PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hagelschaden



go1331
28.06.2016, 20:04
Samstag nachmittag Eisenhüttenstadt.

3cm Durchmesser haben genügt mir, besonders dem Dach (ca. 50), Motorhaube (10), Kofferraumklappe (10)und Rahmen (5), Dellen zu schenken.

Bin durch ca. 40cm tiefes Wasser auf Strecke von ca. 200 Meter (5x40Meter) gefahren.

Lediglich hintere Kennzeichenbeleuchtung ausgegangen.

Allerdings jetzt die Probleme mit den Matten in den hinteren Radkästen.

Sind wohl aufgequollen und gerissen.

Meint Ihr mit den Dellen ist noch was zu retten?

87182

87183

:cry:
Grüße

suzikata
28.06.2016, 21:29
Gib mal -Hagelschaden entfernen- bei "Gurgel" ein. Der Eine oder Andere Dellendoktor wagt sich an sowas ran.
Musste wohl nen bischen telefonieren.
Haste denn mal mit deiner Haftpflichtversicherung gesprochen? Hoffentlich haste Teilkasko !

:winkewinke:suzikata

go1331
28.06.2016, 21:49
@suzikata

Ja, ne, nur Haftpflicht...
Danke für den "stützenden Arm"!

guzzi97
29.06.2016, 08:07
..wie, nur ne Haftpflicht ?

Schade, denn die TK hätte den Hagelschaden sowie die Matten bezahlt.

Je nachdem wieviele "Dellen" es sind, kann es schnell über 1.000€ gehen..

Grüße

Dodger3000
29.06.2016, 08:13
Das ist bitter! Mein Beileid!

suzikata
29.06.2016, 09:46
Das ist Schei....kram, wenn man am falschen Ende spart.
Diese Art der Versicherung habe ich meiner Tochter verboten :ueberzeug:.
Aber ich will ja nicht meckern, sonder helfen.

Wenn der Wagen nicht "uralt" ist und der sonstige Zustand "behaltenswert" ist, würde ich folgendes machen:
1. Die Matten vom Schrotti (oder auch neue) besorgen,schnellstens alt raus lüften/trocknen lassen incl. Rostvorsorge und umbauen
2. Prüfen auf weitere Wassereinbrüche -----Rost- und Gammelgefahr !!
3. Dann "Pö-a Pö" die Dellen entfernen lassen, also erst vom Dach, dann wenn wieder "Kohle" in der Kasse ist, von der Motorhaube usw. Lass es doch 1 Jahr dauern. Dellen ohne Lackschäden können nicht rosten.
Denn für die Gesamtkosten, aufgeteilt über einen längeren Zeitraum, wird man ggf. keinen anderen 159iger bekommen.


:winkewinke: suzikata

go1331
29.06.2016, 19:56
Danke,
Matten getrocknet und etwas versetzt festgedübelt (damit sie nicht schleifen).
Angebot Lackdoktor wird eingeholt.
Hoffe Luftfilter hat kein Wasser gesaugt, aber dann wär der Wagen wohl ausgegangen...

Andre
30.06.2016, 15:19
Jup dann wäre er dir abgesoffen und stehen geblieben im Wasser.
Und dann hättest du zuschauen können, wie deine Fussmatten im Innenraum schwimmen. :-s
Hatte ich damals mit dem Alfa 156, war nicht schön.

go1331
13.10.2016, 21:51
Angebot 2Tsd€.
Das kann ich nicht machen.
Positiv: Ich spare die Autowäsche. Dreckig sieht man die Beulen viel weniger. Kann ich mich mehr auf innere Werte konzentrieren.

Ps.: Vielleicht schleif' ich sie gleich auf stumpf :twisted: .

vonLeon
13.10.2016, 22:05
Den Hagelschaden sieht man Innen nicht, wenn man damit fährt, einfach den Diener günstig auffahren und damit abfinden. Suboptimal gelaufen aber ein Auto das nicht fährt oder horrende Kosten verursacht, wäre um ein vielfaches schlimmer.

Rosten kann nix, also weiterhin gute Fahrt.

Wolf20VT
13.10.2016, 22:52
Warum machst nicht einfach ab 1.1. Teilkasko drauf und rechnest nächstes Jahr wenn mal wieder Unwetter ist den Hagelschaden ab

revej
13.10.2016, 22:54
Das könnte dann aber fast als Betrug durchgehen:mrgreen:

Eddy
13.10.2016, 23:43
Das könnte dann aber fast als Betrug durchgehen:mrgreen:


Das ist Betrug :???:

Scandalo
14.10.2016, 10:00
Das ist Betrug :???:
Ich würde es eher Zurückbetrug nennen. Als Autofahrer werden wir doch tagtäglich und jeden KM von anderen über den Tisch gezogen :cool:. Warum sollen wir den päpstlicher als der Papst sein?

Boof-Camp
14.10.2016, 11:52
Schon alleine wegen Wildschäden würde ich ne TK machen...

revej
14.10.2016, 12:21
Ja klar das ist Betrug und ich würde auch nicht dazu raten das zu probieren.
Mein Vater war bis zum Rentenbeginn bei der VGH und von ihm weiß ich das solche Schäden auch mal ganz genau geprüft werden, das heißt ob bei der Schadensmeldung wirklich ein Unwetter war und auch in der richtigen Intensität.

Also fahr den Golfball lieber bis er die gretsche macht.

guzzi97
14.10.2016, 12:33
..das ist Betrug und kein Kavaliersdelikt.

Mittlerweile haben alle Versicherungskonzerne spezielle Abteilungen (bei mir ist sie 50-Mann stark),
die sich um "zweifelhafte" Schäden (vor allem Handy, Tablet, etc.) kümmern.
Und, wenn sich herausstellt, dass hier versucht wurde zu Betrügen, dann geht eine Anzeige raus und
diese endet dann oft vor Gericht..
Desweiteren, die Betrügereien zahlen am Ende alle versicherten..

Was ich aber echt nicht verstehe, wieso spart mann sie eine einfache TK ?
Wenns daran schon hapert, dann möchte ich nicht wissen, wie das Fahrzeug technisch "fit" ist..

So, nu genuch mit dem Zeigfinger geschenkt :)

Grüße

Scandalo
14.10.2016, 19:02
Ja, warum da an der TK gespart wurde versteh ich auch nicht. Ich hatte schon 2x nen Steinschlagschaden in der Frontscheibe und war froh dass ich das Fenster nicht komplett selbst bezahlen musste. Die Selbstbeteiligung kann man ab, keine Ahnung was so ein Frontscheibenwechsel in der vollen Summe kosten würde. Aber die TK hat sich mit Sicherheit schon mehrfach bezahlt gemacht.

Eddy
14.10.2016, 19:38
Der Scheibenwechsel an meinem 156 hat vor ca 5-6 Jahren
um die 570€ gekostet da ist natürlich eine TK hilfreich

75 Evo
14.10.2016, 19:42
Ich hab seit mindestens 30 Jahren an Unseren Autos weder VK noch TK. Es liegt nicht an Geldmangel, ich sag einfach wenn Kaputt dann bezanhl ichs eben selbst und finanzier keine Versicherung damit. Rechne Beitrag 30 Jahre und KEINEN Schaden-= Null:mrgreen:

Eddy
14.10.2016, 19:48
Ja klar Gerd ich hatte am Alfa immer Vollkasko als er neu war und hat auch nur ca. 50 € mehr im Jahr gegenüber der Teilkasko ausgemacht.

Aber seit einigen Jahren habe ich auch nur noch Haftpflicht da mein 156 ja auch nichts mehr Wert ist.

Und wenn heute noch mal die Scheibe kaputt geht wechsle ich die halt selbst die Scheibe allein gibt es fürn Hunni

go1331
15.10.2016, 09:23
Also Leute:

Man spart sich Vs weil Versicherungen grundsätzlich für den A*sch sind!

Hier ein bisschen Sicherheit, dort ein wenig Grundvertrauen...

LebensVs, Kasko, Rechtsschutz, Hausrat, ich flieg in Urlaub und wenn ich nich kann will ich Geld zurück Vs, klemm ich mir total.

Ich zahle nur für reale Schäden/ Probleme!

Ich unterhalte mich doch nicht mit irgendeinem Fuzzi darüber was die Delle im Dach wert ist, oder was die Briefmarkensammlung von Opa wert ist, oder ob das Vergehen nun vielleicht doch vorsätzlich war, oder ob ich trotz amputierter Arme weiter Briefträger sein kann.

In diesem Sinne...

vonLeon
15.10.2016, 09:52
Versicherungen sind die Größten Verbrecher. Aber deren tun, handeln und Leute ausnehmen wurde per Gesetz legalisiert.

Die Zeiten in denen Versicherungen das tun wozu man Sie angeschafft hat sind lange vorbei.

guzzi97
15.10.2016, 10:57
..ich bin nur froh, das ich Versicherungen habe, bei dem was ich schon an "Schäden" hatte..
und, sie wurde alle beglichen, von daher kann ich nicht wirklich sagen "leagel Verbrecher" ;)

turitar
15.10.2016, 11:44
Also ich sag mal so:"Die Versicherungen sind teilweise die gleichen "Verbrecher", wie es auch die Versicherungsnehmer zum Teil sind." Wenn ich mir so überlege was teilweise bei einem Schadensfall geltend gemacht wird, dann tropft mir das Auge. Anfang der 90er Jahre wurden hier in Berlin Autos geklaut, in denen die Fahrzeugpapiere im Handschuhfach lagen und die Türen über Nacht offen blieben. Wenn die Versicherung dann Nachforschungen anstellten und der Sachverhalt sich erhellte wurde erst einmal geklagt. Wenn dann auch noch, wie zu erwarten war, die Klage keinen Erfolg versprach, wurde der unsinnige Vorwurf erhoben, Justiz und Versicherungswesen stecke unter einer Decke. Dazu sage ich nun einmal nichts. Die Schäden die mir bis jetzt entstanden sind wurden alle beglichen. Was zutrifft ist allerdings, dass viele unsinnige Versicherungen dem Menschen aufgeschwatzt werden. Hier ist nun allerdings jeder für sich selbst verantwortlich und zur eigenen Überlegung gezwungen. Brauche ich diese Versicherung oder nicht. Wenn die Sachkunde nicht besteht, auch ich weiß nicht immer ob die Versicherung für mich ratsam ist, muß ich sie mir aneignen. Es ist die sogenannte Selbstverantwortung.

revej
15.10.2016, 11:56
Das sehe ich genau so, jeder kann sich selber aussuchen was für eine Versicherung er brauch oder nicht.
Und es ist quatsch zu sagen wenn ein Schaden kommt bezahle ich ihn selber.
Was machen die jenigen die in ihrem Wohneigentum ein Wasser/Brandschaden haben?
Einfach mal eben alles selbst bezahlen das kann ich mir nicht vorstellen.

Eddy
15.10.2016, 13:34
Wie Christof schon schreibt man muss sich schon an die eigene Nase fassen

Wenn auch einige denken sie würden legitim handeln wenn Sie etwas tricksen
das kann wohl nicht sein
Versicherungen müssen wie wir alle verdienen daher brauchen Sie auch Gewinne

Haftpflicht Versicherungen sind zum Teil auch notwendig den wenn man jemanden schädigt
darf derjenige ja nicht auf dem Schaden sitzen bleiben nur weil man selbst keine Kohle mehr hat

Die meisten anderen Versicherungen sind für den unnötig der sich einen Betrag x zur Seite legt
nur tun dies die wenigsten

Somit machen die verschieden Versicherungen teils wieder Sinn

Bergi2202
15.10.2016, 14:01
Sehe du kommst aus Berlin ...

Schau mal nach Dellentechnik Berlin
Ist nen ehemaliger Kollege der die Firma leitet. Befinden sich in Berlin-Britz
Der hat schon viele Schmuckstücke gerettet und macht dir bestimmt nen fairen Preis

guzzi97
17.10.2016, 09:53
wie Turitar schreibt, was teilweise versucht wird "abzurechnen", grenzt manchmal an einen
schlechten Witz.
Vor allem interessant, sobald ein neues "TOP-Handy" auf den Markt kommt, schnellen die Handy-Schäden
in die Höhe, ähnliches auch bei Home-Hifi Geräte, auch hier. seltsmarer Ansprung von "defekten"
Geräten, bei Party's.....echt seltsam.. ;)
Um nur einige Beispiele zu nennen..

..unsinnige Versicherung sind z.b. eine Handy-/Smartphone sowie diese "seltsame" Brillenversicherung
und, nicht zu vergessen, auch oft die "weiße-Geräte "Garantie"-Verlängerung Versicherungen"..
um nur einige zu nennen, sind das Geld. nicht Wert.

noobontour
17.10.2016, 12:37
Also Leute:

Man spart sich Vs weil Versicherungen grundsätzlich für den A*sch sind!

Hier ein bisschen Sicherheit, dort ein wenig Grundvertrauen...

LebensVs, Kasko, Rechtsschutz, Hausrat, ich flieg in Urlaub und wenn ich nich kann will ich Geld zurück Vs, klemm ich mir total.

Ich zahle nur für reale Schäden/ Probleme!

Ich unterhalte mich doch nicht mit irgendeinem Fuzzi darüber was die Delle im Dach wert ist, oder was die Briefmarkensammlung von Opa wert ist, oder ob das Vergehen nun vielleicht doch vorsätzlich war, oder ob ich trotz amputierter Arme weiter Briefträger sein kann.

In diesem Sinne...

Interessanter Standpunkt.

Wie sieht dein Verhaeltniss zu Haftpflichtversicherungen aus ?

turitar
17.10.2016, 14:37
Bei dem was manche Zeitgenossen z.B. bei der Vollkaskoversicherung der Versicherung in Rechnung stellen ist davon auszugehen, dass in ihrem Fahrzeug die gesamte Wohnungseinrichtung und der gesamte Kleiderschrank sich im Auto befunden hat. Bei dem Innenraumvolumen eines Alfas ist das natürlich möglich :mrgreen: Am Rande: Vor 3 Monaten ist unter uns im Erdgeschoss ein Versicherungsmakler eingezogen der seine Vermittlungsgespräche teilweise auf der Terrasse führt. Was da erzählt wird, wir können die Gespräche hautnah miterleben (leider), zieht mir teilweise die Schuhe aus. Devise: Auch wenn sie in Grönland oder in der Sahelzone wohnen ist es immer sinnvoll einen Kühlschrank zu besitzen bzw. eine Zentralheizung. Sie wissen der Klimawandel steht unmittelbar bevor. Der kluge Mann baut vor, die Familie sollte ihnen wichtig sein!
Ein aufgebrachter Versicherungsnehmer drohte ihm vor unserer Haustür auch schon Prügel an. Mal sehen wie das weitergeht. :grin:

harvensaenger
17.10.2016, 14:50
Oiihh Cristof :twisted: warn uns mal schnell,für welche Pfefferminzia arbeitet der Vogel damit wir da nichts abschliessen:shock:

turitar
17.10.2016, 14:59
Oiihh Cristof :twisted: warn uns mal schnell,für welche Pfefferminzia arbeitet der Vogel damit wir da nichts abschliessen:shock:
Mein lieber Kai er ist ein freier Makler und verhämmert wohl Policen mehrerer Versicherungen. Der Inhalt der Verträge reicht von Aalräuchereien bis Zylinderstifte, also die ganze Palette. :roll: :mrgreen: Am Hausbriefkasten steht sinnigerweise Büroservice, na ja, einen Namen muß man dem Kind ja geben! Während ich diese Zeilen schrieb, führte er gerade wieder ein tiefsinniges, rohdiamantenes und von voller Verantwortung beseeltes Informationsgespräch! :down:

harvensaenger
17.10.2016, 15:06
Ah,ja die guten alten Makler,versichern den Kunden da wo es die fettesten Provis zu kassieren gibt in dem jeweiligen Bereich....schon klar jetzt,wie es bei dem Strolch läuft,echt tolle Typen.:roll:

Boof-Camp
17.10.2016, 15:07
Ja ja immer gehen sie auf unser Gewissen und wenn man die Versicherung ablehnt ist man gleich ein schlechter Mensch oder gar verantwortungslos:roll:

Laut meinem Versicherungsvertreter ist mir meine Frau nichts Wert, da ich auf sie keine Lebensversicherung abgeschlossen habe:roll:
Da war ich erstmal bedient!!!!

harvensaenger
17.10.2016, 15:15
Ohh netter Typ Boof:down:
Wenn es gute Werbung ist darf man ja immer auch Namen sagen...ich habe gute Erfahrungen mit der Debeka gemacht,das kommt aber sicher auch auf den Vertreter an.
Der macht natürlich bei uns im Betrieb auch die komplette Betriebliche Altersvorsorge Geschichte,einen muss ich den Mitarbeitern eh anbieten,der Laden schneidet aber auch gerade in dem Bereich immer gut ab,ausserdem ist er Fair und überzeugt ohne zu( überreden)

turitar
17.10.2016, 15:27
Ohh netter Typ Boof:down:
Wenn es gute Werbung ist darf man ja immer auch Namen sagen...ich habe gute Erfahrungen mit der Debeka gemacht,das kommt aber sicher auch auf den Vertreter an.
Der macht natürlich bei uns im Betrieb auch die komplette Betriebliche Altersvorsorge Geschichte,einen muss ich den Mitarbeitern eh anbieten,der Laden schneidet aber auch gerade in dem Bereich immer gut ab,ausserdem ist er Fair und überzeugt ohne zu( überreden)
Kai ich muß Dir recht geben. Ich bin seit über Jahre bei denen krankenversichert und habe keine Probleme.Von daher ......
Noch einmal zum unteren Vertreter. Er hatte unlängst einem zu Versichernden einen Bertrag aufgeschwatzt. Der Vertrag wurde der entsprechenden Person dann zu Unterschrift zugesandt. Gut. Es zogen wohl einige Tage ins Land. Meine Frau hörte nun folgendes Gespräch, das er auf der Terrasse führte. "Ich habe ihnen den Vertrag m Samstag zugesandt, sie müssen ihn also am Montag, spätestens Dienstag bekommen haben, heute haben wir Freitag, ich habe ihn bis jetzt nicht erhalten, die Post ist auch schon durch! Ich erwarte den Vertrag bis spätestens Dienstag der kommenden Woche, es hängt auch meine Provision davon ab." Dazu hülle ich mich in Schweigen. Was mich wundert .............. er lebt noch.

guzzi97
17.10.2016, 16:48
.....wie auch überall, es gibt solche und solche Versicherungsfuzzi's und Makler..
Sicher auch den "Türken" der etliche Krankenversicherer um Millionen geprellt hatte..
Naja, geprellt ist evtl. falsch, sie haben ihm einfach zu viel Prämie "vorgeschossen" ;)

Ich hatte da auch nen guuden, bei meiner Krankenversicherung..
Der hat mich z.b. frühzeitig gewarnt, dass sie die Beiträge um mehr als 30% erhöhren werden, weil,
sie haben sich einfach mit dem "Basis-Tarif" für freiwllig Versicherte komplett verrechnet und jetzt
müssen die Vollzahler blechen..
So konnte ich mich dann frühzeitig auf dem Markt umschauen und als dann die Beitragserhöhung kam,
war die Kündigung & Wechsel schnell erledigt.

Von daher, wie überall, prüfe genau, bevor "mann" sich bindet *g*

Eddy
17.10.2016, 19:33
Ja ja immer gehen sie auf unser Gewissen und wenn man die Versicherung ablehnt ist man gleich ein schlechter Mensch oder gar verantwortungslos:roll:

Laut meinem Versicherungsvertreter ist mir meine Frau nichts Wert, da ich auf sie keine Lebensversicherung abgeschlossen habe:roll:
Da war ich erstmal bedient!!!!


Dazu fällt mir ein was ein guter Freund von mir vor ca. 25 Jahren mal sagte ( im Scherz)

Ich habe keine Lebensversicherung , wozu auch ?!?!?!

Denn meine Frau soll ja mal an meinem Grab weinen und nicht lachen :mrgreen:

Das sagte er natürlich im Scherz, aber ich glaube er hat niemals eine Lebensversicherung abgeschlossen,

go1331
18.10.2016, 15:41
@noobontor

Gesetzlich vorgeschriebene Versicherung KFZ-Haftpflicht habe ich natürlich:-D.

..und ne normale private Haftpflicht auch.

Wenn mein dicker Hintern Dich die Rolltreppe hinunterschupst und Du danach immer den Fahrstuhl nehmen musst, würde ich diese auch in Anspruch nehmen und deine Frührente nicht selbst zahlen wollen.