02.2017, 11:22
verstehe ich nicht ganz - wieso willste das Teil nicht Instandsetzen?
Son Teil ist doch zumindest bei regen und Dunst und Finsternis
auffem engen Parkplatz schon mal eine sehr gute Unterstützung.
ich nmöchte es nicht mehr missen.
"Mein" heck , aber auch den Anfang der Karre, kann ich eh nicht mehr einsehen
höchstens noch erahnen.

guzzi97
16.02.2017, 11:34
...ebend, wieso nicht instandsetzen ?
So einen Sensor bekommste für ~ 25 bis 30€, evtl. noch lackieren..und feddisch...
Stoßstange abauen, alte Sensoren raus, neue rein, St.-Stange wieder drann und freuen..
Dauert keine 60min ;)

Grüße

Eddy
16.02.2017, 11:41
Dauert keine 60min ;)

Grüße



Der Branni arbeitet iimmer im Akkord :mrgreen::-D

il fabro
16.02.2017, 12:31
Vielen Dank für Eure Hilfe, ich habe zunächst eine schnelle Lösung gesucht.
Was mich stutzig gemacht hat sind gleich 3 defekte Sensoren, wenn es mit neuen Sensoren wieder geht ist das bei diesem
Preis auch eine Option. Stoßstange ab und wieder dran ist ja keine Aktion, habe ich ja bereits geübt.
War übrigens eine gute Gelegenheit das Gewinde für die Abschleppöse wieder gangbar zu machen.
Es war so voll Rost dass ich das Gewinde in 3 Schritten nachschneiden musste. Habe es anschließend mit Kupferpaste
eingestrichen und hoffe dass ich es nie brauche (das vordere schon garnicht).Werde mich heute Abend mal auf die Suche nach dem Steuergerät machen, wenn es was zu berichten gibt melde ich mich wieder

il fabro
16.02.2017, 22:38
Also durch die akustische Suche konnte ich das Steuergerät schnell orten, es befindet sich zwischen Türschweller und Fahrersitz (siehe Bilder). Nach dem Freilegen war der Rest einfach,
fast schon ein Geschenk für mein Vorhaben erstmal den Dauerton weg zu bekommen.
Auf dem Steuergerät ist der Piepser montiert und wenn man mit einem kleinen Schraubendreher
die Sicherungslasche an dem weißen Stecker betätigt, kann man ihn einfach abziehen, schon ist Ruhe.
Sobald es wärmer wird werde ich mich um die Sensoren kümmern, ich glaube zwar nicht dass ich es schaffe, aber ich Versuche es mit der 60 min. Variante:smile:

Gruß Thomas

Michel2578
17.02.2017, 07:29
Die Sensoren zu wechseln sollte kein Thema sein. Da ja auch die Heckstoßstange relativ einfach zu demontieren ist.

Wohne ja praktisch bei dir um die Ecke. Wenn du Hilfe brauchst kannst du ja Bescheid sagen.

il fabro
17.02.2017, 09:04
Hallo Michel,
Danke für das Angebot, wenn ich an die Sache rangehe, melde ich mich gerne bei Dir bei Bedarf.
Es ist schön wenn man Unterstützung bekommt gerade bei dieserräumlichen Nähe.