PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giulietta 170PS Tourismo mit allem pipapo



HuSiVi
23.11.2016, 19:28
Moin moin,
soll (kann) man die sich neu kaufen?
gerade einen "Test"Bericht gelesen, alle Teile unterdimensioniert und äußerst Reparaturanfällig?
Kann man das so sehen?

Grund: die gebrauchten sind ja exorbitant preiswert.
Gibts dafür einen triftigen Grund ausser das es halt ein alfa ist?

last but not least - gebraucht oder neu zuschlagen.?
Vorteil des neuen ist, meine Aussenfarbe, meine Lederfarbe, und alle Extras
die es so im Gebrauchten fast nicht gibt.

redtshirt
23.11.2016, 20:15
das Problem beim 170Pser ist die Multiaireinheit. Manche sterben früh. Ob es am Öl, Fahrweise oder Bauteiltoleranz liegt weiß niemand im Detail. Wichtig hier alle 12 Monate das richtige Öl einfüllen/wechseln. Sonst ist die Qualität um Lichtjahre besser als im 147er.

Ulle1980
24.11.2016, 07:57
ich kenn 2 die eine fahren, einer fährt eine vom 1.Facelift mit TCT und der andere eine handgeschaltete vorm Facelift. Beide sind sehr zufrieden. Ich selbst war dabei, als einen wir einen Kia Ceed GT mit 211PS verblasen haben. Also der Motor ist sehr spritzig und bei normaler Wartung auch zuverlässig. Ansonst gelten die Turbo-Regeln was Öl und warmfahren angeht.Beim gebrauchten weist du natürlich wie der Vorgänger mit dem Material umgegangen ist und die neuen Multiaireinheiten sind problemlos. Habe selber einen neuen Mito QV mit dem Motor.

HuSiVi
24.11.2016, 09:00
das Problem beim 170Pser ist die Multiaireinheit. Manche sterben früh. Ob es am Öl, Fahrweise oder Bauteiltoleranz liegt weiß niemand im Detail. Wichtig hier alle 12 Monate das richtige Öl einfüllen/wechseln. Sonst ist die Qualität um Lichtjahre besser als im 147er.

was kostet denn so eine Multieinheit incl. werke?

turitar
24.11.2016, 09:32
Also ich hatte die 170 PS Variante und keine Probleme mit der MultiAir Einheit. Nun muß ich alledings sagen, dass ich grundsätzlich immer einen jährlichen Ölwechsel gemacht habe, grundsätzlich, und dieser später, ich glaube es war 2012, von Alfa für diese Motorenversion vorgeschrieben wurde, einhergehend mit der Einführung des Öls Selenia MultiAir 5W40. Heute wird ein anderes Öl verwendet, Selenia Digitek PE (Pure Energy) 0W30, der jährliche Ölwechsel bleibt aber weiterhin verpflichtend. Wenn ich mich richtig erinnere, kostet die MultiAir Einheit komplett so um 1500€, will mich aber nicht auf den Betrag festlegen.

RedSlusher
24.11.2016, 10:58
1000€ + Einbau habe ich schon öfters gelesen.

Warmfahren, jährlicher Ölwechsel, Spaß haben :thumb:

Ich hab ja sowohl einen 147 und eine Giulietta da. Bei der Vearbeitung sieht die 147 Klapperschüssel kein Land.

turitar
24.11.2016, 14:34
1000€ + Einbau habe ich schon öfters gelesen. Ich hab ja sowohl einen 147 und eine Giulietta da. Bei der Vearbeitung sieht die 147 Klapperschüssel kein Land.
Stimmt die Verarbeitung ist bei der Giulietta wirklich gut. Den Vergleich zum 147er kann ich nun mangels Fahrzeug nicht bewerten, aber wenn Du es so siehst, wird es auch so sein. Meine erste Giulietta Bj. 2011 war schon sehr gut verarbeitet, die jetzige, Bj. 2015, hat das gleiche sehr gute Niveau, eventuell noch etwas besser, aber der Unterschied ist eher eine Petitesse.
Dann kommt es mit dem Betrag von 1500€ incl. Einbau ja hin.

RedSlusher
24.11.2016, 16:11
Muss man halt wissen ob es einem wichtig ist. Ich fahr den 147 als Winterauto und trotz knarzen und klappern fahr ich ihn gern :winkewinke:

macbender
26.11.2016, 23:47
Lass dich nicht verrückt machen mit der Multiaireinheit. Das Selinia Multiair 5W40 fängt bei >15000km an "abzubauen" .... es fängt an deutlich dunkler zu werden. Ab da sollte man sich meiner Meinung nach über einen Ölwechsel gedanken machen.
Die 30000km Ölwechsel halte ich deswegen bei den älteren Modellen für nicht gerade sinnvoll. Wenn man entsprechend den Ölwechsel alle ~ 15000km mit dem richtigen Öl macht, sollte die Multiaireinheit immer schön sauber bleiben :wink:
Ansonsten habe ich an meinen Julchen zurzeit einen Kabelbruch am Sensor für die Neutralstellung vom Schalthebel. Da schreit mich immer die Motorkontrollleuchte an, weil ja kein Start Stop möglich .... naja was eh nicht geht, wegen der zu "kleinen" Batterie :cool:
So macht man das mit dem Bescheißen Volkswagen :mrgreen: --> Billiger ist es noch dazu

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit meiner Jule ... seit mitte April schon über 20000km abgespult ohne große mucken.
Überland sind Verbräuche unter 7 Liter machbar ohne ein Verkehrshindernis zu sein.

turitar
27.11.2016, 08:36
...............Das Selinia Multiair 5W40 fängt bei >15000km an "abzubauen" .... Überland sind Verbräuche unter 7 Liter machbar ohne ein Verkehrshindernis zu sein.
Ich hatte mit erlaubt in einem anderen Thread auf das neue Öl hinzuweisen. Siehe meinen Eintrag vom 16.11.16:
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-mito-giulietta-100/motor%F6l-1-4-tb-120-ps-36205.html

macbender
27.11.2016, 14:10
Ich hatte mit erlaubt in einem anderen Thread auf das neue Öl hinzuweisen. Siehe meinen Eintrag vom 16.11.16:
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-mito-giulietta-100/motor%F6l-1-4-tb-120-ps-36205.html

Meines Wissen nach, ist das 0W30 für die Euro 6 Varianten. Euro 5 ist noch 5W40. So ist mein Stand.

turitar
27.11.2016, 14:28
Meines Wissen nach, ist das 0W30 für die Euro 6 Varianten. Euro 5 ist noch 5W40. So ist mein Stand.
Danke Dir für die erhellenden Zeilen. Hatte in meiner ersten Giulietta (Euro 5) auch das Selenia MultiAir 5W40, nun mit Euro 6 das von mir im Link bezeichnete.