PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BC nachrüsten



baumschubser171
20.02.2016, 17:53
Vorab, weder die Forensuche noch Tante Goggle haben mir wirklich weiter geholfen... Wenn ich was übersehen habe, weist mich bitta darauf hin. Danke.

Zur Sache: Ich habe einen 147 JTDm 8V aus 2008 OHNE Tempomat und BC. Beides möchte ich gern nachrüsten. Tempomat ist - so der Kabelbaum vorhanden ist - ja einfach. Ein nicht passender Lenkwinkelsensor lässt sich ja umbauen (ich werde in dem Zug die kompletten Lenkstockschalter tauschen, da die Blinkerrückstellung einseitig übern Deister ist und viele Schalter werden mit Sensor angeboten).

Wie sieht es mit der Nachrüstung eines BC aus? Das Auto hat MFL, so das wichtig sein sollte. Der JTD hat ja auch ohne BC eine Ölstandskontrolle, Niveaugeber muss also vohanden sein. Türen offen werden ebenfalls auch so gemeldet, defekte Birne etc. Liegen die Verbrauchssignale auch an? Passt die Verkabelung? Und - woraus ich bisher absolut nicht schlau geworden bin - wenn ich das Kombiinstrument tausche, tausche ich dann gleichzeitig auch den Bodycomputer? Und wenn ja, passt der aus einem anderen Auto dann überhaupt zu meinem?

alfaeffect
20.02.2016, 20:15
Ich hab jetzt nicht auf den Schirm wo das ohne oder mit aus sieht.
Kannst du bitte mal Bilder mit und ohne einsetzen.

baumschubser171
20.02.2016, 20:19
Was genau meinst Du, das Kombiinstrument?

baumschubser171
20.02.2016, 20:30
Beispielbilder, auf die Schnelle aus dem Netz gezogen. Daher auch vFL und FL gemischt, ist für den BC als solches aber egal.

Kombiinstrument mit BC:
8250882509

Kombiinstrument ohne BC:
8251082511

Statt der grossen Anzeige ist eine kleine, zweispaltige drin, in der Aussentemperatur und Uhrzeit stehen. Die Ölstandskontrolle wird statt der km-Anzeige beim Starten eingeblendet. Türen, Lampen etc. werden nur über Warnsymbole angezeigt.

alfaeffect
20.02.2016, 20:48
Als erstes gilt es heraus zu finden wo alle Warn / Kontrolllampen sitzen. Haben sich Positionen geändert oder sind sogar weggefallen?
Hast Du elearn? Dort kannst Du unter Beschreibungen im passenden Untermenü die passenden Pinbelegungen finden.
Wenn nicht musst Du mir etwas Zeit geben weil ich grad so was ähnliches für ein 156er mache.

Eins vorweg ohne das jetzt näheres weiß, wenn sich anschlußtechnisch irgend etwas geändert hat ist ein kompletter Kabelbaum (unbeschnitten) von Vorteil.

Edit:
Wobei wenn ich mich erinnere war hier nicht irgendwo mal das Thema das im BC auch die WFS drin ist bzw die Schlüssel?
Wenn dem so ist brauchst Du definitiv das Motorsteuerteil dazu. Weil die miteinander verheiratet sind.

alfaeffect
20.02.2016, 20:55
Nachtrag:
Hab grad im AlfaOBD geschaut und unter BodyComputer werden die Schlüssel für die WFS und FFB erwähnt zwecks Programmierung und anlernen.
Das heißt für Dich, wenn Du das Projekt wirklich vor hast, muss zum Body folgendes vorhanden sein.
Natürlich alles vom selben Auto:

-BodyComputer
-Schlüssel
-Motorsteuergerät

Folgendes kann muss aber nicht, je nach Anschluss
-Kabelbaum
-Codecard (kann nachgekauft werden wenn die VIN bekannt ist)

Solche Projekte finde ich sehr interessant, man lernt einiges über das Auto auf elektrischer / elektronischer Basis.
Man darf hierbei nicht vergessen das Zeit hier eine große Rolle spielt, wenn das Dein DailyDriver ist und nicht gleich alles funktioniert könnte es schon mal länger dauern.

baumschubser171
20.02.2016, 20:58
Genau darum geht es mir. Bisher sind meine Infos widersprüchlich, ob der Bodycomputer auch den Bordcomputer beinhaltet oder nicht und ob die WFS integriert ist. Ich möchte nur ungern auf Verdacht kaufen und testen...

alfaeffect
20.02.2016, 21:02
Man kann ja mal die Tachoeinheit ausbauen und vorsichtig auseinander nehmen.
Die WFS sollte ja erkennbar. Wenn sie austauschbar / abbaubar ist könnte ich mir vorstellen das diese dann ohne Probleme in einer anderen Tachoeinheit funktioniert.
Dabei sollte auch geprüft werden wie es mit der FFB aussieht.

Also günstigste wäre also erst mal eine Demontage und elearn, so wie Bilder zwecks Kontroll und Warnleuchten vergleichen.

AR-oppa
20.02.2016, 21:05
Jetzt mal langsam Leute,
nach meiner Info ist die Instrumenttafel nicht mit der WFS verbunden, evtl muss über ein Proxy Aligment das Dashboard angemeldet werden, Dashboard und Bodycomputer sind nicht eine Einheit soweit ich weiß.

Werde dies aber noch überprüfen und mich dann melden.

baumschubser171
20.02.2016, 21:11
Leuchten ändern sich, das kann ich Dir so schon sagen. Die Warnleuchte für den DPF entfällt zum Beispiel, weil dann eine Klartextmeldung im Bordcomputer erscheint. Das wäre aber das kleinere Problem, da die entfallenden Leuchten samt und sonders in dem Bereich sitzen, der dann vom grösseren Display belegt wird.

Wenn die Logik des Bordcomputers im Bodycomputer integriert ist und dieser wiederum Bestandteil des Kombiinstrumentes ist, ist der Austausch bis dahin erstmal kein Problem und sollte auch funktionieren (ungeachtet evtl. fehlender Sensoren oder Kabel, die sind das kleinere Problem). Wenn aber im Bodycomputer wiederum auch die WFS logisch integriert ist, wird es interessant. Es dürfte bestenfalls sehr schwierig werden, KI, MSG und Schlüssel passend vom selben Auto zu bekommen, Diesel-8V mit Euro4. Eine Alternative wäre - sofern die WFS logisch einen eigenen IC innerhalb des BC belegt - genau diesen IC umzulöten.

Fragen über Fragen... Ich bereite sowieso gerade eine Windose für diverse MPPS-Spielereien vor, da kommt dann auch das bereits geladene eLearn drauf. Reinschauen konnte ich bisher als bekennender Mac-Jünger aber noch nicht. Tacho ausbauen und zerlegen ist eine gute Idee, kommt aber erst bei etwas besserem Wetter in Frage. Die Garage ist zur Zeit mit Freundins Cabrio im Winterschlaf belegt.

@ Dieter: Wenn Du Recht hast, würde das die Sache extrem vereinfachen. Dann stellt sich allerdings wieder die Frage, ob die Logik des Bordcomputers im Kombiinstrument integriert ist oder ein zusätzliches externes Steuergerät nötig ist.

AR-oppa
20.02.2016, 21:21
Also Basti, lt schnellen kurzen Blick ins eper ist zumindest die WFS nicht Teil des Dashboards, warum sollte deshalb der Bodycomputer im Armaturenbrett integriert sein, wäre ja ein riesen Akt wenn z.B. bei defekten Tacho das der gesamte Bodycomputer auch erneuert werden müsste. :roll:
Wenn du noch die Instrumenteneinheit für 120.- schießen kannst würde ich mir die besorgen und mal ohne umbau oder öffnen ranstöpseln.

baumschubser171
20.02.2016, 21:24
Hi Dani!

Bei mir kam neulich die Fehlermeldung, weil durch den Kärcher die Kenzeichenleuchte einen mitbekommen hat, war am Folgetag aber alles wieder trocken und erledigt. Die Probleme meines MSG waren da ganz andere, um auf deine PN an mich zu kommen. Das würde ich für deinen Fall nicht in betracht ziehen.

Der Bodycomputer sitzt unter der Lenksäule links unten, wo sich auch die Sicherungen usw befinden. Suche mal ein Bild raus...

Gerade gefunden. Lässt sich ja leicht prüfen. Das wiederum würde aber bedeuten, dass die Logik für die Kontrollleuchten Bestandteil des Kombiinstrumentes und NICHT des Bodycomputers ist. Was wiederum mit der Aussage eines hier ansässigen AR-Händlers, dass bei "spinnenden" Kontrollleuchten das KI aufgrund von fehlerhaften Lötstellen zu tauschen sei.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Kann ich, mit weissen Zifferblättern. Eigentlich nicht so meins... Vorteil ist, die ist von einem gewerblichen Anbieter. Einem Probeeinbau mit Rückgabe bei Nichtfunktionieren würde also nichts im Wege stehen. Wäre nicht ganz die feine englische Art, aber mehr auch nicht. Für diese Art von Probe würde mir allerdings der richtige Lenkstockschalter mit Betätigung des BC fehlen.

AR-oppa
20.02.2016, 21:25
Meine Rede, Basti ist wie bei unseren Macs, plug and Play:thumb:

alfaeffect
20.02.2016, 21:25
@AR-oppa
Im AlfaOBD gibt 2 Optionen
BodyComputer und Instrumententafel
unter BC ist die Schlüsselanlernfunktion der WFS und Speicherung der Schlüssel für FFB.
Und im Forum war es auch schon Thema wenn der BC getauscht wird die Schlüssel für WFS und FFB neu angelernt werden müssen aber nur wenn er jungfreulich und neu ist.
Ist es ein gebrauchter dann müssen die passenden Schlüssel und Daten vorhanden sein.
Deswegen gehe ich davon aus das der BC und WFS eine Einheit sind.

Ein Proxy Aligment muss so oder so ausgeführt werden. Das versteht sich von selbst. ;)

@Baumschubser
Ich denke nicht das es mit einen IC getan ist da der 147 auch ein CAN Bus hat. Aber das ist nur eine Vermutung.
Zwecks ausbau, dazu brauchst Du doch keine Garage, Tacho ausbauen und ab damit in die Wohnung. ;)


Zum Thema BC hatte ich vor ein paar Tagen auch was gelesen über den Fiat Abarth.
Da ist es zBsp so das alle Grundlegenden Informationen vom Auto abgespeichert sind und wenn man den in ein anderes Auto mit anderer Ausstattung verbaut sind einige Dinge weg und die km Anzeige blinkt.

AR-oppa
20.02.2016, 21:28
Sorry Dennis, aber ich glaube du verwechselst da grad was, im Fiat Abarth, kann das sicher so sein, wir unterhalten uns hier aber über ein Auto dessen Konstruktion schon 17 Jahre alt ist.
Glaube das es nach einem Proxy Aligment funzt, ist aber nur meine Meinung, habs noch nicht ausprobiert.

Laß mich aber gerne eines besseren belehren falls ich falsch liege:???:

baumschubser171
20.02.2016, 21:35
Nochmal ganz deutlich, auch für eventuell still mitlesende: Ich möchte einen Bordcomputer nachrüsten, bei AR auch "konfigurierbare Multifunktionsanzeige" genannt. Der Bodycomputer hat damit in erster Instanz nichts zu tun.

Ich habe nur widersprüchliche Aussagen von einem AR-Händler hier vor Ort (Bodycomputer im Tacho) und dann wiederum von Dir, Dieter (nicht im Tacho). Wobei Deine These definitiv durch den zitierten Post oben gestützt wird.

Ich werde morgen mal schnell die Verkleidungen abbauen und schauen, ob der Bodycomputer ans Tageslicht kommt. So können wir ganz einfach schon die erste handfeste Aussage bekommen.

Sorry wenn das alles für etwas Konfusion sorgt, ich möchte nur bei manchen Dingen sicher sein, bevor ich das Geld investiere.

alfaeffect
20.02.2016, 21:57
@Ar-Oppa
Das mag sein das es nichts mit den Abarth zu tun hat aber der 147 ist doch erst 8Jahre alt wenn Bj 2008 ist. Oder hab ich mich ich verlesen?
Wir wissen nicht was da zu anderen 147er auf elektronischer Basis geändert wurden ist.
Was aber fest steht das beide ein CAN haben.
Und somit beide sicherlich ähnlich sind, weil aus gleichen Hause.

Wie gesagt wir spekulieren ja nur erst mal, was ja nicht verwerflich ist.

Klarheit schafft nur die Kontrolle der Bauteile und auch Stecker mit deren Belegung für diese Modell.
Danach für das andere Auto.
Wenn der BC links unten einzeln sitzt kann ich mir durchaus vorstellen das die Informationen zum Display nur hochgelegt werden müssen und dann nur das Display anschliessen, fertig.

Beim 156er ist es ähnlich, tauscht man da die Tacho und DZMeinheit wandern auch einige Kontroll / Warnleuchten wo anders hin. Hier muss man auch die Multifunktionanzeige mit wechseln und das Display in der Mitte setzen weil hier die Logik schon mit drin ist, zBsp Tür x offen, Außentemp etc....
Plug'n'Play ist das aber hier nicht entsprechende Stecker müssen ausgepinnt werden und woanders wieder gesteckt oder weitergeleitet werden.
Deswegen würde ich davon absehen einfach eine andere Tachoeinheit einfach so anzuschließen, im schlimmsten Fall brennt da etwas ab weil die Belegung nicht stimmt.
Also in erster Linie das elearn ranholen mit den Belegungen und dann mit vorhanden im Auto und "neuen" Einheiten abgleichen.

AR-oppa
20.02.2016, 22:06
Hast absolut Recht mit deinem Statement Dennis,
nur zur Erklärung, die Entwicklung bis zur Serienreife des 147 liegt mehr als 17 Jahre zurück, deshalb unabhängig vom Baujahr meine Schlußfolgerung.

Beim 156 ist es etwas anders, das was du vorhast ist erheblich aufwendiger als die Geschichte die Basti mit dem 147 machen will.
Denn unsere 156 haben durch das FL den Bordcomputer erstmalig bekommen, den Aufwand dazu kennst du ja inzwischen:roll:

Beim 147 gab es den BC schon seit Markteinführung 2000, deshalb der Unterschied.

Versuch macht klug, bin in den anderen Punkten absolut bei dir:thumb:

baumschubser171
20.02.2016, 22:09
Naja, der 147 hatte in den ersten Jahren nur einen minimalistischen CAN-Bus, der war mehr mit dem KWP2000 verwandt. Mein jetziger hat es zumindest so weit implementiert, wie es für EOBD2 notwendig ist. Baujahrbedingt fällt er ja unter die Pflicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

AR-oppa
20.02.2016, 22:11
Träum weiter Basti:roll:

baumschubser171
20.02.2016, 22:16
Wie meinen...?

AR-oppa
20.02.2016, 22:25
will sagen das Bussystem war -im Gegensatz zu 156 - schon OBD2, es wurden lediglich -so meine Meinung- die geforderten zusätzlichen Protokolle implementiert.
Soweit ich das mit meinen jeweils zwei FL (1.6TS und JTDm, 8V) und zwei vor FL 147 (JTD 8V und JTD 16V) das beurteilen kann:oops:

Laß aber gerne die Profis sprechen.

baumschubser171
20.02.2016, 22:34
EOBD sowie EOBD2 sind normierte Protokolle, die der Gesetzgeber zwecks Überwachung der Abgasreinigung für Benziner ab EZ02 und Diesel ab EZ04 zur Pflicht gemacht hat. Diese Protokolle haben aber erstmal nichts mit dem CAN-Bus zu tun.

Genau genommen ist CAN-Bus eine Gattungsbezeichnung für ein Feldbussystem. Der KWP2000 vernetzt auch Steuergeräte untereinander, der LINN-Bus genauso. Alle arbeiten sowohl mit normierten Fehlercodes, um EOBD2 zu erfüllen, als auch mit eigenen. Sobald wir EOBD2 aber verlassen, und das ist der Fall, wenn es nicht mehr um die Abgasreinigung und die damit zusammenhängende Überwachung von abgasrelevanten Motorinformationen geht, sind wir immer im herstellerspezifischen Bereich. Und da geht es, unabhängig vom verwendeten Protokoll, immer um Kenntnisse. Was weiß ich, was muss ich in Erfahrung bringen? Und zusätzlich: Je neuer die Büchse, umso schwieriger das Unterfangen.

Aber jetzt genug mit der Klugscheisserei :mrgreen:

Andre
21.02.2016, 21:43
Haste aber gut erklärt. :-D
Und für beide Fälle sind in der ECU jede Menge Fehlercodes hinterlegt in zwei großen Blöcken.
PCodes und Alfa Romeo Codes.

baumschubser171
22.02.2016, 14:15
Gerade mal den ersten Blick ins eLearn geworfen...
Da stehts ja sogar drin, dass die die verschiedenen Datenströme mehrfach unterschiedlich codieren und teilweise zwischen den STGs Interfaces zum Datenaustausch haben. Hätte ich mal was vernünftiges gelernt^^

alfaeffect
22.02.2016, 16:48
Hast Du doch "Forumsbewohner" ;)

baumschubser171
22.02.2016, 17:11
Naja Du weisst doch, auf der anderen Seite sieht das Gras immer grüner aus...
Ich hab übrigens nicht vergessen, nach dem Bodycomputer zu schauen, aber es schifft wie sonstwas seit gestern. Und da die Garage nun mal mit der Stoffmütze belegt ist... Wird aber bei Trockenheit sofort nachgeholt.

baumschubser171
27.02.2016, 14:35
82933
Des Rätsels Lösung, Dieter hatte Recht. Oben im Bild ist der Bodycomputer eines 147. Das geschulte Auge wird den OBD-Anschluss erkennen, der beim 147 bekanntlich links unter dem Lenkrad sitzt. Damit ist klar, der Bodycomputer ist nicht Bestandteil des Kombiinstruments.

Instrument wird nun bestellt und einfach ausprobiert. Schauen wir mal.

AR-oppa
28.02.2016, 21:05
Freut mich Basti, das du es jetzt selbst gesehen hast, weist doch in Sachen 156/147 hab ich ein klein bisschen Erfahrung:oops:

baumschubser171
28.02.2016, 21:06
Dieter :zunge raus: Ich habs ja verstanden :mrgreen:

elbart95
12.08.2016, 15:44
Wie sieht es eigentlich hier aus Basti?
Hast du dein Instrument getauscht oder hast du es bei der kleinen Anzeige gelassen?