PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein Superschnäppchen für 1 Euro gekauft



HeikoE
06.09.2016, 19:58
:-->>8927189272


besser hätte es nicht laufen können bei ebay. für 1 euro ersteigert.
Alfa Romeo 2.0 sportwagon Selespeed , Ez. 2000, mit 120000 km auf der Uhr,
Ein Besitzer, Scheckheft bis 101000km :p:p:p:p

PAM
06.09.2016, 20:06
:-->>8927189272


besser hätte es nicht laufen können bei ebay. für 1 euro ersteigert.
Alfa Romeo 2.0 sportwagon Selespeed , Ez. 2000, mit 120000 km auf der Uhr,
Ein Besitzer, Scheckheft bis 101000km :p:p:p:p


Na .. DER Bursche muss ja GAR kein Bock mehr auf seinen Hobel gehabt haben ... :shock:

sven1967
06.09.2016, 20:07
:thumb: Glückwunsch alles richtig gemacht.

:?? da war der Verkäufer wohl nicht ganz bei der Sache :mrgreen:

Eddy
06.09.2016, 20:22
Glückwunsch da hast du wohl ein Schnapper gemacht :thumb:

HeikoE
06.09.2016, 20:23
Er wollte ihn nur los werden, da er Schweizer Papiere hat und er die Zollbescheinigung verloren hat.
Ich war heute bei der Dekra und hab mal gefragt was man alles braucht Zwecks zulassen in Deutschland..und da sagte er, die Papiere vom Pkw( Fahrzeugausweis und sonstige Bescheinigungen wegen den Anbauteilen.. hab ich ihm gezeigt... ok reicht meinte er und nächste Woche bekommt er neu HU/AU und dann steht der zulassung in Deutschland nichts im Wege...:cool:

Rudolf
06.09.2016, 20:39
1 Euro, da kann man nur applaudieren.

Viel Vergnügen mit dem guten Stück.

Spider-916-CH
06.09.2016, 20:52
SAUBER :thumb::letsrock:

PAM
06.09.2016, 21:27
Er wollte ihn nur los werden, da er Schweizer Papiere hat und er die Zollbescheinigung verloren hat.
Ich war heute bei der Dekra und hab mal gefragt was man alles braucht Zwecks zulassen in Deutschland..und da sagte er, die Papiere vom Pkw( Fahrzeugausweis und sonstige Bescheinigungen wegen den Anbauteilen.. hab ich ihm gezeigt... ok reicht meinte er und nächste Woche bekommt er neu HU/AU und dann steht der zulassung in Deutschland nichts im Wege...:cool:

.. man kann ja auch mal *Schwein haben ... Glückwunsch .. :thumb:

.. und .... *NEID ... :ueberzeug:

HeikoE
06.09.2016, 21:44
Er hat sich auf alle Fälle jetzt in den Hintern gebissen, erhofft hat er sich mehr.

Hab ihm aber zum Trost 20 Thüringer Rostwürste geschenkt...
:cool:

PAM
06.09.2016, 23:03
Er hat sich auf alle Fälle jetzt in den Hintern gebissen, erhofft hat er sich mehr.

Hab ihm aber zum Trost 20 Thüringer Rostwürste geschenkt...
:cool:

.. puhhh ... man sollte schon vorsichtig sein im I_Net - nicht nur bei Versteigerungen. :roll:

Und die 20 schei** Würstchen .. ich hätte das als Provokation empfunden ... :shock:

Spider-916-CH
06.09.2016, 23:14
Und die 20 schei** Würstchen .. ich hätte das als Provokation empfunden ... :shock:

Clausi, von mir hättest du 20 St 14tg alte Butterfisch Brötchen bekommen [emoji23][emoji23][emoji23][emoji23][emoji23][emoji23][emoji23][emoji23]


Gesendet von iPhone 10 mit Tapatalk

AR-oppa
06.09.2016, 23:33
Sehr cool, gratuliere, manchmal gibts eben noch echte Schnapper:thumb:

earny
06.09.2016, 23:40
Klasse deal! Aber wie willst Du den CH-Wagen ohne Verzollungsunterlagen zugelassen bekommen? Und als Importfahrzeug muss der Wagen imho eine - im Umfang vergrößerte - Überprüfung absolvieren, die hier im Kölner Raum nur der TÜV machen kann. Liegt Dir ein CoC-Papier für den 156er vor?

https://www.adac.de/infotestrat/fahrzeugkauf-und-verkauf/import-export/Import_EFTA-Staaten/default.aspx?prevPageNFB=1

bernd

Andre
07.09.2016, 00:06
1€? Ist ja der Wahnsinn. :shock:

HeikoE
07.09.2016, 09:08
Habe schon mit der DEKRA gesprochen.. um ihn hier zuzulassen reicht es, wenn wer Fahrzeugausweis( ist auf deutsch reicht völlig aus, COC Bescheinigung nur bei neu Wagen so der Prüfer) da ist und die Genehmigungen für die Anbauteile....vorher lasse ich ihn nochmal in der Werkstatt überprüfen , muss ohne hin in die Werkstatt.. da leider die MKL ..brennt und er nur in den 1,2 und R schaltet...aber das lässt sich zum Glück ja beheben..

Beiträge au***atisch zusammengeführt


.. puhhh ... man sollte schon vorsichtig sein im I_Net - nicht nur bei Versteigerungen. :roll:

Und die 20 schei** Würstchen .. ich hätte das als Provokation empfunden ... :shock:


er hat mich ja vorher gefragt ob ich ihn welche mitbringe.. und da sagte ich .. ja gern, mach ich...so tröstest dich hinweg...er war aber auch froh das er wech ist...

NewAlfisti
07.09.2016, 11:03
Habe schon mit der DEKRA gesprochen.. um ihn hier zuzulassen reicht es, wenn wer Fahrzeugausweis( ist auf deutsch reicht völlig aus, COC Bescheinigung nur bei neu Wagen so der Prüfer) da ist

Mit so Aussagen wäre ich vorsichtig. Das geht nur, wenn das Fahrzeug schon mal in der EU zugelassen war. Das musst du aber belegen können. Wenn er aus einem Land der EU in die Schweiz importiert wurde, bekommt er Schweizer Papiere. Viele Schweizer Privatleute heben dann die EU-Papiere nicht mehr auf.
Kommt das Fahrzeug dann nach Deutschland und soll angemeldet werden (mit Schweizer Papieren), wird nach der Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Zoll gefragt. Damit wird bestätigt, dass das Fahrzeug ordentlich verzollt wurde. Liegt diese nicht vor, kann das Auto nicht angemeldet werden und man hat eine Leiche auf dem Hof.
Man hat jetzt vier Möglichkeiten:

1. Beim Zoll an der Grenze nachfragen, ob sie dir nochmals eine Bescheinigung ausstellen.

2. Anhand der Fhrzg.-Nummer prüfen lassen ob das Auto schon mal in Deutschland angemeldet war. Alternativ Anfrage in dem EU Land in dem es schon mal angemeldet war sofern bekannt.

3. Nachverzollen. Das geht aber nur an der Grenze Schweiz/Deutschland und nicht bei einem Binnenzollamt. Dabei läuft man aber evtl. Gefahr wegen Steuerhinterziehung eine mitzukriegen, da das Fhrzg. nicht rechtmäßig eingeführt wurde.

4. Bei ebay für einen Euro vertickern:roll:

Ich habe das ganze mal mit einem Motorrad mitgemacht, dass ich aus der Schweiz nach Deutschland geholt habe. Ich habe davor bei einem Hauptzollamt nachgefragt, ob ich es dort verzollen könnte. Die Antwort lautete 'JA'.
Gott sei Dank habe ich dann an der Grenze angehalten und bin ins Büro zum Nachfragen. Da wurde mir das dann so wie oben erklärt. Als das mit dem Hauptzollamt erzählt habe kam als Antwort, dass ich mich in dem Moment, in dem ich über die Grenze bin und nicht verzollt habe, strafbar gemacht habe.

Viel Erfolg!

PS: Lass dir vom Verkäufer im Kaufvertrag bestätigen, dass das Auto von ihm ordnungsgemäß verzollt wurde und wann und wo! Macht er das nicht, mach dich vom Acker.
Weil eines ist klar, dass alles kann auch er in Erfahrung bringen. Entweder hat er dann keinen Bock auf die Arbeit, hat das Auto selber für einen Euro geschossen oder das gute Stück bei NAcht und Nebel über die Grenze geschippert.

turitar
07.09.2016, 11:14
Glückwunsch und toi, toi, toi bei der Zulassung!

Edizione2004
07.09.2016, 11:19
Teile verkloppen und den Rest zum Schrotti geht auch ohne Zollpapiere ;-)

HeikoE
07.09.2016, 12:49
Mit so Aussagen wäre ich vorsichtig. Das geht nur, wenn das Fahrzeug schon mal in der EU zugelassen war. Das musst du aber belegen können. Wenn er aus einem Land der EU in die Schweiz importiert wurde, bekommt er Schweizer Papiere. Viele Schweizer Privatleute heben dann die EU-Papiere nicht mehr auf.
Kommt das Fahrzeug dann nach Deutschland und soll angemeldet werden (mit Schweizer Papieren), wird nach der Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Zoll gefragt. Damit wird bestätigt, dass das Fahrzeug ordentlich verzollt wurde. Liegt diese nicht vor, kann das Auto nicht angemeldet werden und man hat eine Leiche auf dem Hof.
Man hat jetzt vier Möglichkeiten:

1. Beim Zoll an der Grenze nachfragen, ob sie dir nochmals eine Bescheinigung ausstellen.

2. Anhand der Fhrzg.-Nummer prüfen lassen ob das Auto schon mal in Deutschland angemeldet war. Alternativ Anfrage in dem EU Land in dem es schon mal angemeldet war sofern bekannt.

3. Nachverzollen. Das geht aber nur an der Grenze Schweiz/Deutschland und nicht bei einem Binnenzollamt. Dabei läuft man aber evtl. Gefahr wegen Steuerhinterziehung eine mitzukriegen, da das Fhrzg. nicht rechtmäßig eingeführt wurde.

4. Bei ebay für einen Euro vertickern:roll:

Ich habe das ganze mal mit einem Motorrad mitgemacht, dass ich aus der Schweiz nach Deutschland geholt habe. Ich habe davor bei einem Hauptzollamt nachgefragt, ob ich es dort verzollen könnte. Die Antwort lautete 'JA'.
Gott sei Dank habe ich dann an der Grenze angehalten und bin ins Büro zum Nachfragen. Da wurde mir das dann so wie oben erklärt. Als das mit dem Hauptzollamt erzählt habe kam als Antwort, dass ich mich in dem Moment, in dem ich über die Grenze bin und nicht verzollt habe, strafbar gemacht habe.

Viel Erfolg!

PS: Lass dir vom Verkäufer im Kaufvertrag bestätigen, dass das Auto von ihm ordnungsgemäß verzollt wurde und wann und wo! Macht er das nicht, mach dich vom Acker.
Weil eines ist klar, dass alles kann auch er in Erfahrung bringen. Entweder hat er dann keinen Bock auf die Arbeit, hat das Auto selber für einen Euro geschossen oder das gute Stück bei NAcht und Nebel über die Grenze geschippert.


Danke für die umfangreiche Erklärung, Im Kaufvertrag hab ich mir das schon bestätigen lassen das das Auto ordnungsgemäß eingeführt wurden ist und keine Steuerrückstände offen sind.

COC- Bescheinigung hab ich beantragt....:cool:

Edizione2004
07.09.2016, 12:53
Dann drücke ich mal die Daumen :thumb:

earny
07.09.2016, 13:16
Die Dekra ist ja keine Zulassungsstelle - die übernehmen die erforderliche technische Prüfung des 156ers nach §21 StVZO o.ä.. Ich habe gerade die Anmeldung eines Autos aus der Schweiz ohne Verzollungsunterlagen hinter mir. Ich drücke Dir die Daumen, dass das ohne Probleme auf der Zulassungsstelle abläuft.

Edit: hat Dein Vorbesitzer den Wagen selbst importiert/verzollt (ggf. mit Hilfe einer Spedition) und weiß daher, wann und wo das gelaufen ist? Dann bist Du schon einen großen Schritt weiter als ich letztens.

HeikoE
07.09.2016, 14:11
Die Dekra ist ja keine Zulassungsstelle - die übernehmen die erforderliche technische Prüfung des 156ers nach §21 StVZO o.ä.. Ich habe gerade die Anmeldung eines Autos aus der Schweiz ohne Verzollungsunterlagen hinter mir. Ich drücke Dir die Daumen, dass das ohne Probleme auf der Zulassungsstelle abläuft.

Edit: hat Dein Vorbesitzer den Wagen selbst importiert/verzollt (ggf. mit Hilfe einer Spedition) und weiß daher, wann und wo das gelaufen ist? Dann bist Du schon einen großen Schritt weiter als ich letztens.

Ja es war seiner, er hatte in der Schweiz zugelassen und dann mit nach Deutschland genommen.. also Zoll und Steuerschuld ist nicht drauf..

und danke wird schon werden.. immer positiv denken..;-)

guzzi97
08.09.2016, 10:03
..genau, "think positive"..
btw. das "schnäppchen" läuft aber, oder iss da was "gravierendes" Defekt ?

HeikoE
08.09.2016, 10:15
ja und nein.. mkl ist an und 1,2 R geht nur .. sonst funktioniert alles...

guzzi97
08.09.2016, 13:34
..ah o.k.. überlesen..

HeikoE
08.09.2016, 14:00
kein problem..passiert mir auch ständig :-)

gt-guiseppe
08.09.2016, 19:03
Tja, da kann ich nur zum Superschnäppchen gratulieren.
:-->>

guzzi97
09.09.2016, 11:54
..bin echt gespannt, obs ein gutes od. schlechtes Ü-Ei ist.. :)

HeikoE
09.09.2016, 12:27
bis jetzt ein gutes die Fehler kann man beseitigen... beim Zoll bezahl ich nochmal 150 euro...Unbedenklichkeitsbescheinigung..Dekra--möchte auch etwas Geld und dann zulassen...;-)

auf der Zulassungsstelle war ich gestern schon und hab mich informiert..beim Zoll hatte ich angerufen da muss ich mit Auto hinfahren dauert dann ca 30 min .. dann hab ich die Bescheinigung...

OliBo
20.09.2016, 21:36
Gibt's hier was neues?
Hat alles so gut geklappt?

HeikoE
21.09.2016, 19:20
Hey OliBo, also bis jetzt ist alles ok...muss nur noch Bremsen wechseln vorn und hinten .. dann gehts zum Zoll und Tüv...;-)

hatte ja gedacht das der Unterboden oder die Stabis oder Bremsschläuche nach 2 Jahren Standzeit rum sind...nix .. die schauen aus wie neu.. als ob sie erst gewechselt wurden.. Glück für mich brauch ich es nicht zu machen..;-)