PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der halbjährliche Forumsbesuch



allfister
05.08.2016, 09:44
Hallo Leute !

Ich bin langsam der Meinung, dass mein 156er möchte, dass ich in regelmäßigen Abständen das Forum besuche und er nur deswegen kaputt geht :D

Dazu ein kurzes Geschicht`l: Mein 156er V6 wird nur noch sporadisch bewegt, teils auch für Kurzstrecken, da ich jetzt in der selben Ortschaft wohne, wo ich auch mein dreckiges Handwerk verübe.
Das Ganze ging gestern los, als ich den Alfa starten wollte. Der Anlasser drehte wie gehabt--> aber Motor ging nicht an. Batterie war voll, kein Lämpchen leuchtete. Nur die defekte Lampda ist mir bekannt. Beim 3. Versuch ging er dann als wäre nichts gewesen.

Heute morgen ging dann auch als nach Standardplan. Der Wagen startete direkt. Aber als ich nochmal 2min später los musste, ging der Wagen im Rückwätsgang aus. Aber eher etwas "langsam". So als würde der Sprit versiegen oder als hätte er zu viel Luft gezogen. Beim Versuch , neu zu starten geht jetzt garnichts mehr.

Wieder leiert nur der Anlasser(normale Geschwinigkeit), die Benzinpumpe scheint untätig zu sein. Leider konnte ich kein Fehler auslesen, da ich per Blackberry unterwegs bin. Muss erstmal schauen ob AlfaOBD da auch läuft....

Aber wieder leuchtete kein Lämpchen. Sonst hätte ich auf den OT-Geber gewettet. Aber so geht mir eben die Spritpumpe nicht aus dem Kopf, oder zumindest die dazugehörige Elektronik.

Gibt es dazu ein paar Klassiker, welche ich prüfen kann ? Ich hätte nach der Arbeit erstmal zum Relais geschaut.

Wie immer danke für eure Hilfe !:letsrock::-->>

Eddy
05.08.2016, 09:59
Hatte mal einen 147 hier der hatte das gleiche (ähnliches) Phänomen wenn der über Nacht stand
ist der erst nach mehreren Motordrehungen angesprungen ist der gelaufen ist der auch sofort wieder angesprungen
also nur nach längerem Stehen trat dies auf

Da war es ein Rückschlagventil im Schlingertopf wo die Benzinpumpe sitzt (Tank)
Das Ventil war ausgehangen

Wenn du den Benzindruck vermutest mach vor dem Starten mal die Benzinleitung vom Rail ab und prüfe
ob da sofort nach dem Zündungseinschalten oder Starten Benzin kommt oder ob es eine Weile dauert bist Sprit kommt

(Becher unterhalten)

allfister
05.08.2016, 11:08
Danke Eddy!
Also die Leitung habe ich vohin mal gelöst. Da kommt überhaupt nichts. Wenn mir AlfaOBD nichts genaues sagt, werde ich wohl mal in die Richtung ermitteln!

Eddy
05.08.2016, 12:17
Dann war deine Vermutung mit Spritmangel ja wohl richtig :thumb:

Wie du schon geschrieben hast
Relais prüfen
Pumpe prüfen
Spannung prüfen

oder auch banal den Sicherheitsschalter unter dem Fahrersitz
obwohl der nicht sporadisch aussetzt

Rupert Spoddig
05.08.2016, 19:21
Mach mal einfach den Tankdeckel runter, ich hatte schon mal den Fall das die Tankentlüftung so zu war, das sich da ein solcher Unterdruck aufgebaut hatte das nichts mehr ging, ist zwar eher selten, aber kommt vor.

allfister
08.08.2016, 14:11
Es scheint das Relais der Einspritzung zu sein. Ich hatte es dann rausgenommem und wieder eingesteckt...Wagen ging wieder und ich kam heim. Kurze Zeit später wieder das selbe Spiel?! Also habe ich die Relais untereinander getauscht. Klima und Lüfter 2 haben das selbe Relais. Leider leuchtete dann nur Code/und oder Einspritzungslämpchen auf. Nehme ich das bisherige Relais, leuchtet garnichts. Meist geht er kurz an, um dann zu verdursten. Also habe ich vermutlich 2defekte und ein teildefektes Relais? Alfaobd zeigt auf jeden Fall Fehler in der Einspritzung Zylinder 1-6 an. Ich habe jetzt erstmal 3 neue Relais vom Typ B047 12v 30a bestellt....

Pilly
08.08.2016, 21:45
TOI TOI TOI daß es klappt mit Deinen neuen Relais.

allfister
09.08.2016, 10:23
Hat super geklappt. 24€ für 3 Relais und alles geht wieder!