PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche Hilfe zum Kauf eines 156er



mirscho
23.07.2016, 23:47
Hallöle und guten Abend!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen gebrauchten Wagen. Nachdem ich die üblichen Verdächtigen durchforstet habe, bin ich auf die Idee gekommen: Alfa Romeo! Die haben mir schon immer zugesagt, nur geschaut habe ich nicht...

Okay, das Modell, dass weiß ich: 156er wenn möglich als Sportswagon.

Für die Strecke bräuchte ich zwar eher einen Diesel (knapp über 60km am Tag), aber aus Erfahrung von einem Bekannten weiß ich wie toll doch so ein Benziner (V6 mit 192 PS) ist und klingt. :mrgreen: Ich möchte ja nicht nur "Auto sparen" sondern "Auto fahren"!

Nun habe ich mal in verschiedenen Portalen geschaut: Die sind ja ganz günstig in der Anschaffung. Von Steuern oder Versicherung jetzt mal abgesehen...

Ich selber bin jemand, der penibel auf Inspektionen, Service und Wartungen wert legt und sein Au***obil pflegt. Das soll im Volksmund ja bei Alfa besonders wichtig sein, aber ich denke das dies bei JEDEM Auto wichtig ist.

Was ich nun nicht weiß ist folgendes:

Welcher Preis ist realistisch für folgende Anforderung?

Bis rund 150Tkm (plus minus 10Tkm) und ab 150PS (beim Diesel vielleicht auch 140).

Ich habe hier im Forum immer etwas von einer "ominösen" 156er Kaufberatung gelesen. Nur gefunden habe ich nichts.

Auf was muss ich besonders bei dem Auto schauen?
Was sind so allgemeine Macken bei Alfa´s?

Mein Bekannter konnte mir da leider nicht weiterhelfen, da er selber auch so ein penibler Mensch ist und nie Probleme (seit über 25 Jahren Alfafahrer) mit seinen Alfa´s hatte.


Besten Dank und Gruß schon mal!

alfaeffect
24.07.2016, 01:47
Hallo, also die 156er sind recht solide ab Innenfacelift Bj 2001, davor kann der Rost schon zugeschlagen haben.
2Schrauben unter den Vordersitz vom Fondbereich Zugänglich.
Lüftungsdüse raus, mit den Fingern ringsherum gegriffen, ist da Blätterteig, Finger weg.
Brauchst Du beim Diesel die grüne Plakette geht nur der 1.9er, der 2.4er bekommt keine.
Die Diesel und die V6 sind Langläufer, gute Pflege vorausgesetzt. Die typischen Schwachstellen sind Buchsen und Lager an der Vorderachse.
Wenn es nicht drängelt findet man schon ein schönen und gepflegten Wagen.
Preislich sollte hier die Grenze bei max 7k sein.
Top zustand und kein Wartungsstau runden das Paket ab

mirscho
24.07.2016, 20:05
2Schrauben unter den Vordersitz vom Fondbereich Zugänglich.
Lüftungsdüse raus, mit den Fingern ringsherum gegriffen, ist da Blätterteig, Finger weg.

Ich bin im Au***obilbereich (Fachjargon bzw. Fachchinesisch) nicht ganz so affine. Was meinst du damit?

ich kann Blätterteig nur für Apfelstrudel herstellen :)

PS: Nein, die grüne Plakette ist mir wurscht, da ich ein Landei bin. ;)

Jag_Willi
24.07.2016, 20:36
Hallo
Blätterteig = mehrere Rostschichten , wie beim Blätterteig, mit den Fingern zu zerreiben.

Grüße, Willi

alfaeffect
24.07.2016, 20:37
...ich kann Blätterteig nur für Apfelstrudel herstellen :)
PS: Nein, die grüne Plakette ist mir wurscht, da ich ein Landei bin. ;)

Wie Du kennst im Autobereich wenn man von Blätterteig redet nichts damit anfangen.
Das ist doch nun älter als die Steinkohle,
selbst meine Frau (findet Autos nur schön oder hässlich :smile:) weiß das man "Blätterteig" entweder essen kann
oder wenn es beim Auto genannt wird um Rost handelt.

Die Grüne Plakette wir in den Städten interessant.

mirscho
24.07.2016, 21:53
Hehe! Sehr gut!

Dann weiß ich das ja jetzt.

Ich bin ehrlich gesagt nicht so "autofanatisch". Es muss einfach nur fahren und ich pflege es ordentlich. :)

In Städten wo das interessant ist bin ich nicht so oft, weshalb es mir wurscht ist.
Aber grundlegend bin ich ja mehr für Benziner. Der Geruch und Klang...naja...bisl' Fanatismus ist schon dabei ;)

AR-oppa
24.07.2016, 22:21
Kauf dir nen 156 V6, achte darauf das der Zahnriemen alle 60 TKm oder 5 Jahre gewechselt wurde und das alle Wartungen dokumentiert sind.
Ansonsten sollte der Wagen frischen TÜV haben, zum Thema Rost die 156 sind sehr unterschiedlich was das angeht, und relativ unabhängig vom Bauj. aus meiner Erfahrung.

Rest wurde von meinen Vorredner schon gesagt, darfst aber natürlich auch nicht vergessen das die "jüngsten 156" inzwischen auch schon 11 Jahre auf dem Buckel haben, deshalb keinen Neuwagen erwarten.:mrgreen:

Schokomanu
24.07.2016, 22:39
Wenn du landei bist, kauf den 2.4 jtd 10V 110KW. Also mit Innenfacelift. Der Motor ist ein Traum. Um 150Tkm findest du da wohl nix (echtes). Aber du kannst bedenkenlos 230Tkm plus kaufen. Vorteil, unter 1000€ (ab 300 € mit Geduld ohne Tüv) bei guter Substanz! , Zahnriemen musst du dann wahrscheinlich machen.
Ich würde einen mit guter Substanz (beim 2.4 JTD 110KW) suchen, und nen großen Service nach Kauf machen. Der enttäuscht dich niemals.
Beim 156 ist meine Meinung: Finger weg vom 2.0, lieber weniger Leistung, 1.6 oder 1.8 oder den 2.5 V6.
Zahnriemen beim V6 ist teuer, Kupplungswechsel bei Diesel und V6 einfach nur krank und deshalb je nach Auto (Zustand) ein wirtschaftlicher Totalschaden, wenn du nicht selbst arbeitest. Und das selbst bei Kupplung und diesen (von mir empfohlenen) Modellen treibt dich evtl in den Wahnsinn.

Für einen super top 2.4 jtd 20V 175PS Alfa 156 würde ich wegen Euro 3 immer unter 3000€ zahlen. Irgendwann sehen es die Verkäufer ein und wollen nur noch loswerden, anrufen, wenn nah besichtigen. Gebot abgeben, fahren und sagen man kann auch 2 Monate warten, der geht eh nicht weg. Meistens ist das so.

Den 1.9 jtd 8V, also 115 PS kann ich als Motor auch empfehlen. Hält wie der 10V um 500TKM. Die jtd 16V Modelle sind deutlich teurer im Einkauf, super toll im 156, aber nicht ganz so robust.

Zum Rost, also der Substanz würde ja genug gesagt, eigentlich wie immer bitte drunter legen. Sieht der 156 rostig aus, dann ist er das auch! Lass dir nix von Flugrost, nix schlimmes erzählen. Die gibt's auch in unten hübsch



HTC One M9

mirscho
24.07.2016, 22:46
@ Schokomanu: Das klingt sehr gut! Vielen Dank!

Gibt es eine Übersicht über die Preise für den Service (so grob)?

Was kostet z.B. ein großer Service? Was o.g. Kupplungswechsel?

Wäre ja gut zu wissen, damit man bei bestimmten Macken den Preis besser einschätzen kann.

ElmarS.
25.07.2016, 08:47
Finger weg vom 2,0???
Kann ich nicht nachvollziehen,wenn der jts gemeint ist.
Kraft von unten heraus,sparsam,zuverlässig und ich hatte bisher nie das Gefühl untermotorisiert zu sein.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

guzzi97
25.07.2016, 09:13
Zitat :"....Die jtd 16V Modelle sind deutlich teurer im Einkauf, super toll im 156, aber nicht ganz so robust..."

Stimmt so nicht ganz, ist genauso robust wie die 10V..nur flotter und sparsamer und erfüllt EURo4, also grüne
Plakette.
Ergo, bevor Du Dir nen 2.4rer holst, lieber den 1.9er 16V, gleiche Leisunug, bei gutem Verbrauch und güntsigem
Unterhalt (z.b. ZR-Wechsel kostet beim 16V grad emal ~ 500€)..
Der V6, nu ja, macht schon riiiisenspass, aber, das "große" Problem, sind die Wartungskosten und hier vor allem
der ZR-Service, der mal gerne bis zu 1.500€ kosten kann.
Das kann dann schnell die "Freude am Fahren" vermiesen.

Also, wenn grüne Plakette egal, dann einen 1.9er 16V mit Euro 3 (Preiswert, da sie nur dioe gelbe Plakette haben tun)
oder aber, den mehr als zuverlässigen 2.0er JTS, hier aber achten, dass es einer ab Bj. 2004, denn die ersten
beiden Jahren, gabs "Probleme" mit der Motosteuerung und der Einhaltung der EURO4 Norm.
Sie wurden einfach in der Leistung kastriert und hatten i.d.r. ~ 130-PS anstelle 166, wie ab 2004.

Zum Rost, im Grunde, ist das Auto regelmäßig gewartet worden, sollte sich hier nix finden.
Rost am Kotflügel, etc. deutet von einem schlecht reparierten Schaden (Unfall, Kratzer, etc.).
Denn, dadurch dass die Teilverzinkt sind, wurde hier "Vergessen", den zink wieder aufzutragen.
Ansonsten, wenn er "rostet", dann wie meine Vorredner schon gesagt haben, meist von innen nach aussen,
durch Wassereintritt, der nciht beseitig wurde.
Am einfachsten zu erkennen, indem mann die "Lüftungsdüsen" unter dem Fahrerseitz entfern und mal fühlt/reinleuchtet.
(Dabei den Fahrerseitz ganz nach vorne schieben und schon kann mann, vom hinteren Platz aus easy die Schrauben
des Gitters lösen).

Ansonsten, wie die Wartung, die sollte in regelmäßigen Abständen (Service, alle 15.tsd km od. 1* im Jahr, egal ob Diesel
od. Benziner) und der Zahnriemen, der sollte/muss alle 5-Jahre od. 60 tsd. (beim 2.0er) bzw. 80.tsd (restliche Benziner)
od. 100/120 tsd km, alle Diesel, getauscht worden sein.
Ist dann noch eine Wasserpumpe mit Metallschaufeln rein gekommen, wäre das prima..denn, diese Palstikräder in den
heutigen WaPus, halten selten länger als 150.tsd km..sind zwar nicht teuer, aber zum Tausch muss der ZR runter :(
von daher, wird sie i.d.R. mitgetauscht.

Ansonsten, halt das übliche, Bremscheiben, Elektrik, etc. achten :)
Ach ja und darauf achten, dass die Schlüssel-Code Karte sowie 2 funktionierende Schlüssel (Funk-ZV)
dabei sind, denn sonst kanns gerne Teuer werden (Code-Karte ca. 50€, Schlüssel, ca. 300€ gibts nur beim
freundlichen).

Da die 156er dann gerne von Leuten mit geringem Budhet gekauft werden und dann an der WArtung sparen,
wirst Du im Laufe Deiner suche, auch reichlich "Herzzerreisende" Wartungsarme Exemplare stoßen.
Und hier, egal wie günstig, wenn Du keine Möglichkeiten & Ahnung hast, es selbst zu richten, dann Finger weg.
"Der eine" wird Dir auf jedenfall über den Weg laufen..es gibt sie noch, die "guten" und "gepflegten" 156er.
Aber Achtung, hier gilt, schnell entscheiden, denn logischwerweise sind sie auch ganz schnell verkauft.


Grüße

AR-oppa
25.07.2016, 10:53
:popcorn:Alles gesagt, nur noch ein gut gemeinter Rad egal was manche behaupten, wie Manu schon sagte Finger weg vom 2.0 egal TS oder JTS !!! Benutz mal die Suchfunktion hier im Forum dann wirst du sehen das auch der 2.0 JTS seine Besitzern seeehr viel Spaß machen kann.:roll::ironie:

Kiesi
25.07.2016, 19:39
@Mirscho: Von woher kommst Du denn? Ggfls. hätte ich da was für Dich ;)

mirscho
25.07.2016, 22:01
@Mirscho: Von woher kommst Du denn? Ggfls. hätte ich da was für Dich ;)

Kreis Zeulenroda...Kennzeichen GRZ


allgemeine Frage: Was ist von dem zu hier zu halten?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/alfa-romeo-156-sportwagon-2-4-jtd-20v-gq/487124980-216-3795

Kiesi
25.07.2016, 22:14
Okay, das ist dann zu weit, der in Deinem Link sieht ganz gut aus, aber mit der Laufleistung trotz einiger Erneuerungen zu teuer, mehr wie 2000-2200€ würde ich dafür nicht ausgeben, wenn alles ansonsten dort passt...

mirscho
25.07.2016, 22:20
Okay, das ist dann zu weit, der in Deinem Link sieht ganz gut aus, aber mit der Laufleistung trotz einiger Erneuerungen zu teuer, mehr wie 2000-2200€ würde ich dafür nicht ausgeben, wenn alles ansonsten dort passt...


Das er zu teuer ist, war auch mein erster Gedanke. Aber keine Ahnung warum, aber hier im Osten wollen die alle Mondpreise dafür haben. :???:

Was hast du denn für einen? Schick mir doch ein paar Bilder per PN.


Ach und was würde das ungefähr kosten, diese Koppelstanden zu erneuern?

Kiesi
25.07.2016, 22:28
Naja, man muss halt Geduld haben...ich habe einen der letzten 156 SW EZ 2006 als 2,0 Jts, dunkelgrau, beiges Leder, dunkles Holz, Sportpaket ab Werk, TI Alus, nur 106tkm gelaufen, ZR letztes Jahr neu u.v.m., mit einem top erhaltenen Unterboden, ist mein fünfter 156er und keiner hatte solch einen klasse Unterboden und ich habe ihn ordentlich mit Fluid Film versiegelt. Würde gerne mal einen GT haben,aber da habe ich auch so viel Schrott gesehen...und unter 6000€ gebe ich meinen 156er nicht her. In dem Zustand gerade der anfällige Unterboden in Verbindung mit der geringen Laufleistung und einer der letzten wohl fast einmalig.

Schokomanu
26.07.2016, 06:27
allgemeine Frage: Was ist von dem zu hier zu halten?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/alfa-romeo-156-sportwagon-2-4-jtd-20v-gq/487124980-216-3795

Der ist zu teuer, bei Alfa mit diesen Plastikschwelllern wirklich genau schauen, ob der Falz kaputt ist, und er da dann stark rostet. Die Schweller sind sehr hübsch, aber echt blöd für viele Werkstätten. Einfach kontrollieren.
Nachdem die Klima auf den Fotos auf Low steht, schau ob die anständig kühlt, ich tippe auf nein, sonst wäre der beim Foto machen erfroren 😂
Wenn du um 2800€ zahlen willst, muss der super sein. Du kannst ihn ja besichtigen und stehen lassen. Bei Familienzuwachs wird der irgendwann Geld brauchen wenn's stimmt. Dann lässt ihm deine Nummer da, und sagst er soll sich in nem Monat melden, wenn er ihn nicht los bringt.
Die 245 tkm machen dem Motor nix, aber es gibt ja auch ne Kupplung etc, so als Argument für dich... Außerdem Gelbe Plakette, wenig die das noch wollen (für dich egal, aber warum mehr zahlen? 😀)
Mondpreise kann man verlangen, bekommt sie aber nie.

Ich wäre auch der 2200€ Typ bei dem vom Gefühl. Sieht man ja erst vor Ort.

HTC One M9

33deltahf
26.07.2016, 09:48
Schau mal bei Autoscout, dort steht ein FL JTD 20V in Hannover, 2450,- hat vieles neu bekommen. Denke das ist ein fairer Preis, wenn der Zustand stimmt. Und für einen guten Alfa kann man auch ruhig mal ein paar Kilometer fahren.