PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autokauf und Spider in Zahlung geben - wie verhandeln



RedSlusher
21.07.2016, 18:09
Hiho,

ich möchte mich gerne von meinem Spider trennen und mir eine Giulietta 1.4TB zulegen.
Habe auch einen Termin mit dem Händler ausgemacht.

Nur wie verhandel ich da richtig? Ich habe noch nie ein Auto in Zahlung gegeben :??

Verhandel ich erst über den Neuen und dann über meinen? Oder anders herum? Oder eben direkt beides zusammen (Nachlass beim neuen, Preis für meinen aktuellen)?

Mein Ziel wäre es (nach Verhandlung) maximal 3000€ Differenz zu erreichen die ich dann eben drauflegen müsste.
Die Giulietta ist mit 14.800€ inseriert (2012, 50tkm, gute Ausstattung).
Meiner ist von 2009, 128tkm, TÜV gemacht, technisch fehlerfrei, gebraucht aber gepflegt.

Für ein paar Tipps wäre ich echt dankbar, denn einige von euch haben das bestimmt schon mehr als einmal gemacht :wink:


Gruß Red

turitar
21.07.2016, 18:22
Grundsätzlich ist das Inzahlunng geben beim Erwerb eiens Gebrauchten immer sehr schwierig. Ich würde fagen was er Dir geben würde und gleichzeitig dem Verkäufer davon Kenntnis geben, dass der Erwerb der gebrauchten Giulietta von der Höhe der gebotenen Summe abhängt. Grundsätzlich muß ich sagen, dass ich die Summe von 14 800€ sehr hoch finde.

RedSlusher
21.07.2016, 21:20
Ok schon mal danke für den Tipp und Hinweis. Das lass ich den Händler dann wissen.

Ich welz schon ein paar Wochen mobile und autoscout und das ist die einzige Giulietta die mir richtig zu sagt und die ich in ca. 2,5h Fahrt erreichen kann :/

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

macbender
21.07.2016, 21:36
Finde ich auch zu hoch den Kurs. Zum ähnlichen Kurs habe ich im April mein 170PS Multiair Julchen 2012 46000 km inkl. neuen TÜV, Zahnriemen und Inspektion gekauft. So mal zur Orientierung.
Bin dafür aber auch weit gefahren.

Viel erfolg bei der Suche :thumb:

sven1967
21.07.2016, 22:10
Dann gebe hier mal deinen Spider ein.
Jetzt kostenlos Auto bewerten (http://www.wirkaufendeinauto.de/wert/1-94_9/?utm_expid=63004335-266.WaUfnbUgSiCn19Y54fks9A.1&MID=DE_SES_1001_0_11_119-0-0-0-0-0_299-0-0-0-0-0_3&nw=g&kw=wirkaufendeinauto&mt=e&ap=1t1&cr=109890901745&dv=t&pl=&loc=9043208&gclid=CjwKEAjw5cG8BRDQj_CNh9nwxTUSJAAHdX3fUZFDFgxY 1hDLd9uqDVVxoFGhyHhXCQfNE1kxkBEqjhoC4SDw_wcB&utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F) davon kannst nochmal locker 2000 € abziehen dann weißt was dein Auto einem Händler Wert ist.
Mehr wird er dir nicht geben, wieso auch, stellt sich ja kein Ladenhüter hin bloß weil er einen losgeworden ist.

Andre
21.07.2016, 22:13
Was hältst du von dem hier:
Alfa Romeo Giulietta 1.4 TB 16V Super als Limousine in Düren (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=229927917&isSearchRequest=true&ambitCountry=DE&zipcodeRadius=10&zipcode=52353&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&maxMileage=90000&makeModelVariant1.makeId=900&makeModelVariant1.modelId=17&pageNumber=1&fnai=prev)

Ist von unserem Daniel hier aus dem Portal.

RedSlusher
21.07.2016, 22:29
Dann gebe hier mal deinen Spider ein.

Wirkaufendeinauto ist ein lustiger Verein :grin:

Ich bin ja nicht gezwungen auf ein Angebot das mir nicht passt einzugehen. Wenn es absoult nicht vertretbar ist geh ich eben wieder.

Handelt sich um diese Jule hier: KlickMich
(http://ww3.autoscout24.de/classified/289858318?asrc=st|as)Mit TCT wird die Auswahl eben schon kleiner.

Ich geb euch auf jeden Fall Bescheid was sich morgen ergibt.

Gruß Red

AR-oppa
22.07.2016, 09:09
Grundsätzlich würde ich nie bei einem Händler - wie in deinem Fall ein Auto:mrgreen: - in Zahlung geben.
Wenn du den Spider privat verkaufst erzielst du meist einen höheren Preis, denn der Händler will schließlich auch etwas verdienen.
Von Portalen die dein Auto kaufen rate ich ebenso ab, hier gilt das gleiche wie beim Händler.:roll:

Außerdem hast du natürlich einen viel besseren Verhandlungsspielraum beim Kauf deines neuen wenn der Händler kein Fahrzeug von dir in Zahlung nehmen muss.
Bezüglich des Preises für die Giulietta, ich halte den aufgerufenen wie meine Vorredner ebenfalls zu hoch.

RedSlusher
22.07.2016, 10:01
Bin gegen 4 Uhr dort. Das Wetter ist heut nicht schlecht also ist es schon mal sicher ein schöner Ausflug :P

Suche ich bei mobile nur nach "Giulietta, Benzin, Au***atk" fangen die Preise bei 13k an und einer Ausstattungsleiche an. Und dann sind wir schon bei 14k. Wenn der Preis zu hoch ist... wo sind die annehmbaren günstigen Giuliettas? :mrgreen:

@Andre: Hab ich schon gesehen, ist hübsch. Aber leider ohne TCT.

turitar
22.07.2016, 10:06
Grundsätzlich schließe ich mich der Aussage von Dieter an. Die Frage ist eigentlich nur, ob Du Dir das Verkaufsprozedere privat zumuten willst? Das ist die Frage der Fragen des Verkaufs. Als Hinweis für den Kauf. Bei unserem Händler wurde im vergangenen Jahr eine Giulietta Bj. 7/2011, 170PS, blu profondo metallic, Sportpaket1, 32 000KM für 14900€ angeboten. Vielleicht kannst Du diesen Hinweis als Empfehlung nehmen.

guzzi97
22.07.2016, 11:05
Moinsen,
also, Auto in Zahlung geben, ist das schlechteste Geschäft was mann machen kann, ausser,
es gibt diese "Eintauschprämie"..
Daher immer besser, Privat verkaufen und selbst einen Alfa, kann mann, wenn der Preis stimmt,
innerhalb weniger Tage verkaufen und bekommt am Ende min. 30% mehr als beim Händler.
Tip beim Privatverkauf :
- schau' Dir die Preise, für vergleichbare Fahrzeuge, von Privat, in Deiner Nähe (200km Umkreis) im Netz an
und setze dann "Deinen" Preis 10 bis 15% unter dem "durchschnittpreis" an...so bekommst Du Dein Fahrzeug
recht flott "weg".

Zu WKDA, nu ja, das ist echt ein lustiger "Verein", den Zahlen auf der Webseite darf mann nicht
glauben, denn den "Preis" wird erst vor Ort ermittelt und hier spielen sich seltsame "Szenen" ab.
Der "Gutachter" ist nur ein ahnungsloser Mitarbeiter, der die Daten zur Zentrale schickt, die wiederum
fragen bei den HÄndlern nach, was die wohl dafür geben würden und dann bekommst Du den Preis
genannt, der reichlich unter Deiner Schmerzgrenze liegt.
I.d.r. gibts für "allerwelts" Autos (Golf, Astra, Focus, etc.) ca. 30% weniger als "Schwacke" Händler-Einkauf.
Bei "Exoten" wie dem Alfa, gibts dann gar 50 bis 70% weniger.
Ergo, es lohnt nicht mal den kliensten Gedanken an WKDA zu verschenken, da kommt mann
gar besser weg, wenn mann den Wagen an einen Fänchenhändler im Ort verkauft und die bieten
i.d.r. schon recht wenig.

Denn, WKDA kauft von Privat und verkauft an Händler..somit muss der Wagen etliche "Mäuler"
Der "Ankäufer", die Zentrale und der spätere Händler, wollen alle was verdienen dazu kommen
ja noch die ganzen Ausgaben von WKDA..
Wer sich das dann mal vor Augen führt, der wird schnell erkennen, dass der Preis am Ende
unter dem der "Konkurrenz" sein muss.
Da kann man lieber gleich den Wagen in Zahlung geben, was dann mehr auf die Hand gibt.

Grüße

RedSlusher
22.07.2016, 12:28
Händler hat gerade angerufen um den Termin zu verschieben. Hab heute aber icht anders Zeit also machen wir einen neuen Termin.
Hab auch nochmal eine Nacht darüber geschlafen. Privatverkauf ist meine bevorzugte Option, den Stress und teilweise komische Leute kann ich ab. Wenn das nix wird bleibt mir ja immer noch die Möglicheit den Spider in Zahlung zu geben.

@Guzzi: Werd ich so machen ☺


Danke an alle. Ich halte euch auf dem Laufenden.

redtshirt
22.07.2016, 13:52
Privat bekommst du immer mehr als beim Händler. Allerdings kann so ein ALFA auch eine Standuhr sein und sehr schwer zu verkaufen. Mein GT ging schnell und für einen guten Kurs weg. Der GTA war da viel schwieriger. ALFAs will halt kein Händler auf dem Hof haben. Nicht mal ein ALFA Händler will einen rum stehen haben, dass älter als 5 Jahre ist.

guzzi97
22.07.2016, 15:59
..nu ja, der GTA ist ja schon ne andere "Liga", als so ein legger 2.0er Spider..vor allem jetzt
(ideales Cabrio-Wetter) müsste der, mit "gutem" Preis, schnell weg gehen :)

Ich habe bisher alle "normalen" Alfa's innerhalb 7 bis 10-Tagen verkauft und das zu recht "guten" Preisen.
Wichtig dabei, richtig gute Fotos vom gewaschenen Auto, vom Innenraum (der solte piko-bello sauber sein)
und nen "kurzen" aber Informativen Text, hier sollten auch die "sichtlichen" Mängel (Kratzer, etc.) benannt
werden..ebenso die guten Seiten :)

@Redluscher : wenns dann soweit ist, mit dem Verkauf, hol' Dir am besten nen "Wegwerf-Nr." und,
reagiere auf keine Emails, wo Du irgendwelche Termine, etc. "bestätigen" musst.
Ebenso auf keine Kollegen, aus dem Ausland..usw.
Und, nur bares ist wahres ;)

Grüße

gt-guiseppe
24.07.2016, 16:01
Als Einkäufer kann ich Dir folgenden Tip geben.
Zuerst verhandelst Du über den Neukauf mit Barzahlung. Hier versuchst Du alles mögliche rauszuholen, also auch zB. Rabatt, Winterreifen, Teppiche und sonstige Dinge.
Danach bringst Du Deinen Gebrauchten Spider ins Spiel und lässt Dir ein Angebot machen.
Zur gleichen Zeit, bzw. auch schon vorher würde ich den Spider privat anbieten um zu sehen welchen Preis er auf dem Markt bringen würde, um handfeste Argumente gegenüber dem Händler zu haben.
:-->>

RedSlusher
29.07.2016, 22:06
So, war heut beim Händler. Hübsche Jule, alles ok soweit. Verhandelt hab ich noch 1,3k.

Inzahlung geben tu ich ihn nicht 😊
7,7k € hat er als EK so nebenbei.

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

RedSlusher
06.08.2016, 13:15
So, privat verkauft zu einem anständigen Preis.

Die Jule wartet schon beim Händler auf mich 😊 Mittwoch hol ich sie

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk