PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab und zu startet mein 156er nicht sofort Motor dreht aber zündet nicht?



Micronik
14.02.2017, 01:17
Hallo miteinander.

Ich habe schon lange nicht mehr ein Problem gehabt mein 156er 2.0 jts Bj 2005 läuft eigentlich sehr gut, fahre den nun ca. 2,5 Jahre und bin schon 60.000km gefahren, jetzt hat er 125.000 km auf der Uhr.
Wie gesagt bin bis her immer zufrieden gewesen in der Werkstatt war ich nur 1-2 mal.

Mir ist nun 2x passiert daß er nicht gleich angesprungen ist im kalten Zustand, Motor hat nur gedreht Batterie hat Power , nach ca. 5-6 Motor Umdrehungen ist er dann angesprungen und lief auch ganz normal, auch keine Motor leuchte war an.

Das ist mir nun 2 x in Kürze passiert!
Ich hoffe es wird nicht schlimmer.
Was mir auffällt das wenn ich starte sind die start Punkte unterschiedlich, manchmal sofort, dann mal 1-2 Umdrehungen.

Zündkerzen sind ca. 40.000 km alt
2 Zündspulen sind 7 Monate alt.
LMM ist neu.

Waa könnte das sein.

Danke

guzzi97
14.02.2017, 07:47
..evtl. findet sich was im Fehlerspeicher, denn nicht alle Fehler bringen die "MIL" zum leuchten.
Ich würde tippen :
- OT/KW-Sensor
- eine/beide anderen Zündspulen

Grüße

Micronik
14.02.2017, 07:58
Ot/kw sensor ist der Nockenwellen sensor oder?

baumschubser171
14.02.2017, 08:03
Kurbelwelle

Micronik
14.02.2017, 08:20
Ok,
Ich muss mal auslesen und beobachten ob es wieder vor kommt, wie gesagt ist 2x nur passiert.
Wo befindet sich dieser sensor?
Muss ich dazu unter das Auto und Motorverkleidung ab?

Eddy
14.02.2017, 08:45
Moin

Ja von unten ist die einfachste möglichkeit

Der Kurbelwellensensor sitzt von hinten am Motorblock in der nähe der Getriebeglocke

Beim TS Motor kommt man auch von oben heran wenn man die Drosselklappe ausbaut
Falls man keine Bühne hat.

Ob das aber beim JTS auch so geht weiß ich nicht.
Dann ist es sicher einfacher von unten heran zu kommen.

Micronik
14.02.2017, 08:50
Ok danke.
Meine erste Vermutung ist eigentlich auch dieser sensor, hatte das mal bei einem
156 1,8ts
Aber da war es so wenn ich das Fahrzeug abgestellt hatte und ca. 30 min später starten wollte sprang er nicht an, erst wenn ee komplett abgekühlt war sprang er an. Dann hatte ich den sensor getauscht und alles war ok.
Bei meinem Fehler was nur 2x vorgeworfen ist stand das Auto 8 Stunden.

Micronik
14.02.2017, 09:18
Im fehlerspeicher steht P0354- Spule 4!

Zündspulen habe ich vor ca 6 Monaten die getauscht wenn ich vor dem Motor stehe die beiden rechten.

Auto ist heute morgen auch ganz normal angesprungen.

Ich habe mal Fehler gelöscht, mal schauen ob es wieder kommt.

guzzi97
14.02.2017, 11:22
..siehste...stand doch was drinne :)

Hmm, Spule 4 ist Zylinder 4 und dieser ist ganz rechts, also "Fahrerseite".

Grüße

alfaeffect
14.02.2017, 11:23
Der erste Zylinder ist rechts, der vierte somit ganz links. Richtungsangabe sind immer in Fahrtrichtung vom FS aus anzugeben.
Tausche mal die Spulen, wenn der Fehler mitwandert ist alles klar, wenn nicht Kabel überprüfen.
Wenn es die Spule ist hast Du sicherlich noch Garantie darauf, einmal austauschen.

Micronik
14.02.2017, 11:28
..siehste...stand doch was drinne :)

Hmm, Spule 4 ist Zylinder 4 und dieser ist ganz rechts, also "Fahrerseite".

Grüße
Wie gesagt wenn ich vor dem auto stehe, habe ich beide rechten, Fahrer Seite vor ca. 6 Monaten neue eingebaut ( Bosch)
Wenn ich jetzt richtig verstanden habe war der Fehler bei dem neuen Fahrer Seite?

Dann kann es ja nicht daran liegen.

alfaeffect
14.02.2017, 11:59
Wie gesagt wenn ich vor dem auto stehe, habe ich beide rechten, Fahrer Seite vor ca. 6 Monaten neue eingebaut ( Bosch)
Wenn ich jetzt richtig verstanden habe war der Fehler bei dem neuen Fahrer Seite?

Dann kann es ja nicht daran liegen.

Deswegen sagte ich ja Richtungsangaben werden immer in Fahrrichtung angegeben.
Warum soll die Spule nicht defekt sein? So unwahrscheinlich?

Micronik
14.02.2017, 12:00
Jetzt bin ich etwas durcheinander.
In Fahrtrichtung ist welche Spule nun die Spule 4?

alfaeffect
14.02.2017, 12:13
Siehst Du, schon geht es los. Deswegen gibt es solche Angaben. ;)
Siehe Beitrag 10

Um es noch weiter zu vereinfachen. Erster Zylinder rechts, Zahnriemenseite.
Vierter Zylinder links, Drosselklappen / Luftfilterseite.

Micronik
14.02.2017, 22:35
Jetzt fängt das Rätsel Raten an an.
Hatte heute den Fehler gelöscht Spule 4 war im fehlerspeicher, ohne das die Motorlampe angegangen ist.

Bin dann auf arbeit gefahren war alles ok.
So dann um 21 Uhr Feierabend gemacht fahr los und aufeinmal Motorlampe angegangen.
Nach dem Haus gefahren ohne das ich ein unterschied im fahrverhalten gemerkt habe.

So fehlerspeicher ausgelesen, und nun steht Fehler Spule 2
Na toll und nun?

Erst 4 jetzt 2 mit Motorlampe?

Nochmal will ich erwähnen das Spule 3 und 4 Fahrerseite ca. 6 Monate alt sind.
Zündkerzen sind ca. 1 jahr alt.

Wie was soll ich denn jetzt kontrollieren?

Eddy
14.02.2017, 23:04
Hallo

Wie man schon oft lesen konnte muss nicht immer der Fehlercode auch auf den eigentlichen Fehler hinweisen

Dies hast du ja nun da dein Fehler ein anderer wurde ohne das etwas geändert wurde.

Denn gerade Zündungsfehlercodes können auch von Falschluft oder andere Sensorenfehler kommen.

Sogar ein Lambdafehler kann einen einen Fehlercode einer Zündspule hervor rufen.

Wenn zum Beispiel die Lambdasonde die Einspritzmenge so abmagert oder auch anfettet. das kaum Zündfähiges Gemisch
im Zylinder ist.

Und schon passt der Zündfunken nicht mehr.


Was nun bei dir der Fall ist kann ich nicht sagen
Ich wollte nur darauf hinweisen das gerade dein springender Fehlercode auf etwas anderes hinweist

alfaeffect
14.02.2017, 23:56
Ich tippe auf Kabel.

Micronik
15.02.2017, 08:43
Die Kabel wo zu den Zündspulen führen habe ich auch vor ca. 1 jahr komplett neu isoliert gehabt und mit Schlauch eingepackt, daher kann ich mir nicht vorstellen das es am Kabel liegt.

Lambdasonden hatte ich die im kat auch getauscht, kat ist auch neu.

Ich muss es mal beobachten, eventuell sind es doch noch die 2 alten Zündspulen wo Probleme machen.
Ich hatte immer so das Gefühl dass im stand an der ampel etwas zuckte so ein ganz leichtes zuckeln.

Es könnte doch auch sein wenn z. B Spule 1&2 Probleme machen das dann auf 3 oder 4 dann in der Reihenfolge ein Aussetzer kommt oder?

Das was komisch ist, das hat angefangen an dem Tag wo daa Auto nicht gleich anspringen wollte.
Beim 1. Start versuch nicht angesprungen, beim 2. Start versuch ist er dann nach ca. 5 Motor Drehungen angesprungen.

Woher kann das kommen?
Könnte es doch an dem Kurbelwellen sensor liegen?

baumschubser171
15.02.2017, 08:52
Sorry aber Geduld ist nicht meine Stärke... Wie oft sollen wir noch die Möglichkeiten und Vorgehensweisen aufzählen...

So von mir in einem Deiner anderen Themen letztes Jahr geschrieben...
Ernsthaft, Dir werden hier schon wieder verschiedene Möglichkeiten genannt. Statt die aber zu prüfen und somit sicher auszuschließen oder den Fehler zu finden, redest Du lieber über Vorstellungen und Wahrscheinlichkeiten. Geglaubt wird in der Kirche...

Wer sagt denn, dass eine 6 Monate alte Spule nicht schon wieder übern Deister sein kann? Oder ein repariertes Kabel? Du wärst nicht der erste, dem das passiert. Möglichkeiten der Reihenfolge nach prüfen --> Fehler finden oder weiter zum nächsten Bauteil.

Whatever, I'm outta here...

guzzi97
15.02.2017, 09:03
....Alex, ebend...
1ster Zylinder ist rechts, ZR-Seite (Beifahrerseite), somit ist Zyl.4 der letzte (links) auf der Fahrerseite
(alles in Fahrtrichtung gezählt).

Somit hast Du die Zündspulen(ZS) von Zyl 3 & 4 getauscht.. :)

Was meinst Du mit Zündkabel "neu isoliert" ?
Datt bringt i.d.R. nix..denn, auch sie benötigen einen gewissen Widerstand....daher, wenn dann
immer neu, gleiche auch mit den Zündkerzenstecker...

Ich würde daher mal die Kabel gegen neue tauschen und mal die Anschlüsse an den ZS sowie ZK-Stecker
sorgsam untersuchen.

Das er morgends schelcht anspringt, kann viele Ursachen sein..
Daher, ich würde mal die ZS sowie ZK-Kabel mal untereinader tauschen..
Wandert der Fehler, Treffer..bleibt er, dann weiter suchen..sind ja einige gute Tips hier...
Ein Kw-Sensor kann diese Fehler im Grunde nicht erzeugen, ausser, wenn der ZR um einen Zahn
übergesprungen ist, dann könnte es durchaus zu "Fehlzündungen" kommen...aber, das lassen wir
erstmal aussen vor..
Mach erstmal die Sache mit dem ZS & ZK-Kabel

Micronik
15.02.2017, 09:06
Ja ich weiß hast ja recht.
Aber an die Kabel will ich echt ungern dran, ich habe die so schön gewickelt und mit Schlauch und dann wieder gewickelt.
Ich schau nach her ob irgendwas locker geworden ist, Luft Schlauch usw, dann fahre ich eine runde und schau wenn der fehler wieder kommt, und wenn es dann wieder auf der Spule 2 ist dann tausche ich untereinander.

Eddy
15.02.2017, 09:09
Wenn ich nicht ganz falsch liege
haben die 2.0 jts Motoren gar keine Zündkabel
Branni

Von daher kannst du deinen Widerstandswert vergessen

Micronik
15.02.2017, 09:17
Genau da kann nicht einfach so mal die Zündkabel wechseln, sonst hätte ich damals gemacht, das ist ein komplette Kabelbaum.

Und er springt auch nicht schlecht an morgens, das war nur einmalig das er nicht anspringen wollte, nur seit dem kommt das mit den Fehlern, aber anspringen und fahren tut er ganz normal.

Aber an dem tag wo er schlecht bzw erst nicht starten wollte, war ich in eile, und habe sofort starten wollen, eigentlich warte ich immer nis auf dem Display das mit der Prüfung weg ist.

Eventuell lag es daran das er nicht gleich angesprungen ist.

Eddy
15.02.2017, 09:21
Moin

Und genau daher kann auch der Zündungsfehler kommen
Springt der Motor nicht sofort an , warum auch immer, ist schnell ein Zündungsfehlercode gesetzt.


Einfach mal beobachten:wink:

Micronik
15.02.2017, 10:09
https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170215/8c0c566f9fcd8904ec1be7ff6c10a7a3.jpg

Ich glaube ich habe den Fehler gefunden.
Hätte ich mal lieber gleich nach geschaut, sorry Jungs
Zylinder 1 steht Öl an der Zündspule.
Ich frag mich nur wie da alt Öl hinkommen kann.
Es ist kein frisches Öl.
Ist eventuell die dichtung vom Öl Deckel schuld?

Eddy
15.02.2017, 10:45
https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170215/8c0c566f9fcd8904ec1be7ff6c10a7a3.jpg

Ich glaube ich habe den Fehler gefunden.
Hätte ich mal lieber gleich nach geschaut, sorry Jungs
Zylinder 1 steht Öl an der Zündspule.
Ich frag mich nur wie da alt Öl hinkommen kann.
Es ist kein frisches Öl.
Ist eventuell die dichtung vom Öl Deckel schuld?


Wenn es kein frisches Öl ist natürlich die Deckeldichtung

Obwohl mich es etwas wundert das rund um den Einfüllstutzen auch alles schwarz ist.

Ist die Dichtung des Deckels noch OK ??

Micronik
15.02.2017, 10:48
https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170215/55d3674f5904e649ab3ae4d53180a36b.jpg

Eigentlich sieht die ok aus kein riss oder so!
Eventuell war der Deckel nicht richtig fest gedreht, ich mache den schon handfest zu, aber manchmal ist der so fest das ich eine Zange benötige um auf zu machen

RedSlusher
17.02.2017, 13:54
Beim Auffüllen was daneben geschüttet? Mach das doch mal sauber und dann siehst du ob es wieder kommt.

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

Micronik
17.02.2017, 13:59
Hi habe es vor zwei Tagen sauber gemacht.
Ne das war nicht beim nachfüllen, das war alt Öl, weiß nicht ob meine dichtung vom Deckel eventuell defekt ist, bzw habe ich den Deckel nie bis zum Anschlag fest gedreht, weil ich den dann immer nur mir einer Zange wieder auf bekomme.

Also seit dem ich das Öl weg gemacht habe, hab ich keine motorstörung mehr, wundert mich eigentlich, weil der Kanal von der Zündkerze war trocken.
Mhh naja aufjedenfall es läuft nun.

alfaeffect
17.02.2017, 15:15
...
Also seit dem ich das Öl weg gemacht habe, hab ich keine motorstörung mehr, ....
Mhh naja aufjedenfall es läuft nun.

Dann war ja mein Tipp mit dem Kabel nicht wirklich falsch.

Micronik
02.03.2017, 15:00
So ein mist, jetzt war 1 woche ruhe, und wieder Motor Lampe an, und in der Anzeige steht Werkstatt aufsuchen.

Habe die ganze Woche oben die Abdeckung wo sich die Zündspulen befinden ab gelassen.

Das komische ist, bin auf die Autobahn gefahren, habe dann mal die Klimaanlage an gemacht, und zack ist die motorlampe an gegangen, weiß nicht ob das Zufall war oder doch da irgendwie eine Verbindung gibt?

Zum auslesen bin ich noch nicht gekommen, werde ich heute Abend tun.

Ich glaube ich tausche mal die 2 alten Zündspulen auch noch aus.
Habe 2 Zündspulen wo ca. 15.000 km drauf haben von letztes Jahr, und 2 alte die mindestens 4 Jahre alt sind noch drin.

Bei den letzten Auslesungen war es immer eine Fehlermeldung der spulen, komisch war nur das ea nicht immer die selbe war?

Keine Ahnung!
Und jedes mal kurz bevor ich in Urlaub fahre, nächsten monat geht's nach Italien.

Was ich auch nicht verstehe, warum merke ich kein Unterschied beim fahren, auch wenn es in dem Moment an geht nix zu spüren?
Wenn ich nicht auf die Anzeige geschaut hätte, dann hätte ich es nicht bemerkt.
Kann mir das einer erklären.

Danke