PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spider 916 Dacheinstellung



Spiderman007
13.01.2016, 15:31
Hallo zusammen,

habe einen 916 2.0 TS von 2003 mit elektrohydraulischem Dach. Alles bene, was die Funktion angeht.

Beide Seitenscheiben landen beim Anheben auch sauber in den Führungsgummis an der A-Säule.

Nur ist der Spalt auf der Fahrerseite an der B-Säule grösser als auf der Beifahrerseite. Das Dach nebst Dicht-Gummi liegt nur knapp an der Scheibe innen an, während es auf der Beifahrerseite schon ein wenig überlappend dichtet.

Ergebnis sind hohe Windgeräusche auf der Fahrerseite mit geschlossenem Dach.

Frage : Kann man - wenn die Scheibeneinstellung ok ist - auch das Dach jeweils links und rechts einstellen. Kennt noch jemand dieses Phänomen ?

Danke und Gruss, Heinz

Beiträge au***atisch zusammengeführt

und ja : ich habe schon gesucht und keinen echten Hinweis darauf im Forum gefunden..

zagato
13.01.2016, 15:40
Hallo,
Das gleiche Phänomen hatte ich auch, das mit dem einstellen der Scheibe ist dort schlecht,
habe mir geholfen, in dem ich die Dichtung B Säule mit nen Stück Schlauch unterfüttert habe.
Dann war alles dicht :-D
Gruß Markus

Spiderman007
13.01.2016, 16:01
Hallo Markus,
probiere ich ggffs auch mal. Schliesst das elektrodach denn dann immer noch so wie vorher ? Das wäre für mich schon wichtig - insbesondere, wenn meine Frau allein unterwegs ist... die ist nicht wirklich technik-orientiert..

zagato
13.01.2016, 17:14
Hab ein manuelles Dach, Du änderst ja nicht die Einstellung, insofern schließt es ganz normal.
Probiere es einfach aus :-D

Spiderman007
13.01.2016, 18:01
Werde im April berichten. beide Autos stehen in einer TG bis Ende März (der alte mit H-Kennzeichen) und Anfang April (916). Dachte nur, dass eben genau an der Stelle das Gelenk ist, wo die Teile sich zusammen falten und die Unterpolsterung dann ggffs etwas "sperrt". Aber wenn Du manuell nicht mehr Kraft aufwenden musst als bisher, muss es auch elektrisch gehen.

Danke Dir :-)

Spider-916-CH
13.01.2016, 18:10
Ja, kannst du einstellen, die oberen Anschläge müssen nur etwas höher justiert werden

zagato
13.01.2016, 18:14
Er meinte die B Säule. ...

Spider-916-CH
13.01.2016, 18:22
Er meinte die B Säule. ...

Ach so... :-)

Also die Scheibe bekommst du nicht weiter nach hinten... dann würde sie ja vorne nicht mehr passen.

Das Verdeck ist auf beiden Seiten mit 3 Schrauben angeschraubt... da ist etwas Spiel in den Bohrungen... kannste aber nicht oder nur schlecht alleine machen weil das Teil SAUUUUU schwer ist

Spiderman007
13.01.2016, 18:32
Ja, meinte ich.. versuche gerade ein Bild einzufügen..

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Anbei, wenn es geklappt hat..

Beiträge au***atisch zusammengeführt

also eine Sattlerarbeit oder eben etwas darunter stopfen..

Spider-916-CH
13.01.2016, 18:34
Wie gesagt, etwas Spiel hast du, aber nicht viel, weil sonst die Zapfen von der Verriegelung auf dem Verdeckkasten nicht mehr passen.
Liegt die Scheibe denn an der B-Säulen Dichtung an oder flattert sie oben?

Spiderman007
13.01.2016, 18:45
Liegt an, Frank. Nur eben alles sehr knapp. Überlappung am unteren gelben Pfeil ca. 5-6 mm, weiter oben noch 1-2mm und in der Ecke ist schon durch den runden Abschluss der dicken Dummidachdichtung an der Stelle 2-3 mm der Himmel durchscheinend. habe beim Kauf alles mögliche geprüft.. das fiel mir aber erst zuhause auf !

Beiträge au***atisch zusammengeführt

auf der anderen Seite sind es unten mehr als 1 cm.. und oben noch 5-6 mm.. dort habe ich auch keine Geräusche. nix..

Beiträge au***atisch zusammengeführt

apropos Zapfen.. mein Schrauberfreund und Alfa Technik Profi meinte, gerade meine Zapfen sitzen per KLACK richtig satt in der Führung hinten beim Schliessen des Daches. Er kennt es auch, dass das bei einigen 916ern ein Problem ist und die auch mal wieder raus rutschen.. also da will ich keinesfalls etwas ändern.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

er kann fast vieles, nur ist er kein Sattler..

Beiträge au***atisch zusammengeführt

fast alles.. sorry

Spider-916-CH
13.01.2016, 18:50
Hmm das ist blöd :-(
Ich würde den vorderen Höhenanschlag ca 2 mm höher einstellen.
Dadurch kippt die Scheibe an der Oberkannte hinten auch etwas weiter nach hinten weil die Scheibe durch die Schräge Form vorne etwas nach hinten gedrückt wir... ist halt gefummel, bekommt man aber hin.
Ansonsten musste mal 150 km fahren und zu mir kommen

Spiderman007
13.01.2016, 18:53
Danke für das Angebot, Frank.. und wir stellen dann gemeinsam auch die Scheiben ein und ich kann in der Tür alles schmieren und diese innen neu versiegeln ? hahahaha.. im April, wenn ich den Wagen wieder "draussen" habe (Saisonkennzeichen, weil Salz-Hasser), dann melde ich mich gern. LG Heinz

Spider-916-CH
13.01.2016, 18:53
apropos Zapfen.. mein Schrauberfreund und Alfa Technik Profi meinte, gerade meine Zapfen sitzen per KLACK richtig satt in der Führung hinten beim Schliessen des Daches. Er kennt es auch, dass das bei einigen 916ern ein Problem ist und die auch mal wieder raus rutschen.. also da will ich keinesfalls etwas ändern.

fast alles.. sorry

Du hast doch ein El-Hydraulisches Dach... da haben die Zapfen ein Gewinde und werden durch den Verriegelungsmotor reingezogen.

Beim Manuellen Verdeck kann das schon mal passieren das die rausrutschen oder erst gar nicht richtig schliessen... sind aber in der Höhe verstellbar

Spiderman007
14.01.2016, 11:03
danke

Spiderman007
06.06.2016, 12:30
Hallo noch einmal,
eben schon in einem anderen Thema gepostet, aber hier passt es besser rein.
Beifahrerseite - alles ok :
8648886489

Auf der Fahrerseite gibt es oben an der Ecke des Stoffes eine "Delle".. deshalb steht die Dachhaut an der "B-Säule" auch weiter vom Fenster ab und es gibt ganz oben in der Ecke einen winzigen Luftspalt. Halte ich den zu, ist soweit alles gut. Dennoch liegt auf der Fahrerseite doch das Dach nicht sauber an, oder ? Sattler fragen ?


864908649186492