PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ölwanne abbauen 2.4jtd



mobitronic
20.08.2016, 17:43
hallo leute, eine frage, ich will mein ölwanne abbauen da entweder die ölpumpe oder die kette für die ausgleichwelle, oder aber auch ein lagerschaden vorliegt, motor klackert wenn er warm wird auf der rechten seite.

nun wie komme ich an dei schrauben die zwischen ölwanneund getriebe tief versteckt sind.
was brauche ich da für ein werkzeug, spezialwerkzeug?

gruß martin

AR-oppa
20.08.2016, 21:54
Nur zur Info der Diesel egal welcher hat keine Ausgleichswelle, weist du wie sich ein Lagerschaden anhört ?
Könnte genauso gut eine gebrochene Ventilfeder oder ein defekter Injektor sein, bevor du einfach drauf los schraubst versuch erst mal die einfachen Dinge abzuchecken, da sparst du dir unter Umständen die weiteren arbeiten.
Nur zur Info, einige von uns fahren Diesel mit hohen Laufleistungen (meiner z.B, 350.Tkm) und Lagerschäden oder def. Ölüumpen sind bei den Dieseln zu 99% auszuschließen.

Ist nicht böse gemeint nur so als Tip:winkewinke:

Ach ja, nein du braucht kein Spezialwerkzeug für die Ölwanne:wink:

mobitronic
20.08.2016, 23:34
sicher kann es andere ursachen haben, aber ich bin mir ziemlich sicher dass es irgendwo unten her kommt.

und ja, ich weiß wie sich ein lagerschaden anhört, hatte ich in dem wagen schon gehabt.

noch was, meiner hat eine ausgleichwelle die über eine steuerkette angetrieben wird.
gab es nicht im 156, aber im 166, da habe ich den neuen gebrauchten motor her.

AR-oppa
21.08.2016, 10:22
Alles klar, das du den Motor aus dem 166 hast wusste ich nicht.:???:

Schokomanu
21.08.2016, 17:26
Die Schrauben bekommst du locker so raus. Ich glaube, es ist Ribe, geht aber mit nem Torx auch. Wenn du wirklich nen Lagerschaden hast, dann brauchst eigentlich nix mehr machen. Außer du willst die Kurbelwelle schleifen lassen, dann muss das Getriebe raus.

HTC One M9

fabrim
21.08.2016, 17:35
Ja ist RibeCV
Viele sind ja der Meinung das es damit getan ist die Lagerschalen zu tauschen.
Aber warum ist der Lagerschaden entstanden? Falsches Öl? Krummes Pleuel? etc.
Kennst du die Ursache schon?

mobitronic
21.08.2016, 22:15
hallo, danke für die tips, glaube nicht wirklich an lagerschaden, aber es hört sich so ähnlich an, ich werde versuchen das geräusch aufzunehmen, ich beginne erstmal in dem ich den riemen abnehme, wenn das geräusch immer noch da ist bleibt mir nichts anderes übrich, ich habe mal irgendwo gelesen dass sich die kette für die ausgleichwelle längen kann, bzw. der spanner nicht so arbeitet wie er soll, wie ich schon sagte, der motor klappert quasi wenn er warm ist, im kalten zustand läuft er schön ruhig.

das ist schon so seit 3000km, wenn es ein lagerschden wäre, würde der motor schon früher den geist aufgeben.

ich werde das mal filmen, mal sehen ob man da was hört.

Schokomanu
21.08.2016, 22:23
Auf welcher Seite macht er das denn? Zylinder 1 oder 5? Meiner klappert (leider) immer bei/auf (weiß der Teufel) Zylinder 5. Ich sche!ß inzwischen drauf, trotz starkem Tuning hält der Motor.
Ich hab inzwischen nen anderen, gut laufenden Motor mit noch 10TKM (276TKM) mehr auf der Uhr, aber den Stress gebe ich mir nicht. Besonders weil ich außer dem Geräusch den Defekt (leider) nicht finde (ohne das Aggregat zu zerlegen).

Nen Lagerschaden kannst dir abschminken. Nach 3TKM würde der Motor schon stehen

HTC One M9

mobitronic
21.08.2016, 22:41
ich kenn deine geräusche, hast du ja schon hier eingestellt, meiner macht die gleichen, bzw. ähnliche, wenn ich die beifahrertür -seitenscheibe aufmache, hört man das klappern beim beschleunigen.
ich hab auch kein bock das zu suchen, das geräusch kommt vorne rechts, also zyl. 1
deshalb würde ich gerne die ölwanne abbauen und da rein schauen.
mein motor ist aus einem 166 jtd von 1999, beim 166 ist die ausgleichwelle eingebaut worden, beim 156 nicht, soweit ist das googeln konnte.

aber ich weiss auch nicht was es sein kann, vieleicht ist ein injektor nicht ganz fit.

fabrim
22.08.2016, 00:37
selten aber auch schon mal gehabt ein defektes Ausrücklager. Lagerschadenähnliches Geräuch im Bereich der Ölwanne bei nicht durchgetretener Kupplung. Mehrmaliges treten der Kupplung "behob" das Klackern kurzzeitig. Ein Tipp aber kein Muss.

Schokomanu
22.08.2016, 10:38
selten aber auch schon mal gehabt ein defektes Ausrücklager. Lagerschadenähnliches Geräuch im Bereich der Ölwanne bei nicht durchgetretener Kupplung. Mehrmaliges treten der Kupplung "behob" das Klackern kurzzeitig. Ein Tipp aber kein Muss.
Wäre bei mir auch ausgeschlossen wegen Kupplungswechsel und Schwungrad Umbau auf EMS nachdem es das Geräusch schon gab. Ich hab mich vorerst arrangiert

HTC One M9

fabrim
22.08.2016, 11:26
Ok. Dann kann das ausgeschlossen werden.