PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorschaden am 156 2.4 jtd 10V 110KW? Oder was sonst?



Schokomanu
15.06.2016, 16:00
So langsam wird's ne unendliche Geschichte. Und der Neukauf wohl teuer...
Der Kopf war ja unten wegen abgerissener Glühkerze. Und ein Injektor war fest. Hab das ja alles beschrieben.
Seit Motorstart danach (davor ist er nur im Stand kurz gelaufen, deshalb keine Ahnung) klappert er unter Last.
Zuerst dachte ich an Injektor. Kannte das Geräusch so von meinem alten wenn er kalt war wegen meiner scharf gestellten Einspritzung.

Mittlerweile, sollte ich vielleicht doch an nen Defekt im Rumpf (Kolbenkipper, Lagerschaden, Kolbenbolzenlager) denken?

Seit Motorstart bin ich dennoch 500 km bis jetzt gefahren. Auch mal im deutlich Leistungsgesteigerten Bereich (maximal Leistung von meinem alten) Pedal aufs Blech ab dem 3. Gang, bis 200Km/h im 5.

Das erwähne ich, weil ich bei einem Lagerschaden eigentlich ein Pleuel in der Frontscheibe erwartet hätte. Für mich klingt ein Lagerschaden so fies (Benziner), dass ich mich kaum fahren traue.
Ich hab jetzt versucht das ganze bergauf beim anfahren festzuhalten.
Hier der Link

https://youtu.be/9bKSHuDj-C4

HTC One M9

vonLeon
15.06.2016, 18:26
Ich hör nix schlimmes, klingt wie meine Diesel.

bluemike
15.06.2016, 21:00
Hi,

da höre ich jetzt ehrlich gesagt nichts Böses. Kann an der Tonqualität liegen, aber einen massiven Lagerschaden, wie Du ihn befürchtest, kann ich da beim besten Willen nicht raushören. Das Ticken eines Kolbenbolzens allerdings geht möglicherweise wegen fehlender Höhen unter. Aber nicht einmal das glaube ich, weil da immer noch ein gewisser Anteil tieferer Frequenzen dabei wäre, die man wahrnehmen könnte. Müsste man wirklich live hören.

Schokomanu
15.06.2016, 21:06
Es ist mit dem Handy echt blöd.
Hier am Video Anfang und gegen Ende. Immer niedrige Drehzahl.
https://youtu.be/mbeYvLivCtc

Hier mal an der Leitplanke.
Das Geräusch überträgt sich immer nur rechts. Deshalb ist immer rechts das Fenster auf.
https://youtu.be/YZgJMtGWPiI

So hört sich das im Innenraum an, gar nicht nach Lagerschaden jedenfalls.

https://youtu.be/qdMYkBzOU-4

Es scheint sich aber zu ändern glaube ich, oder bilde es mir ein, so richtig nur noch bei niedriger Drehzahl und am besten kurz nach dem Start.
Einzige Veränderung, den ein- oder anderen Injektor zum X ten Mal draußen, weil am Sitz noch nicht ganz dicht, und da ich 6 Stück habe, tausche ich, um zu sehen, ob und was sich ändert, da ich noch einen weiteren defekten Injektor vermute.
Bei der edc15c7 geht das. Die kann keine Injektor Codes.

Temperatur ignorieren, Thermostat defekt

EDIT: ein Mitglied hat es auf den Punkt gebracht, als wenn ich Bremsenreiniger bei laufendem Motor dazu gebe. So klopft es.

Deshalb war ich lange bei Injektoren und bin es ja jetzt irgendwie wieder

HTC One M9

bluemike
15.06.2016, 22:05
Hi,

jetzt höre ich, was Du meinst. Aber das hört sich für mich eher nach LKW-Diesel an. Also sehr harte Verbrennung. Lagerschaden, die ich kenne, haben anders geklungen. Kolbenbolzen kann es meiner Meinung nach kaum sein, das wäre deutlich höher.
Wenn es unmittelbar nach dem Starten am lautesten ist, dann spricht das IMHO eher gegen solche Schäden. Die werden mit zunehmender Erwärmung eher lauter.

BlackKawa
16.06.2016, 00:07
Blöde frage....wie richt er denn so hintenrum :D ??
Schmeißt er Rauchwolken?
Wie sehen die Glühkerzen aus?
Ölzustand? Mehlig, dünn(diesel mit drin?)
Ausgleichbehälter sauber?

Er scheint ja kein leistungsverlust zu haben, oder?

Gibt es ein paar Ist/Soll werte dazu? Luftmasse, Ladedruck, Raildruck, dazu wäre die Hochdruckregellung sehr interessant.

Schokomanu
16.06.2016, 00:49
Blöde frage....wie richt er denn so hintenrum :D ??
Schmeißt er Rauchwolken?
Wie sehen die Glühkerzen aus?
Ölzustand? Mehlig, dünn(diesel mit drin?)
Ausgleichbehälter sauber?

Er scheint ja kein leistungsverlust zu haben, oder?

Gibt es ein paar Ist/Soll werte dazu? Luftmasse, Ladedruck, Raildruck, dazu wäre die Hochdruckregellung sehr interessant.

Hmmm gegen Ende vom 4. Gang evtl so ab 4700 U/min sieht man im Spiegel leicht Ruß.
Der Kopf war grad unten, Öl ist neu, Kühlflüssigkeit auch, aber etwas Dreck ist noch im Kühlsystem (hab es nicht gespült, da das Thermostat noch neu muss). Aber kein Drama.
Glühkerzen neu, deshalb war der Kopf unten 😂😂
Hm, nach meiner Kompressionsprüfungsaktion gestern könnte schon ein "Tropfen" Diesel im Öl gelandet sein. Aber das war dann ich (warum seid ihr jetzt Glücklich Threat).
Werte Luftmasse hab ich nix, Ladedruck... Da ist nen GT2260V rein gekommen im Zuge von Kopf und Glühkerzen. Noch nicht fertig abgestimmt.
Raildruck... Pumpe R70 auch aus nem BMW aktuell 1600 Bar ab 4500 U/min und 65mg/Hub Einspritzmenge. Also schon im Leistungsgesteigerten Bereich. Drunter bis auf einzelne Werte irgendwo ab ca 40mg/Hub original.
Maximale Einspritzmenge aktuell wie mein alter mit original Lader auf 75 mg begrenzt.
Das ganze ist 500Km her, war aber gleich mit Motorstart (evtl ja schon davor) und original Kennfeld.
Das Auto ist bei Kauf u. A. wegen defekten Flachriemenspanner kaum lauffähig gewesen. Deshalb kann ich dazu nix sagen.

Ja, ich denke in dem ersten Video aus Post 4 ist es am besten zu hören. Mit richtig Last und Drehzahl ab 3000 U/min wird das draus, was man an der Leitplanke hört

HTC One M9

AR-oppa
16.06.2016, 07:02
Tippe nach wie vor auf die Hochdruckpumpe Manu, auch wenn du mich für verrückt hältst.
Zu den Videos kann ich nicht viel sagen, sowas muss ich Live hören.
Bist du morgen zufällig in MUC ?

Schokomanu
16.06.2016, 09:01
Das lässt sich einrichten. Sarah arbeitet morgen nur bis mittag.

HTC One M9

Schokomanu
16.06.2016, 16:41
Hab heute früh noch zwei kurze gemacht, da ist es wirklich super zu hören.

https://youtu.be/bLJXvec_jIk

https://youtu.be/rkbbq-GNbmU

HTC One M9

BlackKawa
16.06.2016, 20:58
Tja......wenn man das alles so hört....
...erstmal alles auf original zurück bauen wenn es dann noch da ist lag es nicht an der Tunning :D
oder besser noch...
...Motorhaube auf vorne überbeugen und schauen:"...Mh....Mh...Mh...das wird Teuer!" (600€ :D )

Son bisschen wie ein klappernes Ventil....mal abgehört mit Schraubendreher?

Schokomanu
16.06.2016, 21:15
Deshalb hab ich das nicht aufgezählt. Der Lader schaufeln ja nicht bei 1000-1200 U/min, Raildruck von 250 Bar (Leerlauf) und 613 bar bei 1500 U/min und 20mg Einspritzmenge (denk etwa diese wird es sein, sonst etwas weniger) sind Serie und weit weit weg vom Tuning Bereich.
Auch mein neuer, korrekt arbeitender 4 Bar Ladedruck Sensor spielt da, weil max 1200 mbar Absolutdruck anliegen, nur ne untergeordnete Rolle, und den Druck sehe ich. Genau wie den 1800 Bar Raildrucksensor. Den hab ich ja nur simpel eingeschraubt und im Steuergerät einprogrammiert. Der Zeigt da auch an, was meine 3 originalen 1500 Bar Sensoren zeigen.
Den Umbau hab ich da zum 3.Mal gemacht. Abgesehen von Turbo und Pumpe mach ich diesen Umbau inzwischen nach dem Kauf mit der Inspektion.

Aber klar, mir ist so ein 30€ Sensor und 5 Minuten schrauben incl Werkzeug holen und aufräumen eigentlich auch lieber als dass die Maschine einen weg hat

HTC One M9

BlackKawa
16.06.2016, 21:33
Raildruck von 250 Bar (Leerlauf)
HTC One M9

Ist das nicht etwas wenig? Ich erinnere mich das selbst mein alter 1.9jtd 8V im standgas bereits ein druck von über 400bar hatte!

Mein jetztiger 2.4jtd 20v hat auch min 400bar im Standgas.....(obwohl da die Hardware defekt ist :D )

Schokomanu
16.06.2016, 21:56
Der 8V hat evtl etwas mehr, hab ich vergessen. An dem hab ich die Drücke vom 10V übernommen, damit ich einfacher programmieren kann. So gesehen ist meine Basisprogrammierung (und die ist echt aufwändig, weil Achsen geändert und alle Stellen neu mit linearer Interpolation berechnet, dauert Wochen das tippen) vorher schon auf 2 Autos gelaufen.
Fehler da drin war: kann nicht mehr als 75mg/Hub einspritzen, den hab ich jetzt gefunden.

HTC One M9

Timmy89
17.06.2016, 00:01
:popcorn::popcorn::popcorn:



EDIT: ein Mitglied hat es auf den Punkt gebracht, als wenn ich Bremsenreiniger bei laufendem Motor dazu gebe. So klopft es.


Mansche mitglieder kommen auf ideen :mrgreen:

mobitronic
22.06.2016, 13:58
hallo, ich weiss nicht ob du schon das Problem gelöst hast, aber ich kann dir ein satz 10v Injektoren zum probieren ausleihen, sind aber vom 166 aus 1999 mit 136ps, kannst dich ja mal melden.

Schokomanu
22.06.2016, 15:10
Das ist nett, die Injektoren hab ich momentan ausgeschlossen. Aber die aus dem 136 und auch 140 PS Modellen sind eh andere. Da müsste ich die Software komplett ändern

HTC One M9

mobitronic
22.06.2016, 15:26
ok, weisst du zufällig was da anders ist? habe die über aus meinem motorumbau.

Schokomanu
22.06.2016, 15:54
Ja, die haben eine geringere Fördermenge. Im 140 PS Modell, sind die 0445110068 drin, im 150 PS die 0445110119, genau wie im 1.9jtd 115 PS 8V.
Spritzwinkel 144°
In den 20V Motoren sind Spritzwinkel von 147°, die darf man also niemals verwenden.
Die Injektoren müssen halt zum Steuergerät passen, ansonsten die Duration Maps ins Steuergerät übernehmen.

HTC One M9

mobitronic
22.06.2016, 22:46
also ich hab mir das geräusch mal angehört, bin der meinung dass es sich um ein mechanisches bauteil handelt, ein lagerschaden hört sich ähnlich an, wäre aber immer da, bei dir ist es unter last.
da du die kennfelder geändert hast, bist du sicher dass dein einspritzwinkel, die ansteuerdauer oder was man auch immer da verstellen kann passt?
da könnte was faul sein, als ob der diesel sich zum falschen zeitpunkt entzündet.

Ich muss hier was ergänzen, das geräusch habe ich auch, im geschlossenen Fahrzeug hört man dass nicht, nur wenn ich die beifahrerscheibe aufmache und an den Leitplanken oder Häusern die nah an der strasse stehen.

das ist bei mir auch rechts und beim beschleunigen genau so wie bei dir, im stand hört sich meiner im kalten zustand ist alles gut, aber wenn der Motor warm wird fängt der an zu hämmern, ist das bei dir auch so?

ich fahre so schon seit 1000km und es nicht schlimmer geworden, haben mal gelesen dass es von der Ölpumpe kommen kann oder der steuerkette für die ausgleichwelle, die haben ja nicht alle 2.4jtd

fabrim
22.06.2016, 23:02
mal was ganz simples. Was ist mit dem Keilrippenriemenspanner? Den Keilrippenriemen schon unten gehabt und probiert? Der macht das Geräusch nur unter Last. Da fällt ein Lagerschaden gezwungenermaßen weg.

bluemike
23.06.2016, 01:32
Hi,


mal was ganz simples. Was ist mit dem Keilrippenriemenspanner? Den Keilrippenriemen schon unten gehabt und probiert? Der macht das Geräusch nur unter Last. Da fällt ein Lagerschaden gezwungenermaßen weg.

Das habe ich tatsächlich auch schon mal gehabt, dass sich der Riemen täuschend nach defektem Lager angehört hat. War bei einem Chrysler Sebring. Man möchte es nicht glauben, aber das hat amtlich geklungen als ob die Pleuellager hinüber wären.

fabrim
23.06.2016, 06:22
Wenn das Geräusch dann noch da sein sollte, dann mal auch nach dem ZR Spanner schauen ob dieser richtig in der Führung sitzt z. B.

Für mich hört es sich im ersten Moment nach einem der zwei Komponenten an.

Schokomanu
23.06.2016, 06:49
OK, also muss das eben evtl nochmal weg.
Der Flachriemenspanner und die zweite Spannrolle am Flachriemen sind neu, genauso wie der Flachriemen. Die Umlenkrolle ist unbekannt alt.
Zahnriemen, Wapu, und natürlich alles was da im Satz drin ist, sind auch neu.
Kann ich mich da (als Mechaniker) mit der Spannrolle vom Zahnriemen so vertun? Ich finde diesen Zahnriemenwechsel nämlich simpel sobald die Abdeckungen weg sind, und Platz ist.

Ich will aber auch nichts mehr ausschließen...

HTC One M9

mobitronic
23.06.2016, 06:55
glaube nicht dass es vom Riementrieb kommt::winkewinke: dann hättest du die Geräusche immer.

also ich hab mir das geräusch mal angehört, bin der meinung dass es sich um ein mechanisches bauteil handelt, ein lagerschaden hört sich ähnlich an, wäre aber immer da, bei dir ist es unter last.
da du die kennfelder geändert hast, bist du sicher dass dein einspritzwinkel, die ansteuerdauer oder was man auch immer da verstellen kann passt?
da könnte was faul sein, als ob der diesel sich zum falschen zeitpunkt entzündet.

Ich muss hier was ergänzen, das geräusch habe ich auch, im geschlossenen Fahrzeug hört man dass nicht, nur wenn ich die beifahrerscheibe aufmache und an den Leitplanken oder Häusern die nah an der strasse stehen vorbei fahre.

das ist bei mir auch rechts und beim beschleunigen genau so wie bei dir, im stand hört sich meiner im kalten zustand ist alles gut, aber wenn der Motor warm wird fängt der an zu hämmern, ist das bei dir auch so?

ich fahre so schon seit 1000km und es nicht schlimmer geworden, haben mal gelesen dass es von der Ölpumpe kommen kann oder der steuerkette für die ausgleichwelle, die haben ja nicht alle 2.4jtd

fabrim
23.06.2016, 07:07
@mobitronic
Muss dich da korrigieren. Defekte am Spanner sind ebenfalls nur unter Last zu hören. Ausgenommen Totalschäden an Keilrippenriemenspanner.

@schokomanu
In der Regel simple ja aber unter euforischen Bedingungen zusammengebaut können Fehler entstehen. Wie z. B. den ZR Spanner nicht richtig in dem Sitz liegend montiert. Kann, muss aber nicht.
Und neu heißt nicht zwingend ganz.

Prüfen und ausschließen dauert nicht lange.

mobitronic
23.06.2016, 07:39
@mobitronic
Muss dich da korrigieren. Defekte am Spanner sind ebenfalls nur unter Last zu hören. Ausgenommen Totalschäden an Keilrippenriemenspanner.

sicher, möglich ist alles, den Riementrieb zu überprüfen geht schnell, eins nach dem andern ausschließen, bin gespannt, bei mir war der Riementrieb in Ordnung.

so hört sich meiner an:

https://www.youtube.com/watch?v=UfpgVnAh7xw

BlackKawa
23.06.2016, 18:47
@mobitronic
@schokomanu
In der Regel simple ja aber unter euforischen Bedingungen zusammengebaut können Fehler entstehen. Wie z. B. den ZR Spanner nicht richtig in dem Sitz liegend montiert. Kann, muss aber nicht.
Und neu heißt nicht zwingend ganz.

Prüfen und ausschließen dauert nicht lange.


Sehe ich genau so. Mitarbeiter ist das vor 2 Wochen auch passiert. Ganz easy going sache....nur der Motor wollte nicht wie er sollte! Alles stimmte 1000%, nur das er das Falsche Loch erwischt hat, nach dem kopf etc wieder alles drauf war und er nicht kontrolliert hatte ob der Zyl. ganz oben steht!! Bekanntlich haben kurbelwellen mehr als eine Bohrung, nicht nur die zum Abstecken :D ist aber alles gut gegangen!!

Edit: War nur ein Opel-Motor 1.4 mit Kette

Schokomanu
27.06.2016, 21:22
Ja, nachdem dem letzten Stammtisch habe ich mit einem anderen Mitglied beschlossen, kein Motorschaden, aber schon irgendwas im Zylinderkopf.

Das war jetzt das erste mal ne andere Strecke. Ich hab mir auf dem Hinweg von München nach Senden schon in die Hosen gemacht vor Angst. Erst Tempomat 140, dann kurz 160, geschwitzt, dann irgendwann kurz 190, fast Herzinfarkt. Danach zwischen 190 und 230 auf ner Strecke von 65Km bis Ulm.
Auf dem Rückweg brav 120, und dann 40km 210-240 immer dem x5 nach.

https://youtu.be/H63jkCc7x-g

Das ganze ohne Vollgas, ich trau mich nicht, die fertige Kupplung rutscht sonst.


HTC One M9

BlackKawa
27.06.2016, 22:39
Tja.....Fakt ist ohne es live mal gehört zu haben kann das viele Ursachen haben :/

AR-oppa
28.06.2016, 22:01
Keine Panik Manu, Pedal2theMetal, ein guter Kumpel (Mechanikermeister) -von dem ich das meiste gelernt habe- meinte immer "dann hätte es kein Auto werden sollen"
Neue Kupplung rein und freuen wie die Macchina geht:thumb:

mobitronic
29.06.2016, 10:07
eben, und wenn doch was am kopf ist, hab noch ein liegen

Ingo9966
30.06.2016, 12:50
Habe auch schon einen 2,4 Motor gesehen, wo die Ursache für Geräusche eine kleine Macke in der Nockenwelle war. Die war so versteckt, das die bei der ersten Kontrolle gar nicht bemerkt wurde. Die Quelle der Geräusche war aber bei offener Haube eindeutig festzustellen.