PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Romeo 156 Sportwagon 2.0 Twin Spark 150PS Motor ok, Zündschloss defekt München



Jörg_MUC
29.07.2016, 18:38
Hallo, auf Anraten eine erfahrenen Forenmitgliedes (Danke!) habe ich meine Bella bei ebay eingestellt: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/alfa-romeo-156-sw-2-0-ts-austauschmotor-leder-zuendschloss-defekt/499680767-216-6436. Wer einen 150PS-Motor braucht, ist da gut bedient, es würde mich freuen, wenn mittels Organspende meine Bella dem Schatz eines anderen wieder neues Leben einhaucht. Noch mehr Freude hätte ich, wenn ihn einer für sich wieder flott kriegt und damit noch vier Jahre Spaß hat.

alfaeffect
30.07.2016, 11:00
Lenksäule inkl Lenkradschloss ist ist schnell getauscht, sind 4Schrauben und 2 Muttern.
Die anderen Schlösser sind auch nicht aufwendiger.
Aber viel Erfolg beim Verkauf.

Jörg_MUC
07.08.2016, 19:50
übersteigt meine Fähigkeiten, da Lenkradschloss eingerastet ist. Für den, ders kann, Schliessanlage komplett hier für 128 EUR Alfa Romeo 156 (932) Steuergerät Schlössersatz Schließanlage Komplett 46761016 | eBay (http://www.ebay.de/itm/Alfa-Romeo-156-932-Steuergerat-Schlossersatz-Schliesanlage-Komplett-46761016-/162140544558?hash=item25c0545e2e:g:G9cAAOSwDuJW02f x)

Wenn er bis Dienstag kein neues zuhause findet, dann muss er wohl zum Abdecker :-(

Spider-916-CH
07.08.2016, 22:23
Steuergeräte WFS usw hätte ich selber noch von meinem da...
Wenn MC nur nicht so weit wäre....
Gibts Nachweise für den AT Motor?

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Lenksäule inkl Lenkradschloss ist ist schnell getauscht, sind 4Schrauben und 2 Muttern.


Wozu???? Schraubendreher reinkloppen, Zündschloss auf Pos 2 drehen, unten drunter entriegeln und raus mit dem Schloss

Jörg_MUC
07.08.2016, 23:22
Original-Rechnung über den ATM liegt noch vor, waren von Motor bis zur Auspuffspitze 9000 EUR

Spider-916-CH
08.08.2016, 00:09
Echt ne Schande, aber bei 250 Euro Überführungskosten und 12 Std mit dem Hänger auf der AB passt das einfach nicht ... schade

alfaeffect
08.08.2016, 11:59
Steuergeräte WFS usw hätte ich selber noch von meinem da...
Wenn MC nur nicht so weit wäre....
Gibts Nachweise für den AT Motor?

Beiträge au***atisch zusammengeführt



Wozu???? Schraubendreher reinkloppen, Zündschloss auf Pos 2 drehen, unten drunter entriegeln und raus mit dem Schloss

Und wie baust Du das andere, aus der anderen Lenksäule aus?
Genauso? ;)
Die Abreißschrauben ausbohren ist auch schwierig, da geht das mit den 4Schrauben und 3 Muttern schneller und sauberer. ;)

Spider-916-CH
08.08.2016, 12:04
Und wie baust Du das andere, aus der anderen Lenksäule aus?
Genauso? ;)
Die Abreißschrauben ausbohren ist auch schwierig, da geht das mit den 4Schrauben und 3 Muttern schneller und sauberer. ;)

Nein, du must nur das Schloss auf Pos. 2 drehen. Dann unter dem Schloss die Verriegelung reindrücken und dann kannst du das Schloss rausziehen. Nix bohren [emoji6]


Gesendet von iPhone 10 mit Tapatalk

Eddy
08.08.2016, 12:04
Und wie baust Du das andere, aus der anderen Lenksäule aus?
Genauso? ;)
Die Abreißschrauben ausbohren ist auch schwierig, da geht das mit den 4Schrauben und 3 Muttern schneller und sauberer. ;)



Wenn der vorhandene Zylinder gar nicht mehr zu drehen ist geht man mit einer Bohrmaschine an den Zylinder
mit etwas vorsicht kann man den Zylinder schon heraus bekommen.
Den kompletten Block zu wechseln ist sicher mehr aufwand.

Jörg_MUC
08.08.2016, 12:56
Da ist nichts mehr zu drehen, und für eine vernünftige Bohrmaschine fehlt es bei dem Parkplatz leider an der Steckdose (Rand einer Grünfläche). Und ein guter Akkubohrer kostet einen zweistelligen Prozentsatz vom Restwert des Fahrzeuges.

alfaeffect
08.08.2016, 23:25
Nein, du must nur das Schloss auf Pos. 2 drehen. Dann unter dem Schloss die Verriegelung reindrücken und dann kannst du das Schloss rausziehen....

Also ich habe mal geschaut, wenn der Schlüssel bis zum starten gedreht wird kommt an der Seite eine metallische Ecke heraus.
Diese lässt sich aber nicht wieder rein drücken. Wenn der Schlüssel auf Zündung steht dann schon, es lässt sich aber nicht herausziehen.
Sonst gibt es keine weiteren Löcher. Erst wieder bei den Steckern weiter unten,
dort sind seitlich 2 Öffnungen das kann man auch wieder vergessen weil das Teil in der Buchsenmitte Vernietet ist.

Spider-916-CH
08.08.2016, 23:39
Also ich habe mal geschaut, wenn der Schlüssel bis zum starten gedreht wird kommt an der Seite eine metallische Ecke heraus.
Diese lässt sich aber nicht wieder rein drücken. Wenn der Schlüssel auf Zündung steht dann schon, es lässt sich aber nicht herausziehen.
Sonst gibt es keine weiteren Löcher. Erst wieder bei den Steckern weiter unten,
dort sind seitlich 2 Öffnungen das kann man auch wieder vergessen weil das Teil in der Buchsenmitte Vernietet ist.

Ich mach morgen mal Fotos. Das ist ganz einfach. Insofern man das Schloss "drehen" kann hat man es in 1 min raus. Wenn du die komplette Einheit von unten betrachtest ist im lenkstock ein Schlitz. Dort greift der Zapfen vom Schloss. Wenn du nun das Schloss auf eine bestimmte Position drehst lässt sich der Zapfen hineindrücken. Wenn der Zapfen hineingedrückt ist kann man den Zylinder ziehen. Notfalls mit einem kleinen Schraubendreher am Schlitz unten etwas unterstützen (stupsen) dann flutscht der Zylinder raus und den neuen kannst du dann genauso hineinstechen. Er verriegelt dann au***atisch.


Gesendet von iPhone 10 mit Tapatalk

alfaeffect
08.08.2016, 23:43
Ich denke mal dann war ich an der richtigen Position.
Da ließ sich nichts ziehen.
Ich bin mal auf das Foto gespannt.

Spider-916-CH
08.08.2016, 23:50
Ich denke mal dann war ich an der richtigen Position.
Da ließ sich nichts ziehen.
Ich bin mal auf das Foto gespannt.

Mach ich morgen. Ich bau die Dinger nur noch so aus und es ist bei 147, 156 Spider und GTV immer die gleiche Vorgehensweise


Gesendet von iPhone 10 mit Tapatalk

Schokomanu
09.08.2016, 00:26
Ich mach morgen mal Fotos. Das ist ganz einfach. Insofern man das Schloss "drehen" kann hat man es in 1 min raus. Wenn du die komplette Einheit von unten betrachtest ist im lenkstock ein Schlitz. Dort greift der Zapfen vom Schloss. Wenn du nun das Schloss auf eine bestimmte Position drehst lässt sich der Zapfen hineindrücken. Wenn der Zapfen hineingedrückt ist kann man den Zylinder ziehen. Notfalls mit einem kleinen Schraubendreher am Schlitz unten etwas unterstützen (stupsen) dann flutscht der Zylinder raus und den neuen kannst du dann genauso hineinstechen. Er verriegelt dann au***atisch.


Gesendet von iPhone 10 mit Tapatalk


Ich denke mal dann war ich an der richtigen Position.
Da ließ sich nichts ziehen.
Ich bin mal auf das Foto gespannt.
Wenn das so ist, dann ist mein kompletter Schloßsatz zu verkaufen.

HTC One M9

Eddy
09.08.2016, 00:52
Also ich habe mal geschaut, wenn der Schlüssel bis zum starten gedreht wird kommt an der Seite eine metallische Ecke heraus.
Diese lässt sich aber nicht wieder rein drücken. Wenn der Schlüssel auf Zündung steht dann schon, es lässt sich aber nicht herausziehen.
Sonst gibt es keine weiteren Löcher. Erst wieder bei den Steckern weiter unten,
dort sind seitlich 2 Öffnungen das kann man auch wieder vergessen weil das Teil in der Buchsenmitte Vernietet ist.

Die Lenkstockverkleidung herunter
Schlüssel in erste Position bringen , nicht bis zur Zündung
von unten ist ein ca. 2,5 mm Loch
dort ein Stift einstecken um einen Arretierungsnippel zu drücken
dann am Schlüssel ziehen und der Zylinder geht heraus

alfaeffect
09.08.2016, 03:31
Wenn das so ist, dann ist mein kompletter Schloßsatz zu verkaufen.

HTC One M9

Dafür hatte ich mich doch schon angemeldet.


Die Lenkstockverkleidung herunter
Schlüssel in erste Position bringen , nicht bis zur Zündung
von unten ist ein ca. 2,5 mm Loch
dort ein Stift einstecken um einen Arretierungsnippel zu drücken
dann am Schlüssel ziehen und der Zylinder geht heraus

Wo von unten? Da wo die Stecker dran sind?
Da ist nur eine Niete die die Buchse hält.
Und das ist eine andere Vorgehensweise wie Spider es beschreibt

Schokomanu
09.08.2016, 03:51
Genau, deshalb die Bemerkung hier für dich

HTC One M9

Eddy
09.08.2016, 09:27
Wo von unten? Da wo die Stecker dran sind?
Da ist nur eine Niete die die Buchse hält.
Und das ist eine andere Vorgehensweise wie Spider es beschreibt


Im Gehäuse in dem Bereich des Zylinders ist von unten ein kleines Loch
welches zum zurück drücken des Arretierungsstiftes dient

Hast du die Lenkstockverkleidung entfernt ????

Ich gehe mal davon aus das sich der Zylinder vom Vorfacelift auf dem Facelift nicht geändert hat.

alfaeffect
09.08.2016, 09:52
Ich habe hier 2 Lenksäulen eine BJ 2000 eine BJ 2004 beide identisch.
In der Nähe vom Schloß ist kein Stift an der Seite, eher ein Riegel der ausfährt wenn man bis auf Starten durchdreht
und wenn der Schlüssel auf Zündung steht lässt er sich rein drücken.

Schokomanu
09.08.2016, 12:01
Ausbau vom Schließzylinder in unter 5 Minuten. Kindergarten so einfach ist das. Wer länger braucht, dem ist nicht zu helfen. Stift in Stellung 2 drücken, Schloß raus. Ende. http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160809/1ab59484635692b45093c84722a2533e.jpghttp://uploads.tapatalk-cdn.com/20160809/f538a139e1f2f26e81e4af7a48a4eef8.jpg

HTC One M9

alfaeffect
09.08.2016, 12:48
Der Stift der da in der Mitte zu sehen ist?
Und Schlüssel steht auf MAR (Zündung)?
Falls ja, da war ich auch dran. Nichts.

Spider-916-CH
09.08.2016, 14:44
Hier am Beispiel 147 er.
Es ist aber immer die gleiche Vorgehensweise, egal ob 147,156 Spider/GTV

88303 Es geht um diesen Bolzen innerhalb des grünen Ringes

Schlüssel auf die Position drehen das sich der Bolzen hineindrücken lässt (mit Schraubendreher feste drücken)
Entweder lässt sich das Schloss nun mit dem Schlüssel rausziehen oder man muss mit einem zweiten kleinen Schraubendreher noch zwischen Riegel und Schlitz und ein klein wenig hebeln. Manchmal klemmts ein wenig.

Resultat > 88304 88305 88306

Ich hatte 2 Schraubendreher parat da ich das schon kannte das es etwas hakeln könnte.

Im Endefekt keine 10 Sekunden benötigt (das komplette Teil lag aber auf dem Tisch)

paula
09.08.2016, 14:49
Hier am Beispiel 147 er.
Es ist aber immer die gleiche Vorgehensweise, egal ob 147,156 Spider/GTV

88303 Es geht um diesen Bolzen innerhalb des grünen Ringes

Schlüssel auf die Position drehen das sich der Bolzen hineindrücken lässt (mit Schraubendreher feste drücken)
Entweder lässt sich das Schloss nun mit dem Schlüssel rausziehen oder man muss mit einem zweiten kleinen Schraubendreher noch zwischen Riegel und Schlitz und ein klein wenig hebeln. Manchmal klemmts ein wenig.

Resultat > 88304 88305 88306

Ich hatte 2 Schraubendreher parat da ich das schon kannte das es etwas hakeln könnte.

Im Endefekt keine 10 Sekunden benötigt (das komplette Teil lag aber auf dem Tisch)

Ein Guter Metzger kann jedes Schwein schlachten..:mrgreen:

alfaeffect
09.08.2016, 15:02
......

Ich hatte 2 Schraubendreher parat da ich das schon kannte das es etwas hakeln könnte.

Im Endefekt keine 10 Sekunden benötigt (das komplette Teil lag aber auf dem Tisch)

Danke, dann war ich an der richtigen Stelle.
Ich werde es nachher nochmal probieren.

alfaeffect
12.08.2016, 13:19
Danke an allen Beteiligten, ich war schon an der richtigen Stelle und nun hat es auch geklappt.

Jörg_MUC
13.08.2016, 12:31
Bemüht euch nicht mehr, der Wagen ist weg. Vielen Dank!