PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ansaugbrücke 2.4 jtdm tausch



Hallodrii
08.08.2016, 20:59
Hallo Forum,

Ersteinmal ich besitze seit Januar einen alfa romeo 159 sw 2.4 jtdm bj 2009. Gekauft mit 99 tkm
Jetzt 113 tkm

Leider ist ein Lager der swirlklappen undicht und die Ansaugbrücke ziemlich dreckig vom agr.

Die Ansaugbrücke wird in 14 Tagen auf Eigenregie getauscht sowie ölabscheider und zahnriemen.

Eine Anleitung sowie Werkzeug habe ich bereits. Gibt es noch etwas das ich vielleicht gleich mittauschen sollte?

Das Auto hat ein **** von *** drauf mit agr off swirlklappen usw. Seit Januar schon.
Agr ist auch zusätzlich verschlossen.

Dpf regeneriert im Moment immer bei so cam 500km mal mehr mal weniger.


Gruß Dennis

AR-oppa
08.08.2016, 21:10
Hallo und herzlich willkommen bei uns, gibt zu deinem Thema unzählige Infos hier bei uns im Forum, einfach mal die Suche bemühen.
Weil wir die netten sind würden wir natürlich auch gerne wissen wer du bist deshalb gibts hier den Vorstellungsfred:

https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/vorstellungsrunde-107.html

Wäre toll wenn du dich dort mal kurz vorstellen könntest.

Viel Spaß bei uns
:-->>

Hallodrii
08.08.2016, 21:20
Ich stell mich gleich vor ;)

Suche hab ich bereits benutzt. Ich wollte auch eher wissen ob jemand noch einen Tipp seinerseits hat was man tauschen könnte wenn man ihn schonmal zerlegt.

Ich werde auch Bilder von der Arbeit machen falls Es irgendwen interessieren sollte.

AR-oppa
08.08.2016, 21:22
Bilder und ne Anleitung sind immer gut, hau rein:thumb:

Timmy89
09.08.2016, 03:08
Wenn du ehh schon dort gross rumschraubst überprüfe den Abgass-Krümmer ob der verzogen ist sowie die Stehbolzen die sind ziehmlich anfällig

Gruss ***

Schokomanu
09.08.2016, 04:00
Wenn du die Ansaugbrücke schon wechselst, und eh swirl off hast, dann wirf die Klappen in den Müll wo sie hingehören, und mach alles dicht.
Den selben Schrott, auch wieder fixiert, würde ich mir nie mehr einbauen.

HTC One M9

Hallodrii
09.08.2016, 13:11
ich werde mir die alte Ansaugbrücke aufheben und diese dann reinigen und dann von einem Bekannten zuschweißen lassen. aber die jetzige soll erstmal Original bleiben.

Andre
09.08.2016, 13:22
Wollte ich auch schreiben. Swirklappen und Gestänge komplett entfernen und die Löcher dichtmachen.

Zum Dichtmachen gibt es sowas hier:
Drallklappen Swirl Flaps Dichtungen Fiat Alfa Romeo Lancia 2.4 20V JTD Multijet | eBay (http://www.ebay.de/itm/Drallklappen-Swirl-Flaps-Dichtungen-Fiat-Alfa-Romeo-Lancia-2-4-20V-JTD-Multijet-/172272085460?hash=item281c3769d4:g:qOEAAOSwaB5XjNk v)

Timmy89
09.08.2016, 13:37
die hab ich auch da hab mich aber letztens noch nicht getraut die einzubauen hab die befürchtung das die sich lösen können werde dies aber beim nächsten mal tun, wenn du das einbauen solltest kannst ja mal ein erfahrungsbericht schreiben

Hallodrii
09.08.2016, 13:58
Problem ist mir hat mein Händler eine nagelneue Ansaugbrücke gezahlt.. die reiß ich jetzt ungern auseinander..:D

Schokomanu
09.08.2016, 14:03
Problem ist mir hat mein Händler eine nagelneue Ansaugbrücke gezahlt.. die reiß ich jetzt ungern auseinander..:D
Kannst sie ja für den Fall der Fälle behalten, deine ausbauen, da die Klappen entfernen, wenn alles gut geht die einbauen. Danach versilberst du die neue 😀

HTC One M9

Kleineronkel
09.08.2016, 14:40
Jetzt hab ich mal ne Frage zu den Drallklappen.. per **** werden die ja off geschaltet. Sollten aber auf 11:00 Uhr fixiert werden. Jetzt redet ihr von komplett dicht machen. Hat das dichtmachen keine Nachteile? Anfahrtsschwäche oder so dann wieder mehr da..? Und was spricht dagegen,die Klappen rauszuhauen und komplett offen zu lassen?

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk

Andre
09.08.2016, 15:15
Dichtmachen bedeutet die Klappen und den Mechanismus rauszunehmen. Dadurch entstehen Löcher und diese müssen zugemacht werden. In der Brücke die Kanäle sind dann daueroffen, da nichts mehr drin.

boehse.onkelz.89
09.08.2016, 22:16
Hab hier noch ein paar Bilder :thumb:
* zerlegt
* gereinigt
* zusammengeschraubt
* Verschlusskappen von TAFMET

88312

88313

88314

88316

88320

88318

88317

88319

88321

88322

88323

88324

88325

88326

Andre
09.08.2016, 22:17
Top[emoji1303][emoji1305]

boehse.onkelz.89
09.08.2016, 22:24
die hab ich auch da hab mich aber letztens noch nicht getraut die einzubauen hab die befürchtung das die sich lösen können werde dies aber beim nächsten mal tun, wenn du das einbauen solltest kannst ja mal ein erfahrungsbericht schreiben
Das die Verschlusskappen sich lösen, bezweifel ich. Musste die Kappen einschlagen...
* Kappe mit Klebe-/Dichtmittel rundum "einschmieren"
* Kappe ansetzen
* kleinerer Kunstoffammer angesetzt
* mit zweitem Hammer auf ersten Hammer (2-3x) schlagen und die Kappen eintreiben

vonLeon
09.08.2016, 22:47
Da sind immerhin 1,6 Bar druck drauf und nicht wenig Temperaturschwankung. Aber diese Alukappen sollten das vertragen.

Böhser Onkel, wie war Dein Eindruck von den Swirlklappenlagern die undicht sind? Ist das nur minimal oder besteht dort die Gefahr das die Undichtigkeit dort grösser wird, mit der Zeit.

Schokomanu
10.08.2016, 06:28
Super Arbeit! Wenn man keine Kappen einschlagen/einpressen will, dann schneidet man sich eben Gewinde und besorgt passende Schrauben, Ölablassschrauben z. B. oder worauf auch immer man Lust hat. Die Schrauben kann man sich notfalls ja auch kürzen. Auf diese Weise entferne ich immer meine Abschaltklappe in der Ansaugbrücke.

HTC One M9

OliBo
10.08.2016, 07:01
Macht die Klappe denn auch Probleme?
Ist das erste Mal, dass ich davon lese.
"Dieselt" der Motor dann nach, beim Abstellen?

Hallodrii
10.08.2016, 10:54
@vonLeon als ich meinen Alfa im Januar gekauft habe hab ich drauf geschaut da war nix und er hat auch nicht gerußt.

aber innerhalb von 6 Monaten eine Ölsuppe und immer mehr Ruß.

Bei mir hört man wenn die Motorhaube auf ist und jemand Gas gibt das er Ladedruck durch das Lager verliert.

Und er stoppt auch fast wenn man mit einem Starthilfespray auf Zylinder 5 geht.

Also meiner Meinung nach ist es schlimmer geworden.

Ich werde die Lager mal genauer anschauen/fotografieren und auch ausbauen :D in der alten Ansaugbrücke brauch ich sie sowieso nicht mehr!

Alfabeto
10.08.2016, 12:59
Geklebte Fügeverbindungen sind im Werkzeug- und Maschinenbau heutzutage üblich. Allerdings sind dann die Ausgangsbedingungen wie Material, Passung und Einpresskraft bekannt und müssen exakt eingehalten werden.
Bei evtl. schon benutzten und ausgeleierten Bohrungen hätte ich da die gleichen Bedenken, die von Leon schon beschrieben hat.

Hallodrii
10.08.2016, 13:23
ich werde mir mithilfe eines Kollegen die Stopsel selbst drehen für die alte Brücke. Aber wie bereits jemand hier geschrieben hat dann mit Gewinde und dem Dichtungskleber.

elbart95
10.08.2016, 15:02
Geklebte Fügeverbindungen sind im Werkzeug- und Maschinenbau heutzutage üblich. Allerdings sind dann die Ausgangsbedingungen wie Material, Passung und Einpresskraft bekannt und müssen exakt eingehalten werden.
Bei evtl. schon benutzten und ausgeleierten Bohrungen hätte ich da die gleichen Bedenken, die von Leon schon beschrieben hat.

Sehe ich jetzt nicht so eng... im Notfall mit de Messschieber nachmessen und das Loch aufbohren, damit selbstgedrehte Teile "eingepresst" werden können.

Bull88
10.08.2016, 16:22
Hallo !

Ein vorschlag : beim 2.4 es gibt immer problem mit die schrauben zwischen dem zylinderkopf und Abgaskrümmer . Schraube bricht immer ab wegen temperaturänderungen . Wenn du zeit , energie und geld hast wäre besser wenn du die schrauben austauschen .

Hallodrii
10.08.2016, 16:43
an den krümmer komm ich ja von vorne dran. das ist dann kein problem. da muss auch der dumme keilriemen nicht runter..

vonLeon
10.08.2016, 20:11
an den krümmer komm ich ja von vorne dran. das ist dann kein problem. da muss auch der dumme keilriemen nicht runter..

Sind die Bolzen erstmal gebrochen, wirst Du Augen machen was da alles ab muss.

Habe heut an meinem Zweitwagen vorsorglich den oberen Bolzen am ersten Zylinder getauscht und beide bolzen an Zylinder 5. Nachdem am Erstwagen ein Bolzen an Zylinder 5 gebrochen war, und ich dort alle Bolzen erneuert habe.

Die Bolzen brechen weil es eine Fehlkonstruktion ist, die müssen brechen früher oder später.

Also die neuen Bolzen bei Alfa einkaufen is müll.

Hallodrii
10.08.2016, 20:24
Wo dann kaufen?

Nur Bolzen tauschen geht leichter ?

Was muss für nur Bolzen tauschen alles ab?

vonLeon
10.08.2016, 20:33
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/abgaskr%FCmmer-demontieren-2-4jtdm-ohne-motorausbau-25678.html

Hallodrii
10.08.2016, 20:47
In dem Post war ich gerade schon :)

Danke dir aber trotzdem;)

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Wie ist es wenn man nur die bolzen tauschen will wie bei dir ? Genauso viel Aufwand?

Gruß Dennis

vonLeon
10.08.2016, 20:55
Hab zum einfachen Bolzen tauschen nur das Hitzeschutzblech demontiert und verschoben, Luftansaugrohr, Übergangsstück zum Turbolader und das Leitungskabel gedöns bei seite gelegt was stört.

Kein schönes schrauben, aber geht.

Hallodrii
10.08.2016, 21:03
Ok dann werden ich das demnächst auch noch machen.


46470396 diese bolzen oder gibt's da verbesserte ?

vonLeon
10.08.2016, 21:30
Lesen, das ganze Thema https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/ansaugbr%FCcke-2-4-jtdm-tausch-40849/index2.html#post716807


Deine erwähnten bolzen klingen nicht schlecht, sind schon mal andere als die originalen.

Hallodrii
20.08.2016, 22:41
Morgen geht's los. Aktion ansaugbrücke.

Der gebrauchte dpf liegt für die nächste Woche auch bereit ;)

Timmy89
20.08.2016, 22:43
:thumb:

Hallodrii
21.08.2016, 20:10
So

kleines Feedback..

Heute die Ansaugbrücke getauscht

Start 12 Uhr
Ende 19 Uhr

Und alles OHNE Zahnriemendemontage :P

Gleich noch den Ölabscheider mitgetauscht und und und..

jetzt hat mich das alles 10 Jahre meines Lebens gekostet und meine Bella schnurrt wieder :D.

Bilder gibts leider nicht viele, war spontan dann allein da ging das mit dem fotografieren nicht so.

Soulman1978
21.08.2016, 20:19
Wie hast Du es geschafft die Ansaugbrücke ohne demontage des Zahnriemens heraus zu bekommen ?

Hallodrii
21.08.2016, 20:24
Zahnriemen überall fixiert und diesel Hochdruckpumpe und die Scheibe der pumpe demontiert. Ich schreibs euch mal noch ausführlich auf.

fabrim
21.08.2016, 20:32
Na da bin ich mal gespannt.

Hallodrii
21.08.2016, 21:07
Also

Ich habe AGR, Ölabscheider, Unterdruckdose usw alles demontiert.

Resonanzkasten demoniter und Servobehälter zur Seite gelegt.

Zahnriemenschutzabdeckung entfernt.

Dann die Scheibe der Dieselhochdruckpumpe demontiert. Davor dann den Zahnriemen mit Klemmzangen an den erreichbaren Rollen fixiert( mit Tüchern dazwischen das dieser nicht gequetscht wird). Vorsichtshalber noch markiert wo der Zahnriemen war.

Dann Dieselhochdruckpumpe demontiert und anschließend Ansaugbrücke runter.

Beim wiederaufziehen des Riemens einfach zu 2 (hat mein Vater dann geholfen) einer gedreht einer gedrückt und aufpassen das dieser nicht überspringt.

bin froh das ich mir die Arbeit sparen konnte..
am meisten Zeit haben mich diese dummen Alfa Romeo Rohrschellen geärgert. hab sie dann größten Teils ausgetauscht.

Die Alte Ansaugbrücke schaut richtig übel aus. Bilder gibts morgen wenn ich von der Nachtschicht daheim bin!

Zylinder 1 und 5 waren schon gut zugerußt.

Ist jetzt leider nicht sehr ausführlich aber bin ein wenig im stress!

Gruß Dennis

fabrim
21.08.2016, 22:51
[emoji15] [emoji2][emoji23] bin mal auf antworten der anderen gespannt. Dann geb ich meinen Senf dazu. [emoji16]

Hallodrii
21.08.2016, 23:03
@ fabrim

mach halt gleich hätte schon gerne ein Feedback wieso da etwas negativ sein sollte.

Hab mit 3 gelernten KFZlern darüber geredet davor, alle meinten das sollte kein Problem sein. einer hat mit drüber geschaut heute kurz.

Nebenbei ist mein Vater auch KFZler..

Timmy89
21.08.2016, 23:04
Naja was soll ich sagen :mrgreen: das die Ansaugbrücke übel aussah versteh ich vollkommen

Das du den Zahnriemen nicht Demontieren mustest verwundert mich zwar aber du wirst das schon geschaft haben solange der Riemen wieder Richtig sitzt und Nicht beschädigt wurde! Dies wird die zeit zeigen

Hallodrii
21.08.2016, 23:08
Der Riemen wurde nicht beschädigt und sitzt wieder in alter Position wie vorher mehrmals markiert wurde alles sehr behutsam gemacht. Und er wurde ja nicht gewaltsam aufgeschlagen sondern aufgedreht.

War auf jeden fall eine Zeitersparnis und ging genauso gut ich behaupte sogar ein wenig besser da man sich die demontage der Motorhalter + Unterbodenschutz spart

fabrim
21.08.2016, 23:33
@Hallodrii
Erkläre mir mal das mit dem ZR fixieren nochmals etwas genauer und das mit dem draufdrehen.

Hallodrii
21.08.2016, 23:42
Riemenscheibe der Hochdruckpumpe demontieren, davor Zahnriemen "kennzeichnen" um nichts zu verdrehen.

Dann den ZR mittels Ratschenzangen an den Scheiben fixieren um nichts zu verdrehen bevor man die Scheibe demontiert.

Zum Schutz des ZR zwischen Zange und Riemen einen "Lappen" oder ein altes Handtuch klemmen.

Somit kann sich nichts verdrehen und der Motor bleibt immer in der gleichen stellung.

Das wieder aufdrehen ist folgendermaßen.

Hochdruckpumpe montieren, Riemenscheibe montieren, dann Riemen in richtiger Position auf Riemenscheibe aufschieben und dann den Riemen durch Motordurchdrehen wieder aufzeihen. Riemen wird zu keiner Zeit überspannt oder ähnliches.

Mann muss natürlich immer darauf aufpassen das der Riemen an den zuvor markierten Stellen aufsitzt und sich nichts überdreht oder ein Zahn übersprungen wird!

Hoffe man kanns einigermaßen rauslesen.
Gruß Dennis

fabrim
22.08.2016, 00:01
Also ich weis zumindest mal was die Grundidee bei der ganzen Sache war. Das Problem ist das deine Steuerzeiten nicht mehr zu 100% Stimmen was zu rissen an deinem Zylinderkopf führen wird. Hinzu kommt das der ZR nun zu stramm ist da der ZR-Spanner bei der kleinsten Bewegung und ein nicht zu 100% sitzender ZR diesen nachspannt.

Ich selbst habe bei meinem ausgebauten Motor mehrere Wochen damit verbracht eine Lösung zu finden den ZR nicht ausbauen zu müssen. Und das ohne Erfolg. Alle versuche den ZR zu fixieren führten unweigerlich zu einem Nachspannen des ZR und somit ein verstellen der Steuerzeiten um wenige ° (bis zu einem halben Zahn)

Die Zeitersparnis die ihr somit eingefahren haben könntet sind keine 10 Minuten. Und dabei habt ihr definitiv verstellte Steuerzeiten und ein zu stramm gespannten ZR erhalten.

Die Funktion der Steuerzeiten und eines Zahnriemenspanners muss ich deinen 4 KFZlern ja hoffentlich nicht erklären. Gerade der 2.4er ist diesbezüglich sehr sehr anfällig und empfindlich.

Hallodrii
22.08.2016, 00:21
ich verstehe was du sagen willst, aber ich verstehe nicht wieso es zu rissen an dem Zylinderkopf kommen sollte?

Und wieso sollten die Steuerzeiten nicht mehr passen? Die markierungen waren danach genau gleich?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Die Funktion kenn ich selbst auch.. nur hab ich noch nie gehört das ein minimal abweichender ZR die Steuerzeiten verstellt.

Weil ein neuer Zahnriemen sich auch noch ein gewisses Stück längt auf den ersten 2000 km dann dürften da ja auch die Steuerzeiten nicht mehr passen oder versteh ich da was falsch ? ;)

Schokomanu
24.08.2016, 07:11
Grad gelesen. Ich halte das ganze für sehr mutig! Ja, an ner Kiste, die in nen paar Monaten in den Müll soll, würde ich es auch so machen, aber da macht man die Arbeit nicht mehr.

Grad vor dem Hintergrund der Kopfrisse bei diesem Auto... Und ein etwas verstellter Zahnriemen mit falscher Spannung macht viel aus. Besonders wenn man sich überlegt, was ½ Zahn im Nockenwellenbereich oder Pumpenbereich in Grad Kurbelwinkel ergibt. Da wird dir schlecht!
NW zu KW 1 zu 2, also ½ Zahn an der NW ist 1 Zahn an der KW, wenn du dir dann mal anschaust, wie wenig Zähne auf dem KW-Rad sind und das in 360° aufteilst...

Die älteren Mechaniker haben nicht immer verstanden, dass Toleranzen, die früher mal denkbar waren, oder mit denen man leben konnte, an Motoren die vor 10 Jahren auf den Markt kamen zu Katastrophen führen. Evtl können ganz junge Mechatroniker nen Benziner nicht mehr von nem Diesel unterscheiden und wissen nicht, dass man (theoretisch) eine Lichtmaschine reparieren kann.



HTC One M9

Hallodrii
24.08.2016, 13:17
Ich habe auf fabrims Post hin ein wenig recherchiert und bin dann zu einem Arbeitskollegen gefahren der davor motorinstandsetzer war(8 jahre lang). Und Hab ihm die Geschichte geschildert.

Er sagt wenn etwas verstellt worden wäre dann würde eure Theorie stimmen. Aber durch die Fixierung konnte es ja nichts verstellen. Das würde man sofort an schlechtem startverhalten weniger Leistung und und und erkennen.

Ich finde gut das ihr euch da Gedanken macht und schreibt was ihr wisst. Aber nicht jeder Motor ist gleich. Nicht jeder Motor bekommt Risse. (Ich kenne 5 Leute mit dem 2.4er keiner hatte Risse)
Und was am wichtigsten ist die Tonart die ihr hier anschlagt ist ja der Hammer;)

Ich gebe dir recht das die "alten" Mechaniker solche Sachen oft nicht wissen.
Und wenn ich mir anschau was heute als kfzler rum laufen darf bei mir in der Umgebung dann prost.
Aber alles weiß keiner auch ihr nicht.

Hallodrii
24.08.2016, 13:42
Was ich noch nicht verstehen will ist jedoch, was ist wenn der Riemenspanner wie bei einem bekannten von mir mal versagt? da ist der Riemen dann auch nicht in seiner richtigen Position und die Steuerzeiten wären laut euch "zu stark verstellt".

BMW Problem von meiner Freundin und vielen anderen BMW Fahrern: Kettenspanner defekt über mehrere 1000 km war die Kette zu locker und nichts ist passiert...

fabrim
24.08.2016, 17:21
Ich habe meins dazu gesagt. Beschäftige mich seid längerem mit dem 2.4er. Mein aktueller Schwerpunkt ist die Motorinstandsetzung. Habe mehrmals versucht auf viele Wege unter anderem mit dem von dir vorgegangenen nur nicht so wagemutig und IMMER wurde der ZR Au***. nachgespannt oder die Steuerzeit stimmte nicht. Ich habe es im Gegensatz zu dir am ausgebautem vor mir stehenden Motor versucht. Nichts hat funktioniert.

Zu der BMW Kette. Die haben eine NW Verstellung der gewisse Längen "ausgleichen" kann.

So lange es hält gut für dich. Aber nicht mein Motor und nicht mein Geld [emoji16]

Hallodrii
24.08.2016, 17:35
War ja auch kein Angriff oder sonstiges;)

Habe schon mehrere Anleitungen und Beiträge von dir gesehen und die sind alle top.

Fakt ist risse im zylinderkopf kann jeder bekommen der seinen dpf noch hat. Ich gebe dir recht das steuerzeiten etwas mitspielen können.

Aber ich denke auch das jemand der Motoren instand setzt und das beruflich weiß wovon er redet.

Solang er nicht umrund läuft und gut startet und keine anderen Anzeichen von vorstellten steuerzeiten zeigt passt alles. Es kann gut sein das sich was verstellt. Muss aber nicht sein.

fabrim
24.08.2016, 18:02
Die Risse entstehen NUR durch falsche Steuerzeiten. Der DPF gibt den unkontrollierten Verbrennungen zusätzlich Hitze. Letztens noch ne Weiterbildung darüber gehabt. Und es sind nicht nur die 2.4er betroffen. Bei den 2.4er fällt es nur auf weil unmittelbar in Rissnähe der Kühlkreislauf im Kopf sitzt.

Und dafür ist das vorhandene Kühlsystem am 2.4er nicht ausgelegt.

Schokomanu
24.08.2016, 18:44
Fabrim, was mich noch interessiert: verstellt sich der ganze Mist Richtung früh, oder spät?

HTC One M9

fabrim
24.08.2016, 20:03
War ja auch kein Angriff oder sonstiges;)


Ist auch so nicht angekommen. Hier ist keiner schnell "angepisst"

@Schokomanu
von 10 versuchen 7x Richtung spät und 3x Richtung früh kombiniert mit der teilweisen Nachspannung durch den ZR Spanner bei versuchen den ZR aufzuziehen. Die fixierung der NW und der KW brachte nichts da die eigentliche ZR-Spannung im Uhrzeigersinn nach der KW Richtung HDP über die WP erfolgt.

Und alleine wenn man die HDP Scheibe fixiert bewegt sich diese bei lösen der HDP richtung HDP-Halter (Richtung HDP nicht Richtung NW) und das reicht schon aus um die ZR-Spannung zu lockern. Davon mal abgesehen das man den kompletten HDP Halter ausbauen muss um die Brücke runter zu bekommen.

@Hallodrii
Was mich interessiert bzw noch nicht ganz verstanden ist, ist dass du schreibst du hast den ZR an der Scheibe fixiert hast. Kannst du Bilder davon machen mit z. B. Kreisen wo du das ganze fixiert hast? Und mit welchem Werkzeug hast du die KW und die NW fixiert?

Schokomanu
24.08.2016, 20:10
Für mich ist, so mein Verständnis von dem was ich aus den Kennfeldern lese, und was man beim optimieren macht, das verstellen in Richtung spät besonders schlimm. Da die Temperatur stark zunimmt. In Richtung früh kommt es drauf an, wieviel. Wobei ich mir vorstellen kann, dass 5° Kurbelwinkel gleich passiert sind, und die kommen dann richtig dick!

HTC One M9

fabrim
24.08.2016, 20:16
Das was du aus den Kennfeldern erkennst ist auch mechanisch gesehen vollkommen richtig. Die spätverstellung ist schlimm da eine "Mehrmenge" an Kraftstoff vorhanden ist die nicht vollständig verbrannt werden kann. Das führt im normalen Betrieb zu lokalen Überhitzungen. Das sind dann Kraftstoffansammlungen die aufgrund Ihrer Menge nicht vollständig verbrannt werden sondern durch die restliche Verbrennungswärme in Kohlenstoffmolekühle umgewandelt werden. Diese Molekühle setzen sich dann an den am Zylinderkopf vorhandenen Wirbelkammern ab und fangen dabei an zu glimmen. Durch diese zusätzliche Wärme dehnen sich die Wirbelkammern über das konstruktiv vorgegebne Maß sehr stark hinaus was zu Spannungsrissen führen kann. Jetzt kommt der DPF Reinigungsintervall hinzu und gibt seine zusätzliche verlangte Wärme hinzu und schon ist der Salat fertig.

Hoffe verständlich dargestellt.

Hallodrii
24.08.2016, 20:26
@fabrim

Ich kann ein Bild suchen und markieren wo ich fixiert habe, auf einem müsst zumindest etwas zu sehen sein!
Das stell ich dann morgen nach der Nachtschicht rein.

NW und KW hat mein Vater fixiert da frag ich dann noch nach! Den seh ich in der Nachtschicht Woche nur sehr selten^^

@Schokomanu
diese erhöhte Temperatur müsste man dann ja auslesen können wenn es so wäre? Dadurch ist ja der komplette Abgasstrang heißer?


Jetzt an alle nochmal meine Frage, Wenn der ZR sich in den ersten kilometern weitet, ändert sich doch dann auch alles ein bisschen?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

88853hoffe man kann was erkennen. ansonsten werde ich noch ein ganzes bild suchen und dort alles markieren

fabrim
24.08.2016, 20:56
Bei der Montage des ZR musst du den ZR Spanner auf Max. Spannung einstellen und den Motor 720° von Hand drehen. Danach wird der ZR auf den normalen Spannungspunkt eingestellt. Das ist der normale Weg. Und der ZR weitet sich in einem reinen messbaren Bereich das durch den ZR Spanner ausgeglichen wird.

Schokomanu
24.08.2016, 21:08
@Schokomanu
diese erhöhte Temperatur müsste man dann ja auslesen können wenn es so wäre? Dadurch ist ja der komplette Abgasstrang heißer?

Indirekt. Man kann die Temperatur im DPF auslesen, der ist aber soweit hinten, dass man da kaum Rückschlüsse auf die Verbrennungsendtemperatur ziehen kann.

Fabrim, bei der dpf Regeneration wird die Verbrennung nochmal auf spät gestellt, um zusammen mit der Einspritzmenge schnell die hohen Temperaturen zu erreichen.
Das ist in Verbindung mit falschen, zu späten Steuerzeiten Mist hoch 10.

Jedenfalls weiß ich, dass auch beim Diesel bei Einspritzende so ab 5-6° nach OT und entsprechender Kraftstoffmenge Temperaturen von 1000°C erreicht werden. Glaub bei 9° nach OT sind die Ventile recht fix abgebrannt.
Lange 900-950°C in etwa, und der Krümmer ist verzogen. Das kennen ja viele 159 2.4 Fahrer. Die Bolzen reißen/brechen ab.


HTC One M9

Hallodrii
24.08.2016, 21:14
also ist ja der DPF dann doch auch mit Schuld? der fliegt eh bald raus :D

@ Schokomanu wenn die Steuerzeiten um 6° oder 9 ° grad noch ot verstelt sind wurde mir gesagt läuft der motor auch nicht mehr sauber bzw. springt schlecht an usw. oder stimmt das nicht? ich mein 6° sind ja sicher 1 bis 2 zähne

fabrim
24.08.2016, 21:49
Natürlich ist der dpf mit dran schuld. Dieser gibt ja seinen Senf dazu.

Das dürfte geschätzt ein halber Zahn sein.

Schokomanu
24.08.2016, 21:50
Ich kann mit 4° nach OT starten. Und bis 5,xxx° nach OT bei 5200 U/min hab ich ihn auch schon laufen lassen.
War bei meinem vorherigen 156 2.4 10V. Dann war der Krümmer krumm. Am 147 1.9 jtd auch Krümmer verzogen; 4,xxx° nach OT bei 5000 U/min dauerfeuer.
Ich hab jetzt da ein paar Zahlen stehen, müsste aber viel weiter ausholen.
Also um den Lader schnell auf Drehzahl zu bringen, sind späte EOI (Einspritzende) super. Das ganze ist bei niedrigen Drehzahlen und Einspritzmengen kein großes Problem (kann an der Stelle nochmal unterscheiden, wird zuviel).
Außerdem bringen späte EOI schnell Temperatur ins Auto, das findet der Fahrer im Winter toll, der Motor läuft seidenweich. Moderne Autos machen das zum warm werden zum Teil.
Frühe EOI bringen mehr Leistung, einen höheren Spitzendruck bei der Verbrennung, einen rauchen, lauteren Motorlauf. Zu früh wird der Spitzendruck zu hoch, es hebt den Kopf, verbiegt das Pleuel, bricht den Kolben (gibt da nen Kandidaten im Fiat Stilo Forum, der hat mit zu frühen EOI den Motor geschrottet, Kolben gebrochen) irgendwas eben.

Jetzt kann man nicht einen Wert für alles nehmen, weil bei unterschiedlichen Drehzahlen unterschiedliche Dinge wichtiger oder auch mal unwichtiger werden.

Fehlende Leistung wegen verstellter Steuerzeiten merkst du nicht unbedingt, da die Leistung überall fehlt. In der Endgeschwindigkeit dann fallen die 20 PS auf.
Hab da noch was gefunden:
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160824/a940d6896c0dcf44b948d719a536f7fd.gif



HTC One M9

fabrim
24.08.2016, 22:12
Eben. Es gibt Motoren die laufen auch mit einem versetzten Zahn auf der KW. Merkt man aber nur wenn man richtig Leistung anruft und auch nur bei älteren Motoren. Bei neueren Motoren wird ein versetzter Zahn schon Schäden nach kurzer Zeit mit sich bringen.

Hallodrii
25.08.2016, 17:10
ich würde ja extra für euch testen ob etwas versetzt ist, obwohl ichs nach wie vor nicht glaube;)

laut meinem technischen und mechanischem verständnis ist alles wie davor. die Spannung zwischen KW und NW ist gleich.

Natürlich kann ich mich täuschen^^

5000U/min? soweit dreht meiner niemals. maximal mal 4000U/min.

@ fabrim Ich geb dir schon recht das ein oder mehrere Zähne probleme machen könnten/werden.
Ich hab mich jetzt auch mal eingelesen die letzten Tage aus eigen Interesse. Ein halber Zahn dürfte nur Probleme bei dauervolllast machen, laut meinem Wissen, aber ich weiß bei weitem nicht alles :D

Beiträge au***atisch zusammengeführt

PS wenn mir wer sagt wie ich die Steuerzeiten kontrollieren kann, dann mach ich das gerne für euch um zu beweisen das ich entweder recht hab oder Scheiße gebaut habe :D:D:D:D:D

fabrim
25.08.2016, 18:14
Beim 2.4er macht schon ein halber Zahn auf Dauer Probleme. Und das ist kein kann, evtl., soll, vielleicht, möglich sondern Tatsache!

Um die Steuerzeiten zu prüfen brauchst du das spezialwerkzeug das du bestimmt nicht hast. Außerdem gleicht die Überprüfung der Steuerzeiten dem Aufwand des Zahnriemenwechsels.

Das Problem ist nicht deine Arbeit sondern eher die Unwissenheit gegenüber dem 2.4er. Soll jetzt kein Angriff oder Verurteilung dir gegenüber sein. Aber sehr wenige kennen sich mit dem 2.4er aus.

Hallodrii
25.08.2016, 21:08
;)

ja mal schauen, was ich gesehen habe wurde der Zahnriemen davor auch nur mit der Strichmethode gekennzeichnet.

wird sich zeigen was passiert oder ob was passiert. aber danke für die Hinweise.

Gefühlt läuft er jetzt auch nicht mehr so unruhig wie davor, kann aber auch Einbildung sein.

fabrim
25.08.2016, 21:13
Wenn es nach der Strichmännchen Methode gemacht wurde dann stimmen die Steuerzeiten eh nicht. Denn dafür muss das NW-Rad gelöst werden. Vielleicht hast du es ja jetzt "ausgeglichen" [emoji111]

Hallodrii
25.08.2016, 21:22
Es wurde nach der "Strichmännchen" Methode gemacht (geiler Name :D:D:D)

fabrim
06.09.2016, 20:21
Hier mal ein Beispiel wie sehr die Steuerzeiten verstellt sein können nach dem ZR Wechsel nach der Strichmännchen Methode. Das der Motor noch läuft wundert mich.

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160906/3bcd9d5b0e643afe9f51cab86e06bb65.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160906/d39160ca3f727fbd3563b75853eb000b.jpg

Hallodrii
06.09.2016, 20:31
Was fehlt dem Motor?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Timmy89
06.09.2016, 20:43
Den Zahnriemenwechsel machst du mir bitte das nächste Mal da nehme ich mir sogar Urlaub und Miete mir ein Hotel:thumb:

Hallodrii
06.09.2016, 20:44
Da fahr ich auch mit..;)

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

fabrim
06.09.2016, 21:29
Das ist im Philipp sein 2.4er mit den 64000 km bei dem anfangs anhand der Ferndiagnose von mir auf Risse im ZK hin deutete. Das Resultat ist das Ergebnis einer miesen Werkstatt und anhand einer defekten Wasserpumpe und einer Undichtigkeit im Kühlsystem kam es zu den gleichen Symp***en. Bei ihm gehe ich mittlerweile davon aus dass KEINE Risse im Kopf vorhanden sind.

Alfabeto
06.09.2016, 23:29
Mal ne blöde Frage am Rande:
wie und wo ist eigentlich sichergestellt, dass die 0 bzw. OT-Position des Motors mit den werksseitigen Markierungen oder Fixierwerkzeugen übereinstimmen? Ist da eine Passfeder oder Verstiftung in der K-Welle?

fabrim
07.09.2016, 00:22
An der Nockenwelle ist eine Kerbe die mit einem Stift am Nockenwellengehäuse gesperrt wird. An der KW ist ein Stift die nur an einer Stelle mit dem Sperrwerkzeug passt und dieser mit einer Schraube am KW-Rad verschraubt werden kann. Die Position gibt ein dafür vorgesehener Stift am, der an der Ölpumpe befestigt wird. Hoffe es war verständlich.

Alfabeto
07.09.2016, 00:55
ja klar, verständlich!
meine Frage war vielleicht nur etwas missverständlich gestellt.
Es zielt darauf ab, dass ich die werksseitigen Positionen / Markierungen in Frage stelle. Also ist die Position, die man mit dem Werkzeug fixiert auch die tatsächliche, mechanische OT-Position?
Grund ist die Tatsache, dass Motoren mit leicht verschobenen Steuerzeiten ja durchaus problemfrei über lange Zeit laufen können, aber einen veränderten Motorcharakter (mehr Druck aus dem Keller oder eine spitzere Leistungsentfaltung) haben.
Das wiederum deckt sich mit diversen Aussagen, dass manche 2,4er einfach nicht auf die angegebene Endgeschwindigkeit kommen, insbesondere mit der 19" Bereifung. (Tacho/GPS gleich 1:1) Also einfach gesagt nach oben raus nicht drehen.
Meiner gehört zu diesen Exemplaren. Prüfstand ergab absolute Erfüllung der 147KW und 400Nm. Nach ***-Kur nochmal deutlich mehr Druck aber Endgeschwindigkeit nur geringfügig besser.
Wenn solche Exemplare schon ab Werk nicht wirklich auf OT standen und mit falschen Steuerzeiten unterwegs sind, bleibt dieser Fehler auch bei weiteren Zahnriemenwechseln erhalten.
Denkfehler? oder möglich?

fabrim
07.09.2016, 06:29
Das Werkzeug fixiert die tatsächliche mechanische OT Position. Das Problem besteht nicht von Werk aus sondern kommt beim 1. Zahnriemenwechsel. Denn dieser ist aufgrund der Platzverhältnisse eh schon für manch einen Mechaniker Kollegen zu viel. Hinzu kommend das dieser dann durch das nicht benutzen des Werkzeug falsch montiert/gespannt wird was dann verstärkt durch das nicht lösen des NW-Rades zum endgültigen verstellen führt. Dies kann sowohl in Richtung früh oder spät gehen was durchaus dann die Motorcharakteristik verschlechtern kann.
Prüfen kann ich das wenn ich bei Philipp mit der Reparatur fertig bin.

Alfabeto
07.09.2016, 10:39
ich bin da jetzt mal ein Nickel (hab ja schließlich mal eine Auditoren-Ausbildung absolviert:mrgreen:)

Man verlässt sich also blind auf den Schrauber, der im Werk den Motor auf die OT-Position gedreht und dann das untere Zahnriemenrad montiert hat.
Da ich schon Pferde vor der Apotheke kotzen gesehen habe, würde ich da ja als erstes mal mit der Messuhr die tatsächliche OT-Position mit der theoretischen Position der Riemenscheibe prüfen und ggf. abgleichen.

Schokomanu
07.09.2016, 11:17
Im We know wird das mit nem Werkzeug aufgesetzt, das kann gar nicht falsch montiert werden. Ich gehe davon aus, dass das bei Alfa am Band nicht anders ist, als bei anderen Motorenmontagen auch.
Ich spreche außerdem mal für unsere Kettensätze, die landen fertig beim Hersteller am Band und können ausschließlich richtig vom Werkzeug aufgesetzt werden. Wenn etwas nicht stimmt, passt das Kit nicht drauf.

HTC One M9

Alfabeto
07.09.2016, 11:59
keiner versteht mich...:heul::mrgreen:

ihr geht alle davon aus, dass das KW-Riemenrad in der richtigen Position montiert ist und der Kurbeltrieb dabei exakt in der richtigen Position (OT) stand. Je nachdem, wie es aufgesetzt wird (Kegelstumpf, Zylinderstumpf mit oder ohne Passfeder) gibt es da reichlich Fehlermöglichkeiten. Wenn der Schrauber bei der Erstmontage geschludert hat, wird dieser Motor sein armseliges Leben lang mit diesem Fehler laufen, da alle nachfolgenden Montage- Wartungs- und Reparatur-Arbeiten von dieser Basis ausgehen.

Wäre das unmöglich, gäbe es auch keine Serienstreuung.

Hallodrii
07.09.2016, 12:04
Fehler passieren überall also ist es gar nicht so abwegig das etwas falsch montiert wird.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Schokomanu
07.09.2016, 12:06
Ab Werk ist sowas idiotensicher. Auch die Motor Position (OT) ist gefixt. Das kann alles nur richtig. Motoren aus ner Nachtschicht ab 4 Uhr oder so, wären ja Müll. Der Mensch bedient ja höchstens ein Werkzeug. Der setzt da selbst von Hand in der Regel gar nix an. Nichtmal das Drehmoment irgendwelcher Schrauben kann er verändern

HTC One M9

Alfabeto
07.09.2016, 12:42
Ab Werk ist sowas idiotensicher. Auch die Motor Position (OT) ist gefixt. Das kann alles nur richtig. Motoren aus ner Nachtschicht ab 4 Uhr oder so, wären ja Müll. Der Mensch bedient ja höchstens ein Werkzeug. Der setzt da selbst von Hand in der Regel gar nix an. Nichtmal das Drehmoment irgendwelcher Schrauben kann er verändern

HTC One M9

Du beschreibst gerade den Wunschtraum eines jeden Technikers oder QS-Mitarbeiters..:mrgreen:

Die Realität sieht aber leider etwas anders aus:
Möglichkeit 1
das Riemenrad ist als kraftschlüssige Verbindung auf den KW-Stumpf mit einem Konus aufgesetzt. Dabei ergibt sich die Möglichkeit einer nachträglichen Korrektur bei der Endmontage. Allerdings auch eine große Fehlermöglichkeit, da es vom Schrauber und den Hilfsmitteln abhängig ist, wie genau und aus welcher Richtung die OT-Position ermittelt wird. Erst dann wird die Verbindung durch das Anziehen fixiert.

Möglichkeit 2
In der KW und im Riemenrad befinden sich zusätzlich Nuten für eine formschlüssige Fixierung. Dann gibt es keine nachträgliche Möglichkeit der Korrektur und alles ist von der Präzision der einzelnen Bauteile abhängig. Die größte Fehlermöglichkeit entsteht hierbei, wenn diese Nut nicht in einer Aufspannung mit der restlichen Bearbeitung eingebracht werden kann. Die Abweichung ist dann aber recht gering.

Schokomanu
07.09.2016, 14:42
Auch bei Möglichkeit 1 kann keiner nachträglich korrigieren und muss keiner von irgendwo schauen. Das machen Werkzeuge, wenn fest dann Daten speichern, der Motor verlässt die Station. Ich weiß nicht was daran so schwierig zu verstehen ist, dass es da auf den Mensch nicht ankommt. Bei uns kann man an den Ketten aufteilen auch nix nachträglich verändern, oder von irgendwo schauen, das machen Werkzeuge = Maschinen. In den meisten Abteilungen bei uns sollte man fähig sein, ein- und auszustellen, auf Toilette zu gehen, und Kisten hin und her zu fahren, abzustempeln oder den Inhalt in nen Werkzeug zu schaufeln. Falscher Inhalt = Maschine geht nicht, falls doch, Kontrollau***atik zeigt rot, alles ist Ausschuss.

HTC One M9

Hallodrii
07.09.2016, 14:47
Ich arbeite selbst in der Au***obilbranche und weiß das solche Systeme ohne Probleme wenn sie "spinnen" ausgeschaltet werden.

Und einen Zahnriemen wird keine Maschine aufziehen oder montieren glaub ich zumindest.

Kontrollau***atik zeigt rot = nicht immer alles Ausschuss... sollte so sein ist aber nicht.

Alfabeto
07.09.2016, 15:32
Auch bei Möglichkeit 1 kann keiner nachträglich korrigieren und muss keiner von irgendwo schauen. Das machen Werkzeuge, wenn fest dann Daten speichern, der Motor verlässt die Station. Ich weiß nicht was daran so schwierig zu verstehen ist, dass es da auf den Mensch nicht ankommt. Bei uns kann man an den Ketten aufteilen auch nix nachträglich verändern, oder von irgendwo schauen, das machen Werkzeuge = Maschinen. In den meisten Abteilungen bei uns sollte man fähig sein, ein- und auszustellen, auf Toilette zu gehen, und Kisten hin und her zu fahren, abzustempeln oder den Inhalt in nen Werkzeug zu schaufeln. Falscher Inhalt = Maschine geht nicht, falls doch, Kontrollau***atik zeigt rot, alles ist Ausschuss.

HTC One M9

Es ist für mich nicht schwierig zu verstehen was Du meinst, es ist für mich nur schwierig so blind den Vorgaben und der Technik zu vertrauen! Dazu bin ich schon zu lange im Geschäft.
Jede auch noch so gute Anwendung hinterlässt Spielraum für Fehler und darauf weise ich hin, nicht mehr und nicht weniger.

fabrim
07.09.2016, 17:14
Bei der Montage wird das Schwungrad zusätzlich fixiert. Und es sind Nuten an der KW selbst vorhanden. Ein falschen aufziehen der ZR Scheibe fällt somit weg. Das hast du bestimmt gemeint.

Alfabeto
07.09.2016, 17:30
genau Fabrizio, das ist Klartext:thumb:

Eine formschlüssige Verbindung
Somit reduziert sich eine Fehlermöglichkeit der Basiseinstellung maximal auf die Fertigungstoleranzen der Bauteile.
Das kann man dann getrost vernachlässigen.

fabrim
07.09.2016, 18:34
genau. Das was mich direkt beschäftigt und was ich auch nicht verstehe ist warum bei 4 von 5 Autos jeweils die Injektoren vom 1. Zylinder auf dem 5. einprogrammiert waren und der vom 5. auf dem 1.

Das habe ich bislang noch nicht verstanden. Ist aber auch ein anderes Thema.

Alfabeto
07.09.2016, 19:03
böse Zungen würden jetzt sagen:
"kommt immer auf den Standpunkt an" aber warum dann nicht alle falsch herum..:??

Programm vom 4-Ender in abgewandelter Version benutzt?

fabrim
07.09.2016, 19:12
Keine Ahnung. Vor allem das Wieso ist mir schleierhaft.

Gerade beim Philipp den ZR Spanner gesehen und fast hat sich mir der Magen gedreht!!
Absolut unverantwortlich sowas von einer Werkstatt zurück zu bekommen und auch noch als ZR-Wechsel zu berechnen!!!!

89317

boehse.onkelz.89
07.09.2016, 22:30
...Gerade beim Philipp den ZR Spanner gesehen und fast hat sich mir der Magen gedreht!!
Absolut unverantwortlich sowas von einer Werkstatt zurück zu bekommen und auch noch als ZR-Wechsel zu berechnen!!!!...
Bei dem Bild wird einem schlecht... mein Tip oder meine Vermutung ist, das die Mutter der Spannschraube nicht mit den angegebenen 25Nm angezogen wurd. Wie lief der Motor den mit der "Spannung"?

fabrim
07.09.2016, 22:44
Hab ich geprüft. 25NM waren es mindestens. Evtl mehr aber da wollte ich net nachprüfen. An dem Motor wurde alles lieblos und entweder von nem Auszubildenden oder nem Vollpfosten gemacht. Schrauben des Motorhalters nicht genau angezogen, Schellen fehlen und und und. Werde im Philipp eine "Mängelliste" mit Bildern erstellen. Vielleicht Kann er das gebrauchen.

Soulman1978
08.09.2016, 05:33
Sieht mehr so aus als ob vergessen wurde zu spannen.
Der Spanner muss ja manuell mit dem "Zapfen" zum Loch gespannt und dann erst festgeschraubt werden.
So zumindest haben wir es bei meinem gemacht.

fabrim
08.09.2016, 06:38
Prinzipiell ja. Der Spanner wird erst maximal gespannt, 2x von Hand gedreht und dann erst mit dem Zeiger zum Loch gespannt. Wenn man direkt zum loch geht ohne vorher auf max gespannt und gedreht zu haben ist es zwar nicht so extrem wie hier, aber der ZR ist dann auch nicht richtig gespannt.

fabrim
13.09.2016, 18:21
Hier mal ein paar aktuelle Bilder einer Ansaugbrücke.
Km stand 68000

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/40ca89ee937ea8837add5d33d442229f.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/8b80ed937a0812efdc94ff5fcedbbe38.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/56c55a3f2f812be4d0f1d76e4cce67b1.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/9b2246c290ce76792c8fc3d6c28504fb.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/018cf7287b04bdf8327dc5a4ef71cc62.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160913/3c7d53f071d79160150b10da3899b411.jpg

Wer da freiwillig Ansaugbrückenreiniger rein kippt hat bestimmt im Nachhinein "Spaß"

Alfabeto
13.09.2016, 18:30
Wofür filtern wir eigentlich noch die Ansaugluft??
Ein Teesieb gegen Pflastersteine würde auch reichen...:evil:

Hallodrii
13.09.2016, 18:57
ja der luftfilter ist dann wohl wirklich umsonst :D

Eddy
14.09.2016, 09:21
Und da heißt es immer das der Kohleabbau in Deutschland keine Zukunft hätte :mrgreen:

Edizione2004
14.09.2016, 09:31
Einmal rauskratzen und das reicht im Ofen um nen guten Espresso zu kochen ;-)
(Damit habe ich ne Brücke zum Gasthaus geschlagen :mrgreen: )

fabrim
14.09.2016, 10:46
Das nennen wir dann Café 2.4 Edition.

Andre
14.09.2016, 11:19
Pfuiiiii Teufel.��

Timmy89
14.09.2016, 14:27
So sah es bei mir auch aus nur das der 1 Zylinder fast schon komplett zu war mit einen Golfball grosses russ klumpen

fabrim
14.09.2016, 14:34
Wie bei meinem damals.

fabrim
17.09.2016, 22:29
So sieht jetzt die Ansaugbrücke vom Philipp aus.

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160917/ae152310255dd3f05dd32c7fbc8263ff.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160917/f5b67dbc77967907adbcb62a81b9250f.jpg

Hier zu sehen die Fixierung der Swirlklappen auf 11 Uhr Stellung.

Hallodrii
09.10.2016, 21:13
Ich hätte jetzt eine gereinigte Ansaugbrücke OHNE Klappen zu verkaufen

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

fabrim
09.10.2016, 23:04
Was willst' n dafür? Preis PN
Alternativ Verkaufsthread erstellen

chrisseevetal
10.10.2016, 14:52
wenn Nohfelden jetzt nicht so am Arsch der Heide liegen würde...
Würde ich jetzt bettelnd und bittend vor ihm knien...
denn meine Bella fährt sich grad wie ein Sack Nüsse...

fabrim
10.10.2016, 14:58
Wenn du mal am Center Park Urlaub machen möchtest, liegt dieser direkt 100m Luftlinie von mir entfernt.
Hatte schon überlegt so ein Wellness Programm für Auto & Co als Paket anzubieten. Auto zu mir und Halter in den Park. [emoji23]

Erzähl mal welche Probleme die Tante Emma gerade hat.

Timmy89
10.10.2016, 17:30
Das ist die Idee ;)

fabrim
10.10.2016, 18:12
Nur leider bei den Preisen evtl leider nicht umsetzbar. Glaub in Erinnerung zu haben mindestens 3 Nächte und Preis ab 399€ für die 3 Nächte.

chrisseevetal
10.10.2016, 18:18
Wellness pur... das wäre es... und eigentlich gar keine so doofe, oder abwägige Idee :letsrock:

Welche Probleme meine Bella hat? Okay... ich fang mal an:

2006er 159er 2.4 JTDm (147kw/200 PS) Laufleistung jetzt 195.000km
Bis Dato lief der Wagen eigentlich gut. Mal abgesehen vom Spritverbrauch im Vergleich mit dem 156er den wir vorher hatten.
Ist auch alles noch aktiviert und original. Ich weiß... selbst schuld

Vor einiger Zeit stellte ich fest, dass die Dicke beim beschleunigen zittert und vibriert. Ich schaute mal wieder sporadisch unter die Haube und sah, dass sich das Drallklappengestänge gelöst hat. Ein wieder festmachen und gut ist, war leider nicht möglich. Die Klappen waren schon recht schwergängig bis fest. Ich also mit mehr oder weniger großen Kraftaufwand die Klappen auf 10 Uhr gestellt und dann mit Kleber fixiert. Eine andere Möglichkeit hatte ich leider auf einem Sonntag nicht.
Wenn allerdings die Klappen schon fest sind, wie schaut dann der Rest der Ansauggeschichte aus????
Ich also mit meinem Haushaltswerkzeug das AGR und den LDS augebaut und siehe da... Schwarze Masse. Reichlich... Oder besser gesagt... Ich hab nichts anderes mehr gesehen.
Alles soweit es ging mit Bremsenreiniger, Ansaugtraktreiniger am folgenden Montag gereinigt und wieder zusammengebaut. Mit der Hoffnung, alles ist wieder schick und schön.
Wars leider aber nicht. Das muss alles so zugesifft sein, dass eine Reinigung unumgänglich scheint.
Zu guter Letzt hab ich vergessen gehabt den kleinen Steuerkolben abzuklemmen, was mit Sicherheit auch nicht so förderlich war. Der ist nun auch frei beweglich, aber ich denke und fühle regelrecht, dass die Klappen komplett ausgeschlagen sein müssen.
Das Vibrieren und natürlich aus Rußen ist zwar besser geworden, aber halt nicht weg.
Zahnriemensatz, Glühkerzen (sind auch hin) sind besorgt... Mittwoch hätte ich Termin in meiner Werkstatt (die machen sonst alles, aber ZR hab ich da noch nicht wechseln lassen). Ein mulmiges Gefühl hab ich schon, wenn man so die ganzen Beiträge, was ZR wechsel angeht, so ließt...
Mit André werd ich auch noch nen Termin nach allem machen. Damit die Sorgen der Vergangenheit angehören ;-)

Kann es sein, dass durch die nicht völlig geöffneten Klappen die Korrekturwerte der Injektoren auch völlig ausser Rand und Band sind??? Oder wird das durch was anderes gesteuert? LDS, LMM oder so?

Gruß Chris

vonLeon
10.10.2016, 18:45
Die Kurbelwellenbeschleunigung wird überwacht und danach der Korrekturwert angepasst. Die Kurbelwelle soll von jeder Zündung gleich beschleunigt werden, wenn natürlich ein oder mehrere Einlasskanäle zu sind passt weder das Gemisch noch sonstwas. Die Luftmasse wird ja nicht pro Zylinder erfasst sondern nur gesamt.

Da gerät alles aus den Fugen in diesem Teufelskreis der Ingenieurskunst.

So ziemlich das traurigste Kapitel der Au***obilgeschichte, selbst der genialste Diesel wird damit zugrunde gerichtet.

chrisseevetal
10.10.2016, 18:53
Das ist der Grund, warum ich da jetzt radikal bei gehe will...
Ich wollte meine Bella nicht vorzeitig zu Grabe tragen

fabrim
10.10.2016, 23:51
Wenn du die Möglichkeit hast die korrekturwerte mittels MES oder AlfaDiag auszulesen, könnte ich anhand derer erkennen ob evtl ein oder mehrere defekte/r Injektor zusätzlich seinen Senf dazu gibt. Bei den Swirlklappen dürfte in deinem Fall nur die Radikalkur helfen indem die Swirlklappen nicht nur fixiert werden sondern direkt entfernt werden müssen um einem Motorschaden durch eine sich lösende Drallklappe vorzubeugen.

Wenn nun hinzukommend der ZR noch per Strichmännchenmethode erneuert wird legst du dem Motor definitiv die entsicherte Schrotflinte mit Zeitschaltuhr in den Brennraum.

Ansaugtracktreiniger würde ich dringendst empfehlen keines mehr nachzukippen. Sollte nämlich ein Minigolf großer Rußball eines der Ansaugkanäle verschließen möchte ich mir nicht vorstellen müssen was dieser in deinem Brennraum ausrichtet wenn sich dieser von der "aktuellen Rußverankerung" löst.

Hallodrii
11.10.2016, 00:04
Wenn ich an den Klumpen denke der bei mir vor Zylinder 5 war...
(Zahnriemenseitig ist zylinder 1 oder?)

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

fabrim
11.10.2016, 00:06
Jup. ZR-Seitig 1. Zylinder.

Hallodrii
11.10.2016, 00:10
Also ich muss sagen seitdem ich agr off swirlklappen off (die sind aber nur ausprogrammiert) , dpf off und 2 Takt öl beimische fahr ich ein anderes Auto!
Vorallem seitdem die Ansaugbrücke neu ist ;)

Dpf off ist zwar kein muss aber ich würde es immer wieder machen..
Einfach wahnsinnig komfortabel wenn man nicht immer schauen muss ob er gerade regeneriert


Und der Verbrauch ist schon der Wahnsinn... 5.9 Liter mit den geschwindigkeitsvorgaben in österreich und Italien;)
Das alles trotz 60nm mehr

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

fabrim
11.10.2016, 00:42
Genau das ist es ja. Du rufst ja die 60NM mehr nicht andauernd ab. Das wirkt sich positiv auf den Verbrauch aus.

chrisseevetal
11.10.2016, 04:46
90844908459084690847
Guten Morgen ihr da...

Ich hab da mal die Screenshots gemacht... kalter Motor, warmer Motor, jeweils im Leerlauf... Autobahnfahrt und ausrollen von der Autobahn. Die hab ich vor 2 Wochen gemacht. Ich könnte heute nochmal welche machen... Nach der 500ml 2Takt-Öl-Kur läuft er doch schon "sauberer"

Ich kipp da auch kein Reiniger mehr mit bei. Ich hab nur die letzte Tankfüllung 2T Öl beigemischt. Das wars.
Der Plan war tatsächlich Drallklappen komplett raus und die Löcher verschließen. Was weg ist, kann nicht mehr weh tun.
Und die 6oNm... Klar, die will ich auch :-)
Nur ihr kennt das ja vielleicht. Das Budget ist natürlich auch monatlich begrenzt. Also muss alles irgendwie geplant werden.
SKF Zahnriemensatz liegt bereits im Kofferraum. Neue Glühkerzen auch.
Im Rahmen der Wellneskur dann Swirklappen raus ist dann eigentlich nur eine Formsache. ;-)

Wenn heute noch ne positive Antwort kommt, dann sind die Probleme bald erledigt und es fährt wieder ein glücklicher Alfisti durch die Gegend

fabrim
11.10.2016, 12:48
Zieh mal die Motorhaube auf, Notiere dir die Injektorcodes beginnend von Zylinder 1 (ZR Seite) bis 5, rufe die Injektorcodes in MES auf und Vergleiche auf eine falsche einprogrammierung. Ansonsten ein defekter Injektor.

chrisseevetal
11.10.2016, 13:00
Schon gemacht. Sind alle korrekt.
Fehlende Luft wird vll durch mehr Sprit ausgeglichen. Meine Vermutung

fabrim
11.10.2016, 13:28
Ok. Wenn die Codes übereinstimmen und die Drallklappen fixiert sind dann ist es ein defekter Injektor. Das erklärt den unrunden Lauf und das qualmen. Die Injektoren ausbauen und durch einen Boschdienst reinigen, prüfen und instandsetzen lassen.

chrisseevetal
11.10.2016, 13:33
Was wäre denn theoretisch, wenn die Klappenversteller fixiert, aber sich dennoch bewegen?
Oder der gesamte Ansaugtrakt versifft ist und nicht genug Luft ankommt? Stimmen die Korrekturwerte dann?

fabrim
11.10.2016, 13:38
Glaub mir. Definitiv ein defekter Injektor. Maximaler Korrekturwert eines Injektors im Stand 2mm3/l
Der 1. Injektor ist defekt und Schadet dem 5. der das versucht zurecht zu biegen. Schnelles Handeln ist hier nötig sonst riskierst du einen Loch im Kolbendeckel.

chrisseevetal
11.10.2016, 14:29
der 1. Injektor ist neu!!!!
Weil genau das auch meine Vermutung war...
Und wenn ich da schon im/am Auto bin... mach ich gleich noch mal nen Screenshot von den Korrekturwerten...

bis gleich

chrisseevetal
11.10.2016, 15:05
so... mal neue Werte ausgelesen...
Sehen doch schon viel besser aus, oder???
9085290854

guerriero
11.10.2016, 15:23
Zylinder 1 und 5 sind doch weiterhin zu hoch die Werte oder sehe ich das Falsch?

chrisseevetal
11.10.2016, 15:32
Nein, siehst du nicht...
Ich will nur nicht akzeptieren (bin bockig!!!!) das es am kaputten Injektor liegt...

wäre zwar die günstigste Variante, dennoch glaube ich, das die Ansaugbrücke, AGR, Drallklappengeschichte daran schuld ist.
Wäre schön ,wenn ich falsch liege...

Mein Gedankengang ist folgender...
Vor der Reinigung mit allen möglichen Mittelchen (ob nun wirksam oder nicht, ist erstmal nebensächlich) waren die Korrekturwerte wie folgt:
90856

dann Reinigung von AGR und LDS und 2 Dosen LM Ansaugtraktreiniger. Drallklappen fixiert, aber wohl im Popo.
500ml 2T-Öl und vollgetankt... bis jetzt gute 600km gefahren und die Korrekturwerte sehen wie folgt aus:
90857

irgendwie schon besser... allerdings von gut noch weit entfernt..
Wenn der Injektor hin ist... dann isser hin, oder nicht????

Ich dreh bald durch... echt jetzt mal

Andre
11.10.2016, 16:10
Jetzt komm ich nicht mehr mit, hast du denn nun schon einen Injektor ersetzt oder nicht?

chrisseevetal
11.10.2016, 16:50
ja, aber es hat sich nichts geändert...

fabrim
11.10.2016, 18:13
Es ist definitiv der Injektor. War bei mir auch so. Neuer bekommen und der neue war ebenfalls defekt. Die Korrekturwerte sprechen da Bänder.

chrisseevetal
11.10.2016, 19:13
Haben wir ja jetzt telefonisch geklärt *freu*

Also... erstmal Injektoren prüfen, reinigen ggf instandsetzen lassen...
dann plan B :-)

Andre
11.10.2016, 19:14
Mich wolltest auch erreichen oder? War unterwegs, sorry.[emoji1303]

chrisseevetal
11.10.2016, 19:28
Jupp, hatte ich versucht... ;-)
wenn Zeit hast, darfst gern mal zurückrufen

fabrim
11.10.2016, 19:29
Ich würde mich auch diese Woche mal bei dir melden.

chrisseevetal
11.10.2016, 19:37
okay... Ich freu mich

vonLeon
11.10.2016, 20:02
Wenn das Agr ewig aktiv war und noch dazu die Swirlklappen festsitzen dann ist, leider, die Ansaugbrücke Plan A.

chrisseevetal
11.10.2016, 20:13
So langsam könnte man ja mal ein Abstimmungstool hier einbringen (applaus)

Ich werd jetzt folgendes machen :
erst Injektoren testen, reinigen ggf Instandsetzen - dann Ansaugbrücke reinigen, Drallklappen entfernen, verschließen und gleiches beim AGR... dann mit brennender MKL nach Berlin und alles ist gut... hoffe ich...

harvensaenger
11.10.2016, 20:46
Wie reinigst Du die Ansaugbrücke:??Chris
Dazu muss der Zahnriemen ab :-s
Was meinst Du wie die Dinger hier sonst blitzen würden bei den Jtdm's:-D

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Mich wundert eh das der Wagen 195 kkm mit aktiviertem AGR geschafft hat.:thumb:

chrisseevetal
11.10.2016, 20:48
na, ganz einfach :-)

Ich plane ne tour in den Süden der Republik ;-)
Injektoren lass ich hier machen, den Rest gebe ich in gute Hände

harvensaenger
11.10.2016, 20:52
Jooh dann wirds was.
Fabrim und der Schnacker aus der Schweiz
sind die fittesten bei dem 159 Motoren Dilemma,ich bin meinen 159 /2,4 seit Juni los.....und was soll ich sagen ich bin immer noch am Feiern:-D:-->>

chrisseevetal
11.10.2016, 20:59
ich bin da ja voll schmerzbefreit...
ich hab frau und 4 kinder... da kann ein 159er das auch nicht schlimmer machen :mrgreen:

Hallodrii
11.10.2016, 21:03
Jooh dann wirds was.
Fabrim und der Schnacker aus der Schweiz
sind die fittesten bei dem 159 Motoren Dilemma,ich bin meinen 159 /2,4 seit Juni los.....und was soll ich sagen ich bin immer noch am Feiern:-D:-->>

du bist wohl noch nie einen Ford Focus mk2 turnier gefahren ...

1.6 l 101 ps da gehts gehen schneller..

Im Urlaub Wasser in den Zündkerzenschächten..
Wasser durch die Karosse
Wasser im Himmel
3 Zündspulen auf 70 tkm
8 zündkerzen
und und und..

Koppelstangen haben bei dem auch nur 20 tkm gehalten..

;)

chrisseevetal
11.10.2016, 21:07
oder nen Omega B 3.0

Krümmerdichtung... Stehbolzen... LIMA... etc etc...
aber wenn der lief... dann wie sau

vonLeon
11.10.2016, 21:14
du bist wohl noch nie einen Ford Focus mk2 turnier gefahren ...


;)

Er bestimmt nicht. Aber ich hatte 4 Jahre einen 2,0 Tdci DSG, fällt mir nur eines dazu ein, DIXI KLO.


Jooh dann wirds was.
Fabrim und der Schnacker aus der Schweiz
sind die fittesten bei dem 159 Motoren Dilemma,ich bin meinen 159 /2,4 seit Juni los.....und was soll ich sagen ich bin immer noch am Feiern:grin::-->>

Kann Dich voll verstehen. Bin am letzten WE, liegen geblieben Nachts um 3, mit dem SW. Aber ich kanns der karre einfach nicht übel nehemen:mrgreen:

chrisseevetal
11.10.2016, 21:18
nur die harten kommen in den garten.... und das am besten im Alfa ;-)

fabrim
11.10.2016, 21:33
@vonLeon
Hast du die Korrekturwerte von teilweise bis zu 5mm3/l gesehen? Da ist die Ansaugbrücke das kleinere Übel. Max. 2.5 ist die oberste Schmerzgrenze.
Aber die wird auch noch ihr Ruß abkriegen [emoji48]

harvensaenger
11.10.2016, 21:33
Oh mein Gott was seid Ihr alle Leidgeprüft 4 Kinder ein Ford und ein Opel der andere,
ich kann es verstehen,fehlt nur noch das euch der Weihnachtsmann ne Peitsche bringt zur persönlichen Kasteiung:shock:

VonLeon hat seine beiden Fritten ja auch noch gut im Griff ,kleiner liegenbleiber ist ja noch niedlich,aber ich weiss wenn Dir in einigen Jahren der Kragen platzt fliegt ein Streichholz schnick schnack kurzer Prozess
veralbern lassen wirst Du dich von den Hobeln jedenfalls nicht:-D

fabrim
11.10.2016, 21:36
Dann aber bitte mit viiiiddeeeeooooo
Dieses teuflisch grinsende Gesicht will ich mir keinesfalls entgehen lassen [emoji41]

vonLeon
11.10.2016, 21:38
Jo Kai. Irgendwann ist das Mass sicher voll, aber bisher waren es immer nur kleine Übel. Wie ich die Dinger in Zukunft entsorge, würde mich auch mal interessieren:wink:

harvensaenger
11.10.2016, 21:50
Aber macht mal schön fertig:thumb: und olle Andre macht hinterher noch artig das gelbe Lichtlein aus und schmeisst noch ein paar Briketten auf die Orgel.:mrgreen:

chrisseevetal
11.10.2016, 21:55
genau in der reihenfolge yeah

Beiträge au***atisch zusammengeführt

ausserdem... ich war schon lang nicht mehr in berlin...

harvensaenger
11.10.2016, 22:23
Und mit 4 Gören im Auto muss ja auch ein bisschen was kommen!!:-D

chrisseevetal
11.10.2016, 22:44
2 sind zum Glück schon ausgegliedert...
Trotzdem darf das im Gesicht ruhig ein wenig drücken

vonLeon
12.10.2016, 22:38
@vonLeon
Hast du die Korrekturwerte von teilweise bis zu 5mm3/l gesehen? Da ist die Ansaugbrücke das kleinere Übel. Max. 2.5 ist die oberste Schmerzgrenze.
Aber die wird auch noch ihr Ruß abkriegen [emoji48]

Das hab ich gesehen, mich wundert ehrlich gesagt nichts mehr an solch AGR verseuchten kisten. Man muss ja wirklich froh sein wenn die fahren und einen nicht im Stich lassen.

Wenn man es gut haben will, dann hat man eben mehrere Baustellen und ein neuer Injektor ist gewiss nicht die Preiswerteste davon. Da würde ich mir zuerst die Ansaugbrücke vorknöpfen, auch wenns ne Menge Aufwand ist.

fabrim
12.10.2016, 22:40
Die Ansaugbrücke muss sowieso vorgenommen werden. Allerdings wird das die aktuelle Ursache nicht beheben.

vonLeon
12.10.2016, 23:31
Die Injektoren würde ich zuletzt machen und wenn dann nur Neuware.

fabrim
13.10.2016, 00:21
Dafür muss man aber genau wissen welche defekt sind. Einfach mal alle 5 auf Verdacht zu tauschen da ist schnell mal ein Kleinwagen weg. Aber zum Glück bin ich noch kein "Teiletauscher" von Beruf.

vonLeon
13.10.2016, 11:37
Von allen fünfen war auch nie die Rede.

chrisseevetal
13.10.2016, 13:25
Heute werden die injektoren zu Bosch gebracht. Reinigen, testen und den einen wohl instandsetzen.
Morgen dann abgeholt und wieder eingebaut... Dann sehen wir weiter.
Auf jeden Fall (ist ja schon fast in Arbeit) als nächster Schritt... Ansaugbrücke reinigen, Drallklappen entfernen, agr verschließen... 3. und letzter Schritt mit brennender MKL auf nach Berlin

chrisseevetal
13.10.2016, 14:21
Nummer 5 lebt... Und weigert sich mit allen Kräften:cry:

Timmy89
13.10.2016, 14:30
Das ist doch gerade ein Widerspruch an sich:??

chrisseevetal
13.10.2016, 14:57
Warum?

chrisseevetal
14.10.2016, 19:57
Sooooo...
nachdem ich nun gestern und heute meine Bella in der Werkstatt hatte und alle am Fluchen waren, wegen dem widerspenstigen Injektor in Zylinder 5, ist sie heute fertig geworden.

Resume:
2 Injektoren im Popo (2 neue gekauft)
3 gereinigt und getestet (Werte okay)

Korrekturwerte soweit ganz okay... Bild kommt morgen.


Danke fabrim für deine Tipps und guten Worte... Du hattest Recht mit den Injektoren.

Summa Summarum 800 Euro weg... aber die Bella schnurrt wieder

fabrim
14.10.2016, 20:26
[emoji15] das ist mal ne Hausnummer. Aber was macht man nicht alles für die dicke. Ich hatte bei meiner auch "nur" 1000€ geplant. Natürlich wurde es fast das 3 fache.
Aber freut mich zu hören das die dem "Tode" vorerst wieder von der Schippe gesprungen ist. Jetzt kann die Endkur sobald möglich geplant werden.

chrisseevetal
14.10.2016, 20:45
das ist der Plan... Frau droht mit Haue... aber als alter Kampfsportler steh ich das durch wie ein Mann :letsrock:

fabrim
14.10.2016, 20:55
Wir beide wissen ja das nicht nur du Haue bekommst [emoji51]

chrisseevetal
14.10.2016, 21:37
ein schlauer sagte mal... geteiltes Leid ist halbes Leid ;-)

vonLeon
14.10.2016, 22:39
Sooooo...
nachdem ich nun gestern und heute meine Bella in der Werkstatt hatte und alle am Fluchen waren, wegen dem widerspenstigen Injektor in Zylinder 5, ist sie heute fertig geworden.

Resume:
2 Injektoren im Popo (2 neue gekauft)
3 gereinigt und getestet (Werte okay)

Korrekturwerte soweit ganz okay... Bild kommt morgen.


Danke fabrim für deine Tipps und guten Worte... Du hattest Recht mit den Injektoren.

Summa Summarum 800 Euro weg... aber die Bella schnurrt wieder

Die neuen Injektoren, dem Steuergerät korrekt bekannt gegeben?

Waren nun die 2 defekt die auch die erhöhten Werte hatten, oder hat da einer den anderen irritiert?

Die Selbstlernparameter mal zurückgesetzt im Steuergerät?

chrisseevetal
15.10.2016, 07:05
@vonLeon

selbstverständlich korrekt einprogrammiert ;-) Sonst würde er wohl noch immer wie ein Sack Nüsse laufen.:heul:
Defekt war der, der Minuswerte (5.Zylinder) hatte. Dadurch, wie fabrim auch schon vermutete, hat Nr.1 gegen an gekämpft.
ein anderer hatte einfach nur nicht mehr die volle VL Leistung. (soll 67,6 +-8 ist 44)

Frage: Selbstlernparameter haben auch was mit den Injektoren zu tun?
Dann setz ich die nachher mal zurück

vonLeon
15.10.2016, 09:59
Die Korrekturwerte fliessen in den Lernspeicher, tut man jetzt etwas an den Einspritzmengen, per Soft oder Hardware dann macht man den Lernspeicher mal platt. Weil dessen Infos dann überholt sind:wink:

chrisseevetal
15.10.2016, 11:36
Okay... Wieder was gelernt.
Dann werd ich das nachher mal machen.

Danke