PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuigkeiten zum Mito



turitar
02.03.2016, 16:02
In Anlehnung an die anderen Modellvarianten erstelle ich mal ganz schnöde ein Thema für den Mito.

Auf dem Genfer Autosalon wird auch der überarbeitete Mito vorgestellt. Die Einteilung innerhalb der Modellreihe wurde den veränderten Bezeichnungen angepaßt. Auch in diesem Fall heißt nun das Basismodell "Mito", die weiteren Bezeichnungen lauten "Super" und "Veloce" (die Bezeichnung QV wird nur für die Giulia vergeben).

Das Facelft führte nun dazu, dass auch der Mito das neue Scudetto bekam, das bereits der Giulia und der Giulietta zugewiesen wurde. Dieses Merkmal besitzt von Anfang an auch der 4C.

http://i0.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-MiTo-2.jpg?resize=700%2C482

Die Motorenpalette besteht aus dem neu entwickelten 1.3 Multijet II mit 95 PS, der dem Fahrzeug eine Spitze von 180Km/h und eine Beschleunigung von 12,5 Sekunden von 0 auf 100 Km/h ermöglicht. Weiter im Angebot ist ein o , 9 TwinAir Turbo mit 105 PS, ein 1,4-Liter mit 78 PS und ein 1.4 MultiAir Turbo Benzin mit 140 PS bzw. 170 PS. Die beiden zuletzt genannten Triebwerke werden jeweils mit dem TCT DKG angeboten. Der 1.4 LPG Turbo mit 120 PS wird wohl auch nicht in Deutschland das Strassenbild besichtigen können.

Die Basisversion des Autos einfach "Mito" genannt,verfügt über 16 Zoll Felgen und überarbeitete Spiegelkappen, Scheinwerfer und Türgriffe. Im Auto finden wir neue Sitze in schwarzem Stoff mit Alfa Romeo Logo auf der Kopfstütze. Die Standardausführung ist mit einer manuellen Klimaanlage und 7 Airbags ausgestattet. Selbstverständlich sind auch das Alfa DNA System, das ESC - System inklusive ASR und die Berganfahrhilfe Hill Holder mit an Bord.

Die erweiterte Ausstattung "Super" enthält neue Stoffsitze, 16 Zoll Leichtmetallfelgen, ein 5 Zoll Touchdisplay, Cruise Controll und eine au***atischen Klimaanlage. Für Interessenten die den MiTo Super wählen, werden zusätzlich noch die Optionen Lusso und Veloce angeboten.

Die Version "Veloce" präsentiert sich mit einem Doppelauspuff, neuen 17 Zoll Leichtmetallrädern, einem Brenssystem von Brembo, einem Sportfahrwerk und einer neuen Heckschürze.

http://i0.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-MiTo-3.jpg?resize=700%2C481

Zussätzlich gehören getönte Heckscheiben, Nebelscheinwerfer und neue Scheinwerfer zum sportlichen Auftritt. Im Auto finden wir ein neues Sport - Lederlenkrad, Alu - Pedale und neue mit Stoff und Alcantara überbezogene Sportsitze.

http://i1.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-MiTo-1.jpg?resize=700%2C530

Es wird auch die Option angeboten, Sabelt Sportsitze mit Alcantara und schwarzem Stoff zu erwerben. Diese sind mit roten Nähten versehen. Es können diese Sitze aber auch als Ledersitze geordert werden (rot oder schwarz). Die Sitzeinfassung besteht aus Carbon. Vermutlich wird weiterhin der 170 PS MultiAir Motor in diese Version eingebaut.

Um der jungen und dynamischen Kundschaft gerecht zu werden, bietet der neue MiTo ein 5-Zoll Uconnect System mit Bluetooth - Unterstützung, Aux-in Verbindung, USB - Anschluss und Unterstützung für Sprachbefehle.

http://i2.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-MiTo-5.jpg?resize=700%2C502

Der Verkaufsstart erfolgt in Deutschland nach den Werksferien, also im September. Ob dieses Lifting nun die Verkaufszahlen in die Höhe treibt bleibt abzuwarten. Ein Nachfolgemodell ist nicht in Sicht und wird wohl auch nicht kommen. Es dürfte sich um die letzten Zuckungen des Mitos handeln, eigentlich schade.

Wolfesnacht
02.03.2016, 22:47
Eigentlich ja ganz schick, mich würde ja interessieren ob die Front des Facelifts auch auf den alten passt...nimmt sich ja rein optisch nicht allzu viel aber das neue Scudetto gefällt mir ganz gut.