PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 159 1,9 Jtdm 8V Ladedruck steigt sehr langsam



Andreas1007
16.02.2017, 07:01
Guten Tag,

Habe ein Problemchen mit meinen Alfa.

Seid der Turbolader nach dem Turboschaden mit Ölverlust durch einen Bekannten meines Vertrauens getauscht wurde habe ich das Problem, daß der Ladedruck nur sehr langsam steigt.
Das heißt ab ca. 2000 Umdrehungen steigt die Nadel an der Anzeige wo dann bei ca. 3500 Umdrehungen der maximale Druck von ca.1,2 bar erreicht wird.
Dementsprechend ist auch die Leistung unter aller Sau.

Zufällig jemand eine Ahnung wo man ins Suchen anfangen kann?

Fehlerpeicher ist leer...

Es wurde im Zuge des Turboumbaus auch der Zahnriemen getauscht.
Kann es sein, daß es auch damit zu tun hat??

Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.

mfg
Andi

RedSlusher
16.02.2017, 08:44
Originaler Lader? Nachbau?

Andreas1007
16.02.2017, 08:54
Nachbau

Timmy89
16.02.2017, 12:27
Dies könnte auf einen defekten Lader hindeuten oder ein Leck im Ansaugtrackt nach dem Turbolader. Ladeluftschlauch am Ladeluftkühler Ansaugbrücke Leck am Abgasrückführventil AGR undichte Swirlklappen usw mögliche Fehlerquellen

Andreas1007
16.02.2017, 12:59
Auto hat vor Turboschaden einwandfrei funktioniert.
Es wurde auch ein komplett neuer Lader eingebaut.

Kann man den Fehler nicht ein bißchen eingrenzen?

Timmy89
16.02.2017, 14:04
Wie sieht es mit der (glaub heißt so) VTG-Steuerung aus funktioniert diese jetzt einfach so ins Blaue raten wird uferlos ausgehen da bräuchten wir dann nach und nach ein paar Infos

AR-oppa
16.02.2017, 15:54
Der Zahnriemen ist schon richtig drauf ?

Andreas1007
16.02.2017, 16:25
Ich schätze schon. Motor läuft ja einwandfrei bis auf das Problem mit dem Ladedruck.
Wie würde man das kennen wenn der falsch oben wäre?

RedSlusher
21.02.2017, 16:31
Schon weiter mit deinem Ladedruckproblem? Beziehungsweise konntest du schon etwas ausschließen?

Andreas1007
21.02.2017, 20:20
Hallo.

Ja, haben versucht den Fehler zu finden.
Haben am We den ladedrucksensor ausgebaut und gereinigt bzw. das agr ventil auf Funktion getestet.
Leider keine Verbesserung.

War dann gestern bei den gelben Engeln.
Da haben sich dann prompt 3 Mitarbeiter um mein Problem gekümmert.

Es wurde der Tester angehängt und der Fehler mit den Ladedruckssensor ausgelesen.
Es wurde die Vakuumpumpe auf Funktion getestet.
Es wurde generell der Druck getestet.
Funktioniert alles einwandfrei und ist dicht.
Das Gestänge der Vtgeinheit bewegt sich auch.
Es wurde der Ladedruck über den Tester ausgelesen. Hier gibt es eine Abweichung von bis zu 500mb.

Der Mechaniker meinte wir sollen jetzt nach dem Ausschlussverfahren weitervorgehen.

1. Ladedrucksensor tauschen wegen Fehlermeldung
2. Ladedruckregelventil tauschen
3. Turbo tauschen

Ich hoffe das wir spätestens bei Punkt 2 das Problem gelöst haben...

Schokomanu
21.02.2017, 23:04
Bauteil 2 hätte ich, Ladedrucksensor bin ich nicht sicher.

HTC One M9