PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche neue Autoreifen. Was haltet ihr von den runderneuerten?



ender
18.06.2016, 19:06
Leute es ist zeit mir neue Autoreifen anzuschaffen, ich habe mich ein wenig informiert und schwanke jetzt zwischen den runderneuerten Reifen oder den Standard reifen. Ich wollte es mir leichter machen und euch fragen was ihr davon denkt? Na ja von den standard reifen weiß ich das die nicht schlecht sind, mit dehnen fahre ich ja jahrelang, aber was ist mit den runderneuerten eigentlich. Wieso entscheidet man sich für die?

fabrim
18.06.2016, 19:08
Frag die am besten die die runderneuerten auf der Autobahn verlieren. [emoji53]

DinoHunter
18.06.2016, 19:19
:thumb:

HuSiVi
18.06.2016, 19:26
N i x ! G a r n i x ! ! !

mikesch
18.06.2016, 19:53
billig muss Man(n) sich leisten können ...

Eddy
18.06.2016, 20:20
Ich denke mal auch dabei gibt es gute und weniger gute Reifen.

Dabei denke ich als ich 1978 auf meinem Autobianchi neue Reifen brauchte und ein Freund sich welche für Rundherum 120 DM aufziehen lassen hat.
Der Preis war top von einem Bekannten im Reifenhaus

die Reifen waren dermaßen weich das ich hier jede Kurve sehr sehr gut nehmen konnte :mrgreen: die haben noch nich mal gequitscht :-D
aber die waren auch nach nur gut 5000 km Restlos weg :mrgreen::mrgreen: kein Profil mehr


Ich hab mir dann nie wieder Runderneuerte gekauft.
Und heute werden die auch etwas besser sein.:-D

Letztlich wird man nicht viel gewonnen haben.:wink:

ElmarS.
18.06.2016, 20:30
Alles bestens, wenn man kein Kilometerfresser ist und Höchstleistungen abfordert.
Die Mär,daß die runderneuerten Reifen ein Sicherheitsrisiko sind,nährt die Markenreifenindustrie.
Denen ist nach neuesten Erkenntnissen eh nicht zu trauen.
Wie gesagt...Normalbetrieb ist ok...uns Raceambitionen sind lediglich mit Markenreifen auch nicht umzusetzen.
Gerade im Winter sind runderneuerte Reifen nicht schlechter als mittlere Qualitätsreifen...eher besser.
Zu lesen gab's das schon immer...aber die Anzeigen der s.g. Markenreifenindustrie überdecken diese Tatsache ganz gerne.
Ich fahre seit vielen Jahren runderneuerte Reifen und bin damit vollends zufrieden.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

sven1967
18.06.2016, 21:23
Ich fahre seit vielen Jahren runderneuerte Reifen und bin damit vollends zufrieden.

Wenn du nen Euro mehr ausgibst fährst viele Jahre mit einem Satz ;-)
Es muss ja kein Markenreifen sein, wenn man keine Kohle hat, aber Neu sollten sie doch schon sein.
An einem Reifen ist noch mehr dran als nur die Lauffläche die bei Runderneuerten gemacht wird.

Und nachher wird sich gewundert warum so ein Reifen keine Reserven hat.

Ist ja fast so wie das schnellste Mopped fahren wollen, für den Helm aber nur 150 € ausgeben wollen, weil man ja auch mehr wie einen Kopf hat.

ElmarS.
18.06.2016, 21:38
Der Helm kostet mich locker 450,-- € aufwärts. ..der soll ja auch meinen Kopf schützen und das bewahren, was man gesunden Menschenverstand nennt. 😉
Es gibt so gut wie keinen Unterschied im normalen Gebrauch der Reifen.
Der Effekt ist aber auch ein anderer :
Energieeinsparung in der Produktion = gut für Ressourcen- und Umweltschutz.
Rechne ich dann. ..sagen wir mal 40,--€ pro Reifensatz als Ersparnis ein. ..und das ist verdammt wenig, multipliziere dies mit lediglich 10 Mio.Pkw...auch verdammt wenig,weiss ich, wo die Interessen der Contis und Dunlops liegen.
Und ich kann nicht bestätigen, und das nach vielen Jahren auch im Familien- und Freundeskreis, daß runderneuerte Reifen verschleissfreudiger sind.
Alles Stuss und Erfolg einer mafiösen Industrie...der Kunde glaubt gerne,wenn er mehr Geld als...und jetzt aufgepasst..NÖTIG..ausgibt den Werbeaussagen der Reifenmafia.
Aber wie ist das mit dem Glauben?
Der gehört in die Kirche und nirgendwo anders hin😂



Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

sven1967
18.06.2016, 21:43
Und warum kaufst dann keinen recycelten Helm ? ;-)
Der ist bestimmt nicht schlechter wie nen neuer kostet aber viel weniger.

mikesch
18.06.2016, 21:44
oh mann, der 2. fred innerhalb von ein paar tagen wo wir schon wieder die welt retten ...

könnten wir so etwas bitte genauso vermeiden wie politische diskussionen?

danke

ElmarS.
18.06.2016, 21:44
Den überlasse ich dir😂

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

sven1967
18.06.2016, 21:48
Den überlasse ich dir

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Ne kein Bedarf, meine Helme sind teurer wie vier Sätze deiner Runderneuerten :mrgreen:

ElmarS.
18.06.2016, 21:51
Das glaube ich dir sogar...und das ist auch gut so 👍😉

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Kevin
18.06.2016, 21:56
Meine Meinung dazu:

Es hängt davon ab wie du fährst. Ich kenne mich, weiss wie ich fahre und ich setze da auf neue Reifen. Die Pneu sind die einzigen Komponenten die direkten Kontakt zur Strasse haben. Also wie bei Bremsen sollte man da nicht sparen. Aber wie gesagt es hängt sehr davon ab wie du fährst und für was du die Reifen brauchst... Bedenke: Das ein Reifen auch Reserven braucht damit er dich im Notfall auf der Strasse halten kann. Ich habe in den letzten 3 Wochen gut 4500km gemacht.... Ich sah einige Unfälle und das Wetter ist tückisch... In einem Moment Sonne und im anderen steht das Wasser auf der Fahrbahn. Ich für mich will mich darauf verlassen können das ich trotz solcher Laufleistungen und trotz eines plötzlichen Wetterumschwungs genug Reserven habe um sicher an meinem Ziel anzukommen. Aber das ist nur meine Meinung. ;)

Was ich fahre?

Dunlop Sportt Maxx RT 225/40/18

ElmarS.
18.06.2016, 22:01
Meine Meinung dazu:

Es hängt davon ab wie du fährst. Ich kenne mich, weiss wie ich fahre und ich setze da auf neue Reifen. Die Pneu sind die einzigen Komponenten die direkten Kontakt zur Strasse haben. Also wie bei Bremsen sollte man da nicht sparen. Aber wie gesagt es hängt sehr davon ab wie du fährst und für was du die Reifen brauchst... Bedenke: Das ein Reifen auch Reserven braucht damit er dich im Notfall auf der Strasse halten kann. Ich habe in den letzten 3 Wochen gut 4500km gemacht.... Ich sah einige Unfälle und das Wetter ist tückisch... In einem Moment Sonne und im anderen steht das Wasser auf der Fahrbahn. Ich für mich will mich darauf verlassen können das ich trotz solcher Laufleistungen und trotz eines plötzlichen Wetterumschwungs genug Reserven habe um sicher an meinem Ziel anzukommen. Aber das ist nur meine Meinung. ;)

Was ich fahre?

Dunlop Sportt Maxx RT 225/40/18
Ok..bei 4500 km in 3 Wochen würde ich auch auf Markenreifen setzen.
Bei mir lohnt es sich echt nicht..max. 9000 km im Jahr.
Eher vergammeln die Reifen auf der Felge,anstatt zu verschleißen.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Kevin
18.06.2016, 22:05
Das ist eine sachliche und ehrliche Antwort ;) Freut mich sehr!

ElmarS.
18.06.2016, 22:36
Die Sachlichkeit hält dann Einzug, wenn man verkehrsbedingt max. 130 km/h fahren kann.
Und wenn man die Rechtssituation ab 130 km/h kennt, hat es sich mit der großen Freiheit auf der linken Spur auch recht schnell erledigt.
Der Verbrauch liegt bei echten 7,8 l pro 100 km.
166 PS zum cruisen 😉
Und jetzt mal ehrlich:
Muss ich dafür Sport Maxx fahren? ..echt nicht 😂😂
Gaaaanz entspannt eben 😉


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Herline
19.06.2016, 00:08
Hallo.
Also ich kaufe mir schon jahrelang runderneuerte reifen, und das mache ich sicherlich bis an mein Lebensende. Oder besser gesagt bis an mein "Fahrensende". Ich bin recht zufrieden, und hatte echt keine Pannen und Probleme.
Die Standardautoreifen sind ja auch ganz regulär und ok, aber ich wechsele nicht mehr. Bin halt so ein Mensch wen mir einmal etwas so gut passt, dann hallte ich mich daran.
Und außerdem ist es praktischer, ist bestelle die von zuhause her, das geht dann alles schnell und problemlos.
Und jetzt zum Hauptpunkt, die reifen bestelle ich immer und immer bei KING MEILER, Autoreifen Made in Germany (http://www.king-meiler.com/) , da hast du ihre Seite wo du das erledigen kannst, im Fall das du dich dafür entscheidest.

revej
19.06.2016, 00:30
Ich würde mir nie runderneuerte Reifen kaufen dann doch lieber gebrauchte marken Reifen.

Für runderneuerte Reifen ist mir mein Leben und das meiner Mitmenschen zu wertvoll.
Fakt ist einfach das runderneuerte Reifen um welten schlechter sind als marken Reifen.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Hier ein netter Text für die, die noch an ihre runderneureten Reifen glauben.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwii19LMwbLNAhXIKcAKHXWFD8cQFghPMAI&url=http%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fmotor%2Farticle1385 65689%2FWas-taugen-runderneuerte-Reifen-wirklich.html&usg=AFQjCNHmqv-8lqqDIIB7B_pcEZBiVVCVkg

ElmarS.
19.06.2016, 00:31
Weil wer was irgendwann mal gesagt hat...jo...
Dann ist das Fakt 😂😂
Gebrauchte, nicht fachgerecht untersuchte Reifen sind dann auf jeden Fall besser...nimm es jetzt bitte nicht persönlich, aber Kant's These "Erst denken, dann reden "...könntest du dir mal verinnerlichen.
Noch etwas:
Wenn man sich mit diesem Thema auch nur annähernd mal befasst hat, sind solche unqualifizierten Kommentare das letzte, was man dann von sich gibt.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

mikesch
19.06.2016, 00:34
auch Wenigfahrer können in brenzlige Situationen kommen ...

und 1x bei nur 9.000 km / Jahr kann genau 1x zu viel sein.

Ist es Dein Auto welches Du schrottest ist es mir egal, schrottest Du nur Deine Gesundheit ist es mir ebenfalls egal, deinen Angehörigen wahrscheinlich eher nicht. Schrottest Du andere Autos und andere Leben / Gesundheiten ist es definitiv der Staatsanwaltschaft und dem urteilendem Richter nicht egal.


Ein Autoreifen ist eben nicht nur Lauffläche, wichtig ist der Aufbau der Flanken / Steifigkeit ... Ungeschickter Feindkontakt mit Bordsteinkanten kann durchaus zu Spätschäden (im 2. Leben des Reifens) führen ...

Ich riskiere das jedenfalls nicht ...

ElmarS.
19.06.2016, 00:36
Lesen hilft!..Googeln vorausgesetzt.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Eddy
19.06.2016, 00:36
Na das sollte schon jeder für sich entscheiden
Runderneuerte sind geprüft und haben auch eine Zulassung daher im Prinzip kein Problem

Bei gebrauchten Markenreifen weiß man auch nicht ob der Vorbesitzer nicht öfter mal Bordsteinkanten frontal genommen hat oder nicht .

mikesch
19.06.2016, 00:41
die können prüfen was sie wollen, ich werde das nie ausprobieren ... gebraucht Reifen gehen überhaupt nicht ...

was die Kisten kosten, das kosten sie Punkt

wird mir das zu teuer, werde ich mir überlegen ein paar Autos abzuschaffen, vielleicht auch alle und den ÖPNV als Alternative zu betrachten ...

ElmarS.
19.06.2016, 00:44
Wie viele Milliarden Km legen Autoreifen auf deutschen Straßen zurück und wie hoch mag die Anzahl der Reifenpannen sein, die zu einem Unfall führen? ...
Wenn der Bremsweg 2 m zu lang sein sollte,darf man sich auch fragen, war der Sicherheitsabstand nicht ein wenig zu kurz?
Kommt mal runter und relativiert die ganze Sache doch mal.
Wie kann man nur so markenhörig sein?
Warum geht ihr wie ich auch nach Aldi oder Lidl?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

ElmarS.
19.06.2016, 00:48
die können prüfen was sie wollen, ich werde das nie ausprobieren ... gebraucht Reifen gehen überhaupt nicht ...

was die Kisten kosten, das kosten sie Punkt

wird mir das zu teuer, werde ich mir überlegen ein paar Autos abzuschaffen, vielleicht auch alle und den ÖPNV als Alternative zu betrachten ...
Naja...irgendwann wurde ja auch mal festgestellt, dass die Erde doch keine Scheibe ist...Der Glaube versetzt auch weiterhin Berge...mag er noch so irrational sein.😉

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

mikesch
19.06.2016, 00:50
können wir es so machen:

ich missioniere nicht für neue Markenreifen und Du missionierst nicht für runderneuerte.

Lass uns doch, die wir anderer Meinung sind, unsere Meinung und versuche nicht den Tugentyrannen zu geben und mittels Totschlagargumenten uns als markenhörig darzustellen.

revej
19.06.2016, 00:52
Gebrauchte, nicht fachgerecht untersuchte Reifen sind dann auf jeden Fall besser.

Es geht auch garnicht darum das ein gebrauchter Reifen einem bei Geschwindigkeit X flöten geht sonder das die generellen Fahreigenschaften bei runderneureten einfach schlechter sind sie in Gefahrensituationen nicht das können was andere können.


.nimm es jetzt bitte nicht persönlich, aber Kant's These "Erst denken, dann reden "...könntest du dir mal verinnerlichen.

Ja doch das mach ich ein weing, ich habe bloß Fakten geliefert und nichts anderes!
Wir kennen uns nicht also halte solche Komentare bitte für dich.

ElmarS.
19.06.2016, 00:54
Lesen. ..und verstehen.
Dein Problem, wenn du es persönlich nimmst.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Eddy
19.06.2016, 00:54
Flugzeugreifen werden zig mal Runderneuert bis Sie Entsorgt werden
Ok die machen vermutlich jetzt nicht so die Km aber Belastungen sind die doch Ernorm ausgesetzt


Es gibt nicht immer nur das eine Richtige

ElmarS.
19.06.2016, 00:57
können wir es so machen:

ich missioniere nicht für neue Markenreifen und Du missionierst nicht für runderneuerte.

Lass uns doch, die wir anderer Meinung sind, unsere Meinung und versuche nicht den Tugentyrannen zu geben und mittels Totschlagargumenten uns als markenhörig darzustellen.
Das ist ja das schöne an solch einem Forum.
Jeder kann seine Meinung äußern und gut ist.
Jeder kann machen, was er für richtig hält.
Nur missionieren werde und will ich auch niemanden.
Dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

icman69
19.06.2016, 02:18
..... reifen von Flugzeugen sind immer runderneuert.... bei lkw ist es auch fast Standard.
ich würde lieber nen guten runderneuerten als so n china-ding fahren.

gebrauchte.... hm.... nein, das würde ich nicht machen. ausser evntl kompletträder, die jemand nachm fahrzeugwechsel noch hat.

Kevin
19.06.2016, 12:49
Seht ihr, das ist genau der Grund warum ich hier nichts mehr schreibe. Es wurde nach einer Meinung gefragt zu einem Thema und schwupps sind wir schnell auf der Schiene unterwegs die ihr hier lesen könnt.

Aber ich habe mich trotzdem mal schlau gemacht und habe geschaut was solch ein Reifen für mich kosten würde. Sage und schreibe 47€ der Sport 1 von der Seite die hier empfohlen worden ist.. Nun ja. Jedem das seine und wie ich schon sagte, man muss abwägen wie man fährt.

Und Marken:

Ich hatte letzten Winter eine Firma Names Merkur drauf. Das hatte mir der Alfa Händler drauf gemacht. Ich bin da Schmerzfrei und bin damit in die Alpen und auf die Pässe zu einer Zeit wo ich allein da oben war um die Reifen testen. Mein Ergebnis?

Hammer! Sehr gute Traktion, Kurvenstabil und auch das Bremsverhalten war für mich gut!

Im Gegenzug hatte ich früher auf meinem 147 Michelin AlpinA4 drauf. Selber Pass und nur ***** erlebt mit den Dingern. Aber wie gesagt das ist nur mein subjektiver Eindruck der Reifen.

Zum Thema 130km/h und rechtliche Situation:

Vielleicht wissen es viele aber die letzten Wochen haben mir gezeigt das sich kaum einer daran hält. *Ironie on*
Vielleicht mussten wir deswegen ständig bremsen weil wir links solch einen runderneuerten Reifen Fan mit 120 vor uns hatten?! Da lobe ich mir gute Reifen die das auch mit machen wenn man dann eben diese 110km/h runter bremsen muss oder noch weiter runter*Ironie off*

Zu diesem Thema wünschte ich mir einen Simulator wo alle und ich meine alle Fahrer/innen mal am Simulator erleben wie schnell man mit dem Spedd jenseit der 200 unterwegs ist und wie gefährlich es ist wenn dann jemand plötzlich raus zieht weil er den Speed des anderen falsch einschätzt. Und ganz ehrlich, die 5 Sekunden warten bis der schnelle vorbei ist die hat jeder. Denkt man zumindest.

So ich will hier kein Streit vom Baum brechen wegen dem rasen oder zu hohen Geschwindigkeiten. Das muss jeder selber wissen wie schnell er fährt. Das gehört hier auch nicht zum Thema aber es zeigt genau das auf warum ich mich nur für solche Reifen entscheide und das war ja auch die Frage des TE, oder nicht?

Ich wünsche euch einen friedlichen Sonntag und schaut immer in den Rückspiegel denn der nächste ist schnell hinter euch ;)

ElmarS.
19.06.2016, 12:56
Seht ihr, das ist genau der Grund warum ich hier nichts mehr schreibe. Es wurde nach einer Meinung gefragt zu einem Thema und schwupps sind wir schnell auf der Schiene unterwegs die ihr hier lesen könnt.

Aber ich habe mich trotzdem mal schlau gemacht und habe geschaut was solch ein Reifen für mich kosten würde. Sage und schreibe 47€ der Sport 1 von der Seite die hier empfohlen worden ist.. Nun ja. Jedem das seine und wie ich schon sagte, man muss abwägen wie man fährt.

Und Marken:

Ich hatte letzten Winter eine Firma Names Merkur drauf. Das hatte mir der Alfa Händler drauf gemacht. Ich bin da Schmerzfrei und bin damit in die Alpen und auf die Pässe zu einer Zeit wo ich allein da oben war um die Reifen testen. Mein Ergebnis?

Hammer! Sehr gute Traktion, Kurvenstabil und auch das Bremsverhalten war für mich gut!

Im Gegenzug hatte ich früher auf meinem 147 Michelin AlpinA4 drauf. Selber Pass und nur ***** erlebt mit den Dingern. Aber wie gesagt das ist nur mein subjektiver Eindruck der Reifen.

Zum Thema 130km/h und rechtliche Situation:

Vielleicht wissen es viele aber die letzten Wochen haben mir gezeigt das sich kaum einer daran hält. *Ironie on*
Vielleicht mussten wir deswegen ständig bremsen weil wir links solch einen runderneuerten Reifen Fan mit 120 vor uns hatten?! Da lobe ich mir gute Reifen die das auch mit machen wenn man dann eben diese 110km/h runter bremsen muss oder noch weiter runter*Ironie off*

Zu diesem Thema wünschte ich mir einen Simulator wo alle und ich meine alle Fahrer/innen mal am Simulator erleben wie schnell man mit dem Spedd jenseit der 200 unterwegs ist und wie gefährlich es ist wenn dann jemand plötzlich raus zieht weil er den Speed des anderen falsch einschätzt. Und ganz ehrlich, die 5 Sekunden warten bis der schnelle vorbei ist die hat jeder. Denkt man zumindest.

So ich will hier kein Streit vom Baum brechen wegen dem rasen oder zu hohen Geschwindigkeiten. Das muss jeder selber wissen wie schnell er fährt. Das gehört hier auch nicht zum Thema aber es zeigt genau das auf warum ich mich nur für solche Reifen entscheide und das war ja auch die Frage des TE, oder nicht?

Ich wünsche euch einen friedlichen Sonntag und schaut immer in den Rückspiegel denn der nächste ist schnell hinter euch ;)
Jetzt hast du doch geschrieben 😂😉👍

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Eddy
19.06.2016, 13:51
@ Kevin

Letztlich ist dies ein Diskussions Forum , und auch du beteiligst dich ja auch (hin und wieder ) an solchen Diskussionen
ohne den Anspruch zu erheben das nur deine Meinung die richige ist. :wink:

Auch wenn Hartmut der Meinung war , diesen Thread zu löschen , das wird natürlich nicht passieren
Runderneuerte Reifen haben ihre Daseinsberechtigung und man kann seine Meinung darüber austauschen.

Der Thread passt in dieses Forum

Was sich die Leute für Reifen kaufen ist Ihnen selbst überlassen

Fertig

AmericanCollie
19.06.2016, 14:09
Mir hat es 1x bei nem Runderneuerten das Profil abgezogen, 1 Woche alt und dann war das ein Slick - seitdem NIE WIEDER. Dann lieber nen neuen "Billigreifen" oder gebrauchte Markenware.

Stefan

turitar
19.06.2016, 14:35
Hände weg! Es gibt eine ganze Anzahl von guten und günstigen Reifen da lohnt es sich wirklich nicht Reifenmüll zu nehmen. Meiner Meinung nach müssen diese Dinger verschwinden.

PAM
19.06.2016, 14:42
..sowas macht man bei teuren, massiven LKW-Pneus, aber doch nicht bei PKW ... 'nen guten *225/45/17 Hankook kriegst schon ab 80 Tacken und wir reden ja auch von Sicherheit .....

Excalibur
19.06.2016, 15:26
Da muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben, :-D.
Grundsätzlich sollte jeder selbst entscheiden, welche Reifen er fährt. Jetzt kommt das ABER.
Natürlich spielt für die Meisten, Geld eine entscheidende Rolle, keine Frage. Ob jetzt jener oder welche Reifen Sinn macht, kann doch pauschal nicht gesagt werden. Wer mit seinem Unimog in den Wald fährt, kann doch runderneuerte Reifen fahren. Bei PKW's, die hohe Geschwindigkeiten fahren würde ich keine runderneuerten drauf machen. Wer nen Smart nur in der Stadt bewegt, warum nicht? Gebrauchte, die noch ein gutes Profil haben, z.B. "Oma" verkauft Auto und 2ter Satz-Reifen getrennt, wo ist das Problem? Vernunft ist halt nun mal nicht "genormt" und nicht jedermanns Sache, leider.

... 'nen guten *225/45/17 Hankook kriegst schon ab 80 Tacken und wir reden ja auch von Sicherheit .....

Hier würde ich Clausi vollkommen Recht geben.

SelespeedDriver
19.06.2016, 18:01
Ich sage immer, der Reifen ist für den Kontakt zwischen Auto und Fahrbahn zuständig, wer hier spart spart am falschen Ende, basta, da gibts nix zu diskutieren.
Sicher braucht man keine Pirelli P Zero Nero, wenn man nur in der Stadt unterwegs ist, aber ein neuer Reifen sollte es schon sein und auch nicht der billigste.
Für die Sparfüchse gibts genug Reifen von Tochterunternehmen der Großen, die deren Reifen vom Vorjahr zum Bruchteil unter ihrem Label verkaufen, siehe Barum, Pneumant usw.

cerberus
19.06.2016, 19:39
Hallo,

ich möchte auch mal meine Meinung hierzu kundtun.
Ich bin seit vielen Jahren Fahrsicherheitstrainer und sehe alle Reifenfabrikate im Extremeinsatz.
Ich kann schon, ohne daß ich vorher gesehen habe, welchen Reifen der Teilnehmer fährt, aufgrund der Performance
sagen, um welchen Hersteller es sich handeln wird.
Die Trefferquote ist sehr hoch.
Im Sommerreifenbereich würde ich keine runderneuerten Reifen empfehlen.
Die Karkasse ist alt und nur der Latsch wird erneuert. Dies geschieht durch aufvulkanisieren.
Der Latsch besteht aus x % Altgummi und hat sehr mit der Sommerhitze zu kämpfen.
Je höher der Anteil an Altgummi um so schlechter der Nässegrip und die Bremswege.
Der runderneuerte Reifen hat immer eine alte Profilgebung und ist somit nicht auf dem neuesten Stand.
Anders sieht es im Bereich der Winterreifen aus.
Hier hat der runderneuerte Reifen nicht so große Defizite.
Ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung nicht zu runderneuerten Reifen raten.
Zumal der Preisunterschied oftmals nicht mehr sehr groß ist.

mikesch
19.06.2016, 20:31
@cerberus

Danke für Dein statement :thumb:

guerriero
19.06.2016, 21:01
Also ich denke das ist jedem selbst überlassen was für Reifen er sich gönnt.

Ich persönlich bin der Meinung das Runderneuerte Reifen sicherlich für Leute die wenig oder überwiegend in der Stadt fahren eine sehr gute Lösung sind.

Andersherum wer viel Autobahn fährt und sehr Sportlich unterwegs ist (wie ich :mrgreen:) sollte sich anständige Reifen gönnen, dass nicht heissen soll das es unbedingt Markenreifen sein müßen.
Ich habe sehr gute Erfahrung mit Untermarken gehabt und auch sehr schlechte mit dem hier erwähnten SportMaxx Reifen, würde ich mir nicht nochmal antun.

Was die LKW Reifen betrifft, werdet ihr wohl auch öfters auf den Bahn Karkassen von LKW Reifen gesehen, wenn die Überwiegend Runderneuert sind ist das glaube ich dann auch kein Wunder, oder?

Wie gesagt jeder muss das für sich selbst entscheiden, und glücklich damit sein.

cerberus
19.06.2016, 21:31
Hi,

ich muss noch einmal etwas dazu sagen.
Der Bremsweg bei 50 km/h ( Stadtgeschwindigkeit ) streut je nach Reifen von 8,5 bis 12,5 m.
Der gute Reifen steht nach 8,5 m und der schlechte Reifen hat an der Stelle an der der gute Reifen steht noch eine Restgeschwindigkeit über 30 km/h.
Hoffentlich geht es gut, denn ein Aufprall für einen Fußgänger mit 30 km/h geht nicht gut aus ( Kinder ).

mikesch
19.06.2016, 21:45
siehe mein posting #22

Obergrütze wenn ein Gutachter DAS nachweist und herzlichen Glühstrumpf beim statement des Staatsanwaltes und beim anschliessendem Urteil.

Ich für mein Teil werde das nicht ausprobieren. Bin zu alt geworden um so etwas noch testen zu wollen ...

revej
19.06.2016, 22:07
Hi,

ich muss noch einmal etwas dazu sagen.
Der Bremsweg bei 50 km/h ( Stadtgeschwindigkeit ) streut je nach Reifen von 8,5 bis 12,5 m.
Der gute Reifen steht nach 8,5 m und der schlechte Reifen hat an der Stelle an der der gute Reifen steht noch eine Restgeschwindigkeit über 30 km/h.
Hoffentlich geht es gut, denn ein Aufprall für einen Fußgänger mit 30 km/h geht nicht gut aus ( Kinder ).

Genau das wollte ich mit meinen Beiträgen auch rüber bringen.
Klar jeder soll das für Reifen ausgeben was er will und man kann auch mit runerneuerten durch die Stadt von Ampel zu Ampel gondeln, die Fahrer sollten aber im Hinterkopf behalten das zum Beispiel wenn einem ein Kind vors Auto rennt man mit runderneureten einfach länger zum stehen brauch.

Spiderman007
10.08.2016, 14:00
Ich möchte, da das Thema anscheinend durch ist, nur dazu sagen : Habe 2006 auf meinen Spider "Gummi" von 1984 neue Fulda Reifen montieren lassen. Im Frühjahr 2012 bin ich dann nach der Inspektion mittags bei ca. 10 Grad im April und Regen sehr vorsichtig eine 270 Grad Auffahrt auf eine Bundesstrasse gefahren und das Auto brach am Ende der Kurve mit den noch kalten Reifen bei ca. 25-30 Km/h mit den Heck aus. Gleiches dann 3 Minuten später bei der Auffahrt zur BAB.

Ich habe (so entscheide ich eben) die Fulda, die natürlich günstig waren damals, gegen Conti Eco Contakt 3 ausgetauscht und siehe da, gleiche Fahrt bei ähnlichen Bedingungen ergab bei kaltem Reifen kein ausbrechendes Heck mehr.

Will damit sagen - es kommt mir nur auf die Extreme an (kalter Reifen, Regen, kühle Temperaturen im Frühjahr / Herbst). Da muss ein Reifen eben greifen - gleiches gilt beim Bremsen. Und da sehe ich eben subjektive Unterschiede zwischen guten Markenreifen und alten gebrauchten (die Fulda hatten noch 80 % Profil) oder Runderneuerten.

Unseren 916 Spider habe ich gleich auf 4 Pirellis gestellt (225 / 45 x 17). Ich mag keine Reifenexperimente mehr und muss auch ein gutes Gefühl haben, wenn meine Frau die Autos allein fährt.


Aber das sind nur meine Erfahrungen und daraus resultierend meine Meinung. Besser kein Krims Krams für den Show Effekt für die Autos gekauft, aber gute Markenreifen. Wenn dann Geld übrig ist, kann man in unwichtige Designer-Dinge investieren. Reifen und Bremsen sind bei mir die Nr. 1 auf der Prio-Liste (und ein perfekt gewarteter Motor und Antrieb).

Gruss, Heinz

Edizione2004
10.08.2016, 14:08
Ich bin gespannt auf die neuen Michelin CrossClimate Reifen für meinen Spider.
Sobald die endlich da sind und ich sie fahren kann Berichte ich. Die Tests lassen mich hoffen und der Preis ist gut mit 109€ das Stück für nen 225/45 17 er Schlappen.

Runderneuerte hatte ich auf dem letzten Geländewagen in extra grob. Die waren nur bis 160 zugelassen und solche Reifen an sich kommen mir nicht auf ein "sportliches" Auto.

Eddy
10.08.2016, 14:26
So ist es Heinz die Reifen müssen OK sein
ich fahre auch nur Markenreifen eines Fabrikats und bin damit überaus zufrieden.

wobei ich zu deiner Beschreibung schon sagen muss das für mich ein 6 Jahre alter Reifen
auch wirklich am Ende ist , gleich wie da Profil ist. :-D

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Ich habe auch kein Problem mit Runderneuerten Reifen es kommt halt auf das Fahrprofil
jedes einzelnen an
und wie Edizionne schon schreibt , warum nicht auf einem Gelände wagen !