PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdeck auffrischen



munsi
10.02.2017, 10:02
Hallo Gemeinde,

ich möchte bei meinem 916 Spider mal das Verdeck auffrischen. Von Renovo gibt es ja einen Verdeckauffrischer in schwarz. Nun hat mein Verdeck aber weiß/graue Nähte und ich vermute mal durch diesen Farbauffrischer werden die auch schwarz.
Hat schon mal jemand von euch das Produkt von Renovo verwendet und kann berichten wie er mit den Nähten umgegangen ist.

Vielen Dank und Grüße
Sebastian

alfaeffect
10.02.2017, 10:16
Ist das schwarz den schon ausgeblichen das man unbedingt mit Farbe ran muss?
vllt hilft ja schon eine Reinigung, anschließendes Versiegelung sollte nicht vergessen, aber Achtung bei der Heckscheibe, Lack und umliegend Bauteilen.
Bitte abdecken, oder zur Not Abkleben.

munsi
10.02.2017, 12:17
Naja das Verdeck ist jetzt 15 Jahre alt und irgendwie nicht mehr richtig schwarz sondern etwas gräulich.
Mit Verdeckreiniger und Neu Versiegeln bleibt leider diese gräuliche look.
Daher die Idee der Farbauffrischung und weil ich hoffe wenn ich es jetzt mache das es am wenigsten auffällt und eventuell checkig wird.

Klar das ich rings um alles abklebe. Das wird mal eine Arbeit für einen Tag werden. Aber das ist kein Problem.

PAM
10.02.2017, 12:18
.alles ordentlich sauber machen, schwarz *einwixxen ... schei** auf die ollen Nähte ...

silberjule
10.02.2017, 18:26
Solltest du auch von Renovo den Verdeckreiniger und auch die Imprägnierung benutzen,musst du nicht zwingend abkleben . Der Reiniger sowie die Imprägnierung werden mit dem Pinsel aufgetragen,deshalb benutze ich diesen auch ! Die meisten anderen Produkte sind oft nur in Srühdosen erhältlich und das saut den Rest vom Auto auch mit zu !

Ich persönlich finde schon das es einiges bringt das Verdeck zu reinigen/imprägnieren !

Gruß Olaf

munsi
13.02.2017, 10:53
Hi,

danke für die Antworten.
Die Imprägnierung will ich auch von Renovo nutzen. Der Reiniger ist ein anderer, habe ich damals mit bei Lupus gekauft also auch nichts billiges. Der holt schon einiges runter aber man sieht dem Stoff nun sein Alter an, die gute hat ja letztes Jahr auhc ihre 100000 km voll gemacht :letsrock:

Na ich werde mal schauen ob ich das mit dem Pinsel so hinbekomme das die nähte nicht so viel abgekommen. Vielleicht saugen sie die Farbe auch nicht so auf.

Gemacht mit dem Renovo hat das von euch aber auch noch niemand, oder?

Grüße
Sebastian

Spiderman007
13.02.2017, 12:31
habe meinen 115er auch mit renovo gefärbt (wieder richtig schwarz gemacht). 4x5 meter malerfolie über das Auto geworfen und dann mittig ein loch auf dem dach und so ausgeschnitten, dass ich jeweils alles an den kanten mit Klebeband verschliessen konnte. dauer Vorbereitung ca. 1 stunde. dann gereinigt, abschliessend entfettet und trocknen lassen. dann mit breitem pinsel das mittel aufgetragen. einschichtig, ohne 2-3 mal über die gleiche stelle zu gehen. am nächsten tag auftrag 2. trocknen lassen und am tag 3 dann versiegelt. Folie ab, fertig. auch ich habe noch einen 916er mit weissen nähten und werde das mittel dieses jahr partiell benutzen.. man muss eben sorgsam um die nähte herum malen (mit kleinem pinsel). abkleben kann man die schlecht, weil viel zu schmal.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

94278942799428094281

Spider-916-CH
13.02.2017, 16:29
Haben das auch so ähnlich gemacht nur die Folie nicht ausgeschnitten sondern einfach unter dem Verdeck durchgezogen und den rest dasnn abgeklebt.
Vorsicht beim Abkleben der Heckscheibe!!!!
Im Klebeband sind weichmacher und das mag die PVC Folie nicht sonderlich.

Die Farbe hab ich dann mit der Spritzpistole aufgetragen.
Bei der Impregnierung ging das nicht mit der Pistole... das Zeug wird flockig beim spritzen

GeTeVau6
13.02.2017, 23:41
Ich hab dies seinerzeit ebenfalls mit den Mittelchen von Renovo behandelt. Bei der Heckscheibe hatte ich Folie drunter geklemmt und am unteren Abschluss darauf geachtet, nur bis zum Rand zu pinseln; für die Fläche hatte ich einen Schwann verwendet. Wichtig bei der Auffrischung/Färbung ist gleichmässiger Auftrag und durchgängiges Arbeiten.

Danach ist das Dach wieder schön schwarz und Wasser perlt ab, als würde es auf eine heiße Herdplatte treffen.

Was die Nähte angeht: ich denke, einen Tod wirst du sterben müssen ;)

Viel Erfolg und Gruss
Stephan

munsi
14.02.2017, 15:11
Hi zusammen,

danke für die vielen Tipps. Scheinbar müssen die Nähte wohl doch sterben :???:
Die Heckscheibe würde ich mit Frischhaltefolie schützen. Die "klebt" quasi von allein auf der Scheibe.
Die Idee mit der Malerfolie ist aber sehr gut :thumb:werde ich zur Sicherheit auch so machen.

So jetzt muss es nur mal etwas wärmer werden damit ich das Verdeck mit Reiniger vorher reinigen kann.

Grüße
Sebastian

Spiderman007
14.02.2017, 15:45
Thema Klebeband. Habe leichtes Malerkrepp benutzt. Das ist weich, formbar wegen der Kurven und hat keinen aggressiven Kleber drunter..

AR-oppa
16.02.2017, 21:38
Wenn du die Nähte behalten willst, brauchst du einen kleinen Pinsel und viel Geduld, ist aber machbar, und sieht auch besser aus wenn die Nähte weiß bleiben, ich hatte zwei Stunden für die Nähte gebraucht.:wink: