PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 155 2.0 8V Kupplungsgeberzylinder wechseln?



BergWerk
22.12.2016, 12:47
Hallo Leute,

da meine Lady keine Gänge mehr einlegen will weil in der Kupplungsbetätigung kein Druck aufgebaut wird, habe ich einen neuen Geber- und Nehmerzylinder besorgt. Nehmerzylinder einbauen ist ja mehr als einfach. Hab danach entlüftet aber es war kaum besser als vorher. Richtig entlüften funktioniert auch nicht, deshalb denke, dass der Geberzylinder defekt ist.

Nur.. wie baue ich den aus?
Vielleicht habe ich ja einen Super-Denkfehler...
Fußraum:
1. Ölzulaufleitung abklemmen
2. Clip und Pin vom Kupplungspedal lösen
3. Die Halteschrauben vom Zylinder lösen

Dann steht im Werkstatthandbuch, man soll aus dem Motorraum die flexible Leitung vom Nehmerzylinder lösen und dann alles vom Innenraum rausziehen...
Also bei mir ist das keine flexible, sondern eine starre Leitung. Und die komplett zum Innenraum zu ziehen... mehr als abenteuerlich.

Die "Rückseite" des Geberzylinders ist vom Motorraum aus gar nicht zu sehen, geschweigedenn zu erreichen.

Das macht mir grad echt Angst ;)
Wie macht ihr das?

Flacki
22.12.2016, 16:29
Ich habe bei mir damals die Leitung zwischen Schlauch und Zuleitung zum Nehmerzylinder getrennt und den Geberzylinder mit der Leitung in den Innenraum gezogen. Bei mir ging es, war allerdings auch ein 1,8 8V.