PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kugelzapfen vom Heckklappendämpfer dreht durch...



Andel46
23.10.2016, 17:50
Hallo zusammen,

immer was neues. Bei mir lässt sich der Kugelzapfen vom rechten Heckklappendämpfer nicht mehr festziehen. Die Aufnahme dahinter dreht sich mit. Ist das ne Mutter die an die Karosserie fest geschweißt ist? Komme ich da irgendwie dran, bzw. was kann ich tun? Hab nen Alfa 156 Sportwagon 2.0 JTS von 2003.

Gruß

Andreas

Schokomanu
23.10.2016, 18:31
😂😂😂😂 gleiches Problem bei meinem. Wenn ich dir jetzt aus meinem Schlachtfahrzeug nen Foto mache, dann musst du kotzen. Ich hab echt auch noch keine Ahnung, wie ich das lösen soll/kann.
Ich mach mal. Nen Foto, hoffe ich vergessen es nicht

HTC One M9

Andel46
23.10.2016, 18:46
Hi, ich habe gehofft das man die Innenverkleidung hinten ab machen kann und dann dort irgendwie rankommt, und dann ne Mutter mit Scheibe hinterlegen oder so..:?? Ansonsten müsste man ja schweißen, das möchte ich aber nicht unbedingt.
Hauptsache erstmal irgendwie hinter die Karosserie kommen...:roll:

Andel46
24.10.2016, 19:34
Ok anscheinend weiß es keiner so wirklich und ich muss es einfach herausfinden...:-s

Eddy
24.10.2016, 19:48
Um dazu vernünftige Tips geben zu können müsste man den Aufbau schon mal kennen
Dreht sich das Innengewinde auch mit wenn der Kugelbolzen heraus gedreht wird. ?
Besteht die Gefahr dass das Gewinde wegrutscht ?

Bliebe das Gewinde an der Position und dreht sich " nur" durch könnte man eventuell mit einem 2 komp. Kleber
die Gewindebuchse gegen drehen sichern ???

Andel46
24.10.2016, 20:22
Hallo Eddy,

hatte ich doch schon beschrieben. Mein Fahrzeug auch, dachte da wüsstet ihr wie das Ganze bei meinem hinten ungefähr aussieht. :-D
Ja es dreht sich das Gewinde mit, es schlackert auch etwas und ich vermute wenn ich den Dämpfer abnehme, flutscht mir das Teil innen herunter. Gruß Andreas

Eddy
24.10.2016, 20:37
Hi Andreas

Naja klar hast du das in etwa beschrieben
ich denke mal es handelt sich um den Kugelbolzen an der Karosse nicht an der Kllappe
Und ja ich weiß schon wie dies aussieht , nur leider nicht von hinten dazu müsste man mal versuchen
mit einer Endoskopkamera rein zu schauen

Ich vermute mal da ist ein Nutset der in einem Blech sitzt und dieser dreht sich im verstärkungsblech

Wenn man also den Bolzen etwas heraus dreht sollte festzustellen sein ob das Halteblech weg rutschen kann oder nicht.

Falls der Versuch mit 2 komp. Kleber nicht funktionieren sollte könnte man je nach gegebenheit einen neuen Nutset einpressen

Schokomanu
25.10.2016, 00:10
Ich mach nen Foto, hab es aber heut irgendwie verplant. An meinem Schlachtauto ist der Aufbau, wie man nicht dran kommt, super zu sehen.
Deswegen habe ich herausgefunden, dass ich warte, bis mir eine Lösung die mir gefällt entweder auf dem Silbertablett serviert wird, oder bis es mich so aufregt, dass ich was mache

HTC One M9

Masi
25.10.2016, 20:17
redet Ihr von der unteren oder oberen Kugel-Aufnahme? Kann doch mal einer bei dem der Kopf noch fest ist, losschrauben und nachsehen wie das verschraubt ist bzw die Mutter befestigt ist.

Schokomanu
25.10.2016, 20:49
In etwa auf Höhe des abgezwickten Kabelbinders ist das Ding verschraubt. Also innen gibt's kein rankommen
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20161025/ba9044f9a27e814a1f78f9e6fb410027.jpg

HTC One M9

Eddy
26.10.2016, 10:24
Mit dem Bild kann ich leider nicht viel anfangen , denke mal das es aus dem Kofferraum gemacht ist.
und hinter dem Blech verdeckt die Mutter/Formgewinde sitzt

Wenn das Gewinde lose ist , wie beschrieben , frage ich micht ob man mit einem Schälbohrer das innere Blech an der Stelle
aufbohren könnte und mit einer zweiten oder neuen Mutter den Kugelbolzen wieder fest drehen kann ??

Schokomanu
26.10.2016, 11:17
Ja, es ist aus dem Kofferraum gemacht. Man kann damit tatsächlich nicht viel anfangen, ich weiß, deshalb hab ich das Bild gemacht, dann sieht man, dass man so nicht dran kommt

HTC One M9