PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Getriebeölverlust



chriskathi
09.08.2016, 19:48
Hi, nachdem der Kupplungsnehmer und Geberzylinder gemacht wurden hab ich gleich neue Kupplung mit einbauen lassen. Nun verliert er etwas Getriebeöl... Es kommt etwa auf höhe der Ablassschraube etwa 5cm drüber raus. Dieser teil wurde nicht auseinandergebaut. Jetzt habe ich gelesen, dass das Getriebe nicht bis zur einfüllschraube aufgefüllt wird, sondern nur auf höhe des Rückwärtsgangschalters. Da es sonst vorkommen kann das er wo rausdrückt. Was ist nun richtig ?

Eddy
09.08.2016, 20:14
Richtig ist was du schreibst

Die Füllhöhe ist der Rückwärtsgangschalter :thumb:

75 Evo
09.08.2016, 20:17
Bei Wechsel = 2 Liter Getriebeoel.:winkewinke:

Eddy
09.08.2016, 20:31
Hier noch eine Abbildung
falls andere Aussagen kommen :-D

88308

chriskathi
09.08.2016, 20:39
Danke Euch. Also ist zu viel drin und das drückt es jetzt raus ? Sollte ich das Ablassen oder einfach tropfen lassen ? Also mit anderen Worten ich denke da ist was Undicht, stattdessen Läuft nur überflüssiges ab ? Was kann Passieren ?

Eddy
09.08.2016, 20:42
Naja das kann ich dir nicht sagen ob zuviel Öl drinne ist

Das musst du schon selbst prüfen oder prüfen lassen


Rückwärtsgangschalter raus drehen und Öl ablaufen lassen , falls zuviel drinne ist.

75 Evo
09.08.2016, 20:43
Wenn Du die Einfüllschraube öffnest, dann kommt warscheinlich schon was rausgelaufen, dann eine Spritze (wenn Du die hast) kleiner Schlauch dran , etwas absaugen. :winkewinke:

chriskathi
09.08.2016, 20:52
Ja die Einfüllschraube hatten wir schon geschaut. lief da schon raus . Ich lass morgen am rückwärtsgangschalter ab. Kann das denn sein dss wenn zuviel drin is das es rausdrückt beabsichtigt ? Kann da keine öffnung sehen. Welche Schlüsselweite hat der Rückwärtsgangschalter ?

chriskathi
09.08.2016, 21:25
Ich hab grad nochmal mit der Taschenlampe geschaut Niveau einfüllschraube ist nur ca 1cm über dem Rückwärtsgangschalter. Soll das so viel ausmachen das es dann gleich raussuppt ?

Eddy
09.08.2016, 21:38
Wenn man bedenkt dass das Öl im Getriebe von den Zahnrädern herumgeschleudert wird ?!?!!

Versuch es einfach

Deine Angabe 5 cm über der Ablassschraube , dazu kann ich auch nichts sagen

was ist an dieser Stelle ??
Eine Dichtung ??
ein Simmering ?

Bei einer Dichtung könnnte es sein das dein Ablassen nicht viel bringt.
Denn ist mal Öl durch eine Dichtung gedrückt , ist es nur selten danach wieder dicht.

bahneis
09.08.2016, 21:46
Ich würd den Wagen dorthin bringen, wo es verbockt wurde!

chriskathi
09.08.2016, 22:01
Ich lass morgen ab bis zum Rückwärtsgangschalter. Hat ja bestimmt ein Grund das da Max ist ☺

75 Evo
09.08.2016, 22:07
Bist Du sicher das es Getriebeoel ist ?, Du hattest den Nehmerzylinder defekt, und nach Rep ein Kupplungsproblem., 5 cm nach oben gesehen verläuft die Leitung zum Zylinder, eventuell die Klammer nicht ganz rein gedrückt und es ist Bremsflüssigkeit ?:??

chriskathi
10.08.2016, 07:06
Nein is getriebeöl das stinkt. Bremsflüssigkeitsstand passt ändert sich nicht.

chriskathi
10.08.2016, 08:02
War grad nochmal dort. Hst den Rückwärtsgangschalter raus is aber nicht gar so viel rausggelaufen bissl was schon. Jetzt mal schauen. Wo ist da die entlüftung wos rausdrückt wenn zu viel drinnen is ?

chriskathi
12.08.2016, 08:17
Hallo,

Immernoch ein Tropfen da unten dran. Über Nacht geschätzte 3 - 4 Tropfen in der Garage drunter.

Habe mal ein Getriebebild gesucht und Markiert wo der Tropfen dran hängt (Kreis) Das Rechteck eingezeichnet da läuft es denke ich runter.

Getriebeölverlust Stopp haben die in der Werke rein, soll aber erst nach ca 800km die Wirkung eintreten.88480

Was wenn wir diesen Deckel im Bild Rechts runterschrauben und neu Abdichten ? Ist das Problemlos wenn das Rad einmal unten ist inkl. Stoßdämpfer ? Dann eine Dichtmasse auftragen und Zusammenschrauben ? Ist da der 5. Gang dahinter und kommt eventuell was entgegen wenn man da aufschraubt ?

chriskathi
12.08.2016, 09:24
Achso, wenn ich den Deckel aufmach, muss ja neues Getriebeöl rein, welches soll ich da holen ? Habe als Händler nur ATU und den STahlgruber in der nähe.

75 Evo
12.08.2016, 09:37
75 W 90 kannst von Castrol auch dasEPX90 nehmen.:winkewinke:

Der Arbeitsaufwand ist schon etwas mehr, Antriebswelle musst ja auch abmachen.
Wenn Du morgen in Urlaub fahren willst, dann dürfte das mit Getriebe und Quertraeger
verdammt eng werden.....

chriskathi
12.08.2016, 09:58
achso ok, ich dachte die abdeckung bekommt man so runter. Schaut ja scho auf dem Bild so aus als käme es durch den deckel des 5. Gang oder ? also vorgestern war der Ölstand im Getriebe noch ok. Meinst du das kann mir komplett leerlaufen ? Wiegesagt 3-4 Tropfen die nacht. Woran würde ich erkennen das nix mehr drin währe im urlaub ?

75 Evo
12.08.2016, 10:05
Nimm Dir einfach für den "Fall der Fälle" ne Dose Getriebeöl mit, siehst ja wenn es mehr "sifft", füllst dann einfach wenns zu viel wird etwas nach (ist nur ne Notlösung) und machst es nach dem Urlaub richtig.
Wünsch Euch nen schönen Urlaub und das Dein Auto läuft (ein Alfa schleppt sich IMMER wieder nach Haus):winkewinke:

chriskathi
12.08.2016, 10:35
Danke Dir. In dem Ort wo wir sind is ne kleine werke. wenns so is füllt der mir bestimmt nach. Wenn es doch aufhört wg dem getriebeverlust stop, hätt ich ja fast angst das es leer wär. Woran erkennt man das nix mehr drin ist ? Dazu muss es aber gewaltig laufen oder ?

75 Evo
12.08.2016, 10:45
Danke Dir. In dem Ort wo wir sind is ne kleine werke. wenns so is füllt der mir bestimmt nach. Wenn es doch aufhört wg dem getriebeverlust stop, hätt ich ja fast angst das es leer wär. Woran erkennt man das nix mehr drin ist ? Dazu muss es aber gewaltig laufen oder ?

Wenn Du "übervorsichtig" bist, nehm Dir nen Schraubenschlüssel für den Rückwärtsgangschalter und nen imbus für die Einfüllschraube mit. Wenns aber nur gering tropft, würd ich keine Panik haben. :winkewinke:

chriskathi
12.08.2016, 11:01
Ok 75w90 gl5 ? Marke egal ? In der Anleitung steht 75w80 gl5 denke ich. Hol dann heut noch ein fläschchen. ☺

chriskathi
12.08.2016, 11:13
HYPOID GETRIEBEÖL TDL SAE 75W-90 TS ? STAHLGRUBER GmbH - Kataloge online (http://www.stahlgruber.de/kataloge/chemie/index.php?sb=12410) dieses ?

75 Evo
12.08.2016, 11:31
Geh mal auf den Liqui Moly oder Castrol oelindex, da werden Dir mehrere angezeigt.

chriskathi
12.08.2016, 11:44
Mil - l 2105 C hat das beim liqui moly Ölwegweiser 75w80 im alfa handbuch steht zwar 75w80 aber mit mil - l 2105 D was ist da der unterschied ?

75 Evo
12.08.2016, 11:51
Mil - l 2105 C hat das beim liqui moly Ölwegweiser 75w80 im alfa handbuch steht zwar 75w80 aber mit mil - l 2105 D was ist da der unterschied ?

Gute Frage :?? hab ich mich auch noch nicht mit beschäftigt, Glaskugelvermutung : nach Alphabet dürfte D der Nachfolger von C sein.

chriskathi
12.08.2016, 12:00
Also kann man dies nehmen oder sollte es vollsynthetisch sein ?
http://www.stahlgruber.de/kataloge/chemie/index.php?sb=12410 dieses hat genau die spezifikation wie im handbuch ... was bedeutet aber das hypnoid ?

chriskathi
12.08.2016, 12:24
Das epx 90 hat diese mil 2105 d freigabe nicht wie ich sehen kann. Was soll ich nu kaufen ?

elbart95
12.08.2016, 13:08
Belli hat mir das Hochleistungsgetriebeöl nach API GL4+ oder API GL5 nach SAE75W-90 genannt.

chriskathi
12.08.2016, 13:12
Danke von welchem hersteller ? liqui moly ? Das hat aber nicht diese mil l 2105 D oder ?

elbart95
12.08.2016, 13:20
hab jetzt einfach mal getriebeöl bei Google reingehauen und habe direkt beim ersten Treffer (http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produktdb.nsf/id/de_4433.html?OpenDocument&land=GB) die passenden Spezifikationen gefunden.

Laut Belli müssen 2l rein beim 2.0TS Manuell. Wie viel beim 120PS reinkommen kann ich dir nicht sagen.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Alternativ mal bei kfzteile reinhauen ;) Suche Getriebeöl aber... so bin ich am schnellsten drauf gekommen.

Klick mich (https://www.kfzteile24.de/additive-oele-schmierung/oele-ueber-viskositaet/pkw-transporter/getriebeoele?critForm=1&crit_1054=75W-90&crit_1073=API%20%28GL-4%2B%29&notTypeSearch=getriebe%F6l)

chriskathi
12.08.2016, 13:22
Danke im Handbuch steht aber gl5. Macht das einen unterschied ?

elbart95
12.08.2016, 13:24
Belli ist der Getriebespezialist schlecht hin... Ist unser Selespeed Profi. Wenn er das sagt glaube ich ihm das auch.
Alternativ kannst du bei kfzteile auch auf gl5 umstellen. Bekommst dann halt nur noch die angezeigt

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

chriskathi
13.08.2016, 05:24
GETRIEBEÖL GL5 SAE 75W-90 ? STAHLGRUBER GmbH - Kataloge online (http://www.stahlgruber.de/kataloge/chemie/index.php?sb=152049) Das hab ich jetzt geholt zum mitnehmen ☺ Hab gestern abend nochmal die einfüllschraube aufgemacht und mit einen gebogenen draht eingeführt . Ist ca bis rückwärtsgangschalter Unterkannte voll. Ich denk das passt. ☺ klingt das gut ��?

chriskathi
13.08.2016, 06:55
Hab grad vorm losfahren nochmal geschaut . Kein tropfen Getriebeöl mehr. Wir haben gestern die Schrauben 5. Gang seitig nochmal nachgezogen und vor 2 Wochen wurde ein Getriebeölverlust Stop eingefüllt. Also entweder is jetzt wieder Dicht oder is nix mehr drin. Woran merke ich rechtzeitig das Leer ist ?

Eddy
13.08.2016, 09:14
So schnell ist das Getriebe nicht leergelaufen
und du brauchst auch nicht alle 2 Wochen nach dem Getriebeölstand zu sehen

bis die 2 Liter raus gelaufen sind hast du mehrmals eine Öllache unter deinem Alfa stehen

Spider-916-CH
13.08.2016, 13:22
Woran merke ich rechtzeitig das Leer ist ?

Wenn man die Ablassschraube rausdreht und kein Öl mehr raus kommt :mrgreen:

Sorry, aber da das Getriebegehäuse nicht durchsichtig ist .............. :??

chriskathi
18.08.2016, 17:19
Hi, habe in der nacht zum 13. kein tropfen mehr in der Garage gehabt. Dachte es hat endlich aufgehört. Heute auf dem Parkplatz hier gesehen, dass innerhalb 8 Stunden sich ein Fleck von ca 3cm Durchmesser bildet... Sollte ich mal wenn ich daheim bin am Wochenende Das Getriebeöl wechseln und ich hab 2 Tuben von dem Liqui Moly Getriebeölverlust Stop reintun ? Die Ablasschraube ist das die wo man nur mit nen Abgeflexten Inbus rankommt ?

Spider-916-CH
18.08.2016, 17:21
Die Ablasschraube ist das die wo man nur mit nen Abgeflexten Inbus rankommt ?

Ja ;-)

AlfaShumway
18.08.2016, 18:23
Hi chriskathi!
ein sehr interessanter Thread!
Ich habe nämlich genau das gleiche "Problem" - auch an der gleichen Stelle und entstanden wohl durch die selbe Ursache - siehe hier (https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-156-81/156-1-8-twin-spark-vom-h%E4ndler-abgeholt-und-gleich-ein-paar-fragen-39945/index15.html#post717434).
Durch Rausdrehen der Kontrollschraube lief mir schon ein bisschen was entgegen und die Öllachen haben nun auch nur noch so 4cm Durchmesser, allerdings perfekt ist es noch nicht.
Ich hab mir nun auch zwei Tuben von dem Liqui Moly Getriebestop besorgt und hau das erst mal rein.
Da ja - laut 75 EVO - anscheinend doch die Antriebswelle mit ab muss, ist es ein Versuch wert.

Viel Glück! :winkewinke:

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Ach ja,
wegen Getriebeöle. Da würde ich, wenn es so weit bei Dir ist, mal auf der Homepage von Castrol/Liqui Moly schauen.
Das Castrol Transaxle (http://www.castrol.com/de_de/germany/products/cars/manual-transmission-fluids/syntrans-transaxle-75w-90.html), alternativ wurde auch schon das EPX (http://www.castrol.com/de_de/germany/products/cars/axle-and-universal-fluids.html) aus gleichem Hause empfohlen, welches aber nicht genau die gleiche Viskosität hat wie das "Werksöl".

Ciao
Timo

chriskathi
18.08.2016, 18:49
Hi Timo, ich kann Deinem Thread die Ursache nicht entnehmen auf die schnelle. Was meinst du wo es herkommt ? Ist bei Dir auch morgens so ein kleiner fleck drunter und unten steht ein Tropfen dran ? Hab echt Angst, dass beim Fahren eventuell mehr rausgeht wie im stand ? Kann das sein ?

AlfaShumway
18.08.2016, 20:33
Naja, zu hoher Getriebeölstand.
Bei meinem Wagen wurde - laut Belege - erst kurz vor dem Kauf (im Winter 2015/Frühjahr 2016) das Getriebeöl gewechselt - das auch noch von einer Alfawerkstatt.
Allerdings haben diese es offensichtlich mit dem Getriebeöl etwas zu gut gemeint. ](*,)
Ich habe auch schon in verschiedenen Foren gelesen (z.B. hier (http://www.motor-talk.de/forum/getriebeoel-tauschen-156-2-0-16v-schalter-t4302996.html#post35467734) ff.), dass man bei einem "normalen" Wechsel eher nicht einfach blind die 2l Öl reinkippen sollte, da dann es schon wieder zu viel des Guten sein kann. Es bleibt ja auch immer ein Rest Öl im Getriebe drin.

Jetzt - wenn ich auch hier lese, dass die richtige Höhe eigentlich die Unterkante des Sensors für den Rückwärtsgang ist - werde ich wahrscheinlich noch n Tick Getriebeöl abpumpen.

Schönen Abend
Timo

Schokomanu
19.08.2016, 04:52
Ich hab mir nun auch zwei Tuben von dem Liqui Moly Getriebestop besorgt und hau das erst mal rein.


Hab da nur ich Kopf- und Bauchschmerzen?
Ich seh das so: soll der Bock bald weg (Müll, Fähnchenhändler), weiter fahren und ignorieren. Will man ihn behalten, dann muss man reparieren.

Das Zeug ist doch Geld verbrennen mit Ansage. Die Geldscheine im Klo runter zu spülen spart noch dazu dreck und Arbeit

HTC One M9

sven1967
19.08.2016, 06:06
Ich hab mir nun auch zwei Tuben von dem Liqui Moly Getriebestop besorgt und hau das erst mal rein.

Das wird dir nichts bringen, das Zeug lässt zwar bzw. soll sogar Gummi aufquellen lassen in erster Linie aber Simmerringe,
da die Getriebehälften meist keine Papierdichtung zwischen haben sondern nur Silikon aus der Tube auf Planer Fläche kann nichts aufquellen.
Wenn du das Zeug ins Getriebe machst hat nur einer was von ;-) der heißt aber LM

chriskathi
19.08.2016, 06:42
Hi , also wenn ich es Abdichten will, gibt es da eine Anleitung ?Muss die Antriebswelle runter ? Ist die Antriebswelle Geschraubt oder gesteckt ? Müsste ich warscheinlich eh , da die Manschette eingerissen ist. Ist es für einen Laien sag ich mal machbar wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat ?Also währe das Rad ab. Radabdeckung Getriebeseitig runter und den Deckel abschrauben ? Fläche reinigen Dichtmittel drauf und zusammen wieder ?

AlfaShumway
19.08.2016, 07:59
Hab da nur ich Kopf- und Bauchschmerzen?
Ich seh das so: soll der Bock bald weg (Müll, Fähnchenhändler), weiter fahren und ignorieren. Will man ihn behalten, dann muss man reparieren.


Um ehrlich zu sein, ich habe auch gezögert. Ich seh' das wiederum so:
Ein Versuch ist es wert, falls es nicht klappt wurden nur "20€ das Klo runter gespült". ;)
Es geht ja soweit ich weiß keine Gefahr von dem Dichtmittel fürs Getriebe aus.
Wenn es nicht klappt fliegt es eh mit samt dem Getriebeöl wieder raus.

Andererseits kann ich natürlich auch das was zu viel an Getriebeöl drin ist erst mal abpumpen und dann weiter schauen.

Ciao
Timo

75 Evo
19.08.2016, 09:40
Nehmt Euch Werkzeug in die Hand und machts vernünftig, ich würd mir die 20 Euro sparen und dafür mit der Lady ein lecker Eis essen gehen.:roll: Ironiemodus : wenn feine Holzsägespäne mit dem Oel vermischt werden ists auch dicht.:cool:

Edizione2004
19.08.2016, 09:43
Nehmt Euch Werkzeug in die Hand und machts vernünftig, ich würd mir die 20 Euro sparen und dafür mit der Lady ein lecker Eis essen gehen.:roll: Ironiemodus : wenn feine Holzsägespäne mit dem Oel vermischt werden ists auch dicht.:cool:
...und leise ;-)

sven1967
19.08.2016, 09:47
Nehmt Euch Werkzeug in die Hand und machts vernünftig, ich würd mir die 20 Euro sparen und dafür mit der Lady ein lecker Eis essen gehen.:roll: Ironiemodus : wenn feine Holzsägespäne mit dem Oel vermischt werden ists auch dicht.:cool:

Ja Gerdi und hat man kein Holz zur Hand geht auch ne Banane :-D
Aber das macht man doch nur wenn man die Karre verkaufen will, so 10 bevor der Käufer kommt :-D

chriskathi
19.08.2016, 11:34
@75 evo Ja möcht ich machen wenns nich klappt �� daher oben meine Frage nach einer Kurzanleitung. Wenn ich den Deckel aufmache muss doch bestimmt die Antriebswelle ab. Ist da was zu beachten ? Hab das noch nicht gemacht. Den Oberen Querlenker hab ich auch schon selbst gewechselt. Aber nach Anleitung.

Eddy
19.08.2016, 11:46
Also ich habe den Deckel am Getriebe noch nicht abgemacht
kann daher auch nicht genau sagen worauf man trifft.

Aber wenn ich mir das Getriebe von außen anschaue , frage ich mich warum man für diese Arbeit eine Antriebswelle
ausbauen muss ???


88676


Nur aus der Intuition beschrieben muss man bestenfalls einen ganzen Tag das Getriebeöl auslaufen lassen
Dann den Wagen links stark anheben damit nach dem Abnehmen des Deckels nicht ständig Restöl über die
gesäuberte Dichtfläche läuft

chriskathi
19.08.2016, 12:09
Hi Eddy, irgebtwo in diesem Thread hat das einer Gesagt das die Welle raus muss. Müsste doch dann ohne Welle Rausbauen nur das Rad ab. Radabdeckung und dann bin ich schon da. Schrauben raus entfetten und dann Dichtmittel dann ZusMmenschrauben ? Richtig so ? Nich das mir das Getriebe entgegenkommt, Wenn ich den Deckel abnehm ?

Eddy
19.08.2016, 12:25
Ja Gerd hatte geschrieben das die Antriebswelle heraus muss
da hab ich mich gefragt warum eigentlich ??
Und habe mir mal das Bild vom Getriebe im Googel gesucht.

Wie du siehst hat die Antriebswelle nichts mit dem Deckel zu tun.


Aber wie du siehst ist es nicht nur der Deckel , sondern da ist auch noch eine Zwischenplatte
vermutlich hält die die äußeren Lager

Und wenn du die Schrauben löst müssen beide Dichtflächen gesäubert werden.
Ob man die Platte ohne Probleme ein Stück abziehen kann weiß ich leider nicht
da ich dieses Getriebe noch nicht geöffnet habe

Also einfach mal ran und du wirst sehen ob und wie es geht. :wink:

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Ich habe mir das gerade noch mal im Eper angesehen
danach würde ich vermuten das es so , wie du es machen wolltest auch funktionieren sollte :thumb:

Es sieht so aus das man die Zwischenplatte auch abnehmen kann ohne das einem alles durcheinander fällt

88677

Schokomanu
19.08.2016, 12:31
wenn feine Holzsägespäne mit dem Oel vermischt werden ists auch dicht.:cool:

Genau das hab ich heut nacht auch gedacht und hab es mir verkniffen 😂😂😂, dachte mir, dann wirke ich am Ende noch streitlustig.

HTC One M9

75 Evo
19.08.2016, 13:35
Wenn ich das Bild richtig gedeutet habe, muss die Welle zumindest Getriebeseitig ab, wie will ich sonst vernuenftig drankommen?
Oder hab ich da ein "Sichtfehler" ? Am 147 hab ich das Problem selbst noch nicht gehabt.
Genau seh ich das wenn mein Getriebe rauskommt wegen meinem defekten Nehmerzyl.(die Manschette dadrin ist der Übeltäter)

Eddy
19.08.2016, 13:45
Warum soll die Antriebswelle demontiert werden um den Deckel zu entfernen ?? Gerd

Die hat doch gar keine Verbindung zum Deckel ?? wie man in den oberen Bildern sieht.

Das man vielleicht besser heran kommt . keine Frage
ist die Welle und auch die Radaufhängung weg , hat man mehr Platz

Nur muss man auch den Aufwand sehen den man betreiben will und muss

AlfaShumway
19.08.2016, 14:10
Genau das hab ich heut nacht auch gedacht und hab es mir verkniffen , dachte mir, dann wirke ich am Ende noch streitlustig.

hää
Geht man damit hier im ARP schon als streitlustig durch??
@chriskathi: Viel Erfolg! :thumb:
Kannst ja dann Rückmeldung geben wie aufwendig es war. Ich probier's erst mal mit simplen Öl abpumpen.

chriskathi
20.08.2016, 15:32
Hi, ich machs auch erstmal so, Öl Ablassen und neues rein mit 2 Tuben von dem Getriebeölverlust Stop. Is erstmal recht Günstig die Variante. GETRIEBEÖL GL5 SAE 75W-90 ? STAHLGRUBER GmbH - Kataloge online (http://www.stahlgruber.de/kataloge/cartechnic/index.php?sb=72144) Dieses Öl hab ich gekauft ich hoffe das is das richtige ... .GL5 und Mil 2105 D passt auch also Spezifikationen i.O.

chriskathi
21.08.2016, 15:39
Ich denke ich werde am Mittwoch versuchen den ganzen Deckel neu Abzudichten. Meinst Du @Eddy man kommt da ran wenn ich das Rad abmach und die Radhausabdeckung unten vorm Getriebe ? Da ist doch an der Ölablasschraube ein Blech wo man mitn normalen Inbus nich rankommt (Hab mir einen abgeflext :-) ) Is das Blech da nicht auch im Wege ? Also heißt das dann Öl Ablassen, Schrauben raus, Deckel & Platte abnehmen, Saubermachen die Dichtflächen (ölfrei), Dichtmittel auftragen und dann wieder Rückwärts Zusammenbauen ? Wieviele Schrauben sind das ? Die Schrauben in dem Deckel halten auch die Platte ? Und du meinst mir fällt da nix auseinander, sodass ich dann Rätseln muss welche Feder etc. wo rausgesprungen ist ?

Danke Gruss Christian

Eddy
21.08.2016, 16:47
Richtig beim 156 wird ein kurzer 12 Innensechstkant gebraucht
demzufolge denke ich das beim 147 auch so wenig Platz vorhanden ist.



Wenn das Rad ab ist solltest du ganz gut an den Deckel heran kommen
Ich habe ein Bild heraus gesucht vom EVO Wechsel (Selespeed)
Das Getriebe ist ja im Prinzip das gleiche

der obere Rand sieht man im Bild , also soltest du Rundherum dran kommen


88756

chriskathi
21.08.2016, 18:04
Und die Antriebswelle unbeachtet lassen ?

Eddy
21.08.2016, 18:11
Und die Antriebswelle unbeachtet lassen ?


Siehe Bilder in

# 52
# 54

chriskathi
21.08.2016, 18:28
Stimmt danke, wenn ich das Abbaue, kann ja nix weiter dahinter sein, die Antriebswelle is ja viel weiter rechts wenn ich das Getriebe von der Fahrerseite aus betrachte. Richtig ?

Eddy
21.08.2016, 18:35
Also ich habe den Deckel am Getriebe noch nicht abgemacht
kann daher auch nicht genau sagen worauf man trifft.

Aber wenn ich mir das Getriebe von außen anschaue , frage ich mich warum man für diese Arbeit eine Antriebswelle
ausbauen muss ???


88676


Nur aus der Intuition beschrieben muss man bestenfalls einen ganzen Tag das Getriebeöl auslaufen lassen
Dann den Wagen links stark anheben damit nach dem Abnehmen des Deckels nicht ständig Restöl über die
gesäuberte Dichtfläche läuft



Wie ich schon geschrieben habe , noch mal rot makiert

Aber das sollte funktioniern

Nur wenn ich es selbst noch nicht so gemacht habe kann ich nichts dazu sagen

Am Lancia Beta habe ich das mal so gemacht ist aber auch schon 3-4 Tage her :mrgreen:

chriskathi
21.08.2016, 19:06
Danke, Wenn ich die Halteplatte Löse das Getriebe mit ein Bock unterstützen ? Nicht das es runterfällt ;-) ?

Eddy
21.08.2016, 20:14
Hast du überhaupt schon mal in deinen Motorraum hinein gesehen ?? :-D

Die Halterung des Getriebes ist seitlich angebracht und dann über einen Schwingungsdämpfer an der Karosse

Wie soll beim abnehmen den Deckels das Getriebe herunter fallen ?? :roll:

Und noch und noch einmal bei diesem Getriebe habe ich den Deckel noch nicht entfernt
daher kann ich dir nicht auf alles eine Antwort geben.

Eddy
21.08.2016, 20:37
Ich habe dir noch mal ein Bild in der Suchmaschine gesucht um dir den Halter Getriebseitig zu zeigen

88770

Schokomanu
21.08.2016, 21:29
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160821/f73147617011d41b648238b41b3bc349.jpg

Mal ein Live Einblick am 2.4 JTD 5-Gang Getriebe. Da muss der Halter ab, und oben am Getriebe anscheinend das Schaltgestänge. Nen Spaziergang wird's niemals.

HTC One M9

sven1967
21.08.2016, 21:45
Manuel, das ist ein komplett anderes Getriebe ;-)

skorky2102
21.08.2016, 22:41
Hey Leute,

Von welchem Modell redet ihr hier?
Hab nen 145 1.4t.s. wo ich die Kupplung erneuert hab. Nach zwei Monaten tropft Getriebe Öl zwischen Motor und Getriebe. Hab gestern mal die einfüllschraube rausgedreht, und da kam minimal Öl raus. Ist das beim 145 auch so das die max. Marke der Rückfahrschalter ist? Ober oder Unterkante?

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk

elbart95
21.08.2016, 22:45
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160821/b2b13b47ed370dc7c1715c59710cadfa.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160821/83a4c82d86e7cd2db07a805150146374.jpg

Bitte schön :mrgreen:
Hoffe ihr könnt was erkennen

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

Eddy
21.08.2016, 23:03
Ok , nach dem Bild von Julian ist der Getriebehalter wohl doch auch an der Mittelplatte angeschraubt
und muss wohl weg

Wenn man ein Stück Holz oder 2 Keile unter den Aufhängungsträger legt
liegt das Getriebe auf diesem auf und der Motorhalter kann entfernt werden.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Hey Leute,

Von welchem Modell redet ihr hier?
Hab nen 145 1.4t.s. wo ich die Kupplung erneuert hab. Nach zwei Monaten tropft Getriebe Öl zwischen Motor und Getriebe. Hab gestern mal die einfüllschraube rausgedreht, und da kam minimal Öl raus. Ist das beim 145 auch so das die max. Marke der Rückfahrschalter ist? Ober oder Unterkante?

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk


Hat der 1.4 er 103 Ps ?

Dann ja , die Füllstandhöhe gibt der Rückwärtsgangschalter vor

elbart95
21.08.2016, 23:29
Hier noch eins vom Selespeed... Zwar schwerer zu erkennen, aber größer und inklusive dem Schwingungsdämpfer.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160821/d0c15870db6e949e7c6b1619c3f34cec.jpg

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

AlfaShumway
22.08.2016, 09:31
Um die Getriebebildergalerie komplett zu machen, hier noch eine Nahaufnahme von meinem.
Als ich das Photo gemacht habe, wollte ich den Ölverlust festhalten, daher ist der Halter nur oben rechts abgeschnitten zu erkennen. Jedenfalls sieht man auch hier, dass er abgeschraubt werden muss.
88778
Letzten Endes muss halt man immer wissen ob man sich es selber zutraut, es kann Dir niemand die Entscheidung abnehmen.

Schokomanu
22.08.2016, 09:35
Manuel, das ist ein komplett anderes Getriebe ;-)
Hmm,
Also meins einfach vergessen...

HTC One M9

chriskathi
31.08.2016, 13:21
Also mein mech war heut drüber. Um die Halteplatte abzubekommen müssen Zahnräder weg. Haben wir dann seingelassen. Haben den Deckel neu abgedichtet und hinter der Platte Saubergemacht, angeschliffen und von Aussen mit Dirko verklebt. Mal schauen...

AlfaShumway
22.01.2017, 13:59
Und Chriskathi? Ist es (noch) dicht?
Da mein 156er immer noch leicht inkontinent war, hab ich es dann Anfang Dezember richtig in der Werkstatt meines Vertrauens machen lassen.
Waren bei mir 1,9 Monteurstunden bzw. ca. 140€ - also nicht die Welt. In Zukunft lass ich solche Bastelaktionen einfach gleich komplett sein und geb die Karre sofort bei meiner Werkstatt ab. :roll:

Ciao
Timo

chriskathi
12.02.2017, 17:19
Und Chriskathi? Ist es (noch) dicht?
Da mein 156er immer noch leicht inkontinent war, hab ich es dann Anfang Dezember richtig in der Werkstatt meines Vertrauens machen lassen.
Waren bei mir 1,9 Monteurstunden bzw. ca. 140€ - also nicht die Welt. In Zukunft lass ich solche Bastelaktionen einfach gleich komplett sein und geb die Karre sofort bei meiner Werkstatt ab. :roll:

Ciao
Timo

Jo, bei mir is noch Dicht. Schätz das bleibt auch so, da wir die ganze fläche vorher gut angeschliffen haben wo das Dirko dann draufkam :-)

Weißt Du vielleicht Rat bzgl. meinen Fehlzündungen ?
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-147-und-gt-82/alfa-147-z%FCndkerzen-nach-156-tkm-und-phasensteller-40022.html

muddler
25.02.2017, 20:40
hallo,

hab bei meinem plötzlich einen hohen Getriebeöl Verlust an der Kupplungsglocke. ist ein Alfa 156 JTS.

Im stand verliert er nichts, erst wenn das Auto bewegt wird, etwa 10ml pro km.

Die Schaltung funktioniert einwandfrei. Es gibt keine auffallende Geräusche, keine Schwingungen. das getriebe ist nicht ganz leise, aber nicht so daß ein störendes geräusch da wäre. das hat sich nicht verändert. Aber es ist schon so nichts was auffallen würde.

was ich noch sagen kann ist, das Öl kommt auf den äußeren Teil der Kupplung und fliegt von dort durch die kleine Öffnung wo die Kupplung sichtbar ist in den oberen Bereich des Motors.

unmittelbar bevor mir der Getriebeöl verlust aufgefallen ist gab es mal kurz ein Schleifgeräusch auf der Autobahn, ob es damit zu tun hat weiß ich nicht.

Eddy
25.02.2017, 21:22
Da hat sich wohl der Simmerring der Vorlegewelle verabschiedet ?!
Eventuell auch das Lager der Welle

Da gibt es nur zwei Dinge ,

Ein gebrauchtes Getriebe rein
oder das jetztige Getriebe öffnen und das Lager und den Simmerring erneuern.

muddler
25.02.2017, 21:43
hallo, danke für die Antwort ich denke das ist die Lösung, bin auch nicht mal überrascht daß du das wieder richtig beantwortest.

kann das Getriebe drauf bleiben bei der ganzen Sache ?

Eddy
25.02.2017, 21:59
Das Getriebe muss natürlich herunter sonst kommt man da gar nicht heran um das Getriebe zu öffnen.


Und wenn es schon mal herunter ist macht man meist auch die Kupplung gleich mit.

muddler
26.02.2017, 08:37
hat man bei der Menge Ölverlust eine chance mit oil leak stop additiven ? um das überhaupt zu tun müsste ich zunächst das Öl auf Honig umstellen, ich meine SAE 140. dann müsste es doch schon ein bischen langsamer herauslaufen :-D

ich bin mir noch nicht sicher.
Die Menge die herauskommt wenn es sich bewegt ist groß. ca. 10ml/km
im Stillstand bei laufendem Motor (mit voller Getriebeölmenge) kommt nichts. von der Höhe her ist das Öl meine ich aber schon etwa in der höhe von dem Wellendichtring am Differential (der vermutlich undicht ist)

dann könnte es eigentlich nicht so schlimm sein ?

ist das typisch, hat jemand Erfahrung damit

Eddy
26.02.2017, 09:23
Bei der Menge hilft , denke ich, kein Dichtmittel welches den Dichtring mehr geschmeidigkeit geben soll.

Und wenn das Öl mal die Kupplung erreicht bemerkst du sicher eh das dies keinen langen Aufschub mehr duldet.
Dann schleift die Kupplung und du musst handeln.

dickeres Öl ist keine Hilfe das es womöglich nicht mehr die Gleitlagerzwischenräume erreicht und auch eine Reparatur
unmöglich wird.

baumschubser171
26.02.2017, 10:07
Natürlich kommt im Stand nichts. Zum einen dreht sich dann nur die Eingangswelle und die zum anderen such nur mit der Leerlaufdrehzahl. Die Suppe kommt erst wirklich in Newegung, wenn sich ein paar Zahnräder mit höherer Drehzahl bewegen.

muddler
26.02.2017, 13:01
@baumschubser , auch bei Vollgas kommt nichts. erst wenn das Auto rollt. es braucht dazu nur minimale Geschwindigkeit.

ich frage ob das überhaupt vom Simmering kommt, menge ist hoch ca. 10ml /km

wenn es der Simmering ist von der Ausgangsseite vom Differential dann würde Öl eher nicht auf die außenseite der Kupplung kommen. Ich orientiere mich an Bildern wie das Getriebe aussieht, wie die Flächen zusammengeschraubt sind. daher hab ich den Verdacht daß es ein Riss sein könnte.

kann das an der Stelle vielleicht einen Riss im Getriebe haben ?

wenn man die Antriebswelle rechts ausbaut kann man den Bereich irgendwie ansehen ?


-
das ganze ist mir aufgefallen nach einer Autobahn fahrt mit hoher Geschwindigkeit, damit wurde das problem scheinbar sehr vergrößert. zwar war auch davor schon Öl auf dem Getriebe, es tropfte jedoch nicht. auf der autobahn war für ein paar Sekunden was merkwürdiges, ein starkes schleifen als ob die Stoßstange am Rad hängt, war aber wieder weg als wäre nie was gewesen.

das scheint das baugleiche Getriebe zu sein,

-ein Bild aus dem Internet

kann so gesehen kaum sein daß es dann von diesem zweiten Dichtring käme.

94695

kommt man da nicht doch dran ohne das getriebe abzumontieren

Eddy
26.02.2017, 14:38
Wenn das Öl nur kommt sobald du fährst oder rollst finde ich jetzt auch etwas seltsam
es sei denn du hast die Kupplung im Stand getreten dann kann es sein das auch kaum ÖL kommt.
da ja bei getretener Kupplung ja die Vorlegewelle nicht dreht.

Also ich würde alles so weit wie möglich mal reinigen und dann noch mal sehen woher das Öl genau kommt.

muddler
26.02.2017, 14:56
ohne die Kupplung getreten zu haben schon über 1 Stunde laufen lassen, mit viel Vollgas, mit maximaler Ölfüllmenge.
sobald das Fahrzeug bewegt wird kommt es wie Wasser.

Rupert Spoddig
26.02.2017, 15:13
kann trotzdem der Simmering sein, auch wenn im Stand nichts kommt. Ausbauen sonst wirst du eh nicht schlauer werden.

muddler
26.02.2017, 15:44
(ich glaube das bild von vorhin zeigt vielleicht ein anderes Getriebe)

@RupertSpoddig
ja es könnte trotzdem der Simmering sein, ich weiß es ja nicht wie es sich verhält. kann sein daß nur dann Öldruck an der Stelle vorhanden ist wenn die zweite Welle sich bewegt.

es war nur noch etwa 0,5l drin von 2 Litern als ich davon etwas gemerkt habe.
dabei lief es immernoch raus wie Wasser.

daher weiß ich nicht ob es von der Eingangswelle an dem Simmering kommt.
oder ist da eine Ölpumpe im Getriebe die direkt Öl im Bereich von dem Simmerring bringt ? ich vermute es da dort auch eine Lagerung ist. das könnte es erklären daß wenn das Fahrzeug bewegt wird erst richtig Öl heraus kommt.


den anderen Simmering außerhalb vom Getriebe kann ich auch fast ausschliessen, da es dann eher an der Stelle rauskommen würde und nicht in der Menge in dem Gehäuse landen würde, von wo es bis zur kleinen kontrollöffnung der Kupplung oben rausspritzt und dadurch ist das Öl überall.

elbart95
26.02.2017, 16:19
Ölpumpe im Getriebe... Bestimmt nicht :wink:
Das Getriebe ist soweit im Öl geflutet, dass das nicht notwendig ist. Den Rest übernehmen dann die Zahnräder beim Drehen

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

Rupert Spoddig
26.02.2017, 16:26
Wenn Du fährts und schaltest sind die Spannungen auf der Welle und drücke ja ganz andere, es kann also schon sein das wenn du eben kuppelst und fährst Öl austritt und im Stand eben nicht

Eddy
26.02.2017, 16:36
Naja also ich würde dann doch auf den Vorgelegewellesimmering tippen.

kann eigentlich nur so sein , wenn die den Antriebswellensimering auschließt.


Und hier noch ein Bild von der Kupplungsglocke

94696

muddler
26.02.2017, 16:52
du meinst wahrscheinlich den im Bild sichtbaren Simmering an der Ausgangsseite vom Getriebe.

wenn das so wäre würde das Öl aber nach unten weg laufen, es kommt aber in das Gehäuse.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

@elbart , dann könnte es der obere Simmering nicht sein. da es der andere Simmering auch nicht sein kann wäre dann nur noch ein Riss die Möglichkeit. das ist nicht gut.
Ich könnte mir schon vorstellen daß vielleicht ein Ölkanal zu den Lagern geht, und das Öl von den Zahnrädern gepumpt wird, auch wenn keine extra pumpe dafür vorhanden ist. ich hab das nicht vor mir liegen, es könnte nur sein.
wenn du das genau weißt dann kannst du das gerne bestätigen.

muddler
26.02.2017, 20:38
ist es eine Tauchschmierung oder wird Öl an die Lagerstellen transportiert außer durch Ölnebel ?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

wenn es allerdings ein Riss wäre sollte das Öl auch im Stand rauslaufen.
das Öl kommt auch wenn ich ein paar hundert meter ganz vorsichtig auf leicht abfallender Straße beschleunige. wahrscheinlich sogar ohne aufs Gaspedal zu drücken.

Schokomanu
26.02.2017, 21:51
Du kannst leider aufhören hin und her zu reden. Das Getriebe muss ab. Dichtmittel bei der Menge sind völliger Blödsinn. Du schreibst es ja im Prinzip selbst. Und andere haben das grad erst bei viel kleineren Leckagen festgestellt, haben es nicht glauben wollen.
Ob das Getriebe Schrott ist, weil sich ein Teil verselbständigt hat, oder es wie Eddy sagt ist, siehst du dann.
Es ist natürlich ärgerlich, nervtötend die Arbeit zu machen, oder teuer sie machen zu lassen, aber es wird nix ändern.

Der jts ist ein kleiner Motor, insofern bleibt's Grad noch erträglich. Schön ist was anderes.

HTC One M9

75 Evo
26.02.2017, 22:07
Manu, Du sagst was ich mir verkniffen hatte, Getriebe raus und Schaden feststellen,was anderes ist nicht.:winkewinke:

Rupert Spoddig
26.02.2017, 22:18
Nun hatte ja früher einen Golf 4 da gab es eine baureihe da haben sich die Nieten in der Kupplung verabschiedet, da kam es dann schon mal vor das so ein getriebe durch eine Niete ein Loch bekommen hat, allerdinsg sind soclche schäcden dann in der regel von außen sichtbar da durch die fliehkräfte ja das dig immer etwas an seitenwänden zerschiesst. Bei dir gibts ja gar keine andere möklichkeit als abmachen und schauen. Oder als Spielerei mit dem Endoskop ganz vorsichtig rein und so befestigen das du damit ein Stück fahren kannst undas endoskop auf Videoaufname schalten. Wa dann aber im endefekt auch nicht viel bringt denn das getriebe muss dann ja trotzdem raus egal was da Kaputt ist.

muddler
26.02.2017, 22:39
ein Getriebe montiert man nicht einfach mal so aus Langeweile als privatmann. und auch wenn man was kann schält man vielleicht doch besser vorher das Gehirn ein.

Tatsache ist das ding fährt völlig normal als ob nichts wäre, es ist auch nicht laut. im Stand ist kein Öl rauszubekommen. ich werde das Auto noch mit einer Seite einen Hügel hoch fahren um es so schräg zu stellen daß das Öl rauskommen müsste wenn da ein Loch oder Riss wäre.
Oder im Stand einen Drehmoment erzeugen indem ich mit eingelegtem Gang die Kupplung etwas kommen lasse,
um zu sehen ob dann Öl rauskommt, was dann auf einen Riss hindeuten könnte der bei Belastung größer wird. Bei der Menge die rauskommt brauche ich diese Experimente gerade mal etwa 1-2 Minuten machen. Ganz ohne was abzuschrauben.

baumschubser171
26.02.2017, 22:50
Und dann?
Egal, was es ist, für die Reparatur muss die Rührschüssel trotzdem runter.
Das sagt mein Hirn, wenn ich es einschalte.

revej
26.02.2017, 23:32
Mir scheint so als möchte muddler um biegen und brechen das Getriebe da lassen wo es jetzt ist, egal was ihr sagt:roll:

baumschubser171
26.02.2017, 23:37
Kann er ja. Dann kann die Büchse auch bald da bleiben, wo sie ist :evil:

Rupert Spoddig
27.02.2017, 00:16
Also Deine Frage kann nur eine sein, was mache ich, reparieren verkaufen ververschrotten. Denn egal woran es nun im endefekt liegt, egal ob loch oder simmerring, das Getriebe muss einfach raus, oder eben eine der Möglichkeiten wie verschrotrten oder abtstoßen. Da kannst Du schräg stellen oder endoskop benutzen, Der Ölverlust lässt sich nicht ohne Ausbau beheben. Punkt aus Schluß ende.

muddler
27.02.2017, 09:09
wahrscheinlich ist wohl doch etwas passiert auf der Autobahn, nur lässt es sich so nicht herausfinden weil alles funktioniert und noch nicht mal etwas Geräusche macht. und ja dann muss es halt ab, ich hab versucht hier herauszufinden ob jemand dieselbe Erfahrung gemacht hat.
-

das Auto war schon mehrere Wochen zum verkaufen ausgeschrieben. Tüv hat es diesen Monat neu bekommen, alles war in Ordnung.
ich hatte es nur um die guten Teile davon auf meinen Crosswagon zu schrauben.
nun kam das dazwischen.

da ich schrauber bin, aber andererseits Geld einfacher verdiene, bin ich noch nicht sicher was machen

Hebebühne hab ich verkauft. ich müsste mit einem rad auf einen Hügel fahren, und auf der anderen Seite mit Wagenheber anheben.
und dann bekomme ich am Ende was dafür, tausend euro vielleicht mit neuem Tüv, die vermurksten Teile wie Motorhaube, Türen, Heckklappe usw. und vielen anderen defekten Teilen.
das Auto war ursprünglich von einem Neuwagen nicht zu unterscheiden.
da ich es aber furchtbar finde mit so einer Übersetzung zu fahren, ich meine da fehlt der 6. Gang, hab ich von Anfang an keinen wert darin gesehen.

ich hab wie hier im Forum stand das Auto schon mit Motorschaden gekauft. den hab ich einfach repariert.
ich hab nicht viel bezahlt für das Auto, aber ich hatte auf einen kleinen Gewinn gehofft.

baumschubser171
27.02.2017, 09:32
Gewinn wird so schwierig...
Andererseits hast Du von der Büchse dann viele Teile für Dein eigentliches Auto nehmen können, die Du Dir sonst hättest zusammensuchen müssen. Selbst wenn Du finanziell nichts rausholst, hast Du doch Zwit gespart und den Wagen noch eine Zeit nutzen können. Für mich wäre das auch ein Gewinn.

Schokomanu
27.02.2017, 17:17
Ich würde sagen, du hast dich gewaltig verkalkuliert. Wenn dir das alles klar war (verkaufen), hätte ich den nach Teile tauschen über nen günstigen Preis sehr fix verkauft. Sich bei nem, wie du sagst, schon äußerlich vermurksten Auto Gewinn zu erhoffen, ist halt auch nicht sehr schlau. Zu null Weg, oder mit nem 50er mehr in der Tasche, wäre es gewesen. Der Gewinn lag ja in den von dir benötigten Teilen.

Dann würde ich den Müll jetzt für 300€ abstoßen, und auch das wird wegen den äußerlichen Schäden und dem Getriebeschaden schwierig.

HTC One M9

muddler
27.02.2017, 17:31
ich hab überhaupt nicht falsch kalkuliert.

ich teste grundsätzlich bevor ich ein Auto verkaufe. ich hab genau aus dem Grund das andere immer stehen lassen, und bin auf die Autobahn damit.

Es ist ein großes Glück daß es bei mir passiert ist und nicht bei einem Käufer. ich bin nicht so drauf daß ich sagen würde Pech gehabt. Da wäre ich verantwortlich und es wäre Stress.

vermutlich hat der Vorbesitzer das Problem schon gehabt und etwas provisorisch und extrem schlecht repariert. An Zufall glaube ich nicht. Eine neue Kupplung steckt drin, also war wahrscheinlich der Vorbesitzer da dran und hat Scheißdreck gemacht.

Deine Einschätzung teile ich nicht, ein bischen mehr soll dabei rauskommen.
wenn es 300 wäre, dann werde ich das Getriebe runter machen.

und wenn ich es repariere, so ein Loch oder was auch immer, dann hält es. darum nenne ich mich muddler. ich schweiße alles, klebe alles.

ich hab das Getriebe von meinem Crosswagon repariert. Den hab ich bewusst mit Schaden gekauft um Geld zu sparen. Und von wegen mit Getriebe abmachen wie alle meinten, selbst die Kfz-Mechaniker. Deckel auf geht schon in einer halben Stunde. Problem gesehen, neuer Rückwärtsgang mit neuen Nadellagern eingebaut fertig.
Der defekt ist häufig. Trotz allem scheint es als ob ich der einzige bin der es so repariert hat.

ich würde es nicht für 300 verkaufen, vorher reparier ich es dann halt noch und spiel mit Lack rum damit es bischen nach was aussieht. muss ja nicht halten :-)

Schokomanu
27.02.2017, 21:28
Nicht böse sein, aber wenn der Lack nicht halten muss, dann ist es doch das gleiche, als wenn du das Auto vorher verkauft hättest.

Und mal sagst du, woanders verdienst du schneller mehr, dann investierst du hier aber doch deine teure Zeit.

Ich bin froh, wenn du reparierst, und ausführlich berichtest. Ich lerne nicht aus, und seh bestimmt den ein oder anderen Kniff, auf den ich selbst nicht gekommen wäre.

Ich kenne dich nicht (deine Fähigkeiten), das mit deinem Crosswagon ging leider an mir vorbei. Klingt nämlich sehr spannend, und sicher hätte ich dabei was lernen können.

Nachdem das hier eine Gemeinschaft ist, und das so bleiben soll: sollte ich dir also mit meinem vorherigen Post unberechtigt auf die Füße getreten sein, Entschuldigung dafür!
Ich möchte auch anständig behandelt werden, und die muss das deshalb auch mit allen anderen machen. Davon abgesehen gehört es sich so.

Gruß, Manuel

HTC One M9

muddler
06.03.2017, 12:24
ich habe ein Experiment gewagt mit super hochviskosem öl, eine Mischung mit
Ölstabilisator.
(das Produkt das auf eBay zu finden das zum Beispiel auch Differential leiser machen kann und Ölverlust verringert. 1 L Flasche aus England mit Porto 13,90. Das ist ein sehr dickflüssiges Öl, beinahe fest)

Als ich damit vorsichtig gefahren bin war das Resultat daß es trocken blieb.

dann bin ich eine kleine Runde Vollgas, und es kam eine große Menge raus.


-
obowohl es sich dabei fast nicht mehr um Getriebeöl für PKW handelt sondern fast Fliessfett war die Schaltung noch einwandfrei möglich. Kleine Undichtigkeiten würde wohl schon etwas dickeres Öl so gut wie beseitigen.


ich spiele mit dem Gedanken den Rest von der dicken Pampe reinzufüllen, dann müsste es eigentlich irgendwann kaum mehr rauskommen können, und das Auto zu verkaufen so daß es zumindest ohne Anhänger geholt werden könnte.

muddler
06.03.2017, 12:44
weiß jemand ob das Getriebe vom 156er TS 2.0 auch passend ist für den JTS ?

es scheint optisch gleich auszusehen

revej
06.03.2017, 12:55
Warum gleich ein neues Getriebe und nicht erst das alte abdichten?

muddler
06.03.2017, 13:58
die Frage stellt sich weil die älteren Getriebe auf eBay schon um die 100 euro zu haben sind,
und für JTS ein vielfaches teurer.

es scheint aber so zu sein daß das baugleich oder nahezu gleich ist so daß es verwendet werden könnte.

wenn ich das Auto verkaufe ohne es selbst zu machen kann ich dann wenigsten sagen das Getriebe gibt es günstig.

revej
06.03.2017, 14:04
Bei einem gebrauchten Getriebe weißt du aber nicht in welchem Zustand die Synchronisierung sind, für den Verschleiß ist Alfa ja bekannt.
Wenn dein jetziges Getriebe sauber ohne zu kratzen schaltet würde ich lieber dieses richten.
Wo die Unterschiede beim JTS und TS liegen kann ich dir leider nicht sagen.

muddler
06.03.2017, 14:27
die Frage stellt sich schliesslich deutet alles auf ein gerissenes Gehäuse, und sicherlich noch mehr als "nur" das.

AR-oppa
06.03.2017, 21:22
Wenn das Gehäuse gerissen ist, solltest du den Riss leicht finden, außerdem kann man ein gerissenes Gehäuse reparieren, tippe aber trotzdem eher auf einen Simmerring oder Dichtung:wink:

muddler
06.03.2017, 22:04
@AR-...

ich kann mir inzwischen nur noch eine Variante denken,
und dabei bildlich mir vorstellen was da ist. Es wird ein Riss sein. irgendwo an der Lagerung vom Differential.
wenn ich richtig Gas gebe kann ich etwa 50ml auf 1 Km raushauen. dabei ist es fast kein flüssiges Öl mehr was darin ist.

-

das Getriebe ist schön zu schalten egal mit welchem Öl. von daher ja die Teile könnten vielleicht wieder Verwendung finden.
mit dem Fett nun ist es immernoch super zu schalten was ich nicht erwartet hätte.
ein Dauerzustand kann es aber nicht sein. bevor ihr meint ich fahre damit rum, nein das tue ich nicht, ich bin dabei das problem zu lösen bzw. es zu verkaufen. ich fahr nun wieder den Crosswagon.

ich glaube da ist was zwischen die Zähne geraten beim Differential da das Öl bis das Getriebe ganz leer ist ausläuft.

ein Lager wird defekt sein und das Gehäuse ist an der Stelle gerissen.

muddler
11.03.2017, 15:44
kann das Getriebe runter ohne daß man den Katalysator abbauen muss ?

Alfa 156 2.0Jts

muddler
13.03.2017, 18:02
hallo,
kann mir jemand schnell sagen wie ich nun das Getriebe runter bekomme, wieviele Schrauben noch ? :-)

ein paar Centimeter geht es bis es an der Achse anstößt.

soweit bin ich gerade

95078

Eddy
13.03.2017, 18:24
Habe das mal beim 1.9 jtd gemacht dort wird der Gewindestift in der Nähe des Anlasser herausgedreht
dann kann man das Getriebe drehen (gegen Uhrzeigersinn) und es geht Problemlos nach unten heraus

So weit ich mich erinnere ohne den Achsträger abzulassen , ist aber auch kein Problem die Schrauben etwas lose ( bis 2-3 Gewindegänge) zu drehen
und den Achsträger etwas ab zu lassen

muddler
13.03.2017, 19:16
es lässt sich nicht drehen. die Antriebswelle ist auch noch etwas drin.

mit 2-3 Gewindeumdrehungen würde ich nichts erreichen, es fehlt viel.

muss ich den Motor irgendwie lösen und in die andere Richtung schieben

Eddy
13.03.2017, 19:25
es lässt sich nicht drehen. die Antriebswelle ist auch noch etwas drin.

mit 2-3 Gewindeumdrehungen würde ich nichts erreichen, es fehlt viel.

muss ich den Motor irgendwie lösen und in die andere Richtung schieben

Natürlich meinte ich bis auf 2-3 Gewindegänge heraus drehen , das bei einer Gewindesteigung vom ca. 1,5 2-3 Umdrehungen nichts bringen ist mir auch klar

Den Motor nach rechts schieben bringt auch nichts , zu wenig Platz

Wenn dann den Motor mit einem Motorträger oder Wagenheber etwas anheben damit du über den Achsträger kommst.


Die Antriebswelle sollte schon heraus sein da sonst der Simmerring Schaden nehmen kann.

Hast du den beschriebenen Gewindestift aus der Getriebeglocke entfernt ???

muddler
13.03.2017, 19:43
"Hast du den beschriebenen Gewindestift aus der Getriebeglocke entfernt ???"

nein, hab gerade keine taugliche Zange mehr, hab es nicht gedreht bekommen.


geht es mit Motor anheben ?

Eddy
13.03.2017, 20:03
"Hast du den beschriebenen Gewindestift aus der Getriebeglocke entfernt ???"

nein, hab gerade keine taugliche Zange mehr, hab es nicht gedreht bekommen.


geht es mit Motor anheben ?


Entweder einen Gewindebolzenausdreher besorgen oder ganz einfach
2 Muttern aufkontern , leider ist zum Kontern nur etwas wenig Platz

muddler
13.03.2017, 20:13
der Bolzen ist sowieso fast nicht mehr am Motor, das würde nichts helfen solange noch die Achse im weg steht.

ich werde es morgen mit Motor anheben probieren

Eddy
13.03.2017, 20:28
Den unteren Kugelkopf an der rechten Nabe ausdrücken
Das Mittellager lösen
dann kannst du die Antriebswelle einige cm nach rechts ziehen

Schokomanu
14.03.2017, 04:32
Vorderachskörper lösen, Lenkgetriebe vom Achskörper lösen, Hitzeschutzbleche bis etwa mittig unterm Auto lösen, damit man alles auf bekommt wo der Achskörper noch eingefädelt ist, dann hängt der Achskörper irgendwann weit genug nach unten, und man kann ihn nach hinten ziehen oder drücken.
Ich dachte vor einiger Zeit, das ist dir klar weil du so an dem Ölleck genörgelt hast und ums Verrecken das Getriebe nicht abbauen wolltest.
Die rechte Antriebswelle wird wohl noch im Getriebe sein? Die mit nem Halter an der Ölwanne sitzt, der sich bis hinter die Lichtmaschine verschachtelt?
Den will man nur ungern ausbauen, weil die Lima dann auch raus muss.
Motor anheben sollte scheitern, weil du mit dem Getriebe dann im Längsträger klemmst.
Kippen vom Motor geht auch nicht weit genug, jedenfalls nicht an dieser Stelle, dazu muss der komplett gelöst werden besagte 10 cm nach vorne gezogen werden damit man vor dem Achskörper ist. Um das zu können, muss vor dem Motor genug Platz gemacht werden.
Also mach den Achskörper.
Wenn du nen anderen Weg findest, poste die Lösung

HTC One M9

muddler
14.03.2017, 14:24
danke danke ! ich hätte sicherlich deutlich länger gebraucht ohne die letzten beiden Hinweise. Danke auch an Eddy. Auch die Schraube mach ich auf jedenfall raus, ich glaube ohne das würde ich es nicht einmal schaffen.

so sieht es aus. was nun ist weiß ich nicht.

ist kein Riss, aber ein Loch in der Nähe vom Differential. Öl kommt nur beim Gas geben.

auf der Kupplungsdruckplatte sind an ein paar Stellen Spuren von Einschlägen. Kupplung ist eine neue drin wie ich vermutete, da verlange ich gleich mehr wenn ich es verkaufen, schon haben sich die 100 Euro für das "neue" Getriebe gelohnt. Aber nach der Arbeit möchte ich es nicht mehr so schnell verkaufen.

Gibt es irgendwo eine Liste für Superhelden wo man sich eintragen kann wenn man das geschafft hat zu montieren ? ich finde das wäre angebracht.

95088

Eddy
14.03.2017, 14:52
Glückwunsch :thumb:

An so einen Schaden hätte ich jetzt nicht gedacht.
Aber sowas hast du ja schon vermutet :thumb:

muddler
14.03.2017, 16:50
vielleicht eines noch, die Antriebswelle rechts kommt bei mir nicht raus.

auf der Antriebswelle sitzt ein Gummiring. den hab ich von dort abgezogen und in das Getriebe vor den Dichtring positioniert, in Kombination mit festem Fett das wie Klebstoff ist.

das Material ist fest, dürfte kaum nachgeben, es scheint mir fast 100% zu sein daß man es so machen kann.

Den Gummiring nehme ich als Zentrierung damit die Antriebswelle den Dichtring nicht beschädigt.

Der Ring hat etwa denselben Innendurchmesser wie der Dichtring, und kann somit die Antriebswelle in der Mitte halten.
Vielleicht war ja bei anderen der Ring nicht dabei, ich habs an dem kaputten Getriebe angesehen und das passt


werde es demnächst montieren, sollte es schief gehen ziehe ich meine Angaben zurück, aber das kann glaub ich fast nicht schief gehen.
95090

muddler
15.03.2017, 10:30
hab es nun mit selbstverschweißendem Klebeband so angepasst daß es genau rein passt.

So hat man kaum eine Chance überhaupt den Wellendichtring zu beschädigen. selbst beim hantieren mit dem Getriebe kann man fast nur in der Mitte landen. Ich hab so überhaupt keine Bedenken.
der Wellendichtring hat im Innendurchmesser sogar mehr als dieser Ring.
Das gute ist daß dieser Ring der eine Abdeckung für Schmutz darstellen soll, so nehme ich an,
relativ hart ist, wahrscheinlich etwas ausgehärtet über die Zeit.

Anschliessend kann man das Klebeband auch wieder beseitigen evtl. mit Lösemittel oder einfach so lassen, es zerfällt wohl von selbst. (es löst sich zum Beispiel in Diesel auf.)
Das Material wird als Dichtband angeboten, das einzige was es hält ist scheinbar Wasser. Und mechanisch hält es gar nichts, es ist wie eine art Silikon aber weniger stabil. wenn es angeschnitten wird reisst es, und man kann es fast mit dem Fingernagel abschaben.95101

Eddy
15.03.2017, 10:38
Hmm ?

An diesen "Gummi" Ring kann ich mich gar nicht erinnern ??

Ob das Getriebe beim jtd etwas anders aufgebaut ist ?

Auch denke ich das bei dir der Simmerring wesentlich weiter zurück sitzt ?

Aber egal so ist es bei dir :thumb:

muddler
15.03.2017, 11:29
ist bestimmt etwas anders am jtd

Eddy
15.03.2017, 11:38
ist bestimmt etwas anders am jtd

denke ich auch:-D denn ich dachte damals das es ohne entfernen der Antriebswelle heraus bekomme
müsste,
mir dann aber einen neuen Simmerring holen da dieser dann doch Schaden genommen hat.