PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinterachse einstellen...



Don-Michele
04.10.2016, 12:03
Immer wieder habe ich an der HA innen abgefahrene Reifen.
Da der Sturz nicht einstellbar ist, muß man also über die Vorspur ran.
Vielleicht müssen auch die Querlenker raus (Buchsen)- muß ich noch ergründen.
Eine "Werkstatt" hat "versucht", die HA eizustellen.
"Es ist da alles festgerostet!"- aber 80€ bin ich los geworden.
Also selber machen!

Um zu vermeiden dann loszurennen, wenn die Bolzen gebrochen oder abgedreht sind, wollt ich mir also vorher die wichtigsten Teile besorgen.

Es geht jetzt erst mal um den Bolzen, der innen die beiden Querlenker mit der Traverse verbindet.
Bei mir auf der Teile- CD sind da aber mehrere Nummern angegeben.
Welche ist da die richtige?
Kann da einer helfen?
Meine Ident.-Nr. ist: ZAR93200001105928

Danke schon mal im Voraus!
Gruß!
DM

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Nachtrag zu meinem letzten Thema:
Diese Nummern aus der Teile-CD:
60624735
60662180
60665640

Eddy
04.10.2016, 17:19
Welche von den 3 Nummern die für dein 156 ist kann ich dir auch nicht sagen
wenn ich solche Teile benötige bestelle ich die meistens beim Alfa Händler


Das einstellen habe ich letztens auch bei mir gemacht
Manmanman das ist auch nur von der Planun eine tolle Sache

Ohne Autogenbrenner habe ich erst gar nicht die Muttern auch den Schrauben öffnen können
Und dann sind die Schrauben dadurch das diese trocken eingebaut wurden nach ca 17 Jahren dermaßen
festoxidiert das die nur mit WD40 ,Kriechöl und gut zureden in der Alutraverse zu drehen waren
letztlich hat es aber funktioniert ohne eine neue Schraube zu kaufen.

Denn mein Gedanke dabei ist, man muss die auch erst mal aus der Traverse heraus bekommen ohne
die Traverse zu zerstören.

Und hat man die mit Mühe endlich zum bewegen bekommen kann man auch die alte Schraube weiter verwenden.

Don-Michele
11.10.2016, 18:44
Danke Eddy für die Antwort!
Na dann weis ich ja ungefähr, was mir bevor steht!!!
Da drauf freue ich mich auch "unheimlich"! ;-)
Meiner ist ja auch Baujahr `99, und da war sicher auch noch niemand dran.
Also erst mal mit WD 40 baden.
Sicherheitshalber aber die Bolzen bereit liegen haben. (ist meine Devise)
Denn wenn du da Gewalt anwendest (anwenden mußt), geht bestimmt was zu Bruch.

Welche Nummer für den Bolzen die richtige ist, müßte mir der Alfa- Mann sagen können.
Gruß!
DM