PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (147, 1.6, 2009) Ölverlust, Service & Co



noriez
24.09.2016, 04:40
Hallo erstmal an Euch Alfa-Fahrer, die Zeit haben sich dies durchzulesen (danke schonmal)

Vorerst: Ich bin nun seit Juni stolzer Fahrer eines Alfa 147 1.6 Eco Distinctive (83t km, 105 PS, 2009er EZ); Fahranfänger (erstes Auto) kein Schrauber, kenne die Basics von A-Z (mehr oder weniger), aber nicht alles im Detail. ^^

Folgendes Problem, was mir derzeit den Magen umdrehen lässt. Ich habe das Auto für einen ziemlich guten Preis erhalten, etwas weiter weg von zu Hause (300km entfernt), das Auto vorher natürlich gründlichst durchchecken lassen, TÜV / AU, HU neu machen lassen beim Kauf, da leider kein Servicescheckheft dabei war, lediglich die ein oder andere Reparatur-Rechnung (keine Services). In den letzten Wochen mache ich mir Vorwürfe vielleicht doch das falsche Auto gewählt zu haben (eben wegen des Nicht-Vorhandensein des S.heft), obwohl ich andererseits meine, dass man für das Geld (knapp unter 4000) nichts besseres bekommt, er ist zudem auf 215 17" (siehe Bild)

Folgendes Problem habe ich nun: das Auto schwitzt seit einigen Wochen ordentlich, und leider nicht wie vermutet Kühlwasser, sondern Öl. (hell und sauber) Ein Bekannter, KFZ-Mechaniker, hat sich ihn mal kurz mit Lämpchen angesehen und meinte, dass es höchstwahrscheinlich aus der Verbindungsglocke (hoffe das hatte ich mir richtig gemerkt ?) zum Getriebe kommt. (Tropfen unter vorderem rechten Motorsektor (s.Bild) Da ich noch Garantie auf Motor und Getriebe habe, werde ich das Auto wahrscheinlich in den nächsten Wochen mal beim Verkäufer zur Reparatur abgeben... Ist eben eine Fahrerei (keine Zug/Busverbindung, heißt mit 2 Autos fahren, Hin Zurück - Hin Zurück). An der Stelle vielleicht die Frage ob jemand bereits Erfahrungen mit einem derartigen Ölverlust gemacht hat (Bilder im Anhang) und die verbundenen Kosten (ich hoffe ja, dass es in die Garantie mit einfällt). Zudem habe ich in Erwägung gezogen, vor dem Winter nochmal einen großen Service zu machen (Zahnriemen wurde nämlich noch nicht gewechselt und er hat schon 83t km runter), wofür ich mir dann wahrscheinlich ein neues Service Heft anlegen werde. (lohnt sich dies überhaupt? mit was muss ich preislich rechnen? Service schon jetzt machen + neues Service Buch? Habe ja keine Infos von vorher) Ansonsten habe ich bisher keine Probleme und sehr viel Fahrspaß mit dem Auto und bin regelrecht "stolz" keinen 0815 Golf V etcpp zu fahren, den man an jeder Ecke sieht.

Ich hoffe mir kann jemand helfen und einen Rat geben.

MfG
lezi

Bild Ölverlust 89986
Bild Alfa 89988

revej
25.09.2016, 20:45
Wenn kein Mangel an Motor oder Gertiebe vorliegt (Riss oder ähnliches) brauchst du nicht zu dem Händler fahren weil die Garantie nicht greifen wird bei deinem Problem Es wird wohl eine defekte Dichtung sein wird und für verschleiß kommt die Grantie nicht auf.
Aber ein freundliches Gespräch mit dem Händler könnte ggf dazu führen das er sich vielleicht an den Kosten beteiligt.

guzzi97
26.09.2016, 08:54
..erstmal Glückwunsch zum Kauf :)

Nun, zu Deinem Problem, wenns wirklich so ist, dass es zw. Getriebe & Motor undicht ist, dann
handelt es sich wohl um einen defekten Getriebe-Simmering od. der Dichtung.
Nun zu der "Garantie"....also, eine Garantie ist eine sog. Reparaturversicherung.
Was Du meinst, ist wohl eher die Sachmangel Gewährleistung, die der Händler geben muss
und bedeutet, nur, dass er nur für "Mängel / Defekte" gerade stehen muss, nicht aber für "Verschleißteile".

Und, da hat Revej leider recht, eine "Dichtung" ist ein Verschleißteil und kein Defekt...von daher
nett den Händler ansprechen ob er das behebt, evtl. kommt er Dir mit einem guten Preis entgegen.

Ansonsten, kannst es vor Ort erledigen, dabei muss allerdngs das Gertriebe runter und, je nachdem
wieviel km, der Wagen drauf hat, sollte mann überlegen, auch gleich eine neue Kupplung einzubauen.

Zum Ein-/Ausbau des Getriebes rechnet Alfa mit ca. 5-Stunden...plus E-Teile, länger sollte es in einer
freien Werkstatt auch nicht dauern.


Grüße

RedSlusher
26.09.2016, 12:11
Mach dir keinen Kopf wegen dem blöden Scheckheft. Mach den Service und du weißt was du hast.

Zahnriemen ist mit 83tkm deutlich
überfällig oder?

Und schön dass du keinen Golf fährst! [emoji6]

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

noriez
26.09.2016, 17:14
Vielen Dank für die Antworten, ich wusste doch auf euch ist Verlass. :thumb: Ja ich denke auch, dass das so das schlauste ist, denn am Ende zahle ich noch die Fahrtkosten zum Händler (3 Tankfüllungen insgesamt) und die Reparaturkosten. Ich werde dann wahrscheinlich meinen Service in Verbindung mit der Reparatur machen (bei Bosch, haben einen Verwandten der da arbeitet...) Eine Frage hätte ich noch - Woher würde man denn ein "neues" Scheckheft bekommen? Oder einfach die Rechnung vom Service behalten?

MfG und danke nochmal :)

revej
26.09.2016, 20:51
Als ich damals mein 156 V6 gekauft habe bei Alfa Romeo Düsseldorf war ein Scheckheft vorhanden, beim Kauf wurde noch eine Inspektion gemacht und beim abholen von dem Wagen war es leider verschwunden:down:.

Ich habe mir dann ein neues beim Alfa händler gekauft aber du kannst auch bei ebay schauen da gibt es auch immer welche.
Am besten schaut es beim Verkauf von einem Fahrzeug immer aus wenn Scheckheft und Rechnungen dabei sind also immer alles schön abheften.

guzzi97
27.09.2016, 09:55
..Scheckheft, ganz nett, aber viel wichtiger, die Rechnungen aufbewahren :)

Wg. der "Getriebe-Repa", ist keine "Hexerei", einfach nur viel Arbeit und, lass mal den ZR wechseln,
sonst kannste Dir die "Öl-Leck" Beseitigung gleich sparen...

Grüße

OliBo
28.09.2016, 06:52
...und leider sind Fahrzeuge, die regelmäßig vom Besitzer selbst gewartet werden (weil in vielen Werkstätten gemurkst wird) nahezu unverkäuflich.
Das musste ich beim Verkauf einer Ducati schmerzhaft feststellen.

sven1967
28.09.2016, 07:22
Sicher das es Öl ist und keine Bremsflüssigkeit ?

Wenn der einen Nehmerzylinder im Getriebe hat kann es auch der sein, weil du schreibst "Helle Flecken"
Motoröl ist meist nach kurzer Zeit Schwarz.

Aber vielmehr mache ich mir um deinen verbrauch sorgen, wenn der Händler "nur" 300 Km weit weg ist und du 3 Tankfüllungen brauchst, ist das nicht normal.

guzzi97
28.09.2016, 07:45
@ OliBo : wg. der Duc, da war wohl ein "unwissender" Käufer, oder nich ?
Hatte bisher nie Probleme, meine "selbstgewarteten" Moppeds (Guzzi LMII sowie Affent Twin) zu guten
Preisen los zu werden...Evtl. lags aber auch daran, dass die Käufer sich mit den Moppeds "auskannten"..

Beim Auto sehe ich das anders...hier wird leider viel zu viel "schmuh" gemacht...wie ich vor einigen
Jahrzehnten feststellen musste.
Hatte einen "leckeren" gut gepflegten 525i gekauft, aus "Meisterhand", frischer Öl-Service, etc.
Der Motor ging mir dann nach ca. 3.tsd km "hoch" (Pleuel suchte sich seinen weg).
Untersuchung beim BMW ergab, dass das ÖL wohl die letzten 60 od. 80.tsd km nicht gewechselt wurde..
das war eine Pampe, da war der Nordsee Schlick noch richtig flüssig...

Seitdem "Traue" ich bei Autos, keinem mehr, der sagt "...Service, mach ich doch alles selbst.."

Und, so Teuer ist der Besuch in der Werke nu auch nicht, muss mann halt nur ein bissel "handeln" :)
dann geht datt..

Aber zurück zum Thema... ;)

noriez
01.10.2016, 21:55
Sicher das es Öl ist und keine Bremsflüssigkeit ?

Wenn der einen Nehmerzylinder im Getriebe hat kann es auch der sein, weil du schreibst "Helle Flecken"
Motoröl ist meist nach kurzer Zeit Schwarz.

Aber vielmehr mache ich mir um deinen verbrauch sorgen, wenn der Händler "nur" 300 Km weit weg ist und du 3 Tankfüllungen brauchst, ist das nicht normal.

Naja, das war auf die gesamten Fahrten bezogen, mit 2 Autos zum Händler, mit einem wieder hoch. Nach der Reparatur wieder mit einem runter, und schließlich mit beiden hoch... ~1800km total.

Farblos bis hellbraun, wenn man mit den Fingern über den Fleck streicht...

Danke nochmals an die weiteren Antworten... :thumb:

sven1967
01.10.2016, 21:57
Wenn es stinkt ist es eher Getriebeöl, Motoröl wird schnell dunkel.
Schaue trotzdem mal in den Bremsflüssigkeits Behälter rein, ist doch flott gemacht.

noriez
07.10.2016, 13:34
Ich war noch einmal beim Mechaniker meines Vertrauens und hatte ihn nun auch mal auf der Bühne. Das Öl kommt definitiv aus dem Getriebe, zudem ist aufgefallen, dass der Kühler undicht ist und sich schon einiges an Flüssigkeit angesammelt hat. (Pumpe angeschlossen und es lief regelrecht unten raus, sank nun in 2 Monaten von 'Max' auf weit unter 'Min' , sprich neuer Kühler/Reparatur ist nun Priorität 1.

Offtopic:

Da mein Endschalldämpfer Topf schon ziemlich rostet, hatte ich in Erwägung gezogen mir einen neuen zu besorgen. Preislich befinden die sich so bei 50-60 Euro. Hatte jedoch auch noch einen Novus Endschalldämpfer (1x90mm) gesehen und würde ihn für 100 Euro bekommen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit jenem bzw. lohnt sich das überhaupt "Sound"-technisch bei nur 105PS?

MfG