PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein 156er V6 SW und ich



AlfaV6Fan
26.04.2016, 01:04
Guten Abend ,
da ich mich hier noch nie vorgestellt habe und mein Auto selber auch nicht stelle ich mich jetzt mal vor und erzähle euch wie ich zu meinem Alfa kam.
Also zuerst mal zu mir, ich bin 19 Jahre jung und der 156er ist mein erstes eigenes Auto.

Wie kommt man darauf sich einen Alfa als 19 Jähriger zu kaufen?
Ganz einfach man wurde von jemand anderem infiziert un zwar meinem Vater.
Dieser kaufte einen sehr runtergerockten roten 164 3l 12v Flexrohr und Kühler kaputt, BJ89 mit schwarzem Leder mit Wildleder Einsätzen was wohl sehr selten war ?
Dieser 164 hatte rein gar nichts an Austattung und war wohl einer der leichtesten 164er.
Irgendwann war jedoch der TÜV fällig und der Unterboden war durch.:sad:
Der 164 ging an jemand der den Motor für einen Alfa für die Rennstrecke benötigte wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Als nächster Alfa kam ein Bordeaux roter 164er 3l 12v an diesem war zu viel dran und so wurde dieser nach Holland verkauft.

Nach diesem Reinfall suchte mein Vater wieder nach einem 164 vorzugsweise einem etwas neuerem Baujahr wegen dem leidigen Thema Rost.
Nach einiger Zeit wurde mein Vater auch fündig ein schwarzer 164 3l 12V Maschine mit Milanos bomben Optik wie ich finde.
Der 164 wurde jedoch ziemlich vergewaltigt als Baufahrzeug zum Hänger ziehen mit Gasanlage!
Durch die Gasanalage hatte der Motor überhaupt keine Leistung mehr und machte 1 Woche nach frischem TÜV die Grätsche Lagerschaden.
Dieser wurde dann mit Motorschaden verkauft und höchstwahrscheinlich mit einem anderen Motor ausgestattet.

Nach diesem Reinfall war Alfa eine sehr lange Zeit vom Tisch und es kamen und gingen viele andere Autos die ich gar nicht alle aufzählen kann.

2013 musste ein anderes Auto her und ein Alfa Romeo kam wieder ins Gespräch und somit wurde es ein silberner 166 3.0 24V der Außen sehr unschön aus sah da der Vorbesitzer eine enge Einfahrt hatte und wohl mal hängen blieb mit dem ansonsten schönen Alfa.
Damit diese unschönen Stellen beseitigt werden haben wir uns einen 166 in der selben Farbe ohne Motor gekauft und einige Teile umgebaut und auch einiges so verkauft oder behalten.

Mitte 2014 musste uns der 166 leider verlassen da wir einen Kombi benötigten und somit kamen leider nur noch andere Fabrikate.

Als ich dann Mitte letztes Jahres genug Geld angespart hatte machte ich mich auf die Suche einen Alfa Romeo 156 mit V6 zu finden was gar nicht so leicht war da viele 156er sehr verrostet sind. Irgendwann kam ein 156er rein der mir auf Anhieb gefiel und fast volle Hütte.
Ein kurzes Telefonat mit dem Verkäufer ergab der Unterboden wurde Fachmännisch geschweißt und ist quasi neu.
Nach 5h Zugfahrt war ich angekommen der Verkäufer hat mich am Bahnhof abgeholt und ich das Auto direkt mal Probe gefahren. Zuerst fiel mir auf Wasseranzeige zeigt nichts an. Was soll ich sagen da ich keine Lust hatte wieder zurück mit dem Zug zu fahren und das Auto top lief und auch brauchbar aus sah hab ich ihn mitgenommen und mich mit meinem Vater auf Fehlersuche begeben.
Mein Vater hat bei der Fehlersuche jedoch Strom auf den Wassertemperaturfühler gegeben und damit das Steuergerät getötet.
Damit war der Traum vom eigenen wunderschönen Alfa erstmal zu ende da es gar nicht so einfach war ein passendes Steuergerät zu finden. Irgendwann habe ich hier im Forum eine Suchanfrage gestartet und wie der Zufall es wollte hatte der User apriliasascha genau das passende Steuergerät in seinem 156er der ein paar Wochen zuvor einen Motorschaden erlitt.

Letzte Woche habe ich meinem 156er noch schöne Sommerfelgen gegönnt die etwas aufgearbeitet werden müssen um genauer zu sein Rial F1 Felgen diese machen sich richtig gut
an ihm.

Momentan habe ich auch wieder ein sehr lästiges Problem weswegen ich ihn nicht fahren kann, der Auspuff eine Ragazzonanlage ab Kat war undicht also abgebaut beide Schrauben am Kat abgerissen und nun weiß ich nicht genau wie ich vorgehen soll , beim ausbohren weiß ich nicht welche Bohrer und ob ich den kompletten Kat abbauen kann und nicht vorne auch noch bohren muss.

Abschließend muss ich wirklich sagen von der Beschleunigung her kam mir der rote 164 von 89 am besten vor und ich weiß einfach nicht wieso , evtl. wegen dem Gewicht :???

Ein paar Bilder hab ich natürlich auch noch leider noch von allen da es teilweise schon verdammt lang her ist. (Bitte nicht steinigen für den 156er Motorraum er braucht noch viel Pflege.)

PAM
26.04.2016, 01:17
..danke schön für die schöne Geschichte & die saubere Vorstellung, mein Freund .. viel Spass weiterhin in ARP .. :-->>

revej
26.04.2016, 01:19
Moin alfav6fan, erstmal hallo und viel Spaß hier bei uns!

Leider kenne ich das Problem mit abgerissenen scharuben an der Abgasanlage, ich hab mich damals auch ewig mit dem ausbohren von den Schrauben gequält als ich den Kat ausbauen wollte.
Das aller wichtigste ist ein sehr hochwertiger Bohrer sonst ärgerst du dich noch mehr.

Bei dem durchzug vom 156 V6 und dem 164 von deinem Vater kann man schlecht vergleichen da der eine 24 und der andere 12 Ventiele hat, da ist die Karakteristick vom Motor her eine ganz andere.

Zu dem

AlfaV6Fan
26.04.2016, 23:03
Hatte noch 2 Sachen vergessen zu erwähnen.
Bei meinem 156 sind Eibach Federn drin 30mm und eine Ragazzon UTP Anlage ab Kat die momentan im Kofferraum liegt da der komplette Auspuff undicht war vor dem Kat und nach dem Kat.
Die vorderen zu den Flexrohren hin musste ich abflexen sind nur gesteckt und halten mit einer Mutter.
Die hinteren 2 Schrauben sind direkt in den Kat reingeschraubt wer auch immer auf die Idee kam nicht die selbe Lösung wie am Anfang des Kats zu verwenden gehört für mich erschlagen.
Habs zuerst mit einigen Bohrern versucht aber mir war schnell klar damit wird das nichts.
Da die durchgesteckten Schrauben auch noch drin steckten und ich wenig lust hatte viel Gewalt aufzuwenden hab ich die Bolzen mit einem Schweißbrenner erhitzt und dann gingen sie ganz leicht raus.
Bei den reingeschraubten genau das selbe Spiel nur das ich sie rausdrehen musste mit einer Zange.

Weiß nun leider nicht welche Länge die vorderen Schrauben hatten und welche Größe , wird sich Morgen da ich die Dichtungen wohl nur bei Alfa bekomme wohl dann aber auch klären.

Masi
26.04.2016, 23:36
Ich als 164 Liebhaber wünsche Dir viel Spass hier bei den Bekloppten.....

guzzi97
27.04.2016, 08:39
Moinsen und willkommen im ARP :)

Wegen den abgerissenen Schrauben am Kat, das kenn ich, war bei meinem auch.
Aufbohren ging nicht, da das irgendwie ein "Klumpen" extra hartes Metall war, sodass
die Werke mehrere Bohrer verbraucht hatte.
Lösung : am Flansch, alles pikobello abschleifen, sodass ein glatte Fläche zum Vorchein
kommt und dann einfach 6er / 8er Schrauben anschweißen, diese sind dann die neuen "Halter"
für den MSD :)

Grüße und allzeit Pannenfreie Fahrt mit Deinem V6 :)

John Locke
27.04.2016, 18:26
Willkommen erstmal!
Abgebrochene Auspuffschrauben sind Standart, bei allen Autoherstellern durch die Bank, wird halt von Werk aus nur Ka**e verbaut. Hab erst in den letzten Ferien wieder 2 komplette Anlagen erneuert, u.a. am 147 meiner Frau. Mach den Aufriss einmal, am besten richtig. Auspuff von Krümmer bis ESD runterrupfen (resp. flexen) und dann alles weg was nich mehr zu retten is. Beim V6 gleich MSD und ESD durch ne Edelstahlanlage erstetzen, scheint ja bei deinem schon dabei zu sein. Die Krümmer- und Hosenrohrflansche kannst dann im ausgebauten Zustand wunderbar bearbeiten. Geht los mit entrosten und wenn du die dann beispielsweise mitm Lötbrenner erhitzt, hast gute Chancen dass sogar nen paar der Schrauben rausgehen. Rest wird aufgebohrt und evtl. Gewinde nachgeschnitten. Zusammenbau mit neuen Dichtungen, Gummies und Edelstahlschrauben + Kupfer/ Keramikpaste. So hast Ruhe und musst in Zukunft nich mehr zur Flex greifen wenn's mal an den Auspuff geht.

AlfaV6Fan
27.04.2016, 19:53
Schrauben am Kat sind raus das War das komplette Problem.
Heute bei 2 Teilehändlern angerufen bezüglich der Dichtungen und 3 Auspuff Gummis.
Beide konnten mir nur die Gummis bestellen jedoch keine Dichtungen.
Dann hab ich bei einem Alfa Dealer angerufen und dort sagte man mir 10€ pro Dichtung und ich benötige 3 Stück wären Morgen da.
Bei mir sind lustigerweise nur vorne am Kat 2 Dichtungen gewesen unund am Kat Ende keine also scheint die Werkstatt vom Vorbesitzer diese vergessen zu haben und das würde die Undichtigkeit an der Stelle erklären.

John Locke
27.04.2016, 21:09
Sehr gut! Ich bin mit den Dichtungen direkt zum Händler und der hat mir passende gegeben von irgendwelchen anderen Karren, hatte zwar vorher welche im Netz bestellt, aber davon war die Hälfte falsch. Alles nich so einfach scheinbar.

AlfaV6Fan
28.04.2016, 20:02
Vor 2 Stunden alles zusammen gebaut mit neuen Schrauben und Dichtungen alles Dicht bis auf Krümmer vorne und das lange Hosenrohr ist durch gerostet an dem Verbinder von beiden Hosenrohren. Konnte man leider sehr schlecht sehen.
Zufällig jemand nen Link für die Krümmer Dichtung und der Dichtung zwischen Krümmer und Hosenrohr?

revej
28.04.2016, 22:04
Schau mal hier https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwifg5zUgrLMAhVgFMAKHexGApEQFggdMAA&url=http%3A%2F%2Fricambi.alfisti.net%2F&usg=AFQjCNH6tT3YnNeWv3XofhLFYewxGCdnGA

AlfaV6Fan
01.05.2016, 23:08
Heute die vor einigen Wochen erworbenen Felgen drauf gemacht und Probe gefahren da ich zentrierringe und Radschrauben benötigte ging das leider erst Heute. Krümmer kommen nächste Woche ab hoffentlich geht da alles ordentlich ab.
Nun aber zum eigentlichen Problem die Felgen sind wunderschön auf dem Alfa und ich habe auch ein Teilegutachten dafür für das Auto. 235/45/17 Reifen und Felgen Masse sind 8er breite und et 29 und es schleift hinten.
Sollte es mit kanten sauber hinten umlegen getan sein ?

revej
01.05.2016, 23:15
Sollte es mit kanten sauber hinten umlegen getan sein ?
Ohne genau zu sehen wo es genau schleift bei würde ich ja sagen.
Bei meinem ex 156er hatte ich auch die Kanten umlegen müßen danach hat es alles gepasst.

John Locke
02.05.2016, 00:00
Ohne genau zu sehen wo es genau schleift bei würde ich ja sagen.
Bei meinem ex 156er hatte ich auch die Kanten umlegen müßen danach hat es alles gepasst.

Seh ich auch so. Erkennen tut man auf dem Bild nix. Kanten umlegen und wenn's dann immer noch schleift würd ich wohl auf 225er gehn.

AlfaV6Fan
05.05.2016, 17:25
Guten Tag,
habe mal wieder einiges zu berichten.
Es sind 225/45/17 war bei einem Profi und der meinte mit Kanten umlegen wäre es getan.
Vor 3 Tagen jedoch lief er unruhig und als ich Leistung abgerufen habe nahm er kein Gas mehr an.
Bis nachhause habe ich es jedoch geschafft und direkt ausgelesen.
4 Fehler waren hinterlegt , Fehlzündung auf Zylinder 1,2,3.
Danach habe ich die Ansaugbrücke abgebaut die Zündspulen ausgebaut und mir die Kerzen angeschaut,
die Kerze aus Zylinder 3 war komplett nass also hab ich alle Kerzen sowie die Zündspulen erneuert und bisher trat der Fehler auch nicht mehr auf.

Ich habe das Gefühl das etwas an meiner Schaltkulisse defekt ist da wenn ich den Schaltknauf in neutral habe und ihn rüber drücke zwischen 1 und 2er gang bleibt er in der Position , außerdem braucht man für den dritten Gang sehr viel gefühl.
Die Rückwärtsgangsperre war jedenfalls mal falsch herum eingebaut durch meinen tollen Vorbesitzer evtl. ist dadurch etwas kaputt gegangen.
(6gang Schalter versteht sich :wink:)

AlfaV6Fan
12.05.2016, 14:57
Mal wieder ein kurzes Update meinerseits
Hosenrohr und Krümmerdichtungen vorne habe ich am Wochenende geschafft zu verbauen ohne Hebebühne ein echter Kampf.
Zum glück ist mir dabei nichts abgerissen und nun hört sich auch alles dicht an und werde deswegen auch erstmal hinten nicht dran gehen. Er fährt sich jetzt um einiges besser mit dichtem Auspuff und ist um einiges bassiger.

Was mir vorne aufgefallen ist der Stecker vom Klimakompressor war nicht eingesteckt hab mich um die Klima noch nie wirklich gekümmert da es jedoch jetzt relativ warm ist würde mich interessieren wo da der Fehler drin sein könnte voll ist sie und der Magnetschalter klickt auch beim Drücken vom Knopf. Das Relais habe ich auch mal ausgetauscht und die Sicherung kontrolliert trotzdem kühlt nichts. 1 Lüfter geht auch nicht an wie es sein sollte.

Da es mir Gestern zu warm war wollte ich alle 4 Fenster öffnen und dabei hab ich natürlich festgestellt eins der hinteren geht nicht runter.

Das Problem mit der Schaltkulisse hab ich in den Griff bekommen es fehlte wohl einfach nur etwas fett.

AlfaV6Fan
31.05.2016, 01:22
Guten Abend allerseits,

es ist wieder einmal viel passiert, die Klima habe ich neu befüllen lassen diese kühlt nun 1a, diese hat zwar ihren Druck gehalten jedoch war zu wenig Kältemittel drin nach 6 Monaten war dieses leer.
Die Fensterhebermotoren brauchten etwas fett gingen sehr schwergänig , vorne kam noch hinzu war der Schalter von einem Fensterheber kaputt.

Er läuft an sich echt super und macht auch mächtig spaß mit seinem V6.
Was mir nur gar nicht gefällt und das schon von Anfang an , mein Lenkrad vibriert extremst im Leerlauf egal ob kalt oder warm
dies empfinde ich nicht als normal, beim kauf dachte ich dies sei so weil die Kerzen komplett hin waren jedoch ergab der Kerzenwechsel damals vielleicht eine minimale Verbesserung.
Evtl. klackern die die Hydros auch minimal. Könnte dies alles ingesamt durchs falsche Öl kommen?
Fahre denke ich momentan 5W40 , jedoch fahr ich am Tag 16Km hin und zurück da hab ich so meine bedenken mit 10W60.
Wenn es jedoch das Problem mit meinen Lenkrad Vibrationen und dem leichten klackern beheben würde wärs natürlich eine Option.
Wie schaut es bei euch mit den Vibrationen im Lenkrad aus?
Vielleicht bin ich es einfach nur gewöhnt von anderen Fahrzeugen das sich dort die Lenkräder 0 bewegen obwohl ich es in meiner Bella wirklich heftig finde und dieses Problem bei keinen unserer bisherigen Bellas hatte.

33deltahf
31.05.2016, 08:01
Evtl. klackern die die Hydros auch minimal.

Bei meinem GTV 24V war das Klackern auch da. Hatte auch die Vermutung, es seien die Hydros, da der Wagen lange (4 Jahre) gestanden hatte. Allerdings war es dann die Einlassnockenwelle der hinteren Bank, die total eingelaufen war. Dafür war das Klackern echt leise.
Aber muss ja nicht bei allen so sein.

toxxic
31.05.2016, 08:50
Ich hab bei meinem 2.5 V6 null Vibrationen am Lenkrad

Gesendet von meinem SM-A500FU mit Tapatalk

AlfaV6Fan
31.05.2016, 16:16
Ich denke nicht das es einer der Nockenwellen ist die eingelaufen sind.
Diese habe ich mir relativ gut angesehen beim Kerzen und Ventildeckel Dichtung Wechsel.
Evtl. Laufen meine Hydros zu schnell leer dank diesem dünnen Öl, ich werde es erstmal mit einem Öl Wechsel auf 10W60 versuchen und berichte dann.

revej
31.05.2016, 16:23
Es könnte auch das obere Motorstützlager sein was defekt ist.

AlfaV6Fan
05.06.2016, 19:35
Dieses Motorlager habe ich auch in Verdacht, habe es heute mal etwas gelöst und gleich etwas weniger Vibrationen gehabt.
Denke das hintere scheint sehr verschließen zu sein es sitzt nicht mehr mittig und ist auch etwas rissig.
Was jetzt erstmal ansteht ist diese beiden Lager bestellen und neu einzupressen in diesen Knochen und ein Reperaturset zu kaufen für die Schaltkulisse da dort irgendwas kaputt zu sein scheint. Ich glaube der Vorbesitzer hat dort des öfteren mal drauf gehauen da der Schaltknauf nicht mehr richtig fest war da diese ja geklebt sind. Mal schaltet er sich sowie es sein soll und mal geht überhaupt gar kein gang rein und am Getriebe liegt es sicherlich nicht.

Da wir beim 166 auch Probleme mit dem Motorstützlager hatten wie siehts da mit PU Buchsen aus damit diese bei meinem 156 nicht mehr so schnell kaputt gehen.


Ich werde anschließend natürlich wieder berichten jedoch erst in 2-3 Wochen da ich im Urlaub bin.

AlfaV6Fan
10.07.2016, 01:46
Guten Abend allerseits,

da alles in letzter Zeit etwas drunter und drüber ging konnte ich hier nichts mehr schreiben zu meiner Bella.
Es wurde in der Zeit aber auch etwas an meiner Bella gemacht.
Da mir der Sound vom Auspuff nicht gefiel trotz Ragazzon Anlage musste der MSD weichen und es kam ein Diesel Rohr rein vom 1.9jtd passte plug & play , nun gefällt mir der Sound sehr gut. Ob es dem TÜV auffällt werde ich 3 Monaten berichten können ich denke jedoch nicht :D.

Mein Lenkrad vibriert nun auch nicht mehr lag wohl an der Motostütze oben.

Meine Bella hat jedoch immer mal was da die Vorbesitzer nichts mehr investieren wollten wie es mir scheint. Als nächstes für den TÜV steht an beide Achsmanschetten und die oberen Querlenker.

Nun muss ich leider noch etwas unschönes berichten 1 Außenbett meiner Felgen die sowieso aufgearbeitet werden sollten im Winter wurde komplett beschädigt. Wie genau das passiert ist schreibe ich gerne per PN falls Interesse besteht.
Nun bin ich am überlegen ob ich mir orginale GTA Felgen oder SSPIII Felgen kaufen soll, bei SSPIII bin ich mir jedoch sehr unsicher da meine jetzigen Felgen 8x17 et 29 sind und hinten geschliffen habe.
So viel ich weiß gibt es die SSPIII nur in 8x18 et 32 und da hab ich angst das es genauso schleifen wird.
Ich denke auch die Felgen sind eher was für einen Spider oder GTV.
Wahrscheinlich werde ich das Außenbett der Felge austauschen und diese dann abgeben momentan steht er auf Serienfelgen :-?

Anbei mal wieder ein paar Bilder , zufälligerweise habe ich einen anderen 156er auf einem Parkplatz gesehen und mich daneben gestellt die Farbe scheint sehr ähnlich zu sein.
Diese komischen Umrandungen auf den Scheinwerfern gehen gar nicht!
Meine Nebler sind gelb foliert jedoch habe ich die Sicherung entfernt also sollte doch niemand was sagen können oder?

John Locke
10.07.2016, 11:41
Guten Abend allerseits,

da alles in letzter Zeit etwas drunter und drüber ging konnte ich hier nichts mehr schreiben zu meiner Bella.
Es wurde in der Zeit aber auch etwas an meiner Bella gemacht.
Da mir der Sound vom Auspuff nicht gefiel trotz Ragazzon Anlage musste der MSD weichen und es kam ein Diesel Rohr rein vom 1.9jtd passte plug & play , nun gefällt mir der Sound sehr gut. Ob es dem TÜV auffällt werde ich 3 Monaten berichten können ich denke jedoch nicht :D.

Mein Lenkrad vibriert nun auch nicht mehr lag wohl an der Motostütze oben.

Meine Bella hat jedoch immer mal was da die Vorbesitzer nichts mehr investieren wollten wie es mir scheint. Als nächstes für den TÜV steht an beide Achsmanschetten und die oberen Querlenker.

Nun muss ich leider noch etwas unschönes berichten 1 Außenbett meiner Felgen die sowieso aufgearbeitet werden sollten im Winter wurde komplett beschädigt. Wie genau das passiert ist schreibe ich gerne per PN falls Interesse besteht.
Nun bin ich am überlegen ob ich mir orginale GTA Felgen oder SSPIII Felgen kaufen soll, bei SSPIII bin ich mir jedoch sehr unsicher da meine jetzigen Felgen 8x17 et 29 sind und hinten geschliffen habe.
So viel ich weiß gibt es die SSPIII nur in 8x18 et 32 und da hab ich angst das es genauso schleifen wird.
Ich denke auch die Felgen sind eher was für einen Spider oder GTV.
Wahrscheinlich werde ich das Außenbett der Felge austauschen und diese dann abgeben momentan steht er auf Serienfelgen :-?

Anbei mal wieder ein paar Bilder , zufälligerweise habe ich einen anderen 156er auf einem Parkplatz gesehen und mich daneben gestellt die Farbe scheint sehr ähnlich zu sein.
Diese komischen Umrandungen auf den Scheinwerfern gehen gar nicht!
Meine Nebler sind gelb foliert jedoch habe ich die Sicherung entfernt also sollte doch niemand was sagen können oder?

Leider nich, es muss alles funktionieren was am Fahrzeug ist, so kenne ich das zumindest von meinen TÜVern.
Zu der Felgenfrage: Bin der Meinung auf den 156 müssen es mind. 18'' sein, selbst wenn's kein GTA is. 17er find ich selbst aufm 147 schon grenzwertig klein. Da waren bei Ebay Kleinanzeigen immer mal wieder die 18er Corse Felgen drinne, die man bei 147 in irgendner Version (QV oder so) drauf hat, die könnt ich mir sehr gut vorstellen auf deinem V6.

87536

AlfaV6Fan
10.07.2016, 15:30
Wie klein 17 zoll ist habe ich auch gemerkt und hab mich auch etwas erschrocken als der Reifen von der Felge war, bei 18zoll wird natürlich etwas weniger Reifen vorhanden sein was auch besser aussehen wird. Die Felgen der Ducati Corse 147 edition fand ich auch kurz sehr interessant jedoch sind diese ja sehr selten und momentan nur bei Ebay für 200€ pro Felge zu erhalten was mir doch etwas viel erscheint wenn ich noch Reifen dazu kaufen muss.
Ich schätze mal die Nebelscheinwerfer Folierung wird wieder entfernt da mir irgendwie nur mit meinen Tiefbettfelgen gefallen hat.

Wenn mir jemand versichern kann das die SSPIII Felgen hinten nicht schleifen würde ich diese auswählen , diese gefallen mir vom Design her sowieso am besten.
Ich denke Tieferlegunsfedern sollten dies nicht beeinflussen diese verändern ja nur den Federweg oder liege ich da falsch?

Benjamin
10.07.2016, 15:51
Hatte ich drauf die SSP3. Hinten hat nix geschliffen. Vorne bei vollem Lenkeinschlag minimal. Hat man nicht gemerkt,nur an der Radhausschale etwas gesehen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

AlfaV6Fan
20.07.2016, 16:27
Hallo allerseits,

Ich habe mich heute festgelegt unzwar bleiben die jetzigen Felgen drauf da ich einfach nicht der Typ bin der für Felgen über 200km fährt. Felgen die ich mir kaufe will ich persönlich selber gesehen haben. Wenn mal ein Set SSP3 bei mir in der nähe zum Verkauf angeboten wird zu einem guten Preis ohne Tausende Macken werde ich da wohl zuschlagen.
Aber momentan stehen die Rial F1 Felgen im Vordergrund. Diese wurden mal sehr schlecht lackiert , ich habe Heute alle Schrauben entfernt 35 pro Felge und musste dabei feststellen 1 war bereits abgerissen und nur noch eingeklebt, Felge war trotzdem dicht.
Nun komm mir bitte keiner mit neue Schrauben benutzen oder sowas darf nur eine Fachwerkstatt machen.
Ich bin mir nur mit der Farbe vom Stern noch nicht ganz im klaren und stehe da zwischen 2 Farben gunmetal grey oder Tief schwarz Metallic, ich bin da aber eher für Tief schwarz Metallic meine Bella ist Nero Metallico evtl. fällt euch ja was anderes ein?

Nun ist mir Gestern leider ein weiteres Problem aufgefallen hinten schleifen die Orginal 16 Zoll mit 205/50-60(weiß ich gerade nicht genau) beim beladenen Zustand beim einfedern an diesen Filz Radkästen Teilen und sind nun Teilweise schon weg geschlfifen. Die Dämpfer sowie Federn sind noch gar nicht so alt und machen auch kein Müden eindruck. Es sind Eibach Federn verbaut 30mm tiefer und das ganze wurde so auch abgenommen vom TÜV vor 1.5 Jahren kamen Dämpfer sowie die Federn rein.