PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zweimassenschwungrad



Scandalo
09.04.2016, 16:12
Hi Alfisti,
ich habe am Montag in Winterberg meine Getrieberevision. Bei dieser Gelegenheit lasse ich auch gleich die Kupplungsscheibe erneuern, zum ZMS habe ich aber noch ne Frage an Euch:
Ist das ZMS ein Verschleißteil, das nach meinen 130t km auf jeden Fall erneuert werden sollte, oder kann das wenn die Mechanik (Federn usw.) noch i.O. sind drin bleiben? Hat jemand Erfahrung von der mittleren Lebensdauer von diesem Teil?
Das ZMS läuft ganz unauffällig, kein Klacken, Rucken o.Ä. Läuft also momentan ganz ruhig wie geschmiert, deshalb will ich mir wenn möglich die 350.-€ sparen. Oder spare ich da an der falschen Stelle?
Schon mal danke im Vorraus für die Meinungen von Euch.

Laschpuffer
09.04.2016, 16:44
Also bei unserem 2.4er war es bei gut 140 tkm am Ende und musste getauscht werden. Es hatte schon die spanende Bearbeitung des Gehäuses angefangen.

Etapp
09.04.2016, 20:27
Ist das ZMS ein Verschleißteil, das nach meinen 130t km auf jeden Fall erneuert werden sollte, oder kann das wenn die Mechanik (Federn usw.) noch i.O. sind drin bleiben?
Oder spare ich da an der falschen Stelle?


ZMS unterliegt selbstverständlich auch einem gewissen Verschleiß.

Wenn schon das Getriebe runter ist und Kupplungs-Reibscheibe erneuert wird, würde ICH das ZMS auch gleich erneuern und hätte für die nächsten min. 130t km ruhe!

In diesem Fall würde ICH sogar noch zusätzlich erneuern:
- Simmerring Kurbelwelle getriebeseitig
- Führungshülse Drucklager

Scandalo
10.04.2016, 10:04
ZMS unterliegt selbstverständlich auch einem gewissen Verschleiß.
Gibt´s denn hier Leute die schon ECHT ein defektes ZMS hatten, oder wird das allgemein als Präventivreparatur verstanden.
OR-oppa fährt mit seinem ZMS schon 340t km und hatt noch keine Probleme ...
Und: gibt´s da evtl. Unterschiede zwischen 2,4 und 1,9?

@vonLeon, liest Du hier mit?
was ist Deine fachliche Meinung dazu? Die wäre mir heilig :mrgreen:!!!

baumschubser171
10.04.2016, 10:27
Ich hab mal eins gehabt, aber nicht am Alfa. Hängt halt viel damit zusammen, wie man sein Auto behandelt bzw. wie der Vorbesitzer das behandelt hat. Ich persönlich würde bei Gelegenheit immer auf ein EMS umrüsten. Wenn Deins noch keine Probleme macht und nach der Demontage morgen auch gut aussieht, lass es drin. Egal, wie Du es machst, etwas Risiko ist immer dabei.

Laschpuffer
10.04.2016, 10:44
Gibt´s denn hier Leute die schon ECHT ein defektes ZMS hatten, oder wird das allgemein als Präventivreparatur verstanden.
...


äh, ja ich. s.o.
Und er wurde "normal" behandelt. Also keine unnötigen harten Schläge in den Antriebsstrang/Lastwechsel bewusst eingeleitet. Trotzdem war das ZMS mit 140tkm platt bzw. deutlich über der Verschleißgrenze.
Aber unser Dicker quält sein ZMS auch selbst. Bisher konnte der Fehler nicht abgestellt werden: auf der Bahn fängt er im 6. ab etwa Tempo 80 an zu ruckeln, das geht so bis 130. Geht aber zeitlich auch recht fix weg und er fährt normal weiter. Kann man auch drüber gehen, in den 5. und über das "Loch" drüber beschleunigen.

ita996
12.04.2016, 19:41
Guten Abend,
wie siehts denn nun tatsächlich mit einem EMS im 159 1.9er Diesel aus? Was passt da?
Ich hatte meinen Lancia Phedra nach defektem ZMS auf Valeo 4k mit Einmassenschwungrad umgerüstet und war sehr zufrieden.
Leider bietet Valeo kein 4k-Kit für den 1.9er an, für die Opel-Palette mit 1.9 und M32-Getriebe hingegen schon. Wo liegt der Unterschied dass dieser Kit nicht kompatibel ist.
Habe heute das Getriebe ausgebaut da es darin etwas zerbröselt hat (sieht nach Diff. aus), aber das ist eine andere Geschichte, ähh, Thread :wink:

Ingo9966
28.04.2016, 10:46
Es ist eigentlich bekannt, das das ZMS nach ca 180.000Km am Ende ist. Hatte das bei einem 156. 2,4 nach 170.000, da kamen schon Späne. und gerade bei meinem Brera 2.4 nach 110.000KM den Motor nach Platzer raus. Das ZMS hat auch schon reichlich Spiel. Also auf jeden Fall wechseln!
Ich suche einen Umbausatz auf Einmassenschwungrad. Aber wie so oft, gibt es für alle, nur für Alfa nicht.

Scandalo
28.04.2016, 18:10
Ich habe das ZMS bei der Getrieberevision austauschen lassen. Auch die Aussage in der Schrauberwerkstatt war, dass das ZMS ne gewisse Lebensdauer hat. Um zu vermeiden dass das Getriebe in 30/40 tkm wieder raus muss, hab ich´s machen lassen. Ebenso die komplette Kupplung, die Reibscheibe hatte nur noch 6mm und war schon nahe an den Nieten. Also alles in einem Aufwasch, jetzt ist erst mal Ruhe. Weiß eigentlich jemand wie dick ne neue Reibscheibe ist?
Hier nochmal die Empfehlung für HAS, hat natürlich ziemlich Kohle gekostet, aber die haben alles absolut perfekt und komplikationslos gemacht. 5 Sterne von 5.

Schokomanu
29.04.2016, 00:59
Es ist eigentlich bekannt, das das ZMS nach ca 180.000Km am Ende ist. Hatte das bei einem 156. 2,4 nach 170.000, da kamen schon Späne. und gerade bei meinem Brera 2.4 nach 110.000KM den Motor nach Platzer raus. Das ZMS hat auch schon reichlich Spiel. Also auf jeden Fall wechseln!
Ich suche einen Umbausatz auf Einmassenschwungrad. Aber wie so oft, gibt es für alle, nur für Alfa nicht.
Doch, es gibt Schwungscheiben die passen wunderbar! Also EMS. Wenn es dir hier keiner sagt, und du Englisch lesen kannst, dann alfaowner. Da findest du mehr dazu, als dir lieb ist

HTC One M9

Boof-Camp
29.04.2016, 07:22
Entschuldigt bitte die Frage, aber was ist ein ZMS/EMS...Zwei/Einmassenschwungrad? ��
Lerne gern dazu ����

75 Evo
29.04.2016, 07:34
Entschuldigt bitte die Frage, aber was ist ein ZMS/EMS...Zwei/Einmassenschwungrad? 😒
Lerne gern dazu 😊👍

Genau so ist es :winkewinke:

baumschubser171
29.04.2016, 07:44
http://www.luk.de/content.luk.de/de/services/mediathek/library/library-detail-language.jsp?id=2678317

In der Broschüre ist eine brauchbare Erklärung. Größter Vorteil ist die Reduzierung des Nickmomentes. Geht halt wie fast immer um Komfort.

Ingo9966
29.04.2016, 13:04
Also die Bucht ist manchmal Gold wert. Habe da gestern ein LUK ZMS UVP 780 EU, für 270EU gekauft. Gleicher Hersteller, und gleiche Teile Nr. Bei anderen Händlern dort über 700 EU. Dafür habe ich dann nicht mehr rumgesucht.:-D Sind noch 3 da stand da heute Morgen.
Verkäufer heisst: Autoteile-Fachmann

OliBo
29.04.2016, 14:10
Außerdem liegt am Getriebeeingang ein gleichmäßigeres Drehmoment an, vor allem beim niedertourigen dahinzockeln.
Soll auch den Antriebsstrang schonen.