PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sitzheizung



badenalfa115
09.01.2017, 11:35
Hallo,
Bekam gerade einen Anruf von meiner Werkstatt. An meiner Giulietta ist am Fahrersitz die Sitzheizung defekt. Müssen wohl zwei neue Heizmatten rein. Kosten gesamt ca. 400 Euro. Auto ist jetzt 4 Jahre alt. Sind die so empfindlich. Wie kann so was kaputt gehen, bzw. kann es sein, dass beide Sitzfläche wie auch Rückenlehne miteinander kaputt gehen ? Lohnt sich sowas ? Wie lange hält das dann ? Bin Grad echt hin und hergerissen ob es mir das wert ist. Ging ja früher auch ohne. Obwohl's ein schöner Luxus ist :??

75 Evo
09.01.2017, 11:44
400 find ich heftig, die Sitzheizungsmatten bekommst für 40 Euro, mit etwas Talent kannst die selbst einbauen. Ansonsten würd ich mal bei einem Sattler anfragen.:winkewinke:

Eddy
09.01.2017, 12:13
Ich finde die 400 € leider normal habe mal am Ford meiner Eltern die Sitzheizung (Sitzfläche) erneuert
nur die Matte kostete so ca. 160 € (wenn ich mich recht erinnere)

Einige Heizungen haben eine Temperatursicherung verbaut die meist kaputt geht die kann man einzeln wechseln
Nur macht das kaum ein Händler die wechseln (leider) komplett aus Gewährleistungsgründen.

Die Matten die Gerd meint sind Nachrüstcarbonmatten die man Alternativ einbauen könnte.

GTVler
09.01.2017, 14:10
Ich habe ja bei meiner GTV die Phase 3 Facelift ist auch die Vorfacelift Ledersitze vom Editione Sportiva Sondermodell.

Mir hat damals eine Alfa Vertragswerkstatt die Verkabelung gemacht damit die elektrische Sitzverstellung funktioniert, aber die Sitzheizung konnten sie angeblich nicht anschließend da der Fahrzeugseite Kabelbaum angeblich nicht vorhanden ist und dieser angeblich eine Notabschaltung bei Überhitzung durchführen können muss.

Somit wird es mit Nachrüst 40 € Heizmatten nicht getan sein, bzw. wird man die dann nicht über die serienmäßigen Taster ansteuern können.

guzzi97
10.01.2017, 11:03
..."google" mal nach dem Problem der defekten Sitzheizung, ist nicht nur ein Alfa Problem, sondern
ein "generelles"..
Bzgl. dem Preis, passt schon, 200€ por Sitz. Wenn mann bedenkt, dass die Werkstatt auch noch die
eine od. andere Stunde mit der de-und Montage der sitze sowie der Matten beschäftigt ist.

Beim Sattler wird es kaum billiger, zudem kommt das Problem dazu, dass "Afteramarket" Sitzmatten i.d.R.
nicht mit dem eingebauten "Schaltern" kombinierbar sind.
Ergo, man müsste sich die orig. Matten kaufen..

Allerdings haben diese "Carbon-Matten" den großen Vorteil, dass sie sehr lange funktionieren, denn, denen
macht es nix aus, wenn nur ein "Heizdraht" durchgesessen ist, wie bei den originalen.
Bei denen geht dann die gesamte Heizung nimmer..weil, "unterbrochen"..

Ergo, 400€ sind schon o.k.

Grüße