PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kurze Frage zur Hohlraumversiegelung



HuSiVi
29.04.2016, 20:46
....welche ist die "BESTE"
Was würdet Ihr empfehlen?
Haz Jemand auch eine Vorstellung von den Kosten?

Mein Meister meinte >1000,00€ round about.

sven1967
29.04.2016, 20:51
Mike Sanders Fett | Hohlraumschutz | Rostschutz & Lacke | Korrosionsschutz-Depot (http://www.korrosionsschutz-depot.de/rostschutz-und-lacke/hohlraumschutz/mike-sanders-fett/?gclid=Cj0KEQjwjIy5BRClh8m_9Zu64d8BEiQAtZsQf2q2Gg7 Z0MA2uuG_Vo9tyqEWrWS8cc3Dk2wZL0oEw7UaAoxy8P8HAQ)

guzzi97
29.04.2016, 22:10
Mike Sanders Fett | Hohlraumschutz | Rostschutz & Lacke | Korrosionsschutz-Depot (http://www.korrosionsschutz-depot.de/rostschutz-und-lacke/hohlraumschutz/mike-sanders-fett/?gclid=Cj0KEQjwjIy5BRClh8m_9Zu64d8BEiQAtZsQf2q2Gg7 Z0MA2uuG_Vo9tyqEWrWS8cc3Dk2wZL0oEw7UaAoxy8P8HAQ)

jupp...gibts nix besseres aufm Markt..

Raptor155
30.04.2016, 23:59
Fluid Film ist auch gut und man kann es zuhause relativ einfach (im
Vergleich zu Mike Sanders) verarbeiten.

Masi
01.05.2016, 12:19
Ich setze auf Fluid Film....der ganz grosse Vorteil ist die leichte Verarbeitung,keine Sauerei, geringe nodwendige Vorarbeiten.
Starter-Set mit allem was man braucht,(sogar mit Proff-Spritze und Hohlraumdüsen.....Und man kann später immer wieder nachbehandeln .
85034

silberjule
01.05.2016, 12:42
Ja ***mi das Zeug finde ich auch gut und ausreichend :thumb:

Gruß Olaf

Masi
01.05.2016, 13:24
Ein anderer positiver Effekt, man kann die Rostbefallenen Stellen weiterhin beobachten und nichts wird zugekleistert.
Wenn man sieht wie das Spray noch nach Minuten bobbelt und arbeitet weiss man das das einwirkt bis in die letzten Ecken und Poren.
Nix stinkt, nix klebt und kommt es mal irgendwo hin wo es nicht sollte, einfach abwischen.
Das Werkzeug und Düsen braucht man nichtmal zu reinigen.....verklebt nichts.

guzzi97
02.05.2016, 08:58
..greift FF nicht die Dichtungen an ?

Grüße

Eddy
02.05.2016, 12:07
..greift FF nicht die Dichtungen an ?

Grüße

Welche Dichtungen in Hohlräumen ??

guzzi97
02.05.2016, 14:14
..wenns raustropft, z.b. aus der Türe / Heckklappe, etc. ?

Grüße

Spiderman007
02.05.2016, 17:34
Wollfett greift meines Wissens nichts an. Ich habe es zur Nachbehandlung meines Spiders von 1984 benutzt (wurde damals bei "Dinol" geflutet) und habe beim 916 Spider sogar Scharniere des Verdecks behandelt.. es ist auch gut für Schraubengewinde, Gelenke, etc.
Ich würde es aber, wenn nichts in den Hohlräumen ist, immer mischen : Vorbehandlung mit Hohlraumschutz auf Wachsbasis (zB heute Dinitrol) und dann nach Trocknung Versiegelung mit Fluid Film. Alle 3-4 Jahre dann Nachbehandlung nur noch mit FF.

revej
02.05.2016, 20:51
Was kostet eigentlich eine Hohlraumversiegelung so ungefähr?

Masi
02.05.2016, 21:57
..greift FF nicht die Dichtungen an ?

Grüße

Nein, nur bei Moosgummies (wie an Türdichtungen) muss man vorsichtig sein. Alles andere kann man einjauchen.

alfaeffect
02.05.2016, 22:30
Was kostet eigentlich eine Hohlraumversiegelung so ungefähr?

Das ist höchst unterschiedlich, je nach Aufwand und Region.
Bei uns hier kostet das keine 200E. Es gibt aber hier welche die 500 und mehr dafür haben möchten.
Ich denke aber das ein Preis von 500E für Unterboden und Hohlraumbereich in Ordnung sind.
1000E für das ganze Auto. Mehr würde ich nicht bezahlen.

HuSiVi
03.05.2016, 09:17
Hallo,
muß zu meiner Frage noch einen kleinen Nachtrag machen.
Mein 147 2.0TS Distinktive aus 2006 August hat jetzt 210.000 KM runter.
Sieht aus wie neu. Läuft besser als neu.
Kein neuer Motor, keine neue Kupplung, kein neues Getriebe, kein neuer Auspuff
läuft wie geschmiert.
Unterboden noch prima bestens.
Jetzt möchte ich doch einen Youngtimer draus machen.
Ist es jetzt Ratsam die Jungs von Sanders & Co. ranzulassen?
Oder einfach mal abwarten?

SelespeedDriver
03.05.2016, 09:48
FF ist top, aber dass das nicht stinkt, kann ich nicht bestätigen, im Gegenteil, das stinkt wie hulle :???:
Als ich olle Zicke damit behandelt hatte, stank der Hobel Wochenlang nach dem Mist :roll:

Eddy
03.05.2016, 10:09
Hallo,
muß zu meiner Frage noch einen kleinen Nachtrag machen.
Mein 147 2.0TS Distinktive aus 2006 August hat jetzt 210.000 KM runter.
Sieht aus wie neu. Läuft besser als neu.
Kein neuer Motor, keine neue Kupplung, kein neues Getriebe, kein neuer Auspuff
läuft wie geschmiert.
Unterboden noch prima bestens.
Jetzt möchte ich doch einen Youngtimer draus machen.
Ist es jetzt Ratsam die Jungs von Sanders & Co. ranzulassen?
Oder einfach mal abwarten?

Natürlich macht es Sinn den zu versiegeln
soll ja noch ne Weile halten wie du schreibst

Welches System nun das bessere sein soll kann ich dir nicht sagen
hauptsache der bekommt eine Versiegelung

guzzi97
03.05.2016, 10:20
...beide Systeme, FF & MS sind TOP..
Einziger Nachteil bei MS, mann muss das Fett vorher erhitzen und entsprechend passende
Gerätschaften haben.

btw. wer die Versiegelungen machen lassen will, sollte mal bei den "Oldtimer" Werkstätten nachfragen.
Die machen das ja fast täglich und somit ist die Arbeit TOP.
Auf Nachfrage für meinen GTA, alle "Hohräume" (Schweller, Hauben, Türen, etc.) mit MS zu versiegeln, inlcu.
Vorarbeit sollte ca. 750€ kosten. Gesamtdauer, ca. 2-Tage (u.a. wg. den langwierigen vorarbeiten).
Nachbehandlung / Prüfung sollte dann alle 5-Jahre stattfinden ;)

Grüße

Spiderman007
03.05.2016, 10:59
Dinitrol Fachwerkstätten bieten das auch an. Sicher nicht ganz günstig, aber die haben noch alle Flutungspläne von damals für die Alfa 105 / 115 & 116... Ich weiss, dass die Schweller auf beiden Seiten von Innen behandelt werden sollten. Angeblich gibt es dort noch eine Art Trennwand (vielleicht zur Verstärkung). Ich habe das Zeug (damals hiess es "Tuff Cote Dinol) bei mir im 84er Spider drin und hörte, dass Alfa das 1984 bei allen Autos vor Auslieferung an den Neuwagenkäufer in DE hat machen lassen.. damit man sich diesseits der Alpen das 70er Jahre-Drama erspart. Ich habe überall Bohrungen mit Gummistopfen und ein Blick in den hinteren Radlauf hat mir gezeigt, dass die Versiegelung reichhaltig war. Ich plädiere also für Hohlraumwachs und anschliessend alle paar Jahr FF darüber / da rein...

Beiträge au***atisch zusammengeführt

ich vergass : MS ist sicher super, wenn es jemand perfekt verarbeitet. Das geht natürlich auch super.

Etapp
03.05.2016, 20:16
Produkttest über 5 Jahre:

Der Rostschutztest | www.oldtimer-markt.de (http://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest)

alfaeffect
04.05.2016, 00:05
Produkttest über 5 Jahre:

Der Rostschutztest | www.oldtimer-markt.de (http://www.oldtimer-markt.de/rostschutztest)

Der Test ist ist gut. Hab den schon überall gesucht.

Alfa2215
04.05.2016, 04:52
....welche ist die "BESTE"
Was würdet Ihr empfehlen?
Haz Jemand auch eine Vorstellung von den Kosten?

Mein Meister meinte >1000,00€ round about.

Wieso 1000€ ? :roll:
Einfach ordentlich selber machen.

guzzi97
04.05.2016, 11:52
..zurück zum Preis,
Der Preisunterschied ist manchmal schon interessant groß. Bei meiner Recherche war die Spanne
zw. 750 (aufm Land) bis ~ 1.250€ (im "Pott").
Alle nutzen dabei das MS und hatten mir die gleichen Arbeiten unterbreitet
..von daher, gut vergleichbar.

Selber machen, sicher, ohne eigene Bühne und Druckluftkompressor wirds ne "schmierige" Angelegenheit
und ob mann dann auch in alle Ecken kommt ?
Da ist das FF, welches in passende "Dosen" samt langem "Schlauch" vertrieben wird, eine Interessante
Alterantive..

Grüße

Spiderman007
12.05.2016, 12:26
FF ist perfekt, wenn schon eine Versiegelung im Wagen professionell gemacht wurde. Dann die vorhandenen Stopfen heraus und Sonde ganz reinschieben, mit der 360 Grad Düse sprühen und dabei die Sonde langsam heraus ziehen. Am Schweller, wenn möglich, von beiden Seiten (vorn und hinten) arbeiten. So kommt das Zeug überall hin. Sinn macht es auch, den Teppich am Innenschwellerbereich zu lösen und von dort aus rein. Meines Wissens ist der zB der Schweller der 105 / 115 er doppelwandig.

Wurde bisher nichts gemacht am Auto, würde ich mittels Sonde mal die Schweller und co anschauen lassen und dann entweder MS oder Dinitrol + FF nehmen. Ist aber nur mein Vorschlag.