PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nehmerzylinder- Geberzylinder Fehlersuche 147 1.6TS



75 Evo
05.09.2016, 13:02
Hallo, mein 147 macht mir mal richtig Sorgen. Da sich das Kupplungspedal zeitweise drucklos runter treten lässt und nix mehr geht, habe ich ja erst mal entlüftet. Damit ist das Problem aber nicht weg.
Nass ist NIX. Fehlersuche ohne Ende, Da der Nehmerzylinder beim 1.6 TS im Getriebe ist , ist das erst mal keine Option.
Von einem sehr erfahrenen Alfa-Meister hatte ich den Tipp : wenn die Kupplung ganz langsam getreten wird und das Pedal unten bleibt, dann kommt durch die Manschette des Nehmerzylinders Luft. Die dichtet dann nicht mehr richtig ab.
Das habe ich jetzt X mal im Stand so gemacht. Ergebnis : Das Pedal kommt zurück ohne Probleme.
Ich bin so jetzt absolut ratlos
Wer kann mir da noch Tips geben( Getriebe raus will ich nicht hören)
89210So siehts aus. Danke :winkewinke:
Sehe grad ist falsch rum.

AR-oppa
05.09.2016, 13:06
Hast du dir den Geberzylinder schon mal angesehen Gerd ?
Ist zwar auch ein bißchen Aufwendig zum tauschen:roll: -hör dich schon wieder schimpfen - aber immer noch ne Option, wobei ich eher glaube das der Nehmerzylinder das Problem sein wird:???:

75 Evo
05.09.2016, 13:08
Dieter, der Geberzyl ist absolut trocken, ich weiss ist Sch... auszubauen, aber Kindergarten gegen Getriebe.:winkewinke:

Eddy
05.09.2016, 13:17
Kann gut sein Dieter

Aber überlegen wir mal

Gerd verlierst du Bremsflüssigkeit ?


Solte es der Nehmerzylinder sein sollte doch eigentlich die Bremsflüssigkeit an der Abdichtung bzw. Manschette heraus kommen
so kann sich kein Druck aufbauen und die Kupplung wird nicht getrennt.


Ist es aber der Geberzylinder strömt die Flüssigkeit am Kolben vorbei und kommt womöglich wieder zurück in den Vorratsbehälter


Also wenn keine Flüssigkeit verloren geht aber trotzdem kein Druck aufgebaut wird ? Sollte das nicht der Geberzylinder das Problem sein ??


Andererseit ist der Geberzylinder für unseren Gerd doch einfach zu wechseln :-D
und kostet auch nicht die Welt
also würde ich den mal als erstes erneuern

Den Nehmerzylinder zu wechseln ist "etwas" aufwendiger :wink:

75 Evo
05.09.2016, 14:05
Eddy, ich habe nix an Flüssigkeitsverlust, daher such ich mich kaputt, Ich hab den 147 im Moment fast nicht mehr gefahren, das Problem tritt warscheinlich erst immer nach einer gewissen Fahrstrecke auf. Das erscheint mir ungewöhnlich. OK, Der Geber ist mit Knochen verrenken für 30 Euro zu machen, Nehmer heisst eben Getriebe raus. An einer Leitung dürfte es meiner Ansicht nach auch nicht liegen da alles trocken ist. Wenn ich jetzt ein technicher Laie währe und ne Werkstatt in Anspruch nehmen müsste, dann würde dort alles getauscht, aber da denk ich ist das Standart und einmal inclu Kupplung richtig "Kohle".

Eddy, den Nehmer siehst so nicht, der ist IM Getriebe. (Nur den Anschluss sieht man)

33deltahf
05.09.2016, 14:36
Ich hatte ein ähnliches Problem beim 156 JTD, nach längerer Fahrt kam das Pedal nicht mehr hoch, wenn man gekuppelt hatte. Nur noch, wenn man es mit dem Fuß wieder hoch zog. Nehmerzylinder getauscht und alles wieder gut. Hab allerdings nicht weiter nach der Ursache des Problems gesucht. Bremsflüssigkeit hat er auch nicht verloren.
Allerdings sitzt der auch nicht im Getriebe, also nicht im Geringsten so ein Aufwand wie bei Dir.

AR-oppa
05.09.2016, 14:44
Mach mal auf Verdacht den Geber, wird aber so sein wie 33deltahf schreibt, kenne ich auch so vom 147 JTD meiner Tochter, ist aber natürlich Peanuts im Vergleich zum Benziner.

75 Evo
05.09.2016, 14:47
Ich hatte ein ähnliches Problem beim 156 JTD, nach längerer Fahrt kam das Pedal nicht mehr hoch, wenn man gekuppelt hatte. Nur noch, wenn man es mit dem Fuß wieder hoch zog. Nehmerzylinder getauscht und alles wieder gut. Hab allerdings nicht weiter nach der Ursache des Problems gesucht. Bremsflüssigkeit hat er auch nicht verloren.
Allerdings sitzt der auch nicht im Getriebe, also nicht im Geringsten so ein Aufwand wie bei Dir.

Danke Dir, wenn der Nehmer bei mir nicht im Getriebe währe, dann würd ich auch beide mal "eben"tauschen, das ist beim 1.6 und 1.8 nur so verbaut, Luigi muss bei der Konstruktion besoffen gewesen sein.

Edizione2004
05.09.2016, 14:56
Du, kleiner Trost.
Andere als Luigi können das auch.
Zafira A OPC, Ford Mondeo usw...

Mein Mitleid haste ;-)

Eddy
05.09.2016, 17:55
Berichtigt mich aber wenn es am Nehmerzylinder liegt dass das Pedal nicht zurück kommt dann hat sich dieser
verklemmt , verhängt oder ist Widerstand zwischen Kolben und Kolbengehäuse geraten
Denn sonst müsste die Kupplungsfeder das Pedal ja zurück drücken

Das das Ausrücklager einen gewissen Abstand zur Tellerfeder bekommt bewerkstelligt die Rückstellfeder im Geberzylinder
die zieht mittels Unterdruck im System den Nehmer von der Tellerfeder ab

Bei Gerd wird die Kupplung aber nicht gedrückt , wenn ich mich Recht erinnere somit wird kein Druck aufgebaut
Noch mal wäre der Nehmer undicht sollte irgendwo die Brühe heraus laufen
Genau so wenn die Leitung defekt wäre
Würde vom Nehmer Luft ins System kommen sollte auch die Bremsflüssigkeit heraus laufen
es ist höchst selten das dort Luft eindringen soll aber kein Fluid heraus kommen soll



Somit bin ich mir nach den vorliegenden Ausssagen in Richtung Geberzylinder


Los Gerd das hast du alter Recke doch in 5 min. erledigt :mrgreen::^o:mrgreen:

75 Evo
05.09.2016, 18:05
Eddy, wenn das Kupplungspedal unten hängt, ist auch der Leerlauf drin. also kein Gang, Wenn ich dann den Motor ausmache, das Pedal paar mal vor und zurück hole, starte Kupplung trete, dann geht es aufeinmal wieder.
Das kapier ich so einfach nicht, selbst meine alten Fachbücher (lacht nur sowat hab ich noch) geben mir in dieser Richtung keinerlei Hinweis. :??

Eddy
05.09.2016, 18:09
Ach bei dir bleibt auch das Pedal am Boden hängen ?!!?!! :???:

Das hatte ich vollkommen überlesen :oops:
Hatte nur in Erinnerung das die nicht trennt :roll::oops:

Naja dann wird es wohl doch etwas mehr Arbeit werden :???:

75 Evo
05.09.2016, 18:15
Ich ahne es Eddy, wird wohl im Ergebnis das "volle Programm" werden. Alles raus- 10 Arbeitsstunden und ne Rückenoperation.:roll:

Eddy
05.09.2016, 18:21
Die Rückenoperation brauchst du ja nicht selbst zu machen :mrgreen:
kannst du erledigen lassen