PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Romeo 156 V6 2.5 unrunder Motorlauf sobald warm



AlfaV6Fan
25.08.2016, 00:59
Hallo,

Nachdem ich jetzt wieder meine Bella bewegen will , stand zirka 2 Wochen läuft diese mal wieder unrund sobald der Motor warm ist.

Bisher habe ich den LMM von Bosch,Zündkerzen NGK ,Zündspulen und die ganzen Dichtungen der Ansaugrohre erneuert. Die Leisten der Einspritzdüsen wurden gesäubert und die Düsen ebenso.

Natürlich waren nach der fahrt mal wieder Fehler im System.
P0300 Kein Einschalten (allgemein)?
P0301 Fehlzündung Zyl.1
P0302 Fehlzündung Zyl.2
P0303 Fehlzündung Zyl.3
P1161 Signal Lambda 2 nach Kat
Wenn ich mir die Kerzen der hinteren Bank ansehe sind diese feucht.

Ich habe das Gefühl das der hintere Krümmer beim Kaltstart hörbar undicht ist was eigentlich nicht sein kann da die Dichtungen vorne sowie hinten vor ein paar Tausend Kilometern erneuert wurden und normal dehnt sich ein Krümmer bei Hitze ja aus und dichtet quasi ab.
650~700giri sollten im warmen zustand beim Arese normal sein oder?

Was mir noch aufgefallen ist meine Wassertemperaturanzeige will auch nach 15km keine 90°C anzeigen sondern so um die 70°C was nicht stimmen kann , im stop&go war die Nadel bei 90°C Sensor ist noch relativ neu , wie schauts da bei euch so aus bezüglich der Anzeige?

Sonst wäre natürlich noch das Thermostat da welches man erneuern könnte, gibts für dieses den Einsatz einzeln oder muss man wirklich das Gehäuse und den Einsatz kaufen?

Achja bevor ich es vergesse kennt jemand die genaue Bezeichnung des Hosenrohr Verbinders?
Dieses Teil verbindet die Beiden Hosenrohre beim V6 mit Krümmerkats und bei mir ist dieses locker und hält nicht mehr, kann man dieses auch weg lassen?
Sehe keinen wirklichen nutzen an diesem Verbinder.

Trotz dem miesen Leerlauf bringt er gefühlt seine 192PS die nach 2 Wochen Heute mal wieder richtig gut getan haben.:-D

blupp
25.08.2016, 11:21
Lambdasonde mal abstecken und schauen wie er dann läuft, bei keiner Veränderung Steuerzeiten kontrollieren.

guzzi97
25.08.2016, 11:25
..bzgl. Wasser-Temp.die ist def. zu niedrig.
Bei meinem GTA, schwankt sie, nach Tausch, zw. 88 und 105-Grad (wobei die 105-GRad eher eine "Fehlmessung"
sind, denn in der ECU stehen ~98 -Grad und dann springt der Lüfter an..dabei egal, ob Stadtverkehr, Stau od.
Pedal-ti-Metal.)
Thermostat erneuern, gibts doch für schlanke ~ 45€.

AlfaV6Fan
25.08.2016, 18:59
Guten Abend ,
bezüglich der Steuerzeiten kann ich mir nicht vorstellen das da irgendwas verstellt ist er läuft ja ganz normal wenn er kalt ist und hat trotz den Fehlern mächtig Leistung. Was genau passiert wenn ich die Lambda abstecke ? Werden dann werte der vorderen Bank als Ersatz genommen?
Hab mich vorhin sogar nochmal unters Auto gelegt mit meinem Wagenheber bewaffnet um mir das Flexrohr anzusehen und musste dabei feststellen an den Verschweißungen sind feine Risse zu sehen wenn nun durch diese Falschluft kommt oder die Lamdasonden Werte nicht mehr zusammenpassen stimmt die Mixtur nicht mehr und deswegen läuft er evtl. so?
Wo kann ich die Lambda den genau ausstecken?

Hab vorhin auch mal die Wasssertemperatur ausgelesen beim fahren und diese stimmte so gar nicht mit der Anzeige überein jedoch war diese im Rahmen und Lüfter gingen auch bei der genannten Temperatur an.
Nen neues Thermostat werde ich ihm trotzdem spendieren momentan ist eins von BEHR verbaut jedoch bin ich kein Fan dieser Firma, mein Kühler an meinem Alfa war 2,5 Jahre alt von der genannten Firma und undicht!

SelespeedDriver
25.08.2016, 19:01
Wenn die Flexrohre undicht sind, hört man das aber, dann bläst es raus.

AlfaV6Fan
25.08.2016, 20:31
Die Flexrohre sind dicht jedoch befinden sich in 2 Schweißnähten des Hosenrohres 2 Haarrisse evtl. wird dort Falschluft gezogen oder er drückt dort raus werde das ganze leider erst auf einer Hebebühne übernächstes Wochenende genauer überprüfen können.
Lamda werde ich aber defintiv noch abstecken und schauen was es bringt.

Schokomanu
26.08.2016, 08:08
Lass das Thermostat so wie es ist. Wenn es intakt ist.
Nicht irgendwelche neuen Baustellen kreieren, erst das Problem beseitigen.
Behr ist super finde ich. Ist ein Hersteller, den man auch als Werkstatt bedenkenlos verbauen kann.

HTC One M9

guzzi97
26.08.2016, 08:50
..die Stecker der Lambdasonden befinden sich beim V6 an der Ansaugbrücke im schwarzen Kasten,
neben der ECU.
Wennde die Lambdsonde absteckst, dann nimmt das Steuergerät die "Standardwerte", logisch :)
Wegen die Temp., also, wenn in der ECU die korrekt angezeigt wird, dann könnte es noch am
Temp.-Sensor liegen, am "Schätzeisen" od. an der Verbindung vom Temp.-Sensor zum "Schätzeisen".
Denn, der Temp.-Sensor hat zwei "Datenleitungen" fürs messen, die eine geht ins Steuergerät, die andere
zur Anzeige.

Was mich wundert ist, dass die gesamte Zylinderbank das Problem hat..schon sehr unüblich,
ausser, wenn die ECU "spinnt", aber das wollen wir nicht hoffen.

Viel Erfolg

AlfaV6Fan
26.08.2016, 13:06
Der Sensor ist so gut wie neu werde wahrscheinlich erstmal mit dieser komischen Temperatur Anzeige leben müssen.
Ich schätze mal er läuft so unrund auf der hinteren Bank weil die Lambdassonden sich ja abgleichen aber wenn dort Risse sind an den Schweißnähten verfälscht dies doch die Werte oder ?
Werde nächsten Monat einfach mal das Hosenrohr neu machen und schauen ob es was bringt.

In dem schwarzen Kästchen befinden sich 2 Lambdasonden Stecker schwarz und grau welcher ist für welche Sonde ?

Die ECU kam schon mal gebraucht neu wäre unschön wieder nach dieser zu suchen.

AlfaV6Fan
03.09.2016, 22:47
Heute endlich dazu gekommen den vorderen Krümmer abzuschrauben der nicht wirklich fest war fand ich.

Dichtungen waren sicher noch die ersten und nicht mehr zu gebrauchen somit neu gemacht.

Hosenrohr ausgebaut und oben am Flexrohr waren 2 Risse , das Hosenrohr ist somit undicht gewesen.
Beim abschrauben vom Hosenrohr zum Krümmer hin ist natürlich 1 Stehbolzen abgerissen dort muss ich mir noch überlegen ob 2 Stehbolzen reichen oder ich irgendwie den Krümmer ausbaue und diesen heiß mache und den Bolzen raus drehe.

Wenn ich den Platz sehe zum Krümmer ausbauen bekomme ich Alpträume.
Bin jedoch eher dafür es ordentlich zu machen und dafür ruhe zu haben.

Natürlich habe ich wieder ein neues Problem da meine Klima etwas schwach wurde trotz letzter befüllung im April.
Die Anlage wurde somit in einer Werkstatt entleert und diese meinte die Anlage ist an einer Verbindung undicht.
Dies sah man auch deutlich an dem grünlichen Kontrastmittel.
Es waren dort 2 Dichtungen verbaut , Original ist dort nur eine die ich auch besorgt habe und eingebaut ist diese auch.
Die Anlage wurde mit 630g befüllt und funktioniert nun nicht mehr wie sonst. Der Klimakompressor wird kurz angesteuert über die Magnetkupplung und trennt dann sofort wieder, dies passiert ständig wenn man den Motor an hat.
Sind 630g zu viel?

guzzi97
05.09.2016, 12:39
..wg. Klimafüllmenge..

Kommt drauf an, welches Bj. Deiner ist...
Bis Facelift : 650ml plus 130ml Öl = Gesamtmenge 780ml
ab Facelift : 500 ml plus 130ml ÖL = Gesamtmenge 630ml

Grüße

AlfaV6Fan
05.09.2016, 13:42
Mit der Klima hat es sich geklärt 630 gehören rein lief damit nicht. Nicht so wichtig wie es dann doch lief möchte nicht eine weitere Diskussion dadurch starten.

Im Leerlauf hat er trotzdem noch ein paar Zündausetzer die mir nicht gefallen wenn die Fehler mit der Lambda zsm im Steuergerät hinterlegt sind wird diese erneuert.

AlfaV6Fan
13.09.2016, 22:46
Fehler der Lambdasonde war natürlich wieder hinterlegt und meine Wassertemperaturnadel macht was Sie will jedoch zeigt mir mein Steuergerät plausible Temperaturen an. Die Nadel zeigt manchmal gar nichts an und manchmal dann wieder doch richtige Temperaturen.

Bezüglich der Lambdasonde weiß ich nur es muss eine der Hinteren sein soll nur welche es genau sein soll da bin ich mir unsicher habe deswegen mal mit MES ein Protokoll angefertigt.
Ich hoffe mit diesem Protokoll kann man irgendwas anfangen?