PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdeck zum tausensten...



Eidgenosse
19.03.2016, 19:23
So - heute habe ich meine Bella nach erfolgreicher Batterierekonvaleszenz mal aus dem Winterschlaf befreit und das Verdeck das erste Mal geöffnet und bin danach mal ein richtiges Stück gefahren.

Ich muss dazu sagen, dass ich ja aktuell noch keine Bedienungsanleitung habe und das Verdeck aus der Erinnerung bei Vorführen geöffnet habe. Der Öffnungsvorgang hat auch wunderbar geklappt - aber beim Schliessvorgang ist das Verdeck 10 cm vor der Einriegelung in die Oeffnungen für die Zapfen stehen geblieben und die rote LED neben dem Schalter blinkt. Der Verdeckmotor macht keinen Wank mehr.

Ausserdem kann mir mal jemand posten, ob bei der Dachverriegelung (die beiden lustigen Griffe) der Zapfen ins Loch rein soll (au weija :mrgreen:) oder der Bügel unter das Gestaenge geht? Was sollten die Fenster bei der Verdeckschliessung genau tun?

75 Evo
19.03.2016, 20:35
Die Verriegelung kommt nicht in die Löcher, sondern DRUNTER musst einhaken.
Normal : Verriegelung bei laufendem Motor öffnen, Handbremse anziehen, Taster drücken und erst loslassen wenn Verdeck offen und der Deckel zu ist.

Wenn der DECKEL nicht richtig schliesst, kann es der Verdeckmotor im hinteren Kasten neben der Batterie sein.. Du hast eine Notbetätigung hinter dem Fahrersitz ( ist ein kleiner Deckel drüber) da sind zwei Tasten zur Betätigung wenn nix mehr gehen sollte.

Im bösesten Fall ist im Verdeckmotor das Zahnrad gebrochen, wenn das der Fall ist, kann ich Dir weitere Infos posten.

Eidgenosse
19.03.2016, 22:45
Irgenwie ist das Verdeck dann 2 Stunden spaeter nun zugegangen...