PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dachantenne nachrüsten



AlfaShumway
16.12.2016, 01:21
Hallo zusammen,
der verrauschte Empfang auf UKW geht mir so langsam auf die Nüsse. Daher überlege ich mir eine Dachantenne einzubauen, außerdem hat mein Radio eh noch DAB+, wo ich bisher noch keine Antenne für eingebaut habe.
Die Dachantenne soll dann daher beides abdecken.

Wie viel Aufwand ist der Einbau?
Klar, es müssen die Einstiegsleisten runter und es muss ein Loch gebohrt und danach vor Rost geschützt werden, aber wie aufwendig ist das Entfernen des hinteren Teils des Himmels?
Bekommt man das bei einem 13 jahre alten Himmel auch wieder so hoch, dass keine bleibenden Spuren vorhanden sind?

Ciao
Timo

alfaeffect
19.12.2016, 21:49
Der 156er hatte doch eine Heckscheibenantenne, auf dem Dach war nur eine wenn Telefon vorgesehen ist.
Hier (https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/elektrik-elektronik-125/au***-ablendbarer-innenspiegel-im-156er-40072.html#post693132) steht erst mal was drin wie man den Himmel gelöst bekommt.

Was brauchst Du noch?
Antenne und Kabel?
Budget?

elbart95
19.12.2016, 21:53
Da bin ich mir nicht so sicher Denis.
Bei mir ist ist nur GPS verbaut gewesen und hatte trotzdem eine Dachantenne.
In der Heckscheibe oder Seitenscheibe sehe ich auch keine zusätzlichen Kabel verlaufen.
Und das GPS Modul liegt auf dem Armaturenbrett.

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

alfaeffect
19.12.2016, 23:39
Ich rede immer von der Limo und da ist die mit in der Heckscheibe drin.
Bei meinen ist Telefon vorbereitet, beim Kollegen ist Telefon vorbereitet und Navi drin beide haben wir was aufn Dach.

AlfaShumway
20.12.2016, 01:10
Hi zusammen,
Budget sag ich mal wären so ca. 100-200€.
Mal kurz gegoogelt, die reine Hardware kostet wohl nur ein Bruchteil:
https://www.amazon.de/dp/B00LFHUWLY/
oder
https://www.amazon.de/gp/product/B00IRWQ06G/
oder
https://www.amazon.de/gp/product/B00I9XF5XC/
Allerdings müsste idealerweise für DAB eine längere Antenne (35-40cm) rein.

Genau, der Wagen hat momentan nur die Heckscheibenantenne.

@Dennis: Wenn ich Deinen Link richtig verstehe, muss für den Einbau der komplette Dachhimmel gelöst werden. - Autsch, das hört sich aufwendig an. :roll:
Hab' gehofft, dass es genügt wenn man nur die hintere Hälfte löst oder so.
Kabel muss ich dann auch noch legen. Zur Heckscheibe liegt ja nur das Kabel der UKW-Antenne.

Ich würd' mir auch eine einbauen lassen, aber erst mal einen vernünftigen Anbieter findet, der den eigenen Ansprüchen gerecht wird... Das alte Lied, kaum weiß man wie was richtig geht, macht man's auch selbst.

EDIT: Gerade mal kurz drüber nachgedacht ob nicht eine Antenne auf der Heckklappe unter ästhetischen Gesichtspunkten tragbar wäre. Wenn die Verkabelung in den "Schlauch" für die Kennzeichenbeleuchtung passen würde, wäre es sogar relativ einfach zu verkabeln.

Gute N8
Timo

baumschubser171
20.12.2016, 07:50
Mit etwas mehr Budget und Aufwand kannst Du auch bei der originalen Optik bleiben. Heckschürzenantenne, gibt es zB von Hirschmann oder vom Benz SLK. Vorteil, absolut unsichtbar. Nachteil, höherer Einbauaufwand. Dafür musst Du nicht an den Himmel.

guzzi97
20.12.2016, 08:42
..oder einfach eine Scheibenantenne, idealerweise Frontscheibe, verbauen.
Gibts als "Klebeantenne" und ist fast unsichtbar.. :)
Gibts auch mit "DAB+" Splitter.

Btw. wenn der UKW-Empfang gestört ist, dann liegt es entweder am defekten Antennenverstärker, oder
aber, eine gebrochene "Litze" in der Heckscheibe (sofern die Antenne in der Heckscheibe integriert ist, so wie
bei meinem GTA).
Das kann schnell passieren, wenn mann "unsanft" "Eis kratzt"..

Grüße

baumschubser171
20.12.2016, 08:56
Seit wann sind die Heizdrähte auf der Außenseite der Scheibe? hää

AlfaShumway
20.12.2016, 11:50
Btw. wenn der UKW-Empfang gestört ist, dann liegt es entweder am defekten Antennenverstärker, oder aber, eine gebrochene "Litze" in der Heckscheibe (sofern die Antenne in der Heckscheibe integriert ist, so wie bei meinem GTA).
Das kann schnell passieren, wenn mann "unsanft" "Eis kratzt"..


Solange ich kein Eis auf der Innenseite der Heckscheibe habe, sollte das nicht passieren. :mrgreen:
Der Empfang auf UKW ist allerdings tatsächlich etwas bescheiden. Nachdem selbst mit Mono immer mal wieder kurz starkes Rauschen zu hören ist, macht Radio einfach kein Spaß mehr.
Kann man den Antennenverstärker irgendwie testen und wo sitzt dieser?

Das verbaute Radio kann auch DAB+ - was ich bislang immer noch nicht angeschlossen habe.
Eine einfache Klebeantenne hab ich auch, überleg mir aber eben welche Alternativen es gibt, die auch ein besseres Ergebnis zur Folge haben könnten.

@baumschubser171:
Die Heckschürzenantenne hört sich auch spannend an.
Bringt's das aber auch für DAB+ oder wäre das nur für UKW eine tragfähige Lösung?

Ciao
Timo

alfaeffect
20.12.2016, 12:02
DAB und Scheibenantennen habe ich schon mehrfach gesagt ist der größte sch......

@Te
Der Himmel ist hinten ein gehangen, einfach runter ziehen wird Dir Knicke einbringen und definitiv eine Beschädigung vom Halter,
selbst wenn wenn Du es schaffst muss auch die B-Säulenverkleidung ab sonst entstehen da die Knicke,
sind die ab wandert der Knick natürlich noch weiter vor.
Du kannst natürlich auch versuchen eine Weiche einzubauen, da wird die Heckscheibenantenne mit genutzt.
Reine DAB Antennen sind nicht länger, die sind kürzer weil die Wicklung schmaler ist.
Du kannst auch die Stoßstangen Variante ausprobieren, die Antennen kosten etwas mehr lässt sich aber leichter verlegen.

AlfaShumway
20.12.2016, 15:09
DAB und Scheibenantennen habe ich schon mehrfach gesagt ist der größte sch......

Hab ich ja auch nicht bezweifelt. :wink:



@Te
Der Himmel ist hinten ein gehangen, einfach runter ziehen wird Dir Knicke einbringen und definitiv eine Beschädigung vom Halter,
selbst wenn wenn Du es schaffst muss auch die B-Säulenverkleidung ab sonst entstehen da die Knicke,
sind die ab wandert der Knick natürlich noch weiter vor.

Alles klar, das heißt Himmel komplett runter. Wieviel Zeit muss man für Himmel hoch/runter rechnen? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er am Ende doch Knicke und gebrochenen Halterungen hat?



Du kannst natürlich auch versuchen eine Weiche einzubauen, da wird die Heckscheibenantenne mit genutzt.

Funktioniert die Variante überhaupt bessser als die mit der Fensterklebeantenne?


Du kannst auch die Stoßstangen Variante ausprobieren, die Antennen kosten etwas mehr lässt sich aber leichter verlegen.
Hab auf die Schnelle nichts mehr im aktuellen Hirschmann Angebot gefunden.
Gebraucht find ich nur sowas:
Audi A6 4B C5 Avant Telematik Antenne Hirschmann 823525-002 Stoßstange | eBay (http://www.ebay.de/itm/Audi-A6-4B-C5-Avant-Telematik-Antenne-Hirschmann-823525-002-Stosstange-/282272113707)
Da steht aber nichts von UKW.

Ciao
Timo

alfaeffect
20.12.2016, 17:08
Hab ich ja auch nicht bezweifelt. :wink:


Alles klar, das heißt Himmel komplett runter. Wieviel Zeit muss man für Himmel hoch/runter rechnen? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass er am Ende doch Knicke und gebrochenen Halterungen hat?

Also wen Du ihn sauber ausbaust bekommst Du auch keine Knicke.
Am längsten Zeit wirst Du investieren müssen in die Halter von den Sonnenblenden.
Würden die nicht sein oder leicht gehen dauert es keine 15min.
Um keine Beschädigung zu machen muss alles raus, der Himmel wird ein Stück nach vorne gezogen
und wenn man dabei Gewissenhaft ist geht da auch nichts kaputt und Knicke entstehen auch nicht.

Hast Du Montierhebel und mind. zwei gute mittlere Spitzzangen?


...Funktioniert die Variante überhaupt bessser als die mit der Fensterklebeantenne?

Das ist die Wahl zwischen Pest oder Cholera ;)
Der Vorteil ist hier, es gibt schon eine Antenne, die Weiche muss nicht neu gekauft werden beim Wechsel der Scheibe, wird unsichtbar verbaut, Kosten sind in der Anschaffung fast gleich viel wenn nicht sogar geringer.

Ich kenn welche die schon früher eine Weiche drin hatten, auch wir hatten die verbaut.
Wir haben auch Vergleichsfahrten bei uns hier in der Region gemacht,
am schlechtesten hatte die Weiche abgeschlossen aber nur bei weit entfernten Sendern, verstärkte oder lokale Sender waren für alle kein Problem.
Die Klebevariante bekam zwar die weit entfernten Sender rein aber nur Blockweise. Und das ist schon nervtötend, bei UKW fängt es an zu rauschen oder geht auf Mono, das gibt es bei DAB aber nicht,
entweder an oder aus. ;)
Ich glaube mich zu erinnern das unser Messgerät da ca im Messbereich von 10-18% der Empfangsleistung gependelt ist.


Hier im Forum hat auch jemand so eine Weiche angebaut sogar an einer Motor Teleskopantenne, seine Erfahrungen waren gut.

Es halt immer schwierig da was zu Empfehlen, ich würde immer das passende machen, also eine echte DAB Antenne, mit der bekommst Du einfach alles rein.
Wenn Du ein Bildschirmradio hast kannst Du auch bei manchen Sendern andere Infos abrufen, Bilder, aktueller Song.... (Sender bedingt)
Am einfachsten wäre sicherlich die Weiche, mittleres Projekt wäre der Himmel und am längsten der Stoßfänger.



...Hab auf die Schnelle nichts mehr im aktuellen Hirschmann Angebot gefunden.
Gebraucht find ich nur sowas:
Audi A6 4B C5 Avant Telematik Antenne Hirschmann 823525-002 Stoßstange | eBay (http://www.ebay.de/itm/Audi-A6-4B-C5-Avant-Telematik-Antenne-Hirschmann-823525-002-Stosstange-/282272113707)
Da steht aber nichts von UKW.

Telematiksystem hat meines Wissens nach nichts mit DAB zu tun sondern eher was mit Navi und GSM.

Die Antenne muss folgendes abdecken
im VHF-Band III (174–230 MHz)
im 1,5-GHz-Band („L-Band“, das sogenannte Lokalband), in dem Bereich von 1452 bis 1492 MHz (direkte Sichtverbindung zum Sender nötig, geringe terrestrische Reichweite)


Und Glückwunsch zum 333er Beitrag.
Das macht dann eine Runde für das ARP ;)