PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GTV 916 3.0 24v Krümmerdichtung wechseln



Impi69
10.01.2017, 17:46
Ich brauche mal wieder Erfahrungswerte bevor ich anfange zu schrauben. Bei meinem GTV ist vorn (vordere Bank) die Krümmerdichtung undicht. Da man da ja nur sehr bescheiden dran kommt bräuchte ich vorab ein paar Infos, bevor ich mich ans Werk mache. Meine Bedenken liegen einfach daran, dass ich Angst habe, dass mir die Stehbolzen abreißen. Da ich in diesem Fall weder das Fahrzeug bewegen kann noch in der Lage sein werde diese zu ersetzen (wird wohl aus Platzgründen nicht gehen wenn der Motor eingebaut ist) würde ich gern mal von euch hören ob da schon jemand Erfahrung gemacht hat. Wie wahrscheinlich ist es, dass die Stehbolzen ärger machen oder sind meine Sorgen völlig unbegründet. Gibt es vielleicht noch andere Probleme die auftauchen, an die ich vielleicht noch gar nicht denke. :roll:

Lino Renna
10.01.2017, 17:50
Da bei mir eh kühler ,Kupplung und Zahnrienen anstanden ,hab ich Motor ausgebaut ,um ordentlich zu arbeiten und andere ausstehende arbeiten auszuführen
Gottseidank war Motor draußen ,da beim krümmerdichtung wechseln 3 stehbolzen abbrachen und ich somit ohne größere Probleme sie austauschen konnte


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Spider-916-CH
10.01.2017, 18:17
Hab noch nie einen Bolzen beim V6 abgerissen, arbeite bei solchen Schrauben aber mit nem Schlagschrauber

Lino Renna
10.01.2017, 19:07
Hab noch nie einen Bolzen beim V6 abgerissen, arbeite bei solchen Schrauben aber mit nem Schlagschrauber

Ich habe ein 3.0 V6 12v ,eventuell alter der Bolzen und andere ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Impi69
10.01.2017, 19:22
Das Fahrzeug ist Bj. 97 also schon ein wenig älter. Am Hosenrohr sind fast alle Bolzen abgerissen, trotz Schlagschrauber. Das hört sich nicht so gut an. Oder geht ohne Probleme ja nachdem welchen Post man liest :roll:

Lino Renna
10.01.2017, 19:25
Das Fahrzeug ist Bj. 97 also schon ein wenig älter. Am Hosenrohr sind fast alle Bolzen abgerissen, trotz Schlagschrauber. Das hört sich nicht so gut an. Oder geht ohne Probleme ja nachdem welchen Post man liest :roll:

Meiner auch Baujahr 97 ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Spider-916-CH
10.01.2017, 19:30
Ich habe ein 3.0 V6 12v ,eventuell alter der Bolzen und andere ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Möglich, meine waren 24v von 98 und 99

33deltahf
11.01.2017, 07:52
Bei meinem Motorumbau sind nur die Stehbolzen vom Hosenrohr abgerissen, aber wenn der Krüpmmer ab ist, kannst Du die ja tip tpo ausbohren und ersetzen. Stehbolzen vom Krümmer sind wohl 2 oder 3 mit raus gekommen, aber nicht abgerisen, aber das ist ja nicht schlimm. Wenn Du nicht genug Platz hast, Lüfter und Kühler raus, und schon kannst Du arbeiten. Schau Dir den Kühler vorher an. Bei meinem GTV 3.0 waren nur noch Fragmente vorhanden.

Impi69
11.01.2017, 13:23
Kühler werde ich eh ausbauen, schon alleine aus Platzgründen. Nur wenn man wirklich die alten Stehbolzen ausbohren muss recht der Platz nicht für die Bohrmaschine. Unterm Strich habe ich ja eh keine Wahl. Gibt es ein paar Tips wie man die Schrauben vorher behandelt oder wie man am besten vorgeht, damit nichts abreist. Habe da auch schon die unterschiedlichsten Dinge gehört. Die einen sagen Schlagschrauber, die anderen sagen lieber Schlüssel und dann in beide Richtungen Stück für Stück lösen oder Schlag mit nem Dorn und Hammer.

Da fehlen mir einfach Erfahrungswerte.

75 Evo
11.01.2017, 13:35
Meine bevorzugten Hilfsmittel für widerspenstige /Schrauben,Muttern,Bolzen= Hitze und Balistol und das mehrfach damit das Waffenoel gut "reinkriechen" kann :winkewinke:

33deltahf
12.01.2017, 07:21
Falls Du wirklich bohren musst, es gibt schon für humane Kosten Winkelbohrmaschinen. Hat mir auch schon öfters den A... gerettet.

AR-oppa
14.01.2017, 20:34
Wie Gerd schon sagte Hitze, WD40 und - was immer hilft - mit einem kleinen Meißel ein paar Schläge seitlich auf die Schraube, das lockert in Verbindung mit der Hitze evtl. Rost, so habe ich bis jetzt noch jede Schraube aufbekommen.