PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radlager/Narbe und Querlenker neu. Welche soll ich kaufen ( Alfa 159 3.2 Q4)?



LastManStanding
05.07.2016, 18:22
Hi,
wie gesagt meine Radlager bzw. Narben und Querlenker sollen gemacht werden vorzugsweise von mir:-).
Nach 140.000 km vernehme ich ein Brummen im Fahrbetrieb (Schieben und Gas) und ein Klopfen bei unebenen Untergrund.
Und da diese Dinge noch nie gemacht wurden, müsste dies eh´ in Angriff genommen werden.
Wobei diese Teile schon erstaunlich lange durchgehalten haben, ohne Nebengeräusche.
(Stoßdämpfer haben noch 70-80% laut Prüfstand und sind dicht. Müssten also nich unbedingt neu).

Jetzt meine Frage: welche Radnarben+Lager soll ich nehmen? Den Preis für Originalteile finde ich nicht heraus. Würden aber auch gern genommen werden. Narben+Lager sind ja sowieso nicht teuer. Außer es wäre so, dass sie als Originalteil einen raushauen wie beim Ölfilter für 50€ (Zubehör 20€).

Und Welches Querlenker-Fabrikat oder doch nur die einzelnen Lager?Weil im Grunde sind die Querlenker ja top, nur die Lager müssen neu. Wenn ja, auch da welche? Ich will nicht irgendeinen Scheiß kaufen. Und in der Werkstatt machen sie diese nur komplett neu. Und dabei weiß man nicht mal ob es Originalteile oder Nachbauten sind am Ende. Denn diese schlagen doch tief unter die Gürtellinie preislich.

P.S. Die Koppelstangen sind schon neu. Da hatte ich die Verstärkten gekauft.

Boof-Camp
05.07.2016, 19:03
Schau mal hier, vielleicht kann der Link dir weiter helfen

https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/querlenker-gummilager-39015.html#post656674

LastManStanding
05.07.2016, 19:33
bischen auf jedenfall^^. aber von TRW kauf ich sowiso nicht so wie dort beschrieben wurden auch von mir schlechte erfahrungen gemacht.

Aber Selbst mit ATE(Bremsklötze und Scheiben) was auch viel beschwören wird.
Klötze hinten Zerbröckelt auf halber Stärke/Dicke
Scheiben Vorne Ich habe schon Oft Scheiben und Klötze eingefahren aber diese haben das gesammte Auto Viebrieren lassen beim bremsen.

Aber Brembo das selbe. Vorne die alten Klötze waren Super von denen. da hatte ich die von "Bis baujahr 2008" genommen obwohl meiner Jünger ist. Wie gesagt top

Dieses mal habe ich die ab Bj 2008 genommen also passend Offiziell.
Grauenhaft. Die Quitschen bei Bremsungen aus Mittleren geschwindigkeiten als wäre...ja unglaublich laut halt. Mehrfach Ausgebaut gereinigt mit Keramikpaste/Komplett ohne Gleitmittel/Langzeitfett. Dann in eine andere Werkstatt als die Vaters. Also Alfa-Fachwerkstatt das selbe Prozedere keine Problembeseitigung möglich nur durch tausch eventuell. Bremsanlage 100% Funktional...

Aber naja das ist ein anderes Thema bzw wein anderer Thread

Nur soviel zum Thema Bestimmte Marken. Erfahrungen die sind mir wichtig bei meiner obigen Fragestellung so wie in dem von dir angezeigten Thread beschrieben.

OliBo
05.07.2016, 20:12
Zu den oberen Querlenkern hab ich hier was geschrieben:
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/querlenker-vorne-oben-40546.html
Bin mit den Lemförder bisher zufrieden.
Lager / Nabe würde ich denken, dass man bei SKF z.B. nicht viel falsch machen kann.
...aber das dachte ich bei Querlenkern von trw eigentlich auch.

Boof-Camp
05.07.2016, 20:14
Ehm ne ich meinte damit nicht die TRW QL, sondern die unter Post#4 aufgeführten Powerflex PU Buchsen :wink:

OliBo
05.07.2016, 20:21
Nach 140kkm hätte ich das Vertrauen in das Kugelgelenk aber auch verloren - zumal das bei mir ausgeschlagen und der Grund für den Wechsel war.

LastManStanding
05.07.2016, 20:30
oh ein weiterer aktueller Querlenker Thread hab ich bei der suche nicht gefunden...ups^^
nadem was ich in dem anderen Thread gelesen habe werde ich mir warscheinlich die Originalen komplett besorgen.
Und wenn ich dafür wenig gebrauchte aus dem Netz kaufen muss. Wenn die Originalen 100.000 und mehr leisten und jeglicher nachbau 5.000km bis 30.000km das wär ja´n schildbürgerstreich.
Dann mach ich ERSTMAL nur die vorne oben wenn das geräusch weg ist. weil die unteren Vorne/Hinten haben weder beschädigungen noch Risse/Poröse stellen und sind auch nicht ausgeschlagen. ich wollte die eigentlich präventiv mit machen.

Im Zweifel/oder nicht-fall würde ich warscheinlich auch zu Lemförder greifen. wenn soviele leute Probleme mit den QL haben wie gesagt meine Originalen haben etwa bei 110.000Km ganzleicht angefangen aber ab 132.000 ist es sehr schnell sehr stark geworden.

John Locke
05.07.2016, 20:37
Ich hab am GTA vor 4 Jahren gleich als erstes meine Rdlager gewechselt, hinten r+l und hab da irgendwelche noname Dinger für 35 Euro pro Teil genommen. Penetrier die jetzt seit wie gesagt 5 Jahren mit Spurplatten, 19ern und aggressiver Fahrweise und es is alles beim Besten. Von daher muss man wohl nicht unbedingt die teuersten nehmen.

Bei den Querlenkern isses leider anders gewesen, da war billig auch shit. Da scheint man auf Original oder Markenware zurückgreifen zu müssen.

Excalibur
05.07.2016, 22:11
Hab gerade erst den vorderen linken QL an meinem 916er gewechselt. Monroe habe ich hier verbaut. Kann aber noch nix dazu sagen, ist erst ne Woche her, :wink: