PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bluetooth "Hack"



stocki
17.01.2016, 17:07
Servus,

Die mangelnde Bluetooth-Funktionalität der "alten" Italiener stört mich schon ein wenig. Gerade die älteren Modelle mit interessanten Motoren haben ja bekanntlich eine mager ausgestattete Unterhaltungselektronik an Bord. Da ich ein Fan vom originalen Look bin, hab ich mal ein wenig durch's Internet gestöbert.

Bin gerade auf diese Seite hier gestoßen:

Hack Bluetooth into Your Old Car Stereo for Wireless Audio Streaming (http://lifehacker.com/5833200/hack-bluetooth-into-your-old-car-stereo-for-wireless-audio-streaming)
Roofus' Kit: Tape deck A2DP conversion (http://roofuskit.blogspot.co.at/2011/08/tape-deck-a2dp-conversion.html)

Der absolute Hammer wäre natürlich, wenn auch AVRCP möglich wäre - also dass man per Radio-Tasten das nächste / vorherige Lied anwählen kann, Play / Pause usw. betätigen kann.
Der Ersteller der Anleitung meint, dass es möglich wäre, er aber nicht das richtige Modul da hatte.

Gibt's jemanden hier im Forum der ein Audio / Elektronik - Guru ist?
Bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem optisch passenden Radio für meinen Spider der alle Funktionen hat (vor allem Bluetooth) aber eben auch optisch nahezu dem originalen gleicht. Aktuell ist ja alles schwarz und irgendwie hochglanz oder Klavierlack :(

Da sich das als äußert schwierig gestaltet, hab ich mich eben auf die Suche nach solchen "Hacks" begeben.

Hat jemand schon mal so was gemacht?

Alessio
17.01.2016, 19:14
Hm ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen von deinen Links, welcher Vorteil besteht da zu einem Zusatzinterface für den CD-Wechsler-Anschluss ?

guerriero
17.01.2016, 19:17
Das würde mich auch interessieren mal über Blootooth auch in meinem Alfa Musik vom Handy abspielen.

alfaeffect
17.01.2016, 19:24
Ich mach das mit meinen Handy ohne Blauzahn.

stocki
17.01.2016, 19:33
Hm ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen von deinen Links, welcher Vorteil besteht da zu einem Zusatzinterface für den CD-Wechsler-Anschluss ?
Hab damit manchmal Probleme gehabt.
Würde das gerne "aus Spaß an der Freude" bauen :)

Alessio
18.01.2016, 20:13
Achso, ja dann versteh ich's ... kenn ich selber von mir solche Projekte ;)

stocki
18.01.2016, 20:19
Hab mir gestern noch das hier bestellt:

81342

Für nicht mal 10€ kann man das riskieren :)

guerriero
18.01.2016, 21:16
was ist das?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

hi alfaeffect,

wie machst du das denn? über Kabel?
würde es ja gerne ohne Kabel streamen können.

stocki
18.01.2016, 21:18
Bluetooth Modul :)

Unterstützt:

A2DP (Audio generell)
AVRCP (Fernsteuerung - also Play / Pause, Nächstes / Vorheriges Lied)
Mikrofonanschluss
Spannungsversorgung von 7-30V (12V vom Auto sollten passen)
Stereo-Ausgang

guerriero
18.01.2016, 21:28
Bluetooth habe ich ja in meiner Jule drin nur lässt sich damit nichts von iPhone usw. abspielen.
Damit würde es gehen?

habe dies hier gefunden ob dies auch gehen würde?
Fiat Alfa Lancia Adapter Blue&ME Media Player für Ipod Iphon (http://www.italo-welt.de/Fiat-Alfa-Lancia-Adapter-Blue-ME-Media-Player-fuer-Ipod-Iphone-MOPAR-Originalzubehoer)

stocki
18.01.2016, 21:31
Beim Blue & Me blick ich nicht durch.
Das wissen die Kollegen die 159 oder Giulietta fahren sicher besser.

alfaeffect
18.01.2016, 23:38
Mein Telefon senden das als UKW Sender
Das können halt die "alten" Top Nokia's noch. ;)

guzzi97
19.01.2016, 07:55
sieht interessant aus, das BT Teil, vor allem, hat es einen Aux und Line Ausgang.
Könnte funktionieren...bin mal gespannt.

Ansonsten, was spricht gegen so eine MP3-Box mit BT, da hättest dann neben A2DP auch noch ne BT-FSE
inlcu..und datt janze funzt super am Orig.-Radio.

Grüße

Alessio
22.01.2016, 22:35
Hab ich auch schon gefragt, aber es geht hier auch um die Bastelei an sich :)

guerriero
23.01.2016, 12:34
Gibt es denn eine Möglichkeit auch in der Giulietta mit Blue&Me über bluetooth direkt von smartphone lieder abzuspielen?

stocki
30.01.2016, 11:45
So, es gibt Neuigkeiten.
Das Paket aus China ist gestern eingetroffen.

Heute habe ich es gleich mal ordentlich getestet.

Folgendes hab ich gemacht:
1. Batterieanschluss für 9V-Block angelötet (für Versuche, später kommt 12V vom Auto)
2. Klinkenstecker an den Audio-Ausgang angelötet (ebenfalls für Versuche, später wird das an einen Audio-Eingang am Radio angelötet)

Was soll ich sagen - ich bin begeistert :mrgreen:

Sobald Strom da ist, erkennt das Handy sofort "LANNI" als Bluetooth Gerät. Nach dem ersten Pairing versucht das Modul sich au***atisch mit bekannten Geräten wieder zu verbinden - man muss also das Handy nicht mehr anfassen.
Wenn man dann noch z.B. "Tasker" am Handy hat, kann man es so einstellen, dass au***atisch die Lautstärke gesetzt wird und Musik abgespielt wird sobald man per Bluetooth verbunden ist.
Auch die Knöpfe für Play/Pause, Vor, Zurück funktionieren einwandfrei!

Das heißt: Zündung an und los geht's. Kein Handgriff am Radio, nichts am Handy fummeln. Kurzum: so wie es sein soll! (Das ist zumindest der Plan. Statt Zündung hab ich halt aktuell den 9V Block).

Qualität ist TOP! Kann keinen Unterschied zu meinem Kendwood KDC-BT53u in Sachen Soundqualität erkennen.

81753

Nächste Schritte im Plan:

Originalradio für 916er in Silber besorgen. Kennt ihr da eine Anlaufstelle?
Mikro besorgen für Freisprech-Funktion (JA, das geht auch :thumb:).
Originalradio zerlegen und Kabel anlöten für die Anschlüsse für Audio + die Knöpfe der Audiosteuerung.


Ich halte euch auf dem Laufenden :-D

alfaeffect
30.01.2016, 12:06
Mach am besten ein komplettes HowTo, dann kommt das ins Portal.
Bilder dabei nicht vergessen.

PAM
30.01.2016, 12:44
... Originalradio für 916er in Silber besorgen. Kennt ihr da eine Anlaufstelle


Hab ich leider weggeschmissen, sonst hätte ich es Dir geschenkt ... :roll:

.. frag mal Masi oder Frank, die haben so ein Gerümpel evtl. noch rumliegen ...

The_Phreakazoid
30.01.2016, 13:39
Mahlzeit!
Also an all diejenigen, die nicht basteln wollen und trotzdem BT im Auto + Freisprecheinrichtung genießen wollen...

http://www.dension.com/de/produkte/multimedia-schnittstellen-im-auto/gateway-lite-bt

Ich hab dieses Teil schon 2 Jahre und bin hellauf begeistert.
Einfach Radio raus, BT Modul anstecken, bisschen Kabel für das Mikro verlegen, Box in's Handschuhfach, verbinden und genießen.
Am Lenkrad auf CD-Wechsler schalten und somit kann man Lautstärke, Track vor/zurück und Mute schalten.
Was braucht man mehr? [emoji4]

alfaeffect
30.01.2016, 14:49
Mit den Unterschied das das Teil rund 100-130 kostet und das kleine Schienätzendingens nur nen paar Euros. ;)

The_Phreakazoid
30.01.2016, 14:52
Naja ok...kostet 'n Stück, das stimmt wohl.
Aber nicht jeder kann was mit Elektronik anfangen. Ziehe meinen Hut davor. Und wenn's klappt ist's umso besser. [emoji6]

alfaeffect
30.01.2016, 14:56
Ist doch Ok, hättest nur den Preisunterschied mal erwähnen können ;)

The_Phreakazoid
30.01.2016, 14:57
Sorry, beim nächsten Mal gibt's selbstverständlich noch 'nen Preis von mir oben drauf. Versprochen! [emoji38]

stocki
30.01.2016, 15:06
Das Dension hatte ich auch kurz drin - hat mich nicht überzeugt. Gab öfters Aussetzer und braucht immer recht lange zum Starten.

Außerdem hat nicht jedes Radio einen Anschluss für CD-Wechsler...

guerriero
05.02.2016, 21:51
Was meint Ihr,

könnte mann damit wenn man die 5V Spannung irgendwo herholen könnte vom Smartphone Musik abspielen?deleyCON Bluetooth Streaming Empfänger / Receiver / Adapter - analoger 3,5mm Klinken Ausgang - Musik Empfänger für Hi-Fi Stereoanlage/Lautsprecher | deleycon.dedeleycon.de (http://www.deleycon.de/deleycon-bluetooth-streaming-empfaenger-receiver-adapter-analoger-35mm-klinken-ausgang-musik-empfaenger-fuer-hi-fi-stereoanlagelautsprecher/)

stocki
05.02.2016, 21:56
Du hast eine Giulietta QV - also quasi das Topmodell.
Geht das nicht serienmäßig? ohne extra Bastel-Zeugs?

Wenn nein, dann macht mich das grade wieder richtig aggro - was haben die sich dabei nur gedacht???

guerriero
06.02.2016, 10:48
Ja hab die QV,

aber leider kann an über Bluetooth nicht vom Smartphone Musik abspielen, nur über Klinken stecken, also Kabel, würde aber lieber ohne Kabelwirrwar die Verbindung herstellen können.

alfaeffect
06.02.2016, 11:23
Da sollte auch ein USB Platz sein. Stick mit Daten bespielt, fertig.

harvensaenger
06.02.2016, 11:25
Denis!:winkewinke: :thumb:oder:down:

alfaeffect
06.02.2016, 15:35
Denis!:winkewinke: :thumb:oder:down:

Ja :??

guerriero
06.02.2016, 15:39
Klar ist da ein USB steckplatz, das ist aber auch nicht das Problem, sondern das Abspielen direkt vom Smartphone, hier bringst du Äpfel mit Bananen durcheinander.
Beides Obst aber nicht das Gleiche:evil:

alfaeffect
06.02.2016, 18:42
Ja ist gut. Gibt es halt keine Tips mehr.
Das leichteste wär es die Daten auf den Stick bringen anstatt Produkte .......

Ach egal.....

elbart95
06.02.2016, 20:08
Du musst halt bedenken, dass er eine Lösung im Kopf hat und die als Optimum sieht... Verstehe ich auch... Z. B. Wenn du ein streaming Dienst nutzt kannst du die USB Stick Lösung nicht nutzen... In dem Fall bleibt dann nur noch Klinkenstecker

alfaeffect
06.02.2016, 21:15
Das stimmt so nicht ganz.
Es wurde auch hier im Forum schon gezeigt das da USB Varianten gibt.

guerriero
07.02.2016, 08:34
jetzt sei doch nicht eingeschnappt:tee:(applaus)

ich habe meinen usb und Klinken Anschluss im Handschuhfach, da ist die Lösung über Klinke nicht das Optimalste denke ich.

Ich bin ja dankbar über Lösungsansätze, welche usb Varianten meinst du?

guerriero
25.04.2016, 13:29
Welche??

guerriero
16.05.2016, 15:02
Mit diesem Gerät geht das Streamen von Musik ohne Kabel über Bluetooth auch in der Giulietta, 13€ und es funktioniert wundervoll.
Alle Funktionen bleiben erhalten und ich kann von jedem der im Auto sitzt von dem Händi ohne irgendwelche Stecker, Kabel usw zu verbinden Musik abspielen.

Cartrend Bluetooth® Musik-Empfänger 90124 Bluetooth Version: 4.0 10 m integrierter Akku | digitalo (http://www.digitalo.de/products/745871/Cartrend-Bluetooth-Musik-Empfaenger-90124-Bluetooth-Version-4.0-10-m-integrierter-Akku.html?ref=43&products_model=W742341&gclid=CPDZ8evS3swCFTUz0wodQC0BJw)

alfaeffect
16.05.2016, 16:36
Damit bleibt es immer noch eine Kabelversion, der Anschluss wird nur verschoben. ;)

guerriero
17.05.2016, 12:46
Sehe ich nicht so,

muss das Smartphone nicht über Kabel verbinden, das Gerät wird "fest" im Handschuhfach verbaut bleiben, alle Funktionen des Originalen BT bleiben erhalten, mit dem Zusatz das ich jetzt über das Cartrend auch noch Wunderbar Streamen kann.
Das ist das was ich wollte, was das eingebaute BT leider nicht kann was richtige scheiß... ist.
Und mit 13€ habe ich für mich eine Günstige und akzeptable Lösung gefunden.

Die Lösung über ein Fremdradio/Navigationssystem geht ja leider bei meiner Variante der Giulietta nicht da mein Navidisplay ja oben drauf sitzt und man da einen zu großen aufwand hätte.

Ich bin ja kein Software Experte, aber weshalb man da keine Abhilfe über einen update schaffen kann verstehe ich nicht ganz, diese option ist ja mittlerweile Standard in jedem PKW mit BT.

Aber mann kann ja nicht alles haben nicht war :^o

alfaeffect
17.05.2016, 13:15
Du hast vorher über Kabel gestreamt jetzt machst Du es über den Blauzahn.
Das ist nur eine Verschiebung des Anschlusses,egal wie schön Du es dir redest. ;)
Aber Du hast erreicht was Du wolltest.
Ein Update funktioniert nicht immer. In erster Linie muss die Hardware passen, und es kann durchaus sein das dies nicht der Fall ist.

guerriero
17.05.2016, 14:03
Schönreden sehe ich dies nicht.

Fakt 1. Kein Kabel mehr im weg wo ich das Smartphone einstecken muss um Musik davon abzuspielen(jetzt hab ich sogar I-net Radio
aus der ganzen Welt (applaus))


Fakt 2. Auch Passagiere im Fond können jetzt Problemlos ihre Musik abspielen ohne ein Kabel nach hinten zu führen, oder das Handy
nach vorne holen zu müssen

Das ist für mich kein schönreden, aber wie du sagst ich habe eine für mich gute Lösung gefunden ohne viele €'ros ausgeben zu müßen.
Das war mein anliegen, das habe ich damit erreicht.

Ich hätte mir auch lieber einen Touchscreen mit Navi Bt und und und eingebaut, leider aber zu Aufwändig und zu wenig Zeit für so ein Projekt.

Aber vielleicht hilft diese Lösung ja auch anderen hier weiter, die sowas auch nützlich finden.

:-->>

guzzi97
18.05.2016, 10:20
..wie funzt dieses CarTrend Teil eigentlich ?
So wie das "Yatour", nur via USB-Anschluss ?
D.h. wenn ich vom Handy "streamen" will, schalte ich auf USB um (vorher das Handy mit dem
CarTrend via Blauzahn verbunden) ?
Bleibt dann die BT-Verbindung zur FSE erhalten ?
Weil, wäre vlt. gar eine Alterantive für die "alten" Blue & ME Geräte.. :)

Grüße

elbart95
18.05.2016, 10:22
Wird über Aux angeschlossen und über USB geladen...
Die neuen Handys sind durchaus in der Lage mehrere Bluetoothverbindungen gleichzeitig herzustellen... Z. B. Laptop (Datenübertragung) und Auto (FSE)

alfaeffect
18.05.2016, 12:11
Multicast richtet sich nach der Hardware die verwendet wird.

Info
BT 4.0 ist nicht abwärtskompatibel.

guzzi97
18.05.2016, 16:53
Multicast richtet sich nach der Hardware die verwendet wird.

Info
BT 4.0 ist nicht abwärtskompatibel.

Biste sicher ?
Mein Z4 hat BT 4.0 und funzt sehr gut mit B&M und meinem alten Pio Radio :)

@elbart95 :aah o.k...wäre auch kein Problem....müsste sich mal echt überlegen tun..

alfaeffect
19.05.2016, 01:19
Ja, bin ich.
Ich such mal die Spezifikation von BT. ;)
Geräte die das können haben ein extra Logo, komm grad nicht auf die Bezeichnung dafür.
Das Radio hat dann vllt BT4 und das Handy hat ja schon 4.3

guzzi97
20.05.2016, 12:18
Ja, bin ich.
Ich such mal die Spezifikation von BT. ;)
Geräte die das können haben ein extra Logo, komm grad nicht auf die Bezeichnung dafür.
Das Radio hat dann vllt BT4 und das Handy hat ja schon 4.3

Nee, in 2007 gabs noch kein BT 4.0 :)