PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Türen öffnen nicht



Mg2016
20.06.2016, 08:48
Hallo,

Bei meinem alfa 147 lassen sich Fahrer und Beifahrertüre nicht mehr öffnen. Von aussen lässt sich der Schlüssel nicht drehen und auch von innen geht gar nichts. Wer hat da eine idee was ich machen kann damit ich nicht über den Kofferraum ein und aussteigen muss.

Danke

alfaeffect
20.06.2016, 09:23
Hallo erstmal,
also wenn beide Seite nicht mehr gehen könnte man von einen elektronischen Problem ausgehen. Da der 147er aber keine Zuhaltefunktion ala Opel oder.... hat würde ich von ein mechanischen defekt ausgehen.
Der logische Türpappen und schauen.
Vorher überprüfen ob elektrisch alles in Ordnung ist, Taste an der Mittelkonsole testen, per OBD testen, Sicherung

Mg2016
20.06.2016, 09:27
Danke für die schnelle Antwort. Welche sicherung ausser der unter dem lenkrad sind denn noch für die türen zuständig? Mechanisches problem zu beheben wird schwer weil ich ja die türverkleidung bei geschlossener tür nicht wegmachen kann. Taste mittelkonsole geht nicht.

alfaeffect
20.06.2016, 12:46
Also wenn die Taste an der Mittelkonsole drückst passiert keinerlei Geräusche?

Mg2016
20.06.2016, 13:13
Nur ein leises Knacken und die Taste leuchet durchgehend gelb.

alfaeffect
20.06.2016, 13:48
Von wo kommt das Geräusch?
Hast Du die Möglichkeit per OBD zu testen, sprich Kabel und Software vorhanden?

Mg2016
20.06.2016, 13:59
Das Geräusch scheint aus der Mittelkonsole zu kommen. Kann es sein dass einfach da der Schalter kaputt ist und deswegen die Türen lahm gelegt sind? Ich habe schonmal vor ein paar Wochen Fehlersuchgerät angesteckt weil ich ein anderes Problem hatte aber da wurde mir dahingehend kein Fehler angezeigt nur Wegfahrsperre.

suzikata
20.06.2016, 14:08
Moin,Moin...........
als Idee würde ich mal die Bttr. abklemmen und dann versuchen mit dem Schlüssel das Schloß zu öffnen. Sieht für mich so aus als wenn ein Verriegelungsantrieb hängt und falsche Signale an das StGer. rückmeldet.

Alle zuständigen sicherungen findest Du im Handbuch, ich hoffe Du hast eins.

Kann aber auch viel banaler sein, z.Bsp ein einfacher Massefehler oder ein Kabelbruch im Übergang A-Säule zur Tür, dort im Gummischlauch.

:winkewinke:suzikata

alfaeffect
20.06.2016, 15:08
@suzikata
Wie soll das gehen?
Er schrieb doch

... Von aussen lässt sich der Schlüssel nicht drehen und auch von innen geht gar nichts. ..

Ich denke mal es werden 2 Probleme sein, elektrisch und mechanisch.

@MG2016
Der Taster ist nicht defekt sonst würde es keine "Klick" Geräusche geben.
In den Türen ist nichts zu hören wenn Du den Taster betätigst?
Und es besteht nicht die Möglichkeit die Tür von Innen zu öffnen?

Mg2016
20.06.2016, 15:26
Also wenn ich den Schalter betätige dann kommt ein Klickgeräusch aus dem Sicherungskasten links vom Lenkrad. Batterie abklemmen hilft leider nicht. Sollte der Kabelfehler beim Übergang Säule Türe sein wäre blöd weil die nicht aufgeht.

Wenn es ein Massefehler ist, sorry für die dummer Frage, wie findet man den oder wo tritt so einer am ehesten auf?
@alfaeffect: Die Türe lässt sich auch von innen nicht öffnen, da blockiert der Griff (auf beiden Seiten).

Danke euch bisher schonmal.


(https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder/alfaeffect.html)

suzikata
20.06.2016, 16:03
@alfaeffect


@suzikata
Wie soll das gehen?
Er schrieb doch........

Es war eine Idee :-D, dass er das schon probiert hat stand nirgends.

Und das an beiden Türen gleichzeitig ein mechanisches Problem auftritt, halte ich für unwahrscheinlich.

:winkewinke:suzikata

alfaeffect
20.06.2016, 17:40
Aber nicht unmöglich. ;)

So, da nun eine Tür offen ist, Türpappe runter und Strom messen und Kabel prüfen sowie die Mechanik.

OliBo
21.06.2016, 20:38
Da wird doch nicht etwa jmd Türschlossenteiser und Sekundenkleber verwechselt haben...
:jesus:

Eddy
21.06.2016, 20:45
Meine Türschlösser gingen vor einigen Jahren auch nicht mehr
Es war mangelnde Pflege über die ganzen Jahre nur mit Funk die Türen geöffnet
das die Zylinder dann irgendwann nicht mehr gehen , sollte man eigentlich damit rechnen

Die Reparatur der Zylinder hatte ich auch mal beschrieben und eine Anleitung erstellt