PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt es Spritsparreifen???



feetonfire1988
03.05.2016, 04:32
Hey,

auf arbeit wurde mir erzählt das es Sommerreifen gibt mit denen man ein ganzen Stück weniger Sprit verbraucht.
Bin dann auf diese Michelin (http://amzn.to/1W5130U) aufmerksam geworden.

Stimmt es das man mit diesen Reifen weniger Verbraucht, bzw. merkt man das wirklich am Spritverbrauch?
Wie viel kann das denn ausmachen?
Kennt jemand noch andere?

Fals ja könnte man ja anhand seiner Fahrleistung ausrechnen ob man vielleicht sogar billiger kommt wenn man neue Reifen kauft.

Mfg Patrick

fabrim
03.05.2016, 06:07
Halte ich persönlich für ein Gerücht. Mit Ultimate, V-Power Benzin soll man ja auch mehr Leistung und weniger Verbrauch haben.
Für mich persönlich eine Verkaufsstrategie.

baumschubser171
03.05.2016, 06:18
Nein, gibt es wirklich. Karkasse etc. aus Leichtbaumaterial, Gummimischung mit weniger Rollwiderstand... Beim Dreiliter-Lupo damals war der Reifen z.B. Bestandteil der Steuerermässigung.

Problem an der Sache ist, Rollwiderstand ist in gewissem Maß gleich Haftung, und ich würde mir freiwillig keinen Reifen mit weniger Haftung kaufen. Darüber hinaus ist es ganz einfach: Wie viel muß ich fahren, um den Mehrpreis drin zu haben? Lohnt sich für die meisten nicht...

fabrim
03.05.2016, 06:39
Da fehlen mir die Worte [emoji16]

baumschubser171
03.05.2016, 06:47
Na is doch wahr...

Damals kamen alle Lupo-Besitzer an und wollten einen günstigeren Reifen als den Conti haben. Was meinst Du, wie blöd die geschaut haben, wenn wir denen dann gesagt haben "Kein Problem, aber Deine Steuerermäßigung ist dann über den Deister"?

Die größte Perversion ist dann eine 235er-Walze auf 19-Zöllern, und dann wirste noch nach Leichtbau und Spritsparen gefragt...

DinoHunter
03.05.2016, 07:54
Mir stellt sich noch eine andere Frage. Warum Alfa Romeo fahren, wenn man Sprit sparen will?!? Ist für mich ein Paradoxon !

Boof-Camp
03.05.2016, 08:50
Mir stellt sich noch eine andere Frage. Warum Alfa Romeo fahren, wenn man Sprit sparen will?!? Ist für mich ein Paradoxon !

Du sagst es ����������������

Mein Eimer schluckt 10l+ und kümmert mich null komma nix ��
Sieht dafür aber geil aus und die anderen aussenrum gucken immer nur neidisch...mein Nachbar der erste!!! ��

Die ganzen Pfennigfuchser sollen alle bei Dacia und co bleiben!!!!

75 Evo
03.05.2016, 09:01
Ich stell mir das mal bildlich vor ; kaufe sogenannte eventuell teure Reifen um weniger zu verbrauchen,knalle den Luftdruck noch 0,7 Bar höher und jag dann weils Spass macht mit hoher Drezahl und schwerem Gasfuss durch die Eifel.
Kann dann sagen : es war klasse, und "Lui" hat auf 100km mal eben 18 Liter Benzin gesoffen.yeah

turitar
03.05.2016, 09:23
Der geminderte Sprtverbrauch ist so minimal, dass er die Mehrkosten des Reifens auffrisst. Es wird sich vermutlich genau wie mit dem V-Shell Power verhalten. Der minimierte Verbrauch ist genauso unrealistisch wie die 20PS die der Treibstoff mehr aus einem 900ccm, 3Zylinder mit 50 PS rausholt. Forget it! :roll: Wenn Du mit diesen Überlegungen anfängst, dann vergeht Dir die Lust am Besitz eines Autos, dann laß es.

Eddy
03.05.2016, 09:51
@ Christof

Genau so sehe ich es auch :thumb:

Und wenn man dazu noch 7-8 Monate mit Winterrreifen umherfährt
die ja einen höheren Rollwiderstand haben
bringt das ganze erst Recht nichts

mikesch
03.05.2016, 10:00
das ist ein weiterer Schwachsinn der Industrie um an unser Geld zu kommen ...

Logisch das der Umweltgutmensch darauf aufspringt und Beifall klatscht. Ebenso logisch das unbedarfte Zeitgenossen den Blödsinn glauben und kaufen (wollen)

Ist in meinen Augen genauso blödsinnig wie zu glauben ein 2 t schweres, 300 PS SUV, mit V6 Doppelturbo TraLaLa Diesel ist mit 5-6 l Diesel zu bewegen, am besten unter Volllast bzw. im Stop und Go in der Stadt.

Aber die Marketingabteilungen machen schon nen geilen Job ...

turitar
03.05.2016, 10:04
@Eddy
Diese ganzen Dinger die angeblich Benzin/Diesel/Gas süaren sollen die sind, wenn man alle zusammen nimmt. in der Summe so teuer, dass man mit dem Geld ein Jahr lang tanken kann und beim Fahren sich vernündtig verhält und nicht permanent volle Kanne durch die Welt schaukelt.

Eddy
03.05.2016, 10:16
im Stop und Go in der Stadt.

@ Hartmut

Du verwendest Anglizismen :mrgreen::-D

mikesch
03.05.2016, 10:18
@ Hartmut

Du verwendest Anglizismen :mrgreen::-D

jo, bekenne mich schuldig im Sinne der Anklage, gelobe aber Besserung ...

guzzi97
03.05.2016, 10:29
...ich auch noch meinen Senf dazugeb' tun.

"Spritspar Reifen" gibt es tatsächlich, genauso wie Öle (z.b. im 159er 1.9er JTDM, anstelle 5w40, 5w30 "Leichtlauföl", etc.)
die die Reibung im Motor verrignern und dadurch auch helfen den Verbrauch zu senken.
"erfunden" wurde das im zuge der NEFZ Regulierung :).
Bringt aber für den "normalo" Verbraucher, nix, aber auch gar nix, denn, den Mehrpreis bekommt mann nie und
nimmer wieder rein, wie einige "damalige" Test's versch. Autozeitschriften gezeigt hat.
Im Idealfall spart mann mit so einem Reifen/ÖL je, max. 0.1 L auf 100km.

Einfacher und preiswerter, z.b. den Luftdruck um ca. 0.2 bar pro Reifen erhöhen, daneben gibt es noch
weitere "Spritsaprtips" die nix kosten.
Aaaber, welcher Alfa-Fahrer will Sprit-sparen ? :D :D

Grüße

GTVler
03.05.2016, 10:45
Schon mal davon gehört?

Komfortfüllung (http://www.reifen-john.com/privat/service/komfortfuellung)

elbart95
03.05.2016, 10:54
Schon mal davon gehört?

Komfortfüllung (http://www.reifen-john.com/privat/service/komfortfuellung)
Hast du das drinnen? Würde mich persönlich mal interessieren wie für Erfahrungen damit sind

GTVler
03.05.2016, 11:00
Nö noch nicht, da bei meinem Mazda aber sowieso dieses Jahr neue Reifen fällig sind würde ich das gleich einfüllen lassen.

Timmy89
03.05.2016, 11:03
Der einzige fall wo mann wirklich sprit spart aus meinen erfahrungen sind unterschiedliche Reifenbreiten
Zum Vergleich:
235/45 R18 Sommer R. 7,2 - 7,4l auf 100km
225/?? R17 Winter R. 6,5 - 6,8 auf 100km

Bei selben Fahrzyklen +0,3 Bar mehr druck im Reifen

Was für jemanden Sinn macht oder sich irgendwelche schubkarrenreifen montieren will muss jeder für sich selbst entscheiden aber die Reifenbreite ist schon sehr entscheidend was der Spritverbrauch vom Fahrzeug angeht

redtshirt
03.05.2016, 14:47
Spritsparreifen bringen etwas. Aber nur für Vielfahrer und Langsamfahrer. Ab 100 km/h spielt der Rollwiderstand im Vergleich zu den anderen Störgrößen kaum noch eine Rolle. Also Taxifahrer mit einem Prius holen was raus. Auch die Lebensdauer des Reifen ist länger als beim "normalen" Reifen. Die "geringeren" Sicherheitsreserven spielen kaum eine rolle, denn im Vergleich fahren hier viele totale Schrottreifen/ Billigreifen. Manchmal roll ich schon die Augen, wenn ich hier und beim Facebook Felgenposer sehe, die teure Felgen kaufen für ihr 30.000€ Auto plus Tuning und dann Syron, Linglang, Nankang und ähnliches lese. Dagegen spielen die Spritsparreifen in einer anderen Liga.

alfaeffect
03.05.2016, 15:43
Schon mal davon gehört?

Komfortfüllung (http://www.reifen-john.com/privat/service/komfortfuellung)

Nutze ich seit Jahren, der einzige Vorteil an der Sache ist das man nicht mehr Nachfüllen muss.
Der Rest wird in die Kasse des Verkäufers gespült.

AmericanCollie
03.05.2016, 16:36
Die einzigen Reifen die wirklich Sprit sparen sind die die sich nicht drehen :mrgreen: Die verbrauchen nämlich gar nix.
Es mag zwar den einen oder anderen Reifen geben der etwas weniger verbraucht, aber das kann Mann und Frau auch durch das Fahrverhalten besser beeinflussen als mit der Reifenwahl.
Ansonsten halte ich es mit Elkilein: Wer Spass haben will mit einem etwas sportlichem Auto, der braucht auch etwas mehr. Wer auf jeden Zehntelliter kuckt, sollte sich besser ein 3-Liter Auto kaufen, und damit mein ich jetzt keinen 3.0 :wink:

guzzi97
03.05.2016, 17:12
"Komfortfüllung" auch "Gas" Füllung genannt.
Völlig unnötig und kostet für das bissel GAS zu viel.

Prüfen tu ich die Luft eh alle 2 bis 3.-tsd km, so wie Ölstand, etc. sicher iss sicher ;)

Aber, jeder wie er will.. :)

turitar
03.05.2016, 17:48
Es gibt eine Marke die benennt sich "Marshal". Diesen S... kannste in die Tonne treten. Die kosten zwar nur 3,99€ :-D dafür kannste aber alle 45 Km die Reifen wechseln. Wir hatten für den Fiesta den wir nur in der Stadt bewegten mal die Dinger gekauft, man konnte den Reifenverbrauch nach jedem Meter mit geschlossenen Augen nachmessen. Die Dinger dann an einem 30 000€ Auto, ts, da kannste auch auf der bloßen Felge fahren, nimmt sich nichts! :shock:

vonLeon
03.05.2016, 23:06
Schon mal davon gehört?

Komfortfüllung (http://www.reifen-john.com/privat/service/komfortfuellung)



Hast du das drinnen? Würde mich persönlich mal interessieren wie für Erfahrungen damit sind


Bullshit das Zeug.

Es fährt sich gegenüber Luft, wie auf Holzreifen. Vom Unterschied her, wie 225/17 zu 235/18 auf dem 159.

Der entscheidendste Nachteil ist, der Reifen wird nicht warm. Somit wird bei weitem nicht das gewohnte Grippniveau aufgebaut.

Für den flotten Fahrer, der sich ab und zu auch mal am Grenzbereich bewegt, absoluter Müll das Zeug.

Für Muttis und Leute, die Nix hören, Nix sehen, Nix merken und für KFZ technische Null-Leiter-Interessenten, zu Faul bzw zu Blöd zur Luftdruckkontrolle, nur im Ökomudus unterwegs, dann spricht Nix gegen das Zeug.


Als ich das Zeug probiert habe, bin ich zwei Tage später wieder zu dem gefahren der mir das Zeug empfohlen hat.

Habe Ihn verbal ordentlich zurechtgemacht und Ihm gesagt, das Er diese riesengrosse Sch... wieder zu entfernen hat, aus meinen Reifen, denn Er hat es auch reingetan. Meine Überzeugung, Rückrüstung im Preis inbegriffen.


Ist wirklich nur etwas, für absolute N U L L CHECKER!