PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Erfahrungen und Berichte zur Alfa Romeo Giulia



Andre
26.10.2016, 18:26
Wer von euch hat eine neue Giulia?
Was ist gut an ihr, was eher schlecht?

Schreibt mal ein bisschen was. :-->>

Wolf20VT
26.10.2016, 20:43
hab zwar keine gekauft aber hatte den 180PS Diesel mal übers WE, leider mit Magermixausstattung:shock: zusammen mit dem neuen 124er Spider
da ich mit Denny zusammen mit beiden nen kleinen Fotoausflug zum Fichtelberg (ü1200 ü.n.N) gemacht habe und wir Rückzu die Autos getauscht hatten, habe ich auch direkt Vergleiche ziehen können.
ich bin hinzu die Serpentinenstraßen auf den Gipfel mit der Giulia gefahren und was bis dahin ganz angetan... bis ich rückzu mit dem Spider gefahren bin und auf einmal sich alle Eindrücke doch ernüchternd ne Stufe zurückgeschraubt haben:??


Positiv:

- Design außen und innen
- Grafikdesign des Displays im Tacho und das große im Armaturenbrett
- übelst direkte Lenkung, jeder Millimeter am Lenkrad, wird sofort in eine Richtungsänderung umgesetzt... eine wahre Freude
- Grip an der HA ist sehr gut, hat nie einen Hauch Schlupf gehabt
- knackige Schaltung mit kurzen Wegen, wobei die im Spider nicht einmal halb so lang sind

das war aber jetzt auch schon alles

Negativ:

- Motor... das Ding hat ein riesen Turboloch ! so richtig los ging das erst ab ca 2500U/min
- Motor ist leider komplett emotionslos und nagelt auch recht laut (es ist halt nur ein kleiner 4Zylinder Trecker)
- Bedienung des Multimediateils, ich habe Minuten gebraucht um eine Adresse ins Navi zu bekommen :roll: aber vielleicht bin ich nach 3,5 Jahren Uconnect Touch mit perfekter Sprachsteuerung auch zu verwöhnt,meinen Chef hab ich in seinem neuen A6 Allroad auch schon ausgelacht was die Bedienung über dieses Drehrad angeht :mrgreen:
- die normale Audioanlage ist absolut unterirdisch und technischer Stand von vor 20 Jahren! trotz voll aufgedrehtem Bass und voll aufgedrehter Anlage kommt da nicht ein db Schalldruck ! als würde man nur mit Hochtönern hören. an dem Aufpreis für die HK Anlage kommt man also nicht drum rum, denn das Ding ist echt grausam
- Dekoreinlagen aus billiger Plaste, Echtholzvariante wohl einzige hochwertige Alternative
- Gewichtsersparnis um jeden Preis... die Heckklappe dünn wie ne Coladose, das Klingt beim zumachen wie der kleine Blechdeckel von meinem Coupe... da ist scheinbar auch keine Bitumenmatte oder sonstiges Enddröhnmaterial drin.
- Kofferraum ist wirklich klein und die Hutablage ist von unten nicht einmal verkleidet ... hier blickt man auf die blanke KTL Beschichtung... nicht mal Farbe dran
- Platz im Innenraum ist wirklich verdammt eng, selbst ich mit nur 1,80 stoße, trotz Sitz ganz unten , am Dachholm mitm Kopf an, also 1,90 Typen können nicht in dem Auto sitzen !
- Fahrwerk ist im Vergleich zum 159er einfach Butterweich und gerade in Kurven sinkt er dermaßen ein, dass selbst die direkte Lenkung sämtliche Präzision verliert
- ESP lässt sich nicht abschalten! gibt nicht einmal ne Taste, während ich mitm Spider einen Drift und Donout nach dem andere machte, ist es in der Giulia so, dass sobald ein quäntschen Schlupf auftritt das ESP sofort energisch eingreift und alles was auch nur ein bisschen mit Spaß zu tun hätte einfach unterdrückt! Kurvenfahrten blieben daher auch unspektakulär.
- kein Abstandsradar! 30km langsame Kolonnenfahrt auf der AB mit 130 und ich hatte einfach nur die Schnauze voll, gibt nix sinnloseres als ein normaler Tempomat, ständig musste wieder eingreifen und Bremsen und dann wieder im 6. Gang bei 100 wieder au***atisch gasgeben dauert dann auch wieder ewig mit der Drehmomentpfütze. dann musste wieder runterschalten und orrrr ....das ist alles so nervend wenn man seit Jahren nur mit ACC reist.
- Image in Deutschland : dank des geilen Wetters war statt gähnender Leere ein riesen Andrang aufm Fichtelberg. Dabei hat sich EINER für die Giulia interessiert und weit über 10 für den Spider. Hätte dort gleich an Ort und Stelle 3 Spider verkaufen können !
- der Konfigurator im Netz! früher gab es drei Ausstattungsvarianten und vielleicht noch 5 Zusatzausstattungen dazu. hier ist es jetzt wie bei den deutschen das man ne Stunde braucht um jedes kleine Teil einzeln anklicken muss damit ich ,trotz schon größtem ausgewähltem Ausstattungsmodel (veloce z.B.) , mal zu einer vollen Hütte komme und da sind wir gleich beim nächsten Punkt
- Preis/Leistung ist wirklich nicht gerechtfertig
- sämtliche Komfortgimmicks die es es im FCA Konzern ja schon seit Jahren gibt (man muss hier also nix neues erfinden) sind nicht erhältlich, kein ACC und keine Sitzbelüftung was genau die Dinge sind, die ich seit Jahren in den Amis von FCA so Schätze und nicht missen will

Fazit:
die von mir gefahrene 180PS/ 6Gang Variante ist leider was Fahrspaß angeht nichts besonderes, unspektakulär und langweilig, gleichzeitig aber auch nix wirklich komfortables zum gemütlichen Reisen.
eigentlich kommt für mich höchstens ein Veloce mit voller Hütte in Frage, wobei ich da schon beim Diesel auf 62000€ gekommen bin und er damit an Ausstattung/Platz/Image immer noch deutlich weniger zu bieten hat wie mein Grand Cherokee der gerade mal 3T€ mehr kosten würde:??

Wolf20VT
26.10.2016, 21:34
noch paar Bilder :-D

https://c6.staticflickr.com/6/5455/30585333045_1ddbab3be9_b.jpg (https://flic.kr/p/NAHPWn)

https://c2.staticflickr.com/6/5820/30497166481_956c9f5488_b.jpg (https://flic.kr/p/NsVX6c)

https://c1.staticflickr.com/6/5542/30548762616_24c6d6c8ef_b.jpg (https://flic.kr/p/NxuoPJ)

https://c6.staticflickr.com/6/5784/30497053541_2cb36e687d_b.jpg (https://flic.kr/p/NsVnvX)

https://c6.staticflickr.com/9/8672/30584842245_ced04f247c_b.jpg (https://flic.kr/p/NAFj3i)

https://c8.staticflickr.com/6/5329/30496760791_246fed123e_b.jpg (https://flic.kr/p/NsTSux)

https://c5.staticflickr.com/9/8045/29911715716_4fd96edeb1_b.jpg (https://flic.kr/p/MzcmYu)

https://c1.staticflickr.com/6/5677/29953655184_34d048f305_b.jpg (https://flic.kr/p/MCUj7L)

https://c6.staticflickr.com/6/5735/30585415765_7cae09edd5_b.jpg (https://flic.kr/p/NAJfwz)

https://c7.staticflickr.com/6/5537/29953653054_3a65dd8307_b.jpg (https://flic.kr/p/MCUiu3)

https://c8.staticflickr.com/9/8654/29951741103_fe527a0da6_b.jpg (https://flic.kr/p/MCJv8n)

stocki
26.10.2016, 22:05
Also ich habe vor einigen Wochen eine kurze Probefahrt gemacht (150 PS AT8) und folgendes festgestellt:



2 Liter Diesel sind nach wie vor nicht mein Ding. Wir waren zu dritt im Auto und ich habe auch nie wirklich die Beschleunigung probiert - ist sowieso nicht meine Art von Motorisierung.
Der Blinker rastet nicht ein, sondern springt wieder auf neutral zurück (von BMW geklaut) - ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll.
Die Au***atik ist wirklich ein Traum, ich glaube aber, dass 8 Gänge bei einem Benziner und vor allem mit Schaltwippen mehr Spaß machen.
Im D-Modus bleibt er ständig auf höheren Drehzahlen: führt unweigerlich zu Ohrenkrebs beim Diesel.
Sitzposition + Lenkrad ist wirklich gut einstellbar - sogar für wirklich kleine Leute wie mich.
Abmessungen des Fahrzeugs passen ganz gut - kommt mir weder zu groß noch zu klein vor. Auch der Kofferraum scheint mir nicht kleiner zu sein als bei meiner 159 Limo.
Abstimmung des Fahrwerks kommt in der "Buchhalter"-Version nicht ansatzweise an eine 159 TI Limousine heran. Für meinen Geschmack viel zu weich und "mercedesig".
Ein 318d oder C180d sind aber auch keinesfalls besser. Wir sind da einfach zu verwöhnt mit unseren Alfas...
Man merkt überall, dass Gewicht gespart werden musste. Das Plastik ist eigentlich schon fast so billig wie bei den deutschen "Premium"-Fahrzeugen.
Tacho und Display sind gut angeordnet und wirklich nett anzusehen.


Aber das wichtigste:

Ich habe mich einfach wohl gefühlt.
Günstiges Plastik und fader Diesel hin- oder her. Grundsätzlich passt das, nur der Testwagen war nicht ganz meinen Wünschen entsprechend konfiguriert.

2.0 Turbo AT8 in Rosso Alfa mit strafferem Fahrwerk, Ledersitzen und Schaltwippen - da könnte ich schwach werden.

Claude
26.10.2016, 22:53
Wer von euch hat eine neue Giulia?
Was ist gut an ihr, was eher schlecht?

Schreibt mal ein bisschen was. :-->>

ist für 2017 eingeplant, Veloce (es sei denn eine Q mit TZ springt mir noch vor die Nase ;-).

Feedback Testfahrt 180 jtd 6MT
- geniales Fahrwerk
- direkte präzise Lenkung
- gut gedämmt
- Schaltung präzise aber hakelig und schwergängig
- Motor laut, unzivilisiert, gehemmt, lahm Spassbremse
- Sitze mit null Seitenhalt

Wolf20VT
26.10.2016, 22:59
hier der klägliche Versuch :mrgreen:


https://www.youtube.com/watch?v=eSLbwoDOLzc&feature=youtu.be

guzzi97
27.10.2016, 09:26
..besten Dank Euch, für die Erfahrungen, vor allem unserem "Wolf" und "geile" Bilder ;)

Hm, was die Verarbeitung betrifft, ist mir auch aufgefallen, vor allem das fehlen von einigen Verkelidugnsteilen,
wei z.b. im kofferraum, da dachte ich erst, o.k. ist ein "Vorführer" wird sich bestimmt dann ändern..
Schaue ich mir den kofferraum eines ABM an, da ist sogar selbst das Scharnier verkleidet..

Interessant finde ich, dass das "normale" Fahrwerk weicher ist, als beim 159er, wobei ich das 159er Fahrwerk
schon "weich" fand, gegenüber eines 156er :)

Bzgl. "direkter" Lenkung, mal den 156/147 GTA gefahren, dann weißte was eine direkte Lenkung ist.. ;)

Naja, für mich, der bisher keine Giulia Probefahren konnte, aufgrund nicht vorhandener Vorführer,
hat mich Eurer Bericht in meiner Entscheidung gefestigt, die Giulia bleibt da wo sie ist, beim Händler.

Wieso gibts eigentlich keine 6-Ender bei der Giulia, ausser der QV V6 ?
Bei Jeep & dem Stelvio sollen ab 2017 zwei V6 Motoren bestellbar sein, ein V6-Diesel mit ~ 280-PS und ein
V6-Benziner mit ~ 450-PS, warum nicht in der Giulia ?

Grüße und nochmals Danke, vor allem für die echt tollen Fotos..