PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1.9 8V keine Leistung & Turbodruck bis 3000 u/min



RedSlusher
26.12.2016, 20:28
Einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag!

Geht um einen 159 1.9 JTDm 8V, Bj 2010, 190tkm runter.

Um die Ecke gefahren, Gas gegeben und kaum was passiert. Beschleunigung trotz Vollgas nur sehr zäh. Turbodruck etwas über 0,2 Bar. Ab 2500u/min baut sich der Druck langsam auf und ab 3000u/min geht die Nadel auf Anschlag und er schiebt vorwärts (so wie es sein soll).

Was ich bis jetzt gemacht hab:

- alle Schläuche (Ansaugung, Turbo, Unterdruckschläuche) kontrolliert
- LMM, Drucksensor und Druckwandler (da wo die Unterdrucksckläuche hin und zur VTG gehen) gewechselt
- Ausgelesen, kein Fehler vorhanden
- Schaufeln vom Turbo haben keine Beschädigung, Welle hat kein Spiel
- VTG Gestänge auch leichtgängig.

AGR ist verschlossen, DPF entfernt und beides ausprogrammiert.

Wo setze ich jetzt als nächstes an? Wo läuft hier was falsch?hää


Gruß Timo

Schokomanu
26.12.2016, 23:00
Also du hast lmm, drucksensor und ladedrucksteller gewechselt. Falls ja: welche Hersteller?

Schau doch mal über MES die Livedaten an. Luftmasse, vnt (welcher Wert steht da bei Zündung an, welcher im Leerlauf welche Werte bei Vollgas im 4.Gang so ab 1200 U/min).
Entsteht schwarzrauch? Evtl auch über 3000 U/min? Mehr als sonst?


Wann ist die vtg leichtgängig?

HTC One M9

RedSlusher
26.12.2016, 23:49
Ich hab die Teile aus einem anderen 159 rüber gebaut der täglich fährt. Alles Original-Teile. Und das brachte keine Besserung.

Wenn ich die VTG ansteuer mit MES bewegt sie sich von einer Position in die andere. Zieh ich den Schlauch im laufenden Betrieb ab fährt sie auch zurück. Schlauch wieder dran und es geht in die andere Richtung. Sollte ja so passen oder?

Die Live-Daten kann ich am Mittwoch liefern.

Gruß Timo


Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

Schokomanu
27.12.2016, 13:24
Ich hab irgendwie das Gefühl, als hätte ich etwas übersehen. Schon in meinem ersten Beitrag hier. Aber mir fällt es einfach nicht ein.
Für mich klingt es trotzdem nach einem Problem mit der VTG. Wenn die mit Abgasgegendruck klemmt, oder weil sehr verschmutzt zu langsam geht...
Evtl noch ein schönes Leck nach dem LMM, aber vor dem Lader?
Mal den LMM nur abstecken und fahren, dann fährt er ohne die Werte, sollte da ein Leck sein, müsste er dann (mehr) Leistung haben

HTC One M9

RedSlusher
27.12.2016, 13:26
LMM zieh ich dann auch ab, kein Problem.
Nur als Idee: Kat dicht nach 190tkm, möglich oder einfach nur irrelevant für das Problem hier?

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

Schokomanu
27.12.2016, 17:22
Also ich meine genau in diese Richtung ist der Kat auszuschließen. Der Abgasdruck steigt ja mit der Einspritzmenge. Deshalb müsste das Auto bei verstopftem Kat im Leerlauf noch am besten funktionieren, je mehr dann die Abgasmenge steigt, umso schlechter läuft der Motor dann, oder geht aus, weil er das Abgas nicht mehr abtransportiert bekommt

HTC One M9

RedSlusher
29.12.2016, 21:57
So, hab ein bisschen was gemessen. Luftmasse, Druck, das Overboost-Ventil (das ist ja die Steuerung für den Unterdruck/Turbo oder?). Und die Korrekturen der Injektoren hab ich auch gleich mitgemacht. Wenn noch was gewünscht ist kann ich die Tage nochmal ran.

Die Korrektur vom dritten Zylinder weicht von den anderen ab. Ist das noch im Rahmen?

Die Luftmassenwerte liegen weit auseinander. Liegt das an der Änderung in der ECU wegen AGR?

War eine gerade Strecke. Losgefahren, hochbeschleunigt, umgedreht und wieder zurück. Sobald die Drehzahl über 2500 u/min geht fängt er richtig an nach vorne zu stürmen. Darunter ist es ein Trauerspiel.

Mit abgezogenem LMM ist untenrum alles gleich. Turbo kommt wieder bei ~2500 u/min, Auto beschleunigt gut, dann bricht der Druck aber auf die Hälfte (also genau die Hälfte er Anzeige, 0.8bar) ein wenn man bei ~3300 u/min ankommt und bleibt da.

Zur Info noch: Injektoren sind fast neu (2000km alt), habe diese auch mit MES einprogrammiert (die Ziffern die auf den Injektoren stehen eingetragen). Hochdruckpumpe ist neu abgedichtet und den Prüfbericht vom Bosch-Dienst in dem steht das die Pumpe einwandfrei funktioniert hab ich auch.

Schwarzer Rauch kommt keiner. Etwas weißer Rauch kommt, aber das kommt glaube ich vom AGR-Kühler. Kopfdichtung wurde deswegen auf Verdacht auch vor 2000km gemacht, das bisschen weißer Rauch ist aber geblieben.

So, schauts euch an, sagt wenn was nicht passt und vielen Dank :-->>

Der Uploader hier mag meine zip nicht, der Link geht zu meinem OneDrive: KLICKMICH


(https://1drv.ms/u/s!Aj24aDBhIHUwjsgC3gMr0lCUf0D4DQ)

Andre
04.01.2017, 22:28
Abend Timo,

check mal deine Mails habe dir eine Version fertig gemacht, mit der du testen kannst, ob das Auto dann besser fährt.

Wer hatte eigentlich deine alte Software programmiert? ***?

RedSlusher
07.01.2017, 20:34
Software drauf gemacht und mal ausgiebig Probe gefahren.

Hat lang genug geglüht, sprang gut an und ich hab anständigen Druckaufbau ab 2000 u/min. Und dann bis oben raus auch eine normale Leistungsentfaltung (applaus)
Weißer Rauch kommt auch keiner mehr.
Andre du bist schon der Hammer :!:

Jetzt noch ein kleines aber. Bis ich die 2000 u/min erreiche dauert es schon, wie ein riesen Turboloch. Ich find es ist zu wenig. Wenn ich eine gerade Landstraße entlang fahr und zwischen 1700 und 1800 u/min bin komm ich mit Vollgas kaum raus aus dem Loch (um das mal zu beschreiben was ich mein).
Hab leider keinen Alfa in meiner Nähe bei dem die Software nicht angepasst ist um die Leistung untenrum zu vergleichen. Vielleicht ist es auch einfach nur total ungewohnt einen mit nicht angepasster Software zu fahren :??


Auf jeden Fall ein riesen Danke dass die Mühle wieder läuft!

Dominic Roth
08.01.2017, 17:11
Ich hab die Teile aus einem anderen 159 rüber gebaut der täglich fährt. Alles Original-Teile. Und das brachte keine Besserung.

Wenn ich die VTG ansteuer mit MES bewegt sie sich von einer Position in die andere. Zieh ich den Schlauch im laufenden Betrieb ab fährt sie auch zurück. Schlauch wieder dran und es geht in die andere Richtung. Sollte ja so passen oder?

Die Live-Daten kann ich am Mittwoch liefern.

Gruß Timo


Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk





Gesendet von iPhone mit Tapatalk

guzzi97
09.01.2017, 07:54
..das mit dem Turboloch ist bei den CR-Dieseln "leider" normal, weil, der Turbo ja erstmal "Druck" aufbauen
muss und das dauert halt ein paar zehntel Sekunden (gefühlt eher Sekunden, Minuten)..
Ist halt kein Sauger, wo sofort "Power" da ist..
Lösung : einen Gang runterschalten

Grüße

RedSlusher
09.01.2017, 08:03
Gut, dann wird halt geschalten. Hauptsache die Kiste fährt jetzt wieder 😊

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk