PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 166 Alu Felgen



richyger
19.02.2016, 16:24
Frage an die Alfa 166 Fahrer:
Hab mir gebrauchte 18" AZEV Felgen mit 225/40 Bereifung gekauft. Hinten sollen dann min. 245/40 drauf. Weiß jemand ob das problemlos geht, oder was muss beachtet werden. Danke für eure Hilfe:-->>

baumschubser171
19.02.2016, 16:35
Gegenfrage: Wenn rundum 225/40R18 aufgezogen ist, liegt die Vermutung nahe, dass alle Felgen die gleiche Grösse haben, wahrscheinlich 8Jx18. Welchen Sinn macht es dann, auf Felgen der gleichen Grösse unterschiedlich grosse Reifen zu fahren?

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Du für Dein Vorhaben eine Kombination aus 8Jx18 (evtl. 8,5Jx8) an der VA und 10Jx18 an der HA brauchst, bestückt mit VA 225/40R18 und HA 245/35R18. Optisch würde das sonst seeeehr komisch wirken...

richyger
19.02.2016, 16:43
Also es sind 8,5x18. Warum sollte das komisch aussehen? Verstehe ich nicht. Hatte auf meinem GT die gleiche Kombi drauf.
:?:

Gegenfrage: Wenn rundum 225/40R18 aufgezogen ist, liegt die Vermutung nahe, dass alle Felgen die gleiche Grösse haben, wahrscheinlich 8Jx18. Welchen Sinn macht es dann, auf Felgen der gleichen Grösse unterschiedlich grosse Reifen zu fahren?

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Du für Dein Vorhaben eine Kombination aus 8Jx18 (evtl. 8,5Jx8) an der VA und 10Jx18 an der HA brauchst, bestückt mit VA 225/40R18 und HA 245/35R18. Optisch würde das sonst seeeehr komisch wirken...

baumschubser171
19.02.2016, 16:51
Um wieviel ist eine 245er-Pelle nominal breiter als eine 225er? Über den Daumen 20mm, richtig. Also 20mm mehr Gummi bei gleicher Felgenbreite - Okay, Geschmäcker sind verschieden.

harvensaenger
19.02.2016, 17:28
Gegenfrage: Wenn rundum 225/40R18 aufgezogen ist, liegt die Vermutung nahe, dass alle Felgen die gleiche Grösse haben, wahrscheinlich 8Jx18. Welchen Sinn macht es dann, auf Felgen der gleichen Grösse unterschiedlich grosse Reifen zu fahren?

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Du für Dein Vorhaben eine Kombination aus 8Jx18 (evtl. 8,5Jx8) an der VA und 10Jx18 an der HA brauchst, bestückt mit VA 225/40R18 und HA 245/35R18. Optisch würde das sonst seeeehr komisch wirken...

So könnte das gehen, aber wer macht das an Autos mit Frontantrieb :?? nur der Optik wegen ? das Auto wird dann noch mehr untersteuern.

richyger
19.02.2016, 17:35
Ja mag sein. Aber ich wollte eigentlich nur wissen, ob das mit den Maßen passt, oder ob Distanzscheiben nötig sind, oder was auch immer.

harvensaenger
19.02.2016, 17:47
- Der Abrollumfang muss identisch sein,
- Die Traglasten müssen erfüllt sein,ist ja eh klar
- Die Radabdeckung durch den hinteren Kotflügel muss gewährleistet sein.
- Evtl.kann die Auflage tatsächlich auch sein, Distanzscheiben zu montieren.Eigentlich aber nur um Einpresstiefen auszugleichen.

Ich würde mit dem Vorhaben einfach mal zum Tüv hingehen und fragen was zu tun ist,die sind mittlerweile echt zuvorkommend
und hilfsbereit,es wird eh eine Einzelabnahme fällig,im Vorfeld fragen kostet ja erstmal nichts.:thumb:

richyger
19.02.2016, 17:54
Ja ok. Vielleicht kommen euch die Fragen ziemlich dämlich vor, so nach dem Motto: Warum legt der sich nicht einfach unters Auto und schaut erst mal, ob die Breite passen könnte. Hatte ich vergessen zu erwähnen: Ich hol den 166 erst Ende des Monats, kann auch die erste März Woche werden.

harvensaenger
19.02.2016, 18:05
Du musst mal gucken im Autoscout ist ein gut fertig gemachter 166 er drin,viele werden schreien ich find den ordentlich gemacht.
der hat 20 Zöller drauf sieht gut aus,kostet 4999 der Hobel

richyger
19.02.2016, 18:19
Jo, wenn ich 20 Jahre jünger wäre, vil., aber so finde ich den leicht pervers:-D die Farbe geht überhaupt nicht.

harvensaenger
19.02.2016, 18:20
Ist schon ziemlich Porno das Ding und ganz schön Rot.:-D

baumschubser171
19.02.2016, 18:29
Der Typ hat doch Ar*chhaare geraucht, so mit den Filtern rumzuspielen...
Zur Sache: Man weiss natürlich nicht genau, was der drauf hat, aber zum einen sieht die Schüssel tiefer gelegt aus und zum anderen sind die hinteren Radläufe definitiv bearbeitet.

richyger
19.02.2016, 18:38
Also ohne Maske würde ich den nicht fahren:-D Gibt es hier eigentlich noch aktive 166 Fahrer?

AmericanCollie
20.02.2016, 16:57
- Der Abrollumfang muss identisch sein,

Ich würde mit dem Vorhaben einfach mal zum Tüv hingehen und fragen was zu tun ist,die sind mittlerweile echt zuvorkommend
und hilfsbereit,es wird eh eine Einzelabnahme fällig,im Vorfeld fragen kostet ja erstmal nichts.:thumb:

Der Abrollumfang vorne/hinten hätte ne Differenz von 2,5% (bei 225 zu 245, wie oben beschrieben), da könnte es durchaus Probleme mit dem ABS geben, normalerweise sollten es unter 1 % sein.
Zum Thema TÜV stimm ich dir voll zu, erst fragen - dann kaufen^^

baumschubser171
20.02.2016, 16:59
Differenz VA zu HA max. 3,0% für ABS
Differenz VA zu HA max. 1,3% für ESP

Massgebend dafür sind allerdings die Freigaben der jeweiligen Reifenhersteller, die auch gleich mit reinschreiben, ob die Kombination für ABS / ESP geeignet ist.

Generell (ohne Berücksichtigung von ABS, ESP, Reifenhersteller usw.) gilt: Zulässige Abweichung vom Serien-Abrollumfang nach unten 2,5%, nach oben 1,5%.

Ich habe allerdings selbst schon einen Tacho umprogrammiert, um eine andere Reifengrösse fahren zu können. Abnahme nach §19.2 STVO mit Änderung der zulässigen Reifengrössen, Probefahrt mit GPS-Tacho durch den Prüfer und das Thema war durch. Muss nur jeder für sich entscheiden, was er möchte und was ihm das wert ist.

harvensaenger
20.02.2016, 17:58
Differenz VA zu HA max. 3,0% für ABS
Differenz VA zu HA max. 1,3% für ESP



Gut recherchiert Basti,ich wundere mich warum der AM nur noch ESP zeigt, hinten Reifen neu, vorne ca 40% Profil...das kann schon passen mit 1,3%,die olle ESP Funzel sehe ich in jeder *immelkurve :evil: gedacht hatte ich mir das schon.:roll:

baumschubser171
20.02.2016, 18:02
Ich hab lange genug in dem Job gearbeitet Kai, nur hat mein Gedächtnis mir eben zuerst einen Streich gespielt hää

40% sollten eigentlich nicht zu einer ESP-Warnung führen. Hast Du die Serienkombination auf dem Briten drauf?

harvensaenger
20.02.2016, 18:08
Ja Serie,eine Mischbereifung wie sie unser Freund hier gerne hätte,235 vorn 275 hinten, höhe hab ich jetzt nicht im kopp.
Irgendwo sind das ja mal ca. 0,6 mm Höhenunterschied und vielleicht ist der auch noch empfindlicher.
sagt ja auch jeder, das man bei solchen Kisten alles durchtauscht,ich hatte die hinteren aber noch rumliegen.

baumschubser171
20.02.2016, 18:10
Naja nicht jeder tauscht alles...

Ich tippe mal auf 40er vorne und 35er hinten, ist aber nicht kriegsentscheidend... Der Luftdruck stimmt an beiden Achsen? Die Kombination aus einachsig abgenutzten Reifen und falschem Luftdruck kann sowas schon eher auslösen...

harvensaenger
20.02.2016, 18:22
Mit Luftdrücken alles durchgespielt,Werksangabe...vorne 0,4 mehr hinten 0,3 weniger usw,usw.
Ich muss sagen ist hinten jetzt ein Dunlop vorne Bridgestone,kann evtl auch was damit zu tun haben, kann kann kann
desweiteren hat der Dunlop nicht die AM Kennung.
Es ist aber auch schon minimalst besser geworden,habe auch auf den ersten 400 bis 500 km.schon mal einen 1mm runtergerockt,
wenn es denn nun nicht bald mal besser wird muss ich wohl 4 neue kaufen,über kurz oder lang.:roll:
Aber vorher knipse ich den" alten" Dingern aber richtig das Licht aus.:twisted:

baumschubser171
20.02.2016, 18:24
Achtung, Schaumburg kommuniziert wieder via Rauchzeichen :mrgreen:
Bemerkenswert, dass die Büchse da so empfindlich ist. Zusatzkennungen haben ausnahmslos nur mit speziellen Karkassenkonstruktionen zu tun, die auf bestimmten Autos dann angeblich besser laufen sollen. Conti und Dunlop beherrschen das sehr gut mit ihren M- und N-Kennungen. Pirelli ist beim P5000 damals mal richtig auf die Fresse gegangen, da mussten die einen mit F-Kennung hinterher schieben, weil die nomalen auf Ford wie Vierecke liefen.

harvensaenger
20.02.2016, 18:33
Mit ner braseligen AM Kennung kostet eine Pelle gleich mal 70 bis 80 Schleifen mehr:evil:

baumschubser171
20.02.2016, 18:39
Irgendwann komm ich mal auf nen Pils bei Dir rum und schau mir Deinen Fuhrpark an...
Die Kennungen machen nur bei den Herstellern Sinn, die Reifen mit und ohne anbieten. Viele Hersteller bauen genauso gute Reifen und sparen sich einfach das Gld für die Kennung, kostet die ja auch... Bei Conti und Co, ist das wieder Prestigesache.