PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 147 Beleuchtung kurz Schwächer beim Bremsen



chriskathi
06.01.2016, 19:45
Hi,

mir ist heute aufgefallen, wenn ich Abblendlicht an habe und gehe auf die Bremse dieses Kurz Schwächer wird und gleich drauf wieder volle leistung hat. Ist das normal ? Ist mir so noch nie aufgefallen ?

Batterie war vor ca 2 Jahren neu.

Grüße
Christian

OliBo
06.01.2016, 22:56
Im Normalfall gehen ja nur 2x21W und die dritte Bremsleuchte an, also ca. 4A zusätzlich. Sollte man eigentlich nicht sehen, aber vielleicht hast Du ja Augen wie ein Luchs ;-)
Horche mal, ob evtl. beim Bremsen die Förderpumpe vom ABS/ESP mit angeht, die hat bei meinem ex-147 zu einem leichten Einbruch der Spannung - wie Du es beschreibst - geführt.

chriskathi
07.01.2016, 08:36
Hi, da passiert nix. Ich habe in einem anderen thread allerdings ein masseproblem "gehabt" kann das damit zu tun haben ?

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
07.01.2016, 10:03
Moin,Moin..............
ja..........hatte ich an der A-Klasse meiner Regierung:-D..............
Die Anschlüsse der Batterie waren nicht fest genug und durch nachziehen aller Schrauben an LiMa war es wie durch Wunder weg.
Wenn der Wagen weiterhin normal anspringt und das Licht nur für einen Wimperschlag dunkler wird, halte ich dies eigentlich für unbedenklich.
Also prüfe mal alle Masseanschlüsse, mach ggf die Batteriepole mal sauber. An der Batterie sollten bei leicht erhöhter Drehzahl mindesten 14V zu messen sein. Mach mal alle anderen Verbraucher zum Test aus, z.B. Sitzheizung, Heckscheibe, Lüfter (nur Stufe 1) etc.

Oder macht das Licht auch im Takt des Blinkers "mit"? Bei Mopeds ist dies häufig ein Problem von korrodierten Anschlüssen, schwachen oder defekten Batterien.

:winkewinke:suzikata

OliBo
07.01.2016, 17:48
An schlechte Batteriekontakte hatte ich gestern auch gedacht, aber wenn die Bremslichter schon die Bordspannung in die Knie zwingen, dürfte die Spannung für den Anlasser erst recht nicht ausreichen.
Schaden tut's natürlich nicht, die Pole zu überprüfen. Anschlüsse Lima oder Masseverbindungen wäre auch mein nächster Tip gewesen.

suzikata
07.01.2016, 20:20
.........sonst bleibt eigentlich nur ein sterbender Spannungsregler an der LiMa oder die LiMa selbst. Ob es den Spannungsregler ggf. als Ersatzteil gibt, kann ich nicht sagen. Kommt dann aber auch auf den Gesamtzustand und Laufleistung der LiMa an. Evtl. wäre dann ein Tausch der LiMa zielführender.

Aber das wäre "Worst Case" oder so ähnlich :mrgreen:.

:winkewinke: suzikata

chriskathi
08.01.2016, 16:36
Hi. Naja ich denke so eine lima kost nicht die welt oder ? Kann man diese selbst wechseln ? Wo wären die "masse" anschlüsse ? Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
08.01.2016, 21:10
Moin,Moin............
rechne mal für die LiMa zwischen 200 - 270 €. Weiß aber nicht ob dabei die alte als "Pfand bzw. Tauschteil" abgegeben werden muss.
Klar kann man das selber machen, ich musste (toi,toi,toi) da Gott sei Dank noch nicht ran. Und bei meinem Diesel ist das bestimmt nicht lustig. Schon gar nicht bei Minusgraden
Habe aber gerade im eLearn mal nachgeschaut, also dort wird das Zerlegen, Reinigen und Prüfen der LiMa beschrieben. Also wird es den Regler wohl auch einzel geben, aber.............dazu muss die LiMa raus.

Aber das muss es nicht sein, teste erst mal die einfachen Sachen, ggf. fahr zum Boschdienst und laß Batterie znd LiMa testen.

Massepunkte hab ich nur vom 156iger. Aber schau mal ...............

81060

:winkewinke:suzikata

chriskathi
09.01.2016, 06:31
Danke dir, ich schau morgen mal die massepunkte und geh mal mit dem multimeter an die batterie . Ein schönes We. Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

chriskathi
11.01.2016, 16:43
Also hab jetzt mal ein voltmessgerät per zigarettenanzünder. Zündung an und kein verbraucher sagt er 12.4v . Starte ich den motor geht es nach ca 1-2sek auf 14 volt. Schalt ich fast alle verbraucher dazu. Pendelt sich das bei 13.7 volt ein. Schalt ich die verbraucher ab geht es wieder auf 14 - 14.2 volt rauf. Passt das so

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Eddy
11.01.2016, 17:04
Also hab jetzt mal ein voltmessgerät per zigarettenanzünder. Zündung an und kein verbraucher sagt er 12.4v . Starte ich den motor geht es nach ca 1-2sek auf 14 volt. Schalt ich fast alle verbraucher dazu. Pendelt sich das bei 13.7 volt ein. Schalt ich die verbraucher ab geht es wieder auf 14 - 14.2 volt rauf. Passt das so

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Passt :-D:wink:

chriskathi
11.01.2016, 17:38
Also liegt es schonmal nicht an der lima bzw den regler ? Muss ich doch mal die masseanschlüsse suchen ?

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
11.01.2016, 18:39
Moin,Moin.......
was bisher ungklärt ist, wann tritt dieser Effekt ein ? Während der Fahrt, also bei Drehzahl, oder nur im Leerlauf.
Hängt da noch ne fette Anlage mit dünnem Draht im Netz ?
Macht die Gute das auch wenn Du die Heckscheibenheizung einschaltest ?
Mess doch mal mit dem Mulimeter an deiner Steckdose/Batterie mit Motor an und Licht an und trete die Bremse, wie weit sackt die Spannung ab und wie lange braucht es zum Normalwert ?
Ich denke immer noch das dieser Effekt normal ist. Denn die "LiMa" benötigt in der Regel einen Wimperschlag um die Bordspannung wieder abzuheben.

Wie war das mit den Flöhen und dem Husten :-D.

:winkewinke: suzikata

chriskathi
11.01.2016, 19:57
Also motor läuft hhab 14v . Tret auf die bremse , sackt ab auf 13.9v nach ca 4 sec wieder 14v. Schalt ich jetzt noch heckschheibenheizung, licht etc. Dazu sinkt es auf ca 13.7 v und verbleibt da.

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
11.01.2016, 20:28
..........und wenn Du dann die Drehzahl erhöhst, also 2000 - 2500 U/min ?


Schalt ich jetzt noch Heckschheibenheizung, licht etc. Dazu sinkt es auf ca 13.7 v und verbleibt da.
Gemeint war: Wird das Abblendl. auch kurzzeitig dunkler beim Einschalten der Heckscheibe oder auch Sitzheizung, Fensterheber etc. ?

:winkewinke: suzikata

chriskathi
12.01.2016, 19:03
Nein da wirds nich dunkler

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

chriskathi
12.01.2016, 19:04
Bei 2500 giri hab ich ohne verbraucher 14.2 und ziehmlich alles eingeschalten 13.8 - 13.9 schwankt

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
12.01.2016, 23:50
Moin,Moin..........
wenn man von einer geringen Ungenauigkeit des Messgerätes oder von einer Messung nicht direkt an der LiMa ausgeht ist der Wert i.O.
Ich würde, wenn alles funzt und der Wagen auch bei Frost weiterhin gut anspringt, die Ruhe bewahren. Lass dich nicht irritieren. Ggf. mal prüfen ob Fehler hinterlegt/gespeichert sind, ich denke aber mal nicht.
Der einzige , wenn man mal andere Foren durchsucht, bis Du gewiss nicht. Außer, ich glaube im Suzuki Swift Forum, gabs da mal ne Rückruf- oder Kulanzregelung auf grund dieser "Lichtschwankung".

Vllt. sind ja hier auch mitlesende 147iger Fahrer mit dem 1,6 TS, die ggf. das gleiche Phänomen bestätigen können und vllt. auch eine Lösung haben.

:winkewinke:suzikata

Ingrimmsch
13.01.2016, 21:42
N'abend

Hatte ich heute kurz nach dem Starten mal kurz an meinem TS.

Stand kalt auf dem Hof
Angelassen bei eingeschaltetem Licht
An der Wand gegenüber sieht man dann logischerweise das Licht
Kurz dunkler geworden noch bevor ich losgefahren bin - Fuß war bestimmt noch auf der Bremse
1. Gang rein, losgerollt... alles stabil und hell

Ich pers. habe das unter "egal" abgetan. Wagen springt auch bei Saukälte und 3 Tage stehen problemlos an selbst wenn das Frauchen schon vor dem Starten die Sitzheizung angeschaltet hatte. Wenn ich bei jedem kleinen Mucken direkt die Schrauberkiste aus dem Keller holen würde, stünde die immer im Kofferraum :D ... das habe ich aber seit dem Punto dann sein lassen.

Wobei ich meiner Batterie sicherlich auch nicht mehr vom Grunde meines Herzens her eine ewig lange Lebensdauer zutraue.

Ich würde mir da, solange es nur einen kurzen Moment ein wenig dunkler wird und die Ladespannung passt, erst einmal keine Gedanken machen. Wo will man da suchen? Lima schein ok, Spannung an sich gut und konstant und Fehlerspeicher sauber (sofern geprüft). Wenn die Kontakte so weit ok sind und Du keine richtige Lichtaussetzer hast, sollte es ok sein.

Da kommen verschiedene Verbindungen und Massepunkte in Frage. Ebenso die Scheinwerfer/Rücklichter (Kontakte usw) und die Lampen selber. Da kann man sich nen Wolf bei sporadischen, leichtem Abdunkeln suchen.

Beim Scirocco GTII war damals der LiMa Regler in Verdacht und nach ewig langem Gesuche (da war es aber echt heftiger) Korrosion durch Undichtigkeit innerhalb einer der Rückleuchten auf den "Leiterbahnen" derselbigen. Bin ich dann durch Zufall bei einem Umbauprojekt drüber gestolpert.

Beim 147er habe ich mal was gelesen das die Kabel innerhalb der Heckklappe Probleme machen können. Da ging es zwar um was anderes, aber Knickstellen und Co sind ja immer so ein Ding.

PAM
13.01.2016, 21:57
Öhm - vielleicht habe ich jetzt wat überlesen, aber ... völlig normales Verhalten?! ... :shock:

.. und ich habe mir z-.B. angewöhnt, bei dem Dreckswetter GRUNDSÄTZLICH alle Verbraucher beim Starten wegzuschalten.

Licht, Gebläse etc ... aber das sind eigentlich generell elementare Grundlagen eines erfolgreichen Motorstarts bei finsteren Aussentemperaturen ...

*Marichen z.B. wird - wenn ich sie denn mal wieder begehen darf - so nach 2 Wochen ... auch mächtig husten & der Akku ist auch schon wieder 3 Jahre alt .. sie hat dann 3-4 Umdrehungen Zeit, um ihre 8 Kerzchen zum Glühen zu bringen .. dann ist Feierabend. Garantiert.

Ich werde berichten .. :???:

suzikata
14.01.2016, 08:59
Moin,Moin........
:??.........es geht um ein kurzfristige schwächer werden des Fahrlichtes während des normalen Fahrbetriebes beim betätigen der Bremse. Also nicht beim Startvorgang mit Abblendlicht und getretener Bremse.
Orakelmodus an:
Rechnet man bei durchschnittlich 14 V Bordspannung und 42 Watt (Bremslicht ohne 3. Leuchte) kommt man auf ca. 3,5 A Strom bei einem Widerstand von etwa 4 Ohm.
Wird also die Bremse betätigt, muss ja soviel Strom fließen, oder der Widerstand kurzfristig so hoch sein, dass die LiMa richtig arbeiten muss und es sich somit auf das gesamte Bordnetz auswirkt. Würde eigentlich, den Regler mal ausgeschlossen, bedeuten das irgendwo im Kabelverlauf, vom Bremslichtschalter bis zum Bremslicht, etwas dem Abblendlicht den "Saft" klaut. Aber wo?

Was wohl passiert, wenn man die Leuchtmittel der Bremse zum Test mal ausbaut, ob das Abblendlicht dann auch kurz dunkler wird beim bremsen. Bitte nur auf Privatgelände testen.

Orakelmodus aus.


Korrosion durch Undichtigkeit innerhalb einer der Rückleuchten auf den "Leiterbahnen" derselbigen.

Ja.......eine der Hauptgründe für schwache Leuchtkraft bzw. hohe Übergangswiderstände. Gerade beim 147iger, die Rücklichter (eigene Erfahrung) sind nicht die dichtesten.


bei dem Dreckswetter GRUNDSÄTZLICH alle Verbraucher beim Starten wegzuschalten.

Mache ich grundsätzlich, denn jede Spannnungsschwankung verringert die Lebensdauer der teuren H7 Leuchtmitttel.

:winkewinke:suzikata

Eddy
14.01.2016, 09:23
Mache ich grundsätzlich, denn jede Spannnungsschwankung verringert die Lebensdauer der teuren H7 Leuchtmitttel.

Das habe ich in 17 Jahren noch nie gemacht , auch in den kältesten Nächten nicht
War immer zu faul dazu
vor allem bis ich morgens daran hätte, hab ich den Schlüssel schon gedreht

Und da mir in der Zeit erst höchstens 2 Birnen kaputt gingen , war das jedenfalls bei mir nie ein Problem
Die Birnen sollte man eh alle paar Jahre wechseln da die mit den Jähren erheblich nachlassen

suzikata
14.01.2016, 11:22
Das habe ich in 17 Jahren noch nie gemacht , auch in den kältesten Nächten nicht
War immer zu faul dazu
vor allem bis ich morgens daran hätte, hab ich den Schlüssel schon gedreht

............jo, is bei mir allerdings alte Gewohnheit, mache auch immer brav das Licht vor abstellen des Triebwerks aus.
Ich kann da nix für :mrgreen:.


Die Birnen sollte man eh alle paar Jahre wechseln da die mit den Jähren erheblich nachlassen

Stimmt. Hab letztes Jahr alle "Birnen" getauscht. Die "Rücklichtbirnchen" sahen nach 10 Jahren man gar nicht gut aus.

:winkewinke:suzikata

Eddy
14.01.2016, 12:06
Hi suzikata

Die Rückleuchtenbirnchen sind glaub ich noch die ersten , kann mich nicht erinnern die schon mal erneuert zu haben.
Die leuchten noch und gut :mrgreen:

Nur bei den H7 oder H1 habe ich vor Jahren mal festgestellt , da ich nur die defekte ausgetauscht habe
das ich zwei vollkommen unterschiedliche Lichtquellen hatte , die alte Glühlampe war dermaßen viel dunkler
das es selbst mir aufgefallen ist :roll:

suzikata
14.01.2016, 14:05
@Eddy
Die Phillips +130 waren bei mir immer nach 12 Monaten hin, mindestens eine und ich tausch dann immer beide rein prophylaktisch. Bin eigentlich mit den jetzigen "Nachtbrecher -Birnen" schon 6 Monate drüber.
Dann bau mal die Rücklichtlampenscharr aus. Meine Lämpchen waren alle dunkel :??, funzten aber gut. Nach dem Tausch waren Blinker, Rück- und Bremslicht deutlich heller. Einzig die Nebelschlußleuchten- und Rückfahrscheinwerferbirnchen waren nicht schwarz, aber dafür mit ner harten grauen Staubkruste überzogen! Die hab ich dann mit nem feuchten Tuch gereinigt und auch hier ward wieder Licht.

Hier gilt nicht: Never change a running system

:winkewinke: suzikata

chriskathi
18.01.2016, 08:07
Hi. Heute bei eiseskälte -8 grad mir aufgefallen das das messgerät nur 11.7 v anteigt vor dem starten. Lima bringt dann wie gewohnt um 14v wenn er dann läuft. Sollte ich doch die batterie tauschen ? Gruss Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
18.01.2016, 08:27
Moin,Moin..........


Batterie war vor ca 2 Jahren neu.

Betonung liegt auf WAR :mrgreen: ? Meß mal an der Batterie während des Startvorganges. Wenn dann der Akku auf 10 Volt oder darunter absinkt, dann wird wohl das ableben des Stromgebers angekündigt. 11,7 Volt im Stand ist schon ein bischen wenig, zumindest für -8 Gra aber muss nicht zwingend ungewöhnlich sein.
Lade die Batterie mal über Nacht, ggf. laß mal bei Bosch einen Batterietest machen.

:winkewinke:suzikata

Eddy
18.01.2016, 08:41
Na bei den Temperaturen ist die Anfangsspannung doch normal
Nur sollte die Batterie schon älter sein kann diese die benötigte Strommenge
nicht mehr freigeben.
Von der Spannung her würde ich sagen ist alles ok

chriskathi
18.01.2016, 08:44
Hi, seh grad wo vielleicht mein fehler liegt die batterie hat nur 50ah, sollte die nicht 60ah haben ? Hat ich damals etwas falsches gekauft ?

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Eddy
18.01.2016, 08:49
50 Ah ???

Joo , das ist fürn Diesel etwas träge
Ich weiß zwar jetzt auch nicht aus dem Kopf wie groß die sein sollte
aber besser größer als zu klein

chriskathi
18.01.2016, 08:57
Ne benzin :-)

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Eddy
18.01.2016, 09:32
Ne benzin :-)

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Ah Ok , steht ja auch unten in der Zeile :oops::-D
aber egal eine 50 Ah Batterie würde ich in kein Auto mehr einbauen

Das hat aber nichts mit deinem ursprünglichen Problem zu tun !

suzikata
18.01.2016, 09:44
Moin,Moin...........
50 AH und 60 AH sind für den 147 1.6 TS vorgesehen. So steht es geschrieben :??.
Allerdings, da gebe ich Eddy recht, würde ich die "größte Batterie" die da reinpasst einbauen, aber nicht unter 60 AH. Wichtig dabei, achte auf einen hohen Kältestrom. Dieser sollte so 480 A aufwärts liegen.

:winkewinke:suzikata

chriskathi
18.01.2016, 09:54
D59 BLUE DYNAMIC 60AH AUTOBATTERIE

Varta diese hab ich jetzt bestellt hat ein kältestrom von 540. Die was jetzt drin ist hat nur 380 kältestrom. Was bedeutet das ?

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Eddy
18.01.2016, 11:34
Das ist die Strommenge die diese Batterie im kalten Zustand xx°C bereit stellen kann
Der Wert ist eigentlich wichtiger als die Ah

chriskathi
18.01.2016, 11:47
Also bin ich schonmal auf den richtigen weg jetzt eine 60ah varta mit über 500 kältesttrom einzubauen, statt die vorhandene banner 50ah mit nichmal 400 kältestrom ?

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
18.01.2016, 11:56
..............genauer gesagt, bei -18° C für mindestens 30 Sekunden.

Klugscheißermodus ist jetzt wieder aus :-D.

Aber wie Eddy schon schreibt, ob dein Problem damit gelöst ist, bleibt abzuwarten. Ich drück mal die Daumen.

:winkewinke:suzikata

PS:
D59 BLUE DYNAMIC 60AH AUTOBATTERIE

Die startet jeden Morgen den Meriva meiner Regierung, jetzt seit 2 Jahren und heute Morgen auch bei -16° C.

chriskathi
03.02.2016, 19:22
Hi. Habe nun og neue Batterie. Startverhalten ist besser. Aufgefallen ist, dass die lima im kalten zustand mit 14.1 und im wärmen zustand nur noch mit 13.8 v läd ist das normal ? Gruss Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

suzikata
03.02.2016, 19:54
Moin,Moin........
ich denke das geht in Ordnung. Bei Standgas oder auch bei 2000U/min. ?
13,5 V und tiefer wären bedenklich. Was ist nun mit den "Lichtschwankungen ?

:winkewinke:suzikata

chriskathi
03.02.2016, 20:14
Nein bei standgas. Lichtschwankungen sind seit batteriewechsel auch keine mehr aufgefallen :-) gruss Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

stocki
03.02.2016, 20:24
Beim Bremsen fällt mir das nicht auf.
Auch Heizung, Lüfter oder sonstiges machen bei mir keinen Unterschied.

Was aber extrem ist, sind die Fensterheber - das merkt man schon deutlich!

Noch was: nur damit ich's richtig verstanden habe, bei dir ist das unabhängig von Geschwindigkeit / Stärke des Bremsvorgangs? Wenn du bei 100 den Anker wirfst taucht er vorne mächtig ein - ist klar dass es dann finster wird^^

suzikata
03.02.2016, 20:51
Wenn er so eintaucht das es finster wird, dann sind die Dämpfer hin oder die Scheinwerfer waren lose und liegen auf der Strasse :mrgreen: !

Das die Fensterheber, vor allem wenn der Wagen bei - 15° Grad draußen steht, sich schwer tun und dann auch mächtig "Saft" ziehen ist normal. Das sollte sich mit milderen Temparaturen wieder geben. Ansonsten: Schmieren.

:winkewinke: suzikata

OliBo
03.02.2016, 21:36
Hi. Habe nun og neue Batterie. Startverhalten ist besser. Aufgefallen ist, dass die lima im kalten zustand mit 14.1 und im wärmen zustand nur noch mit 13.8 v läd ist das normal ? Gruss Christian

Gesendet von meinem SM-G531F mit Tapatalk

Ist normal, wenn der Motor im warmen Zustand mit niedrigerer Leerlaufdrehzahl läuft als im kalten.

Atomkraftwerkmitarbeiter
14.02.2016, 18:38
Spannungsschwankungen sind doch beim Alfa normal, da ist nichts kaputt.