PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : M32 Getriebe- bzw. Differentialschaden inkl. Video



ita996
12.04.2016, 20:22
Guten Abend,
bei rund 200tkm hat es nun auch mein Getriebe erwischt.
Das Ganze ging recht schnell. Zuvor konnte ich keine der bekannten Symp***e, die auf verschlissene Lager etc. hindeuten, feststellen. Wobei ich sagen muss dass ich als Defender-Fahrer ohnehin geräuschresistenter als manch andere bin :mrgreen:
Jedenfalls: Sonntagsausflug mit der Familie, nach dem 70er mit dem vierten Gang bergauf mal durchgetreten und plötzlich ein lautes Rattern. Allerdings nur im 4. Gang, in den anderen Gängen war nichts zu hören. Also die 30km nach Hause "gerollt", bis dahin war dieses Rattern schon in jedem Gang, ja sogar bei Stilltand im Leerlauf zu hören (bei getretener Kupplung natürlich nicht).
Heute habe ich das Getriebe ausgebaut und das Differential hat ziemliches Spiel und verkantet sich beim Dehen an der Eingangswelle mit irgendeiner anderen Welle. Aber warum dann das Rattern auch im Leerlauf? Aber egal, gemacht muss es sowieso werden...

Hier der Link zum Video mit dem Diff-Spiel: https://youtu.be/fg-rLebAKiU

Taugen die zahlreich angebotenen neu überholten Getriebe von div. Händlern etwas. Die rund 900 Euro sind jedenfalls weniger als man wohl in der Regel für die Reparatur des alten Getriebes hinlegen muss Denn wie zu lesen ist bewegen sich diese Reparaturen bei deutlich über 1000 Euro (eher 1500,-) - wenn die Reparatur doch günstiger geht bitte ich gerne um Infos bzw. Links.

MfG
Chris

PuntoED
13.04.2016, 09:04
Der Punkt ist halt an den bereits überholten Getrieben, ob die das auch ORDENDLICH gemacht haben. Aber gut, die Frage ist wie lang du das Auto noch fahren willst.

guzzi97
13.04.2016, 09:13
..ach Du kagge..
das hat ja in allen Richtungen Spiel :(
Glück gehabt, dass da nix "größeres" noch passiert ist.. (blockade od. gar Loch im Gehäuse).

Bzgl. den "gebrauchten" Gebtrieben, wenn diese überholt sind und dementsprechend Garantie haben,
warum nicht, müsste mann evtl. vorher nachfragen, was getauscht wurde.
Ob Du Deins revidieren lassen willst, kommt halt darauf an, wie lange Du den "dicken" noch fahren willst,
evlt. reicht sogar ein gebrauchtes Getriebe vom Schrotti & Verwerter.

Grüße

Scandalo
13.04.2016, 09:14
Was bei einem für 900€ insgesamt "neu überholtem" Getriebe zu erwarten ist kann man sich wohl denken. Der nächste Getriebeschaden steht dann schon auf dem Zettel. Wenn´s noch geht würde ich das eigene Getriebe von einer FACHWERKSTATT reparieren lassen, dann weißt Du wenigstens was Du dann drin hast.
Ich habe gerade mein Getriebe präventiv für rund 1000€ revisionieren lassen, inkl. Upgrade mit größerem verstärktem Getriebedeckel, größeren Lagern, und verbesserten Ölkanälen. Ich denke so bin ich für die Zukunft auf der ganz sicheren Seite, außerdem habe ich noch 24 Monate Garantie auf die Reparatur. Gemacht hat das HAS in Winterberg, ich bin sehr zufrieden mit der gesamten Durchführung.

baumschubser171
13.04.2016, 09:36
Hast Du Dein ZMS jetzt mit tauschen lassen?

Dersau-Daniel
13.04.2016, 09:57
Was bei einem für 900€ insgesamt "neu überholtem" Getriebe zu erwarten ist kann man sich wohl denken. Der nächste Getriebeschaden steht dann schon auf dem Zettel. Wenn´s noch geht würde ich das eigene Getriebe von einer FACHWERKSTATT reparieren lassen, dann weißt Du wenigstens was Du dann drin hast.
Ich habe gerade mein Getriebe präventiv für rund 1000€ revisionieren lassen, inkl. Upgrade mit größerem verstärktem Getriebedeckel, größeren Lagern, und verbesserten Ölkanälen. Ich denke so bin ich für die Zukunft auf der ganz sicheren Seite, außerdem habe ich noch 24 Monate Garantie auf die Reparatur. Gemacht hat das HAS in Winterberg, ich bin sehr zufrieden mit der gesamten Durchführung.

und was hat dich der spaß gekostet???

noobontour
13.04.2016, 10:44
und was hat dich der spaß gekostet???


Ich habe gerade mein Getriebe präventiv für rund 1000€ revisionieren lassen, ......


:wink:

Scandalo
13.04.2016, 10:44
Hast Du Dein ZMS jetzt mit tauschen lassen?
Ja, es war zwar noch in Ordnung, der Schrauber sagte aber ab 180t sei mit Problemen zu rechnen. Dann wieder Aus- und Einbau vom Getriebe mit Kosten, Stillstand usw. usw. Deshalb hab ich präventiv Kupplung und ZMS gleich mitmachen lassen, da habe ich jetzt nur die Teile bezahlt, Arbeitslohn extra kam da nicht mit drauf. Jetzt ist erstmal Ruhe.

Scandalo
13.04.2016, 11:02
Revision mit Upgrade auf Generation 2 1.008,40€
Aus-Einbau Getriebe 378,00€
2,5 Liter Getriebeöl 38,85€
Kupplung 290,16€ (mit 38% Rabatt)
ZMS 348,94€ (mit 34% Rabatt)
Achsvermessung nach meinen Angaben (vonLeon) 50,33€
2 Schalträder 5.&6. Gang 119,00€
Austausch Querlenkerlagerbuchse 60,00€ (Mehrarbeit auf meinen eigenen Wunsch. Teil habe ich geliefert)
Summa Sumarum 2.292,68€ & Märchensteuer.
War insgesamt ein heftiger Brocken, aber ich hab´s gern bezahlt, jetzt ist auf jeden Fall Ruhe mit dem Uhrwerk.
Außerdem kann man das ganze auch über seine Bank zu 0% finanzieren lassen.
Mit der Durchführung war ich insgesamt sehr zufrieden, Hasanovic war sehr freundlich und auch sein Schrauber ist auf alle Extrawünsche gerne eingegangen. Echt professionelle Leute da. Er hat mir sogar die Ölablassschraube (Motor) etwas gelockert, die war so zugeknallt dass ich die letzten beiden Ölwechsel mit Absaugung machen musste. Da kommste ja sonst nur mit nem lumpigen Gabelschlüssel dran, und ruckzuck haste den Schraubenkopf rundgedreht. Jetzt wo das Getriebe draussen war konnte man das viel besser mit ner Nuß etwas lockern. Dank dem Schrauber von HAS!!! Ich kann die Firma uneingeschränkt weiterempfehlen, das einzige Problem ist dass er ziemlich weit vom Schuß mitten in der Prärie ist. Da musste ich dann noch 2 Mal im Hotel übernachten, der ganze Job hat 1,5 Tage gedauert. Ok, aber das ist halt mein Problem, immerhin bin ich 520 km von zu Hause angefahren. Hat sich aber alles 100%-ig gelohnt!!!
Bewertung: 5 Sterne von 5 :thumb::thumb::thumb::thumb::thumb:

Zum Abschied hat mir Hasanovic noch erzählt dass der nächste Alfa schon vor der Türe steht. Aus Garmisch Partenkirchen, mit kapitalem Getriebeschaden. Der musste zu ihm auf dem Hänger transportiert werden. Tja, da hat wohl einer zu lange gewartet ...
Kennt den wer? Ist das einer von uns?

baumschubser171
13.04.2016, 11:14
Ja, das schöne Sauerland... Oder das, was wir hier oben schon als Berge bezeichnen :mrgreen:

Scandalo
13.04.2016, 11:18
Ja, das schöne Sauerland... Oder das, was wir hier oben schon als Berge bezeichnen :mrgreen:
Ja, die stellen schon Gipfelkreuze auf Maulwurfshügel :mrgreen:, aber gerade richtig für Holländer die im Winter skifahren wollen. Für DIE reicht es allemal, und dann bleiben sie wenigstens von unseren Alpen weg ...:mrgreen:

PuntoED
13.04.2016, 11:19
und dann bleiben sie wenigstens von unseren Alpen weg ...:mrgreen:
Leider hält es die trotzdem nicht ab :evil:

Scandalo
13.04.2016, 11:31
Leider hält es die trotzdem nicht ab :evil:
Iss zwar Off Topic, aber nur ein paar Sätze:
Eric, soooo schlecht finde ich Winterberg garnicht. Da kann man während der Wartezeit schon einiges machen. Ist auf jeden Fall vielfach besser als das lumpige Neufahrn (Totenstadt) wo ich wohne. Ok, Du bist noch son milchbärtiger Teenie :mrgreen:, Disco und Frauen aufreissen ist da wirklich nicht, aber aus dem Thema bin ich ja sowieso schon lange raus :mrgreen:. Ich war halt spazieren, sight seeing und gut essen, damit befriedigt sich meine Generation :mrgreen:. Ich fand´s perfekt :thumb:.

PuntoED
13.04.2016, 11:51
Hey hey hey, Disco ok, Wandern ok - aber weiber aufreißen???

Mehr fällt mir dazu nicht ein
84606

ita996
13.04.2016, 21:47
Ok danke für die Tips. Winterberg ist definitiv zu weit weg. Per Paketdienst wäre natürlich eine Option wenn es schon ausgebaut ist. Und jene Werkstatt in Passau, die sich ebenfalls auf M32 spezialisiert hat, wäre 1,5-2 Stunden Fahrzeit entfernt.
Ich werde mal das Differentialgehäuse abnehmen um zu sehen wie die Zahnräder von Diff. und Ausgangswelle aussehen. Denn wenn die auch zu tauschen sind dann wird die Instandsetzung wohl teuer.

ita996
15.04.2016, 17:00
Grüß euch,
ein kurzes Update: das Differential ist gut, das Spiel im Video ergibt sich durch den fehlenden Deckel da somit die Lager nicht mehr vorgespannt sind, ich ...:fail:

Aber ich machte das Getriebe vorhin mal auf um mir ein Bild machen zu können und siehe da, ein verschlissenes Lager und ein kaputtes Gangrad-Paar. Werde mal in Passau um eine Kostenschätzung anfragen, der Rest sieht recht gut aus, die fehlenden Zähne versammelten sich brav um den Magneten. Hier ein paar Bilder:
84649

84650

Schöne Grüße

Scandalo
15.04.2016, 18:36
Na, da biste wohl noch mit nem blauen Auge davongekommen. Lass am besten gleich alle Lager machen, und ein paar Gangräder kosten auch nicht die Welt. Frag mal bei GSE an ob die auch das Upgrade auf Generation 2 anbieten. Würde mich interessieren. Solltest du dir dann überlegen, dann hält das Getriebe bis ans Lebensende der Bella.
Bloß EINS kann ich jetzt schon sagen: GSE ist teuer, in der Internetpreisliste kostet das Schalt/Gangrad 5. Gang 130.-€, 6. Gang 200.-€.
Bei HAS habe ich jeweils 59.-€ bezahlt, kein Unterschied wegen der Gänge!!!
Wenn Du das Uhrwerk schon ausgebaut hast und verschicken kannst, dann kannste das auch nach Winterberg schicken. Kontaktiere mal den Hasanovic und lass dir einen Kostenvoranschlag machen und frag wie das mit dem Versand gemacht werden kann. Aufgrund der Strecke dauert das dann vllt. 2-3 Tage länger, aber ich wette du sparst jede Menge Kohle.

Scandalo
28.04.2016, 18:51
ita996
gibt´s was neues?

ita996
05.05.2016, 22:00
Guten Abend,
viel Neues gibt es momentan nicht. Das Angebot einer Reparatur bei eigener Lieferung des ausgebauten Getriebes belief sich auf 1590,- Euro.
Nun, inkl. fälligem Zweimassenschwungrad+Kupplung, Zentralausrücker und diversen anstehenden Reparaturen wie Zahnriemen, Radlager, kompl. Bremsen vorne wäre ich da nahe am aktuellen Fahrzeugwert (2006er mit 200tkm). Und da es nicht mehr viel zu verlieren gibt darf schon mal gebastelt werden.

Bin nun sehr günstig an ein F40-Getriebe von einem Signum mit gleichem 1.9er Diesel gekommen und werde versuchen dieses anzupassen - sprich ZMS+Kupplung vom Signum, Antriebswellen vom 2.4er (oder nur innere Antriebswellen-Topfgelenke umbauen, mal sehen), 2 Getriebelager selber bauen oder vom 159 2.0JTDM nehmen, der ja dann ab 2009 ebenso dieses Getriebe verbaut hatte. Schaltseile mache ich passend wenn alles drin ist. Soweit der Plan. Zeitlich drängt nichts da ich mit dem Zweitwagen unterwegs bin und der Alfa absolut entbehrlich ist.