PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servopumpe 159er



Bartimaus
24.11.2016, 07:45
Ola Chicas,

brauche mal dringend fachmännischen Rat.
Gestern Spätabend wollten wir vom Parkplatz Nordpark runter, als ich ein neues Geräusch aus dem Motorraum gehört habe.

Ich konnte das dann schnell auf die Servolenkung/Pumpe eingrenzen. Im Standgas hört man bei nicht eingeschlagener Lenkung ein leichtes brummen, was aber bei Lenkbewegungen extrem lauter wird. Gibt's man etwas Gas wird es weniger, aber weg ist es nicht.

Zuerst vermutete ich zuwenig Servoöl, aber der Wagen verlor bis dato überhaupt kein Öl. Zuhause zum Glück noch angekommen konnte ich sehen, das das Servoöl aus dem geschlossenen Behälter rausgedrückt wurde.

Kennt Ihr die Symp***e ? Servopumpe ? Kommt man da halbwegs dran ?

Das Geräusch trat wirklich erst auf der Rückfahrt auf. 2h vorher war es noch nicht da. Also muss da irgendwas sich verstopft haben oder was auch immer.

Was sagen die Profis ?

Scandalo
24.11.2016, 12:02
Meine Diagnose ist das Lenkgetriebe. Das hat beim 159 bekannte Probleme.
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/alfa-159-lenkungsprobleme-betroffene-melden-15531.html
Ich musste meines auch schon bei 120t km tauschen.
Könnte aber auch nur ein undichter Ölbehälter sein, der macht auch häufiger mal Probleme. Dann schäumt das Öl, und die Servo kann dann nicht mehr richtig funktionieren. Dazu gibt´s hier auch schon ne Menge Threads hier im Forum.

Joker
24.11.2016, 12:04
Hab mal was gelesen das es eine überarbeitete Version vom Behälter gibt. Bei einen defekt am Behälter fängt das Servoöl an aufzuschäumen.

Bevor ich die Servopumoe tauschen würde würde ich den Behälter mal erneuern

Scandalo
24.11.2016, 12:10
Korrekt, da gibt´s nen Behälterupdate, die neuen haben das Problem nicht mehr.
Servopumpe würde ich mal an die letzte Stelle nehmen, ist sicherlich auch der teuerste Fehler. Meine Reihenfolge wäre:
Behälter>Lenkgetriebe>Servopumpe.

Bartimaus
24.11.2016, 12:47
Danke für die Antworten und Links. Das mit dem Behälter habe ich auch hier schon gelesen, konnte es aber nicht so recht glauben...:-s

Lenkgetriebe ? Um Himmels willen, sowas kündigt sich doch meist über längere Zeit an, oder nicht ? Ölverlust hat er jedenfalls keins, der Garagenboden ist tiptop.

Die Servopumpe zieht definitiv Luft, dadurch schäumt das Öl auf, vergrößert dadurch sein Volumen und wird oben rausgedrückt. Das wäre für mich auch eine "logische" Erklärung, durch das plötzliche "ersterben" einer Dichtung irgendwo an/in der Pumpe.

Versteht mich bitte nicht falsch, aber bevor ich etwas repariere/tausche will ich eine logische Begründung warum dies oder das kaputt gegangen ist. Blindes "Auf gut Glück Ersetzen" ist nicht so mein Ding...:shock:.

Ich werde heute Abend mit einem befreundeten Mechaniker mal auf die Suche gehen. Noch irgendwelche Tips ? Bei geöffnetem Ölbehälter und laufendem Motor testen was passiert oder so ?

Joker
24.11.2016, 12:51
Ich würde gleich mal einen Behälter bestellen und verbauen. Ist Preislich nicht hoch. Der Servopumpe gefällt das nicht so wenn sie Luft zieht. Nicht das die Pumpe noch einen Schaden nimmt.

Bartimaus
24.11.2016, 14:20
Hab noch etwas Internet recherchiert und herausgefunden, das sich bei dem alten Behälter der interne Filter von heute auf morgen lösen kann. Dadurch kommt es beim Rücklauf zur Luftbeimischung etc.

Herausfinden kann man das durch Ausbau des Behälters, und wenn man den dann hin und herbewegt, und da klappert etwas, dann sollte man die Updateversion bestellen...

Diese Ursache kann ich logisch nachvollziehen.... :mrgreen:

Scandalo
24.11.2016, 16:38
konnte es aber nicht so recht glauben...:-s

Lenkgetriebe ? Um Himmels willen, sowas kündigt sich doch meist über längere Zeit an, oder nicht ? Ölverlust hat er jedenfalls keins, der Garagenboden ist tiptop.

Schau Dir mal die Faltenmanschetten vom Lenkgetriebe an, wenn die aufgebläht sind, dann ist dort das Problem.
Doch, das mit dem undichten Behälter kannste ruhig glauben, das ist ein bekanntes Problem. Da bilden sich im Behälter kleine Risse an einem Ausgleichsröhrchen und Filter (glaube ich, oder so ähnlich). Lass mal den Motor an damit die Servopumpe läuft, und schraub dann den Behälter auf. Wenn´s da drin schäumt dann würde ich erst mal den Behälter wechseln. Ok, kann zwar auch eine undichte Stelle an der Servopumpe sein, aber dann denke ich solltest Du auch Ölflecken auf dem Boden finden.
Etwas "Auf gut Glück Ersetzen" muß schon sein, die defekten Teile melden sich ja nicht mit dem erhobenen Zeigefinger "ich bin schuld".

Bartimaus
24.11.2016, 17:20
Hi,

ok, gleich kommt Kumpel, dann schauen wir. Gerade aber kurz gecheckt, kein Ölfleck unter dem Auto, obwohl es ein Auslaufmodell ist :mrgreen:

Das mit den aufgeblähten Manschetten ist ein guter Hinweis. Wird geprüft.

Ich habe in der Bucht einen Ausgleichsbehälter gefunden, sind das immer die Updateversionen ? Der Händler meinte es sind die "aktuellen"....

Letty
24.11.2016, 18:25
Wenns schäumt is zu 90% das Sieb was jetz lose im Behälter drin liegt, da es nach oben aus der Halterung rutschen kann bei den ersten Behältern.

Hörst du aber klappern wenn du ihn ausgebaut hast und schüttelst. Kann aber auch sein das es nicht Klappert aber trotzdem schon schäumt dann ist es noch nicht ganz raus gerutscht.

Kannst dir ja die Teilenummer geben lassen.

60694766 ist die neue

50507184 ist die alte also der Alte Behälter


Wenns stark eilt kanns du auch den Behälter oben am untern Ende öffnen in dem du mit einem scharfen Messer (Skalpell, Cuttermesser) eine kleine Lucke ausschneidest, dann kannst du das Sieb wieder auf Postion bringen und gleich mit einem Lötkolben mit dem Behälter verschmelzen. Mit dem Lötkolben kannst du auch die Lucke wieder verschmelzen dann ist der Behälter auch wieder dicht, Bedarf allerdings ein wenig Übung.

Bartimaus
24.11.2016, 18:32
Danke, so wirds erstmal getestet/gemacht

Bartimaus
25.11.2016, 08:35
Moin,

kleines Update.
Gestern mit Kumpel kurz gecheckt: Servopumpe etc alles dicht. Im laufenden Betrieb kommt aus der Rücklaufleitung schon schaumige Suppe.
Verfüllt ist das grüne Servoöl.

Hab gerade beim Freundlichen angerufen, Behälter ist vorrätig. 40€. Hole ich gleich ab.

Masi
25.11.2016, 20:05
Man kann ja auch das Sieb/Filter ausbauen und reinigen und wieder einbauen?

Bartimaus
25.11.2016, 21:56
Kann ich Dir morgen sagen, wenn der Umbau fertig ist. Aber ehrlich ? Das ist mir das Risiko für 40€ nicht wirklich wert.

Masi
25.11.2016, 22:33
ja, das würde ich auch so machen, wenn das Ersatzteil um die Ecke zu kreigen ist, wenn man aber 14 Tage warten soll ,muss man improvisieren, obwohl das Problem immer noch nicht zurückgekommen ist (159 2,4)

Bartimaus
26.11.2016, 13:15
Ola,

so, gestern Behälter und 1l-Öl (grün) beim Freundlichen geholt, hat zusammen 60€ gekostet. Auf das Öl hat er mir 20% Rabatt gegeben, fand ich nett.

Alten Behälter ausgebaut, und dann hörte man direkt das klackern. Sehen konnte man allerdings nicht. D.h. das zu reparieren wird ziemlich tricky.

Neuen Behälter eingebaut, Öl eingefüllt, Lenkung bei ausgeschaltetem Motor ein paar mal nach links und rechts eingeschlagen, um das System zu entlüften. Motor gestartet, voila, alles wieder gut. Kein Schaum etc. Kurze Probefahrt, alles bestens.

Hab mal ein paar Photos alt/neu angehängt. Sehen tut man allerdings "wenig". Ich habe auch ein Video vom klackern gemacht, aber Videos sind als Attachment scheinbar nicht erlaubt.

Ich möchte allen Beteiligten/Tipgebern hiermit meinen grössten Dank aussprechen, dadurch das der Fehler so schnell analysiert wurde. Hat mir eine Menge Geld erspart:-->>:prost2:

Masi
26.11.2016, 13:20
:thumb:

harvensaenger
26.11.2016, 13:26
Hupps der ist ja gar nicht durchsichtig,:shock: im 156 ist er transparent,da ist das ding aufgebaut wie ein 3 Kammer System bei einer Hausklärgrube,deswegen konnte ich mir auch nicht erklären wieso man das abhanden gekommene Sieb nicht wiederfindet,
ich hätte geschworen an meinem verblichenen 159 2,4 er wäre der Pott auch transparent gewesen,mag mich aber auch täuschen.
Ich hatte nie was dran zu fummeln,
Der Gta spuckt mir zur Stunde die Servosuppe vor die Füsse da weiss ich wo sie bleibt.:roll:
Nächste Woche mal zum Kumpel auf die Bühne ....hoffe ja mal das nur ein Schlauch totgegangen ist.

Bartimaus
26.11.2016, 13:36
Bei meinem 156er war der IMO auch durchsichtig.

Ich drück Dir die Daumen mit dem GTA !

harvensaenger
26.11.2016, 13:40
Ist die Pumpe hinüber sind erstmal 500 fällig für das E Teil,kann ja auch mal kaputtgehen nach über 14 Jahren und 210 kkm:roll:
Will es mal nicht hoffen.

Bartimaus
26.11.2016, 13:59
Hm, in der Bucht hätte für meinen die Pumpe ca 100-130€ gekostet

harvensaenger
26.11.2016, 14:13
In der bucht hab ich noch nicht nachgesehen, jedenfalls ist bei dem Dingen ein gehöriger Arese Aufschlag fällig.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Mache mich erst verrückt wenn ich weiss was Tango ist :-D

Bartimaus
26.11.2016, 14:17
Sei froh das Du noch einen Arese hast....

harvensaenger
26.11.2016, 14:22
Jooh, ich freu mich schon auf die wahnsinnigen Preissteigerungen:roll:,noch geht es tendenziell leider eher immer noch leicht abwärts,
zumindest für die im Verkehr befindlichen,nicht die 5 Ausstellungstücke mit unter 30 auf dem Tacho.

Bartimaus
26.11.2016, 14:30
Ich meinte Du solltest Dich an diesem herrlichen Sauger erfreuen so lange es noch geht. Den heutigen Luftpumpen kann ich nichts abgewinnen.

harvensaenger
26.11.2016, 14:41
Yes:thumb: so sehe ich das auch,in meine Altersvorsorge habe ich das Auto nicht eingebaut:-D,ich bin dazu gekommen wie die Mutter zu einem Kind,und das Teil macht Spass weil es pur und ursprünglich und Leichtfüssig fährt und sowieso die geilste Autoscooter Lenkung ever hat und frei von dem leidigen ESP Gedrüse ist.Schneller geht das geradeaus mit X beliebigen Karren allemal.
Aber Spassbefreiter.