PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selespeed schaltet bei Last nicht hoch



PokerJonny
21.01.2016, 03:26
Alfa 156 2.0 JTS
Seit ein paar Tagen will die Sele nicht mehr bei Last hochschalten.

Wenn ich im Citymodus beschleunige und bei etwa 4000 U/min manuell aus dem 4ten in den 5ten schalten will springt die Anzeige zwar auf Gang Nr. 5 der 4ten bleibt aber weiterhin eingelegt.

Wenn ich dann ohne weiterse zutun weiter fahre springt die Anzeige wieder zurück und schaltet dann wirklich in den 5ten Gang, dies aber erst nach ca. 5 sec.
Ich kann dabei aber auch manuell wieder "zurückschalten" und wieder manuell hochschalten.

Genug Öl ist drinn, auch der Druck im DS müsste stimmen. (Pumpe läuft im Stand nach 3 Schaltvorgängen an und beim Fahren nach jedem 2ten)

Fehlermeldungen bekomm ich dabei keine Angezeigt und ansonsten verhält sich das Selespeed unauffällig, beschleunige ich sanfter gibts keinerlei Probleme.

Kann es am alten Öl (Altölresten) oder verdrecktem ev0 liegen?
Hatte das Öl letzten Sommer nur abgesaugt und mit LM Zentrlhydraulik Öl aufgefüllt.
Ja ich weiß (Asche über mein Haupt) neues Öl alle 20t km aber kam im Sommer nicht mehr dazu das Öl über´s ev0 abzulassen.

Hatte das selbe Problem im Mai letzten Jahres auch, nachdem ich alle Steckverbindungen die ich im Motorraum (von oben) finden konnte mit Kontacktspray bearbeitet hatte war das Problem weg. Kann doch nicht wirklich nur an den Streckern liegen oder?

guzzi97
21.01.2016, 07:37
Moinsen,
check mal hier Selespeed Anleitung und Dokumentation (http://www.selespeed.de) die Diagnsoekarten..
Wennde nicht weiterkommst, dann Kontaktiere am besten den Belli.

Grüße

DinoHunter
21.01.2016, 08:47
Alfa 156 2.0 JTS
Genug Öl ist drinn, auch der Druck im DS müsste stimmen. (Pumpe läuft im Stand nach 3 Schaltvorgängen an und beim Fahren nach jedem 2ten).

Würde dir auch empfehlen, dich durch Belli`s Doku zu arbeiten.
Meiner Meinung nach schaltet deine Pumpe, so wie du`s beschreibst, viel zu oft. Daher würde es Sinn machen, zu kontrollieren, ob dein Druckspeicher den Druck überhaupt
noch hält. Bei defektem Druckspeicher ist die Pumpe mit Sicherheit schnell fritte.
( Als mein EV 0 defekt war, hat sich dies primär durch starkes Ruckeln beim Anfahren bemerkbar gemacht ).

PokerJonny
21.01.2016, 14:46
Also der DS hält den Druck. Nach dem Abschalten der Pumpe is der Druck knapp über 50 bar, Pumpe springt dann wieder an sobald der Druck unter 40 fällt.

Wenn wir von halten des Drucks sprechen weiß ich aber nicht für wie lange der Druck ohne zu schalten gehalten werden müsste.

Rucken beim Anfahren hab ich auch aber nur der erste, nach dem das Auto ein Nachtlang draußen stand, danach nicht mehr.

Andre
21.01.2016, 22:41
Hast du MES oder woher weisst du das mit dem Druck?
Wenn du MES hast dann schließe das mal während der Fahrt an und zeichne den Druck auf, wie er sich verhält zu dem Zeitpunkt wo der Fehler auftritt.

PokerJonny
22.01.2016, 00:53
MES = multiecuscan? Dann ja.
Welchen Parameter schalte ich am besten noch hinzu damit der Zeitpunkt des fehlerhaften Schaltversuches erkennbar wird?

PokerJonny
22.01.2016, 18:43
So hier dann die 2 Aufzeichnungen des Druckes während der Fahrt.
Der Fehler trat im letzten Drittel des Diagramms auf.
Kann also sein das der Schaltvorgang nicht ausgeführt werden konnte da der Druck nur knapp über 40bar lag.
Braucht die Sele mehr "Kraft" bei Schaltvorgängen in höheren Drehzahlbereichen?


Zusätzlich habe ich im Fehlerspeicher den Fehler "P1762 Übertragen CAN-Meldung" gefunden, lies sich aber nicht reproduzieren. Nach dem löschen und erneuertem erzwigen des fehlerhaften Schaltvorgangs blieb der Fehlerspeicher leer.

Andre
23.01.2016, 20:45
Mach mal noch einen Test. Im Stand Zündung an, Fuß auf die Bremse und dann alle Gänge nach oben durchschalten und wieder runter und wieder hoch und wieder runter.
Läuft das ohne Fehlermeldung und Piepen durch, dann ist der Druck ok.

PokerJonny
23.01.2016, 21:07
So, eben mal gemacht.
Hoch, runter ging problemlos doch beim wieder hoschschalten gabs nen piepen und der nächste Gang (von 3 auf 4) wollt nicht rein. Warte ich nen Moment ab geht der nächste Gang rein.

Also doch der DS hinüber?

Andre
23.01.2016, 22:43
Jup so ist es. War mir bei deinem Diagram nicht ganz sicher da noch 40 Bar. Piepen tut es ab 37 Bar.
Aber jetzt weisst du es, DS ist hinüber.
Tausch den aus und mache eine kompletten Ölwechsel.:thumb:

PokerJonny
24.01.2016, 01:26
Okay super, vielen Dank für die Hilfe!
Hab ich ne andere Möglichkeit als 24h zu warten um den Druck im Sele abzubauen?

Muss ich noch das EV0 ausfindig machen um das komplette Öl ablaufen zu lassen oder kommt das schon vom DS-Anschluss raus?

alfaeffect
24.01.2016, 11:33
Mit MES und AlfaOBD kannst Du den Druck abbauen.
Das EV0 ist FS, Rad abbauen dann sieht man es schon. Die EV#s sind beschriftet.
Das findest man aber auch alles in Bellis Doku.

Andre
24.01.2016, 23:28
Aus der Berliner Ecke kommst du nicht oder?

PokerJonny
25.01.2016, 02:14
Nee, warum? Weiter oben im Norden.