PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler P0045 Boost Control Solenoid Circuit Open an Alfa 147 1,9 JTDM 16V



Spiderdriver
15.02.2016, 16:30
Hallo Leute,

meine Göre (147 1,9 JTDM 16V) hat mal wieder ein Problem, welches es zu lösen gilt.
Die Göre hat jetzt 2 mal in 4 Wochen den Fehler "P0045 Boost Control Solenoid Circuit Open" ausgespuckt. Also "Turbolader Regelmagnetventil offener Stromkreis"
Der Fehler kommt mit einem kurz Ruck (1 Sekunde) mit Fehler Motorsteuerung und Lampe an. Anschließend gibt es keine nennswerten Veränderungen. Leistung, Verbrauch, etc. alles TipTop.
Die Lampe verschwindet dann für ein paar Tage und dann das gleiche Spiel wieder.

Ich vermute ein Kontaktproblem, MarderBiss o.ä. !? Oder was meint Ihr?

Kann mir einer sagen, wo das Ventil sitzt ?
Ansonsten weiß ich nicht, wo ich zuerst suchen kann !?

Danke schon mal.

Grüße an Alle :cool:

/Edit: AGR off und ***-**** seit +/-100TKm (ohne Leistungssteigerung)

neutrinobox
15.02.2016, 22:04
Es ist an den Luffikasten geschraubt.
Mach den Stecker ab und die Kontakte mal sauber. Das sifft gerne mal ein da unten.

Keine Leistungssteigerung ? Iss ja schade bei dem Motor.
So mit 200 Pferdchen macht das Ding viel mehr Laune :D

Andre
15.02.2016, 22:48
So ist es [emoji12]

baumschubser171
15.02.2016, 22:49
200 Pferdchen? Da fang ich ja das Sabbern an...
Gibt bei den Büchsen denn nur der Kontakt auf oder auch das Ventil selbst gerne mal?

Andre
15.02.2016, 23:00
Ohne Sportkupplung und DPF raus wird das aber nix. Oder was meinst du Neutrino?

baumschubser171
16.02.2016, 00:42
Bei mir sowieso nicht, ich hab "nur" nen 8V...

Spiderdriver
16.02.2016, 08:01
Super Danke, da werde ich mal nachschauen :thumb:

*** hat mir damals insgesamt 3 ****s geschrieben. Das erste **** (ich glaube +50Nm) war der Hammer, aber genauso schnell wie das Auto hat's mir die Kupplung gelupft ab dem 3. Gang. Die Kupplung war völlig in Ordnung und hatte erst ca. 30Tkm. Dann gab es eine abgespeckte Version (+30Nm), aber da war das gleiche Thema wenn es mal ein wenig den Berg hochging oder im 5. /6. Gang. Mit der **** ohne Leistungssteigerung fahre ich absolut entspannt und zufrieden. Anfahrschwäche eliminiert, Verbrauch gesenkt, DPF Intervall erst bei >1000 km und ganz wichtig: Kein AGR-Stress und ne cleane Ansaugbrücke etc.
Bin, abgesehen von einem InjektorStecker, jetzt über 100Tkm ohne motortechnische Probleme damit gefahren und das hat sich alle mal bezahlt gemacht. Mein Kollege im 320d hat die Tage das 3. AGR neu verbauen lassen... mittlerweile über 1000 Euro unterm Strich und die Kiste ruckeltundzuckelt immernoch rum.

neutrinobox
16.02.2016, 10:03
Also ich fahr 185PS und etwas 400NM im 147 meiner Mutter und etwa 196PS und 430Nm im 147 edizione cup.
Beides mit Serien Kupplung und die hält.
Witzig: Im 185PSer rubbelt das ZMS bei 2000upm etwas. Beim Edizione ist gar nichts.

Gut der Editione Cup iss eh krank. Nix drin an Ausstattung und ist so zienmlich am Limit mit der Leistung.
Muss bei Gelegenheit mal Lader und Injektoren umbauen. Hab obenraus Boost Creap.... aber 240 packt er :D

Andre
16.02.2016, 12:01
Bis er abhebt, der Kleine. :mrgreen:

neutrinobox
16.02.2016, 21:09
Ah so... beide Euro 3.... Nix DPF :)

Spiderdriver
20.05.2016, 13:59
.... den Fehler "P0045 Boost Control Solenoid Circuit Open" ausgespuckt. Also "Turbolader Regelmagnetventil offener Stromkreis"
Der Fehler kommt mit einem kurz Ruck (1 Sekunde) mit Fehler Motorsteuerung und Lampe an. Anschließend gibt es keine nennswerten Veränderungen. Leistung, Verbrauch, etc. alles TipTop.
Die Lampe verschwindet dann für ein paar Tage und dann das gleiche Spiel wieder.

Ich vermute ein Kontaktproblem, MarderBiss o.ä. !? Oder was meint Ihr?
....

Ich wollte dieses Thema kurz abschließen ... der Fehler ist endlich (nach gefühlten 10 Mal unterm Auto rumliegen und zig Fahrten ohne Ladedruck im Notprogramm) gefunden :thumb: Aus Verwzeifelung habe ich mich schon nach einem neuen DailyCar umgeschaut :roll:

Nachdem der Druckwandler und Anschlussstecker getauscht wurden, war der Fehler immernoch sporadisch vorhanden. Die Lösung befand sich dann 30 cm von der Steckverbindung entfernt ---> Kabelbruch im Kabelbaum.
Schön versteckt unterm Kabelschutz haben mich zwei verlaufene Kabelenden angeguckt :?? :ueberzeug:. Da hat Luigi meiner Meinung nach geschlampt beim Kabelbaumschnüren, da die Kabel unterm Schutz extrem verdrillt, verdreht und geknickt waren --> Neues Kabel verlegt und zapzerap es liegt voller Ladedruck an und die Göre läuft wie ein Reh :letsrock:

Übrigens hat mir die Werke erzählt, dass ganz sicher entweder Steuergerät oder Turbo im Eimer sei. Kostenpunkt +1000 EUR. Da fällt mir nix mehr zu ein und sag ich auch nichts mehr dazu :down:

alfaeffect
20.05.2016, 14:05
Fehlersuche kostet immer Geld und das manche Werken da mit den teuersten anfangen ist doch wohl klar.
Vllt fast das gleiche hättest auch bezahlt wenn nichts getauscht gewesen wäre, weil Zeit ist auch Geld.

OliBo
20.05.2016, 14:20
Ich wollte dieses Thema kurz abschließen ... der Fehler ist endlich (nach gefühlten 10 Mal unterm Auto rumliegen und zig Fahrten ohne Ladedruck im Notprogramm) gefunden :thumb: Aus Verwzeifelung habe ich mich schon nach einem neuen DailyCar umgeschaut :roll:

Nachdem der Druckwandler und Anschlussstecker getauscht wurden, war der Fehler immernoch sporadisch vorhanden. Die Lösung befand sich dann 30 cm von der Steckverbindung entfernt ---> Kabelbruch im Kabelbaum.
Schön versteckt unterm Kabelschutz haben mich zwei verlaufene Kabelenden angeguckt :?? :ueberzeug:. Da hat Luigi meiner Meinung nach geschlampt beim Kabelbaumschnüren, da die Kabel unterm Schutz extrem verdrillt, verdreht und geknickt waren --> Neues Kabel verlegt und zapzerap es liegt voller Ladedruck an und die Göre läuft wie ein Reh :letsrock:

Übrigens hat mir die Werke erzählt, dass ganz sicher entweder Steuergerät oder Turbo im Eimer sei. Kostenpunkt +1000 EUR. Da fällt mir nix mehr zu ein und sag ich auch nichts mehr dazu :down:

Erstmal Glückwunsch! Hast dadurch ne Menge Kohle gespart.
Bitte sag doch nochmal welches Kabel beschädigt war.
Du schreibst oben "Druckwandler", das wäre in meinen Augen der Ladedrucksensor, der in der Ansaugbrücke sitzt und den Istdruck ermittelt.
Das "Boost Control Solenoid" ist aber das Magnetventil, was über die VTG den Ladedruck regelt.
Beim 159 sitzt es vor dem Motor in der Nähe des Haubenschlosses, beim 147 weiß ich es nicht.