PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausbau Traggelenk / Führungsgelenk Hinterachse



maestro-gta
06.02.2017, 10:45
Servus zusammen,
im Rahmen meiner Fahrwerksrevision bin ich bei der HA am Traggelenk angekommen. Jedoch habe ich das Problem, dass ich dieses nicht vom hinteren Achsschenkel losgeschraubt bekomme. Die Mutter lässt sich leicht lösen, aber dann dreht der Kugelkopf durch. Leider kann man nicht am Gewinde gegenkontern und auch kann man nicht mit einem Gabelschlüssel arbeiten.
Hat jemand von euch einen Tipp auf Lager? Oder hilft hier nur rohe Gewalt?
Danke für eure Hilfe!

Ciao Daniel

Anbei ein Bild zur Verdeutlichung der Situation.
94108

Spider-916-CH
06.02.2017, 12:16
Wenn sich der Konus schon gelöst hat ist das natürlich blöd.
Ich nehme dann immer eine 3 Zoll Rohrzange und versuche den Konus so wieder fest zu klemmen und die Muttern/Schrauben löse ich grundsätzlich nur mit nem Schlagschrauber.

maestro-gta
06.02.2017, 12:58
Da kommst du mit nem Schlagschrauber hin, da sitzt doch genau gegenüber die Mutter von der Spurstange. Dann werde ichs wohl mal mit ner Wapu ausprobieren müssen. Kaputt machen kann i ja nix mehr, da das Teil ja eh getauscht wird.
Sollte ichs dann eher mitm Schlagschrauber montieren das neue Traggelenk?

AR-oppa
06.02.2017, 22:18
Versuchs mal mit Wärme und sanfter Gewalt, und natürlich Rostlöser:wink:

Spider-916-CH
06.02.2017, 22:35
Da kommst du mit nem Schlagschrauber hin, da sitzt doch genau gegenüber die Mutter von der Spurstange. Dann werde ichs wohl mal mit ner Wapu ausprobieren müssen. Kaputt machen kann i ja nix mehr, da das Teil ja eh getauscht wird.
Sollte ichs dann eher mitm Schlagschrauber montieren das neue Traggelenk?


Spurstange muss dann vorher ab (falls die Schrauben sich noch dehen und nicht festgefressen sind)
Verlängerung + Gelenk + Schlagschrauber sollte gehen.. mach vorher dick Isolierband um das Gelenk, sonst hauts dir um die Ohren oder fliegt incl. Nuss durch die Halle.
Ne Wapu reicht nicht zum Spannen... da muss ne richtige Zange mit Hebel her.
Alternativ mach die beiden 17er los und den kompl. Achsschenkel runter und dann mit der Flex bevor du dich mit dem Teil rum ärgerst. Problem ist an der HA meist nicht der Rost an den Gewinden sondern der Dreck in Verbindung mit den selbstsichernden Muttern... klar, n Brenner hilft da ;-)

Vormontieren würde ich das neue Teil auch mit dem Schlagschrauber... das geht meist besser be den selbstsichgernden Muttern... auch hier wieder etwas Druck mit der Zange

maestro-gta
07.02.2017, 00:03
Soweit gingen alle Schrauben an der HA recht problemlos auf.
An einen kompletten Ausbau hatte ich auch schon gedacht. Hier ist nur dieser ABS Sensor der limitierende Faktor. Dieser geht leider nicht ab. Sonst hätte ich das Teil schon längst in den Händen.
WD40 war auch schon mehrfach im Einsatz.

Spider-916-CH
07.02.2017, 00:08
Soweit gingen alle Schrauben an der HA recht problemlos auf.
An einen kompletten Ausbau hatte ich auch schon gedacht. Hier ist nur dieser ABS Sensor der limitierende Faktor. Dieser geht leider nicht ab. Sonst hätte ich das Teil schon längst in den Händen.
WD40 war auch schon mehrfach im Einsatz.

Sensor ist n heikles Thema, meist gehen die kaputt beim ziehen ( oder ich gebe mir nicht genug Mühe [emoji23] ) Trenn doch erstmal die Verbindung zum Innenraum


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

maestro-gta
07.02.2017, 00:17
Das war auch meine Idee. Aber hab bis dato keinen Stecker gesehen. Hab lediglich gesehen, dass die Kabel in dem Innenraum gehen.
Ist der Stecker nach der Tülle?

Spider-916-CH
07.02.2017, 00:19
Das war auch meine Idee. Aber hab bis dato keinen Stecker gesehen. Hab lediglich gesehen, dass die Kabel in dem Innenraum gehen.
Ist der Stecker nach der Tülle?

Nein, gelbliche steckverbindungen. Beim Spider links und rechts unter dem Teppich vom verdeckkasten. Beim gtv links und rechts hinter der Rücksitzbank lehne


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

maestro-gta
07.02.2017, 09:17
Danke für den Tipp. Da werde ich die Tage gleich mal schauen.

Spider-916-CH
07.02.2017, 10:33
Kein Ding :thumb::-->>